Abstimmung Fotowettbewerb bis 24.9.18

FAQ Übersicht News registrieren Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

moorgeist ...
Spitzenkraft
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 10195
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.02.2016 - 17:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo

Es wird ja immer wieder davor gewarnt, dass wenn man nach dem Einkauf im Supermarkt, sein Auto kurz offen läßt um schnell den Einkaufswagen wegzubringen.

Das wird immer häufiger von finsteren Typen, die nur darauf lauern ausgenutzt, um blitzschnell Tasche und ähnlich aus dem Auto zu holen.

Neulich in Heilbronn passierte aber folgendes:

Eine Frau ließ auch ihr Auto offen, Einkaufwagen schnell wegbringen. Als sie zurückkam saßen in dem Auto 3 fremdländisch aussehende Männer.
die ließen sich auch nicht überreden, wieder auszusteigen.
Die Frau rief die Polizei, die kam.
"Tja gute Frau, da können wir ihnen leider nicht helfen, wir dürfen die Personen nicht anfassen.

Am besten Sie fahren sie dahin, wo sie hin möchten.
In diesem Fall in eine Asylunterkunft."
Soviel Frechheit von Seiten der Polizei ist fast kriminell. Was hätte da alles passieren können?

Wie die Geschichte letztendlich ausgegangen ist, weiß ich allerdings nicht.



Also Auto immer schön abschließen, selbst Minuten können entscheidend sein.






Schmetterling ...
extrem fleißig
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 1253
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.02.2016 - 19:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


na, das kann ich kaum glauben, solche Story.... das ist ja wie Hausfriedensbruch zu bewerten, wenn Fremde mein Auto (Eigentum) ungefragt einnehmen.... sorry, aber die Story glaub' ich nicht Ist ja ein Aufruf zum Überfall/zur Vergewaltigung.
Anhalter nehme ich auch nicht mit! Nie! Nicht erst jetzt!

Ansonsten: ich schließe immer schon sofort ab, sobald ich mich wegdrehe, denn ich traue niemandem! Auch nicht erst jetzt!

Hier war wohl die Lügenpresse tätig....

[Dieser Beitrag wurde am 04.02.2016 - 19:35 von Schmetterling aktualisiert]





Signatur
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden.

moorgeist ...
Spitzenkraft
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 10195
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.02.2016 - 01:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Schmetterling schrieb

    sorry, aber die Story glaub' ich nicht Ist ja ein Aufruf zum Überfall/zur Vergewaltigung.
    Anhalter nehme ich auch nicht mit! Nie! Nicht erst jetzt!



    Hier war wohl die Lügenpresse tätig....





Irrtum, Flatterli

Die Story stand nicht in der Zeitung!

Sondern von einem guten vertrauenswürdigen Bekannten.

Neuja, wie unsere Polizei manchmal arbeitet, wundert mich das nicht.




eusebia ...
Spitzenkraft
...............



Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 39226
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.02.2016 - 08:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich kann das auch nur schwer glauben...

Allerdings schließe ich mein Auto auch immer ab, sobald ich mich mehr als 3 Schritte entferne - also Einkaufswagen wegbringe, usw.
Das ist eine Vorsichtsmaßnahme, die ich schon seit vielen Jahren praktiziere (schon damals, als wir mit Kindern und Wohnwgen überall hingereist sind) und dann geht es irgendwann *in Fleisch und Blut* über.
In der Beziehung ändert sich für mich nichts..

Ich habe da noch so einige *Angewohnheiten*, die reine Vorsichtsmaßnahmen sind:
Taschen nie im Einkaufswgen lassen.
Handtasche nicht nur über die Schulter hängen, sondern den Gurt quer über die Brust.
Wenn ich irgenwo bin, wo es drängelig wird, kommen Scheckkarte und Großgeld in kleine Innentaschen meiner Hosen. Es gibt so kleine Täschchen mit Reißverschluß, die man am Bündchen von innen einnähen kann und so habe ich einige Hosen *präpariert* .
Handtaschen immer mit der Öffnung zum Körper hin tragen.
An der Handtasche habe ich eine große Sicherheitsnadel (als Deko) hängen und wenn es eng wird, ziehe ich sie durch die Öffnung vom Reißverschluß und der Befestigung des Tragriemens. Das passt und der Reißverschluß ist blockiert.
Der Nachteil: wenn man irgendwo an der Kasse steht, muß man´s erst lösen und das dauert einen Moment - aber da muß Kassiererin und Kunde eben Ruhe bewahren..





Signatur






Die schwerste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen..!

zurka ...
Spitzenkraft
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 09.09.2007
Beiträge: 22033
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.02.2016 - 15:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich schliesse mein Auto auch immer ab.

Aber ob diese Geschichte stimmt, ich habe da so meine Zweifel, denn wenn die Polizei diese Burschen nicht anfassen dürfen spinne ich den Faden mal weiter, 2 Einbrecher im Haus Anruf bei der Polizei, die sagt:
* Wir dürfen die Einbrecher nicht anfassen bringen sie die bitte zu uns auf das Revier.*





Signatur
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem wieder.


Schmetterling ...
extrem fleißig
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.08.2009
Beiträge: 1253
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.02.2016 - 20:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sorry, Moorchen, ich will keinem zu nahe treten, aber dennoch: ich glaube das nicht! So eine Aussage darf von keiner Polizei kommen! Das ist ein Fall für eine Meldung an die nächst höhere Stelle, wenn es so gewesen wäre.... Amtsmissbrauch! Die Polzei ist verpflichtet zu helfen und darf schon gar nicht mir bestimmen, wen ich mit dem Auto mitzunehmen habe!

Das sollte mal einer (egal ob Polizist oder sonst wer) zu mir sagen!!!!! Hätte böse Folgen....

Soviel Zivilcourage sollte jeder Bürger haben und wissen, was erlaubt ist und was nicht.

Klingt für mich inszeniert die Story, zumal noch mit ausländischen "Autobesetzern" gewürzt... würde ich auch keinem aus meinem Bekanntnekreis glauben.





Signatur
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden.

Kamaus ...
Spitzenkraft
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 21787
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.02.2016 - 13:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


In "Gute Frage" ist danach gefragt.

Fremder im Auto
- klick -

Wenn ich mit dem Auto meines Freundes unterwegs bin,
dann schließe ich auch immer ab, geht ja ganz leicht mit der Fernbedienung.





Signatur





Früher war alles leichter, ich zum Beispiel

carlinekin ...
Spitzenkraft
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 13207
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.02.2016 - 17:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kamaus schrieb

    In "Gute Frage" ist danach gefragt.

    Fremder im Auto
    - klick -

    Wenn ich mit dem Auto meines Freundes unterwegs bin,
    dann schließe ich auch immer ab, geht ja ganz leicht mit der Fernbedienung.



Womit das Ganze also beantwortet ist und eine Anzeige, wie Flatterli sagte, an die nächst höhere Stelle der Polizisten fällig ist.
Mich würde mal interessieren, was eigentl. daraus am Ende geworden ist.

Übrigens, die Fernbedienung ist gut, aber man sollte immer hinsehen und nicht einfach so hinter sich drücken wenn man weggeht. Da gibts nämlich auch Banditen, die das unterbrechen können und weg ist dein Auto





Signatur



Wir werden zu schnell alt und zu spät klug - Mary Higgins Clark -

Alfons ...
extrem fleißig
............



Status: Offline
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 1224
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.02.2016 - 21:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


carlinekin schrieb
    ... Übrigens, die Fernbedienung ist gut, aber man sollte immer hinsehen und nicht einfach so hinter sich drücken wenn man weggeht. Da gibts nämlich auch Banditen, die das unterbrechen können und weg ist dein Auto

Richtig.
Ich parkte einmal in der Nähe des Forschungszentrum CÄSAR in Bonn und wunderte mich, das es nicht "Klack" machte, als ich per Funkschlüssel das Auto abschließen wollte.
Ich habe es dann klassisch mit dem Schlüssel mechanisch verschlossen.
Da wurde wohl das Funksignal durch eine Strahlung aus dem CÄSAR gestört oder überlagert.

Ich habe mir angewöhnt, nicht nur auf das "Klack" zu hören, sondern zusätzlich an einer Tür mechanisch zu überprüfen, ob der Wagen verschlossen ist.





Signatur
Gemeinsam sind wir stark

moorgeist ...
Spitzenkraft
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 10195
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.02.2016 - 22:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Von einem anderen Trick, den ich auch mal gesehen habe im Fernsehen

Du gehst also einkaufen, nimmst dann auch den Kassenzettel entgegen, läßt ihn aber dann achtlos im Wagen liegen. Du wirst beobachtet und eventuell abgelenkt. Jedenfalls verschwindet der Kassenzettel aus dem Einkaufswagen.
Nun bist du am einräumen ins Auto, da kommt jemand auf dich zu, und behauptet, du hättest "ausversehen" seinen Wagen genommen.
Als Beweis zeigt er dir auch den Kassenzettel.
Selbst ein Protest und Beschwerde im Laden, hat der Kundin nicht geholfen.
Das geht natürlich nur bei Barzahlung..




More : [1] [2]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank