Etwas über 1,5 Jahre haben wir an diesem Forum gespielt. Wir hatten viele schöne gemeinsame RS-Erlebnisse.
Aus dem Staffel 6 haben sich im Laufe der Zeit 3 eigenständige RS-Foren entwickelt. Dieses Board dient nur noch als Archiv für die gemeinsame 6. Staffel.







ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Lanoy 
20 D Acids
Anführer
...



Status: Offline
Registriert seit: 24.06.2005
Beiträge: 304
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.06.2005 - 16:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Rufname:
Lanoy (seinen richtigen Namen kennt noch nicht mal Bane!)

Alter:
20

Haare:
schwarz

Augen:
braun

Make-up: keines

Körper:
groß, schlaksig, trainiert, sonnengebräunt

Kleidung:
mehrere Jeans die sich alle in verschiedenen Stadien der Auflösung befinden, verschieden T-Shirts

Charakter:
Lanoy ist eigentlich ein sehr ausgeglichener Mensch, aber genau damit bringt er seine Umgebung oft um den Verstand. Ihn scheint nichts zu interessieren, Beleidigungen prallen einfach an ihm ab. Der Grund dafür ist seine feste Überzeugung sowieso besser als der Rest der Menschheit zu sein.
Er hat eigentlich sehr viel mit Bane gemeinsam – mal von dessen Polygamie abgesehen. Lanoy ist zwar nicht 100% treu aber er hält seine diversen Beziehungen lieber geheim.

Besondere Fähigkeiten:
diplomatisch, gelassen, manipulieren

Wohnort:
in der Villa der Acids

Tribezugehörigkeit:
Acids

Aufgaben:
Vorarbeiter auf den Plantagen,

Kinder:
vermutlich eine Tochter oder Sohn (siehe PreTribe)

Beziehungen:
bester Freund von Bane
Diverse öfters Wechselnde Beziehungen mit Frauen aus Dignity und Umgebung


PreTribe: Lanoy wuchs im besseren Teil der Stadt auf. Seine Eltern hatten jede Menge Geld und lasen ihrem einzigen Kind jeden Wunsch von den Augen ab. Bald hatte er alles was er haben wollte, die Angestellten machten was er sagte und das Geld fing an ihn zu nerven. Nie wusste er ob die Leute ihn mochten oder nur sein Geld. Daraufhin begann er sich in der Stadt herum zu treiben. Kurze Zeit später traf er Carla – seine große Liebe – die ihn mit Bane bekannt machte.
Immer öfter schwänzte er die Schule und hing mit Carla, Bane und seinen Leuten rum.
Als der Virus kam, fiel es Lanoy nicht schwer sich von seinen Eltern zu verabschieden, da er sie in den letzten Monaten sowieso nur noch äußerst selten zu Gesicht bekam. Umso schwerer fiel ihm die Trennung von Carla, die von ihren Verwandten aufs Festland geschickt wurde. In einem Abschiedsbrief schrieb sie ihm, dass sie von ihm schwanger ist.
Lanoy blieb bei Bane und wurde bald zu seinem Stellvertreter und engstem Vertrauten. Nach carla hat er nie gesucht, aber die Hoffnung sie und sein Kind irgendwann wieder zu sehen hat er nie aufgegeben.



edit: nur den Titel (TAC)

[Dieser Beitrag wurde am 28.07.2005 - 18:40 von Sally aktualisiert]










Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
geschichte und steckbrief über die jeans | steckbrief über die jeans | steckbrief der großen belt
blank