Willkommen im Kupferketten-Forum!

Kupferketten-Forum

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

jule1287 
Neuling


...

Status: Offline
Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 2
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.04.2010 - 20:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

mich würde mal interessieren, ob denn der Draht der Gynefix, wenn er rausschaut, irgendwie ein Kondom durchlöchern kann? Mein Freund wurde ohne Kondom gelegentlich gepiekst, nun sind wir auf die Benutzung angewiesen und da wäre es ziemlich doof, wenn am Ende ein Loch drin wäre.

Was sind denn eure Erfahrungen dazu?

Liebe Grüße
Jule




Larissa
unregistriert

...   Erstellt am 26.04.2010 - 22:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Zum Glück sind die Kupferglieder ja nicht auf einen DRAHT sondern auf einen Nylonfaden aufgezogen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Gummi durchgepiekst wird ist gering, falls du unsicher bist schreib doch mal der Firma Contrel (die die Gynefix herstellen) ne Mail.

Und warum seid ihr auf das Gummi angewiesen? Die Gyni liegt ja wohl noch!? Dann verhütet sie ja auch ne Schwangerschaft...

Das einzige Problem scheint der Faden zu sein - schonmal an kürzen gedacht!?

Gruß,
Larissa

[Dieser Beitrag wurde am 26.04.2010 - 22:52 von Larissa aktualisiert]




jule1287 
Neuling


...

Status: Offline
Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 2
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.04.2010 - 23:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Danke für deine Antwort.

Auch wenn es ein Faden ist, piekst er, was für Fäden, die ja eigentlich eher flexibel sind, nicht so typisch ist. Aber gut. Du wusstest ja glücklicherweise, was gemeint ist.

Der Faden wurde schonmal gekürzt. Aber wohl noch nicht genug. Es ist eben auch nur an manchen Tagen so, dass man ihn spürt (ist ja klar).

Vielleicht hat ja noch jemand anders Erfahrungen dazu gemacht?

Liebe Grüße




peppaann ...
Legende
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 07.12.2009
Beiträge: 961
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.04.2010 - 07:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi
also ich hab zwar selbst keine Erfahrungen dazu, weil ich meinen Faden meistens nicht mal ertasten kann *gg* aber normalerweise kannst du ihn einfach noch ein Stückchen kürzen lassen, so lange bis es eben nicht mehr piekst. Den Faden musst du dir übrigens wie einen dicken Anglerfaden vorstellen, die können sehr wohl pieksen...
LG peppaann





Signatur
26 Jahre alt, fast 7 Jahre Pille, seit 14.01.2010 Gyne-Fix bei Dr. Maarten van Santen in Karlsruhe


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Draht an Scheidenausgang?!? AnnaM 1 shao
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 3 User Geburtstag
Zephyros (31), maewest (38), DarkDesperation (29)


Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
gynefix kon | gynefix wahrscheinlichkeit
blank