HERZLICHES WILLKOMMEN IM KAWASAKI 200/250 SINGLE FORUM - DAS FORUM FÜR KAWASAKI KLEINE LUFTGEKÜHLTEN EINZYLINDER LATEST NEWS SSM 2017 - Eine tolles Treffen - Danke an Elke und Ronny für die Mühe! *** Nächstes Small Single Treffen voraussichtlich am Pfingswochenende 2018 (18. - 20. Mai 2018) / Genaueres dazu folgt im März 2018 * Bitte schon mal vormerken :-) ***

....

;
...bis zum nächsten
KL250 & Z200 Treffen
(voraussichtlich) vom 18. - 20. Mai 2018
***DAS FORUM WÜNSCHT ALLEN FREUNDEN DER KLEINEN KAWASAKI - EINZYLINDERN EINE TOLLE, UNFALLFREIE SAISON 2016***


KONTAKT * ALTES KL250 FORUM (Archiv)

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 5393
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.07.2017 - 14:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich hatte mir ja aus den Staaten den Kopf mit der kugelgelagerten Nochenwelle gekauft, so geht die Geschichte hier los..

Mittlerweile ist der Kopf gestrahlt, sieht super aus
und beim Reinigung vom restlichen Strahlgut mit Druckluft hab ich bemerkt dass sich einer der beiden Kipphebel nur ganz schwer bewegen lässt und wenn ich das Sicherungsblech der Kipphebelbolzen löse, riecht ein Rest Öl dahinter tierisch verbrannt und die Bolzen lassen sich nicht wie im Handbuch auf Seite 66 beschrieben "leichtgängig" herausziehen.


Denn ich habe schon vor, wenn ich den Kopf verwende,
die Nockenwelle nacharbeiten zu lassen und die beiden Kipphebel beschichten zu lassen.
Nur ist eben das Problem dass der Kopf scheinbar nicht wirklich in gutem Zustand war, als der Motor zerlegt worden ist.

Wie oder wo setze ich am besten an um die Kipphebel frei zu bekommen und was lässt sich tun, damit der Hebel am Auslaßventil wieder gängig wird?

Keine einfachen Fragen, ich weiß, aber vielleicht hat ja der eine oder andere hier auch ähnlich gelagerte Probleme bereits erfolgreich bewältigen können..


Gruß ins Wochenende
Euer SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

KLX ...
KLX-Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 1289
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.07.2017 - 20:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Semmel,
Da lief wohl mal der Motor heiss und die Welle hat ein wenig im Kopf "gefressen" .
Nix tragisches , nur muss die sich frei im Kopf drehen können. Denke mal zumindest die kipphebelwelle hats hinter sich.
Vorgehensweise :
Reichlich Caramba und weichen lassen,
Kopf rund um die Welle aufheizen(Heissluftföhn)
dann dehnt sich das Alu schneller als der Stahl der Welle .
Grossen Linksausdreher sinnig eindrehen und dann mit Schmackes rausziehen , evtl. Linksausdreher mit Gripzange halten und Kunststoffhammer zur Hilfe nehmen.
Neue oder gute gebrauchte Welle nehmen, und genau schauen ob der Kipphebbel nicht zuviel Spiel auf der Welle hat.
Ansonsten neu oder gut gebraucht.
Gruss Ronny





Signatur
Drosseln sind Vögel und haben in Mopeds nix zu suchen

DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 5393
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.07.2017 - 12:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Guten "Morgen", Ronny

tja, nach dem Geruch von dem Ölrest dachte ich mir fast sowas und auch weil die Nockenwelle auf der einen Seite bereits "mehr" eingelaufen ist, als die vom GiftZwerg


Dank Dir trotzdem für Deine Antwort..
Je nachdem wie eingelaufen die NW ist, hat sich das eh erledigt, denn beschichten werden die ja sicherlich keine 2mm oder so, oder

Gruß in den Sonntag
vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

KLX ...
KLX-Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 1289
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.07.2017 - 13:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da gibt's neue Wellen in der Bucht...wichtig ist das du den Kopf dazu hast..Gruß Ronny





Signatur
Drosseln sind Vögel und haben in Mopeds nix zu suchen

sidekick ...
Guru
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.05.2014
Beiträge: 207
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.07.2017 - 10:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Aber bitte Achtung beim Linksausdreher.
Das sind extrem gehärtete Werkzeuge und entsprechend spröde.
Einmal verkantet und die Dinger brechen. Und wenn so ein Ding da drin steckt, kannst du ausbohren vergessen! Da hilft dann nur noch wegschmeißen





Signatur
Gruß,
Peter

DerSemmeL ...
Coadministrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 5393
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.07.2017 - 22:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Servus Peter,

danke für Deinen Hinweis! Nachdem ich mit sowas noch ned so wirklich gearbeitet habe, werde ich dann auch entsprechend vorsichtig zu Werke gehen.

Wobei ich sogar so crass wäre und mit nem langen Stichsägeblatt versuchen würde die Welle an einer der beiden Seiten wo der Kipphebel dran is, abzusägen und rauszuhebeln oder auch den Kipphebel runterzuflexen.. aber warten wir erstmal ab. Einweichen kann der bereits morgen, auch wenn die Schrauberei in der Höhle erstmal nur für Autos sein wird, morgen.

Außerdem hat das erstmal noch Zeit. Heut hab ich erstmal wieder ein paar Teile als Basis für meinen Motorumbau bekommen. Einen Rumpf damit der GiftZwerg dann auch getreten werden kann. Alles andere wird sich dann mit der Zeit finden.

Gruß vom SemmeL





Signatur
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Kipphebel gesucht Quicklyracer 9 kawajock
Ritzel ausbauen, wie :(? sidekick -1 kawajock
Ritzel ausbauen, wie :(? sidekick 6 kawajock
Motordeckel ausbauen bzw. starter einbauen Mene 3 kawajock
Vergaserreparatursatz einbauen; Düsennadellagerung ausbauen? JuergenK 12 kawajock
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
kalliz200 (70)


KLette und Zette - 2 Kleine mit Charakter
Google


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank