ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Mike ...





Status: Offline
Registriert seit: 06.04.2005
Beiträge: 248
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.08.2005 - 22:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Leute,

vor einiger Zeit schon, bin ich mal über diese Art von Storys (Keyfiction) gestolpert. Das war auch die Zeit, kurz bevor ich dann anfing Shadowy zu schreiben. Und ich muss zugeben da kam mir manchmal die Idee, wie „meine“ Jungs so einen Palast mal aufrollen und die „Keys“ befreien könnten.

Also um es noch einmal klar zu stellen, ich habe da mehrere vier oder fünf solcher Geschichten gelesen und letztlich wirklich emotionale Probleme damit gehabt.

Ich fand das System und die Idee die dahinter steht ziemlich erschreckend, um es mal so neutral wie mir möglich zu schreiben.

Vielleicht habe ich nur die Falschen erwischt, aber das kann ich mir andererseits nicht so recht vorstellen. Denn letztlich lief es doch immer darauf hinaus, das da ein Junge (der Key) in einem Zimmer gefangen gehalten wurde und seinem jeweiligen Besitzer zu diensten sein musste. Es konnte sein, dass jemand in den Besitz des Schlüssels zu dem Zimmer kam und damit zum „Besitzer“ des Keys (Jungen) wurde oder dass der Schlüssel vermietet wurde (Tage, Wochen, etc).

Dass die Keys (Jungs) gegen ihren willen dort festgehalten wurden, wenigstens in den Geschichten die ich gelesen habe, muss ich wohl nicht noch extra unterstreichen. (Ich mache es aber dennoch!)

Ich möchte hier jetzt keinen Hass-Thread gegen diese Storys lostreten, sondern mich würde wirklich mal interessieren was da dahinter steckt.

Sehe ich das nur zu engstirnig?
Habe ich da etwas Entscheidendes übersehen?

Wie gesagt nach ein paar Geschichten wollte ich mich einfach nicht mehr damit befassen, aber jetzt habe ich auch auf ein paar anderen Seiten, die ich eigentlich ganz gut fand, Links zu diesen Keyfiction-Storys gefunden. Und somit wurde das wieder aktuell.

LG
Martin (aka Mike)





Signatur
Primus inter pares
GPG: 76C7C1CD Mike Torben

Silberchen ...





Status: Offline
Registriert seit: 11.04.2005
Beiträge: 38
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.08.2005 - 01:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi,

Den Inhalt der "normalen" Keyfiction hast Du ziemlich gut herausgestellt, und das ist auch das, was ich an der Sache schwierig finde.

Für den Autor dieser Fiction ist es eher die Herausforderung, die ihn/sie reizt. Man bekommt eine Person (den Key) und seine Umgebung vorgegeben und muß versuchen, um ihn herum eine Geschichte zu schreiben. Beim SChreiben hat man ziemlich enge Grenzen - der Key ist wie gesagt vorgegeben, der Palast dazu auch, das Zimmer - und damit auch das Genre (Historisch, Science-Fiction...). Und, was noch schwerer wiegt, auch der Inhalt der Geschichte ist im Prinzip vorgegeben: der Holder kommt in den Palast, und in ca. 99,9% der Geschichten verlieben sich Key und Holder (nachdem der Key natürlich nicht will, und der Holder meist auch nicht), und der Key wird befreit.

In diesen engen Grenzen noch eine kreative Geschichte entstehen zu lassen, die noch nicht geschrieben worden ist, ist eine Herausforderung. Ich denke, das ist der Hauptgrund, warum Keyfictions geschrieben werden - und auch gelesen, denn man will ja sehen, wie andere mit diesem eigentlich ja immer gleichen Stoff umgehen.

Aber Du hast Recht, der Inhalt ist nicht einfach, wenn die Sex-Sklaven wie Tiere in ihre Zimmer gesperrt werden, und die einzige Ablenkung ihre Holder sind, denen sie dienen "dürfen".

LG
Steffi

[Dieser Beitrag wurde am 14.08.2005 - 10:19 von Silberchen aktualisiert]





Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
keyfiction | keyfiction palast | key-fiction | key-paläste | palast keyfiction | keyfictions | paläste holder | key paläste
blank