Herzlich Willkommen im 993erForum, dem Board für Fans, Interessenten und Besitzer des faszinierendsten Porsches schlechthin, dem Porsche 993. Wir sind mittlerweile ein kleiner aber feiner Kreis von Porsche Fahrern und Fans dieser Marke die sich gegenseitig auch mit Rat und Tat beiseite stehen und davon könnten auch Sie profitieren. Dieses Forum befindet sich im Lesemodus, für einen Support rund um den Porsche 993, melden Sie sich bitte in unserem new Style 993 Forum unter: 993 Classic Club Forum / Elfer-GTR-Club - das Board zum Porsche 911/993 kostenlos an. Unsere DIY / Do it Yourself / Technik - Wartungs- & Reparaturtipps sind für jeden angemeldeten User im new Style Forum verfügbar. Mit besten Grüssen Thomas Gramlich sowie dem Moderatorenteam


Board Übersicht Gast Login

More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenDiesen Beitrag freischalten Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Sven993 ...
Elfer GTR Club Member
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 02.10.2006
Beiträge: 2
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.02.2007 - 21:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Guten Abend aus Hannover!

Mein Name ist Sven Schindler und ich wohne in Garbsen bei Hannover. In meiner Garage schläft ein nachtblauer 993, EZ 94, und wartet auf seinen Frühlingseinsatz, wenn da nicht ein kleines Missgeschick passiert wäre:

Habe kürzlich meinen Heckspoiler ausgebaut und, damit keine Teile in den Motorraum fallen, ein großes Laken über den Motor gehängt. Nur habe ich leider vergessen, vor dem Anlassen den Lappen wieder herauszunehmen. Ergebnis: Lappen zwischen Riemenscheibe und Riemen und beide Riemen zersemmelt.
Nun würde ich gerne die neuen Riemen aufziehen, habe aber keinen richtigen Plan. Zuerst müsste ich ja auch mal den dicken Riemen davor abbauen?!
Wäre euch also für einen Tipp dankbar, wie der Riemenwechsel funktioniert, damit ich wenigstens bis zur nächsten Werkstatt komme. Die Arbeiten sind zwar in der Technikecke beschrieben, aber da darf ich noch nicht hinein!

Vielen Dank schon mal im Voraus - Sven -




PDriver ...
Elfer GTR Club Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 230
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2007 - 09:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Sven, ich habe vor einiger Zeit mal eine kleine Zusammenfassung für einen 964er-Kollegen geschrieben, die ich hier nochmals zitiere:

PDriver schrieb
    Dein 964er, aber auch der 993er, hat drei Keilriemen, wenn er denn Klima hat.
    Von hinten nach vorne gesehen sind das:
    (a) der Keilriemen für den Klimakompressor, falls vorhanden
    (b) der Keilriemen für die Lichtmaschiene,
    und (c) der Keilriemen für das Gebläserad.

    Willst Du (c) einstellen, so mußt Du (b) demontieren (eventuell auch (a)).

    Ob die Keilriemen nachgespannt werden müssen, kann man mit einem speziellen
    Werkzeug von Porsche nachmessen (E-Nr.: 000 721 957 40 für ca. 50 Euro) ......
    ...... oder von Hand testen: die Riemen sollten ca. 1cm nachgeben,
    wenn man darauf drückt (kalter Motor). Hat jemand andere Erfahrungen???

    Fangen wir mit dem einfachsten an, (a) dem Keilriemen für den Klimakompressor:
    Die Keilriemenspannung wird mit einer Stellschraube, die sich rechts unterhalb
    des Kompressors befindet, eingestellt. Die Stellschraube ist mit einer
    Kontermutter gesichert.

    http://p-car.com/diy/belts/compressoradjustbolt.jpg

    1. Stellschraube etwas herausdrehen
    2. Kontermutter etwas herausdrehen Richtung Stellschraubenkopf
    3. Stellschraube wieder festdrehen / Kontermutter ist jetzt lose!
    4. die Schraube links vorne (Fahrzeugrichtung), die den Kompressor
    über eine nach vorne laufende Strebe mit dem Motor verbindet, lösen.
    5. die drei Schrauben, die den Kompressor auf dem Träger halten
    etwas lösen. (links hinten, rechts vorne, rechts hinten)
    6. Nun mit der Stellschraube die Keilriemenspannung einstellen.
    Wird dir Stellschraube weiter rein gedreht, so wird der
    Keilriemen strammer.
    7. Den Kompressor mit den vier Schrauben wieder auf dem Motor
    festschrauben.
    8. Motor starten und ein paar Umdrehungen laufen lassen.
    9. Ist die Spannung NICHT in Ordnung dann bei 4. wieder anfangen.
    10. Alle gelösten Schrauben nochmals nachziehen und Kontermutter
    festziehen.

    So, das war der Keilriemen für den Klimakompressor.


    Wenn (b) einzustellen ist, dann benötigst Du ensprechendes
    Werkzeug: 24er Ringschlüssel und eine schmale Ratsche oder ähnliches
    mit dem passenden Vielzahn-Aufsatz (Größe weiß ich jetzt nicht genau).
    Bei einigen Modellen ist es auch ein 8er-Inbus anstatt Vielzahn!!!
    1. 24er Ringschlüssel auf die Zentralmutter der Lichtmaschine aufstecken.
    2. Vielzahn in die Lichtmaschinenwelle einstecken.
    3. Nun die Welle mit dem Vielzahn festhalten, während man mit dem
    24er die Zentralmutter löst.
    4. Achtung: bitte die Einzelteile von der Welle nacheinander herunternehmen
    und in einer Reihe hintereinander hinlegen.
    5. Die Einstellung der Riemenspannung erfolgt nun über die vorhandenen
    Einstellscheiben a 0,5mm Stärke. Normalerweise sind davon einige zwischen
    den beiden Riemenscheiben und der Rest zwischen der äußeren Riemenscheibe und
    der Zentralmutter. Muß der Riemen strammer sitzen, so muß die
    Anzahl der Einstellscheiben zwischen den Riemenscheiben verringert werden,
    soll sie lockerer sein, müssen mehr Einstellscheiben zwischen diese.
    Insgesamt müssen aber immer alle Einstellscheine wieder verbaut werden.
    Nehmt Ihr zwischen den Riemenscheiben eine weg, dann muß diese zu den
    anderen davor gesetzt werden...
    6. Anschliessend die Bauteile wieder nacheinander, wie vorher montieren.
    7. Die Zentralmutter wieder fest anziehen.
    8. Wieder der obligatorische Test: Motor ein paar Umdrehungen an dann aus,
    Keilriemenspannung prüfen und wieder von vorne, wenn es nicht stimmt.


    Wenn (c) einzustellen ist, dann wird es etwas komplizierter.
    Meiner Meinung nach sollte man auf jedem Fall den Keilriemen davor, also (b)
    herunternehmen um besser dran zukommen. Soll auch (a) eingestellt werden,
    dann lohnt es sich den Kompressor komplett zu demontieren und den Keilriemen
    ersteinmal herauszunehmen.

    Vorsicht bei der Demontage des Kompressors: Die 3 Halteschrauben,
    die den Kompressor an dem Sockel halten, sind mit rechteckigen Muttern
    auf der Unterseite versehen! Nicht herunterfallen lassen, sondern schön
    mit der Hand auffangen!!! Es lohnt sich immer ein Handtuch auf die unteren
    Riemenscheiben um die Keilriemen zu legen, damit nichts irgendwo im Motorraum
    verschwindet. Den Kompressor so kippen, dass man dann den Keilriemen
    herunter nehmen kann.

    1. (b) wie oben beschrieben demontieren
    2. nun die drei Schrauben (oder Muttern, je nach Modelljahr) aus der äußeren
    Riemenscheibe von (c) herausschrauben.
    Hier zu sehen: http://p-car.com/diy/belts/fanpulleyhex.jpg

    3. Hier beginnt nun das gleiche Spiel mit den Einstellscheiben, wie es bei
    (b) schon beschrieben wurde: je weniger Scheiben dazwischen, desto
    strammer sitzt der Riemen. Auf jeden Fall müssen wieder alle
    Einstellscheiben auf die Achse aufgeschraubt werden.
    4. Die 3 Schrauben (oder Muttern) wieder festschrauben.
    Jetzt kommt die Entscheidung: Ist der Kompressorriemen (a) noch drauf
    oder nicht???
    - Wenn der (a) und auch (b) ab sind, dann könnt Ihr den Motor für ein paar
    Umdrehungen starten, es wird halt nur kein Strom mit der Lichtmaschine
    erzeugt.
    - Ist (a) aber noch drauf, dann müßt Ihr (b) jetzt auch ersteinmal
    wieder montieren (siehe oben), und könnt erst dann den Motor ein
    paar Umdrehungen laufen lassen.
    5. Keilriemenspannung testen und wenn nötig bei 1. wieder anfangen.

    Hier nochmal alles auf Englisch gut beschrieben, dort habe ich auch einige
    Bilder geborgt:

    http://p-car.com/diy/vbelt/


Kleiner Tipp zum Thema "Tuch vergessen": einfach einen Klebestreifen auf das Zündschloß kleben und mit dem Grund beschriften. Da gibt es nichts zu Lachen, das mache ich auch so! Wenn man nämlich mal eben irgend etwas ausprobieren will, übersieht man gerne solche "Kleinigkeiten", die ganz schön teuer werden können...

Viel Spaß beim Wechseln und Einstellen
PDriver




Thomas993 ...
Webmaster, Admin, Elfer GTR Club Member
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.12.2004
Beiträge: 17508
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2007 - 09:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


PDriver schrieb
    Kleiner Tipp zum Thema "Tuch vergessen": einfach einen Klebestreifen auf das Zündschloß kleben und mit dem Grund beschriften. Da gibt es nichts zu Lachen, das mache ich auch so! Wenn man nämlich mal eben irgend etwas ausprobieren will, übersieht man gerne solche "Kleinigkeiten", die ganz schön teuer werden können...

    Viel Spaß beim Wechseln und Einstellen
    PDriver


Guten Morgen Bert,

vielen Dank für den ersten Tipp aber auch für den Nachsatz der sehr empfehlenswert ist.

Viele Grüße ins Wochenende vom Thomas

PS. @ Sven welcome im 993erForum und viel Erfolg beim Wechsel





Signatur
"Aus einer Geschichte wird eine Legende, aus einer Legende wird ein Mythos, aus dem Mythos entstand der Porsche 993"
"... der Mythos Porsche lebt und wird nie untergehen." [Dr. Wolfgang Porsche]

Interieur & Exterieur - Leder Alu Carbon BILSTEIN / SWIZÖL

993 Classic Club Forum / Elfer-GTR-Club

Sven993 ...
Elfer GTR Club Member
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 02.10.2006
Beiträge: 2
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.02.2007 - 07:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Tolle Antwort,

damit bekomme ich das hin!
Auch der Tip mit dem Klebeband ist sehr gut (... und auch billiger als neue Keilriemen und eine Stunde Arbeit!)

Herzlichen Dank!




Norbert ...
Elfer GTR Club Member
......



Status: Offline
Registriert seit: 23.07.2006
Beiträge: 28
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.02.2007 - 21:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Sven,

hier wirst Du geholfen: http://p-car.com/diy/vbelt/

Ich sehe erst jetzt, das Bert den gleichen link angegeben hat.



Gruß
Norbert

[Dieser Beitrag wurde am 05.02.2007 - 21:39 von Norbert aktualisiert]




ankavik ...
Elfer GTR Club Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 123
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.07.2009 - 14:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Leute,
hab den Eindruck, dass bei meinem Auto auch bald ein Riemenwechsel ansteht.
Benötigt man das oben beschriebene Spezialwerkzeug (E-Nr.: 000 721 957 40 für ca. 50 Euro) oder stellt Ihr die Riemenspannung auch nur nach "Gefühl" (ca. 1cm am längsten Trumm eindrücken) ein?





Signatur
Viele Grüße!
ankavik

Thomas993 ...
Webmaster, Admin, Elfer GTR Club Member
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.12.2004
Beiträge: 17508
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.07.2009 - 15:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Karsten,

es kommt darauf an, welches Werkzeug du in der Garage hast.
Einstellen wie beim VW-Käfer, nach ein paar 100km noch einmal
kontrollieren, meistens muss noch einmal nachgespant werden.

Beste Grüße
Thomas





Signatur
"Aus einer Geschichte wird eine Legende, aus einer Legende wird ein Mythos, aus dem Mythos entstand der Porsche 993"
"... der Mythos Porsche lebt und wird nie untergehen." [Dr. Wolfgang Porsche]

Interieur & Exterieur - Leder Alu Carbon BILSTEIN / SWIZÖL

993 Classic Club Forum / Elfer-GTR-Club

ankavik ...
Elfer GTR Club Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 123
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.07.2009 - 16:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Thomas,
okay, am Werkzeug soll´s nicht liegen.
Ich wollte nur nicht zu stark spannen und irgendwelche Lager kaputt machen und nicht zu schwach spannen und die Riemen verlieren....

Noch ein Nachtrag: Was ist das für eine Größe für den Vielzahnaufsatz (Torx), um die Lima-Welle zu arretieren? Den habe ich natürlich (noch) nicht so in meiner Garage rumliegen....

[Dieser Beitrag wurde am 11.07.2009 - 18:49 von ankavik aktualisiert]





Signatur
Viele Grüße!
ankavik

ankavik ...
Elfer GTR Club Member
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 123
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.07.2009 - 09:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo zusammen,
ein simpler Riemenwechsel kann einen schon echt beschäftigen:
Gerade habe ich die Riemen angeschaut und mit dem PET abgeglichen.
Ergebnis: lt. PET müssten Lima und Lüfter die identische Größe: 9,5x776 haben. Bei meinem Auto ist für die Lima aber der 9,5x760 aufgezogen.
Liegt das daran, das es ein Cabrio oder C4 ist?
Wie sollte es denn sein???

[Dieser Beitrag wurde am 12.07.2009 - 09:57 von ankavik aktualisiert]





Signatur
Viele Grüße!
ankavik

holgi993 ...
Elfer GTR Club Member
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.08.2006
Beiträge: 408
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.08.2009 - 23:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo PDriver,

Danke für deine Anleitung,
da mus man nichts mehr aus dem englischen
Übersetzen.

Hallo ankavik,

Das hatte ich schon mal gesehen, das 2 verschiedene
Größen auf dem Markt sind. Leider weis ich nicht
welcher Riemen zu Serienmäßig verbaut ist,
ich hab meinen alten Riemen gemessen, und daraufhin
einen 776er Eingebaut. Ich habe einen (C2, 272PS)

mfg
Holger




More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Radlager wechsel Kaspar 1 thomas_gramlich
Wechsel bei Porsche in den USA und Frankreich – Peter Schwarzenbauer wird Audi-Vorstand Thomas993 0 thomas_gramlich
Hupe bzw. Fanfare Wechsel beim 993 schuhmannf 4 thomas_gramlich
Porsche Engineering: Wechsel in der Geschäftsführung Thomas993 0 thomas_gramlich
motronic Anpassung bei KAT Wechsel ? 993Jo 2 thomas_gramlich

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
Dirk (73), 1967turbo (51)



... inkl. des Clubs für den er Fahrer dem Copyright © 2oo4 - 2o13 by Th. Gramlich.

Der Name Porsche, der Porsche-Schriftzug, das Porsche-Wappen, sowie die Typenbezeichnungen, Carrera, Targa, Boxster, Cayenne, Tiptronic und Tequipment, sind sämtlich eingetragene Marken der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen. Das 993er Forum ist eine rein privates Forum von und für Porsche Enthusiasten. Weder der Betreiber des Forums, noch das Forum selbst stehen in irgendeiner Verbindung zur Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG. Bei Verletzung von Rechten Dritter ( © & ® etc.) bitte ich um eine kurze Nachricht, vielen Dank! WebDesign, Programmierung, Bildmaterial und die Webidee des 993erForums: Thomas Gramlich, Copyright © 2oo4 - 2o13 - alle Rechte vorbehalten. Seit Okt. 2o13 vertreten durch 993-Club. Reproduktionen, gleich welcher Art, ob Fotokopie oder Erfassung in Datenverarbeitungsanlagen, nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Die Homepage des Autors: www.elfer-gtr.de sowie das 993erForum sind in der Darstellung für eine Bildschirmauflösung von 1280 x 1024 optimiert und unter den
Browsern: Mozilla, Internet Explorer, Opera, sowie Netscape getestet. Zuletzt überarbeitet am 14.1o.2o13
Kostenlose Counter von www.compilermaster.de mal ... wurde diese Seite aufgerufen, vielen dank für dieses große Interesse.
Übrigens zum guten Schluss der Seite noch ein Zitat: Nur das Beste wird einfach kopiert ... in diesem Sinne ...

993-Club: Impressum | Datenschutz




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
lichtmaschine porsche 993 | porsche 993 lichtmaschine | sven schindler garbsen | p-car.com | porsche 993 keilriemen | keilriemen 993 | porsche 993 keilriemenwechsel | keilriemenspannung einstellen
blank