Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2015 - 08:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hier hatte ich ein wirkliches Problem - bzw. habe mich nun entschieden, in keinem Forum für Katzendiabetes aGektiv zu werden.

Schade, Informationen hätten mir gut getan, aber....

Mein Fachmann ist mein Tierarzt. Zu diesem/dieser habe ich vertrauen und er/sie ist derjenige, der die Menge an Insulin einstellt. Wir beide kennen mein Tier. In manch einem Forum wird Hilfe "angeboten" in Form von "wir können Dir beim Einstellen Deiner Katze helfen". Genau dafür habe ich meine Tierärztin. Sie hat die Materie nicht nur studiert, nein, sie behandelt auch aktuell zig Diabetestiere. Sicherlich hat sie mehr Erfahrungen als jeder einzelne User; zwangsläufig.

Meine Tierärztin versuchgt alle inneren Organe im Blick zu behalten. Es ist nicht damit getan ein Tier "hochzuspritzen" um den Zuckerwert im Idealbereich zu haben um dann eine Schädigung anderer Organe in Kauf zu nehmen.

Last not least ist mir fast die Spucke weggeblieben als ich einen Tip(p) las in Form von "lüge die Tierärztin an". Und das auch noch als Tip an eine Person, die selbst schon nicht mehr wusste was richtig oder falsch ist. Wenn schon Entscheidungen getroffen werden gegen die Meinung des behandelnden Tierarztes, dann bitte (meiner Meinung nach) auf eigene Verantwortung und nicht auf Drängen fremder Personen.

Sehr, sehr schade, mich hätte manche Info über Futter interessiert (obwohl ich schon über Jahre getreide- und zuckerfrei füttere) oder auch einfach der Part wie gehe ich als Mensch mit der Diagnose um
. Keinesfalls aber war mein Bestreben Tabellen zu erstellen und mir Einstellhilfen geben zu lassen. Ich führe diese Informationen für die Tierärztin zu der ich Vertrauen habe.

Hätte ich dieses Vertrauen nämlich nicht, dann würde ein Tierarztwechsel anstehen und mit diesem zusammen eine (neue) Einstellung der Insulinwerte.

Derzeit sind die Wert "gut", ich lerne den Zucker zu messen ohne unzählige Male ins Ohr zu picksen, langsam aber sicher macht auch meine Psyche mit, aber schöner wäre es gewesen im Kreis "ähnlich denkender".

Lieben Gruß von Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de


Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank