ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

raspi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.05.2005
Beiträge: 1141
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.03.2006 - 22:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
eigentlich wollte ich das als erstes schreiben, doch ihr habt mich wieder auf anderer Gedanken gebracht.
Mein Problem sind Katzen und ihre Ex- Besitzer. In unseren Sall sind zur Zeit etwa 20 Katzen, die von Leuten rausgeschmissen wurden. Ich füttere sie zwar dazu, aber der Stall ist nicht nur Mauss sondern auch Vogelfrei. Kranke Tiere die sich nicht einfangen lassen, und durch die blöde Vogelgrippe soll ich die Tiere auch noch einfangen, und einsperren. Vor 5 Jahren hatten wir schon eine Krankheit von den Katzten, die dank der Impfung gebannt ist. Auf der Koppel landen Kraniche, hinterm Haus Wildgänse. Wie soll ich das kontrolieren wenn die Vögel da sind und die Viecher rumstreunen. Ich erwische auch die Leute nicht, die mir die Katzen vererben. Wenn ich nur die Macht hätte, um die Oben von einer Impfung zu überzeugen, wäre das nicht so akkut. Die Pferde machen selber eine Bestands verkleinerung, in dem sie welche Plattdrücken. So jetzt geht es mir beser. Solltet ihr einen Vorschlag haben, wie ich das lösen könnte, wäre mir geholfen. Tierheim könnt ihr vergessen und Tierschutz, die wissen selber nicht weiter.
Servus Magdalena





Signatur
Pferde lügen nicht

xsara 



...

Status: Offline
Registriert seit: 28.02.2006
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.03.2006 - 08:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Guten Morgen,
also 1. der Tierschutzverein muß sich darum kümmern, die Katzen sich doch im Grunde herrenlos. Würde nen Aushang machen, das die Besitzer die Katzen abholen oder anderweitig vermitteln müssen, weil Du sie sonst abholen läßt. Wenn sie nicht grad Deine kinder sind, könntest Du doch auch nen Hund dazusetzen, der sie nicht mag, dann suchen sie sich vielleicht auch ne andere Bleibe. Also nicht daß Du denkst ich gehör zu den Katzenhassern, aber sie sind im Stall (ungeimpft) immer so ne Sache. Ist ja fein, wenn sie die Mäuse fressen, aber die Maus ist auch Tollwutüberträger Nr1 und hier bei uns im tollwutgefährdeten Bezirk gibts keine X-Katzen auf dem Hof. So zwei, die sind dann geimpft, fressen auch die Mäuse und gut isses. Kann mir gut vorstellen, daß es Leute gibt, die wenn sie nicht wissen wohin damit oder sie zu hause lästig werden ihre Tierchen mit in Stall schleppen. Beruhigt das Gewissen. Bei mir hat mal ne Einstellerin ihr Meerschweinchen geparkt, nachdem ich ihr mehrmals gesagt habe, das es weg muß und sie es nicht mitgenommen hat, hab ich mal laut vor den Kids erwähnt, daß das Ding (sehrrr herzlos, grins) morgen mitsamt dem Käfig in die Biotonne saust. Es fanden sich plötzlich gleich 4! Kids, die es aufnehmen wollten. Problem gelöst. So einfach ist es mit so ner Menge Katzen wohl nicht. Ich hoffe, Du findest ne Lösung, die für alle gut ist.





Signatur
Hat dich der Regen von gestern belastet,gehe gerade in den Wind von heute und genieße jeden Sonnenstrahl von morgen.

raspi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.05.2005
Beiträge: 1141
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.03.2006 - 20:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
den Hund dazu hätte ich. Er jagte sie nur zum spielen und bekam gleich eine Hautkrankheit. Der hat jetzt Stallverbot trotz Impfung. Wir habe einen
Tollwut freien Bezirk. Hunde habe ich auch schon angebuden gefunden. Daraufhin machten wir ein Schild, mit dem Schriftzug: kein Tierasyl!
Mein TA glaubt, es hängt mit der Angst der Leute vor der Vogelgrippe zusammen. Er will die Katzen leicht beteuben und einfangen, damit wir sie wenigstens Impfen, und Kastrieren können. Es gibt eine Stiftung die das unterstüzt. Nur wenn die Pferde krank werden, zahlt mir das keiner. Die Leute haben kein Gewissen, das sie das Tier wie eine Sache behandeln. Haltet mir die Daumen, das es klappt.
Magdalena





Signatur
Pferde lügen nicht

raspi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.05.2005
Beiträge: 1141
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.03.2006 - 21:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
eben habe ich erfahren, das 4 Katzen auf der Koppel erschossen wurden. Ich dachte immer das es strafbar ist,bis 200m bei Gebäuden oder Haustieren zu schiessen.
Spinnen jetzt die Jäger wegen der Vogelgrippe, oder ist es reine Mordlust? Als nächstes sind dann die Pferde drann, als Bazillen-träger,oder wie darf ich das verstehen? Es wird Zeit das der Frühling kommt und die sich in die Wälder verziehen, um die verbliebenen Tiere zu verfolgen. Es will auch keiner gewesen sein wenn man fragt.
Magdalena





Signatur
Pferde lügen nicht

busybee ...





Status: Offline
Registriert seit: 13.07.2005
Beiträge: 867
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.03.2006 - 12:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


oh gott, das ist ja schrecklich. das ist sicher keine lösung, wild in der gegend rumzuballern, vor allem bei dir am stall in der nähe auf deiner koppel. die waren ja dann auf deinem grund und boden, oder? frechheit. haben sie die katzen wenigstens weggeräumt oder etwa noch liegenlassen?





Signatur
Dass mir das Pferd das Wichtigste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Das Pferd blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

raspi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.05.2005
Beiträge: 1141
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.03.2006 - 16:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
die Katzen haben sie nicht weggeräumt, sonst hätten wir es mitbekommen wer da am Werk war. Meine Schwester ist nur der Blickrichtung der Pferde gefolgt. Die sind total unruhig, und Haflinger greift wieder an.Ich habe Angst, wenn die ersten Wildvögel landen, und die Schiesserei beginnt. Es ist angeblich das Recht des Jagdpächters,ein Tier zur Strecke zu bringen, wenn es krank,angeschossen, oder wildernd ist. Der Schäferhund, der mir vor Jahren Schafe gerissen hat lebt auch noch. Er griff sogar mich an, als ich mich um den,von ihn verletzten Wallach kümmern wollte. Nach meiner verteidigung hätte ich sogar die TA- Rechnung zahlen sollen. Meinem Bruder sind bei Weidezaunarbeiten auch die Kugeln schon um die Ohren gepfiffen.
Jetzt haben sie die möglichkeiten, und schieben alles auf die Vogelgrippe bekämpfung. Kranke Tiere sollte man in ein Labor bringen aber nicht liegen lassen.
Ich werde mich nicht Ärgern, aber diesen Leuten die Suppe versalzen wo es geht!!!
Magdalena





Signatur
Pferde lügen nicht

xsara 



...

Status: Offline
Registriert seit: 28.02.2006
Beiträge: 20
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.03.2006 - 16:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo!
Das sind ja Zustände wie im wilden Westen. Fehlt noch Wyatt Earp. Im Ernst, hast Du den nicht gleich bei der Polizei Anzeige erstattet? Solche Typen scheren sich zwar nen feuchten Dreck drum, aber wenn es oft genug Ärger gibt, muß die Polizei was unternehmen. Wie wärs mit Warnschildern und nem Artikel im Lokalblatt? Drück Dir fest die Daumen, daß Dir etwas gutes zur Vergeltung einfällt.
Lieben Gruß,Xsara





Signatur
Hat dich der Regen von gestern belastet,gehe gerade in den Wind von heute und genieße jeden Sonnenstrahl von morgen.

raspi 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.05.2005
Beiträge: 1141
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.03.2006 - 22:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
also von den Katzen blieb nur 1 übrig, und nur weil sie immer im Stall ist. Die Jäger hatten dieses mal mit der Sache nichts zu tun. Bekannter ist ein Jäger, nahm eine Katze mit und es stellte sich raus das es sich um ganz alte Munition handelt. Es tauchen auch keine neuen Tiere auf. Ich schätze das mein Wutanfall bei der Behörde geholfen hat. Mir reicht schon der Haflinger als bewacher. Seid den Vorfall mag sie keine Männer mehr. Wer ahnt was dei gesehen hat.
Magdalena





Signatur
Pferde lügen nicht


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Wilde Katzen, Hauskatzen und überhaupt alle Katzen Thomas 139 tomary
Katzen Katzenfreund 0 katzenfreund1
Katzen Morpheus76 15 dohle_the_horst
Katzen Kathi12 0 kathi12
Katzen sabrina 1 linchen1222
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
tollwutüberträger maus | mäuse als tollwutüberträger | mäuse als tollwutübertrager
blank