ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Squire1971 ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 1494
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.11.2008 - 18:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Folge 243: Katze ohne Ohren, EA 6.1.1995

Sascha E.
Admin





Beiträge: 1.837
Ort: Emsdetten Geschrieben: 16.10.2006 20:58


________________________________________
Eher schwache Folge. Sicher nicht die schwächste,aber zu den untersten 20 zähle ich sie allemal. Mal dran liegen, daß ich nicht auf so langatmige Folgen stehe.

Also gibts 1 1/2 von *****.







Jürgen H.
Admin





Beiträge: 869
Ort: Wien Geschrieben: 17.10.2006 12:24


________________________________________
Du scheinst ja jetzt "Derrick"-Episoden buchstäblich zu fressen. Da kann freilich auch passieren, dass der Eine oder Andere Fall falsch rüberkommt. Für mich zählt "Katze ohne Ohren" zu den besseren späteren Folgen der Serie. Zwar wird hier - wie in vielen anderen Folgen - stark psychologisiert; allerdings auf einem annehmbaren, für die Geschichte kongenialen Niveau. Die Qualität dieser Episode hat sich bei mir beim zweiten Sehen (ist mittlerweile auch schon wieder eine Weile her) klar bestätigt.

bg,
Jürgen
____________________________________
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stefan zu Harry in "Johanna")







Anonymer User
-
Geschrieben: 17.10.2006 20:04


________________________________________
Du sehsts dich viele Folgen an, aber die Meisten findest du nicht so gut... welchen findest Du eigentlich sehr gut, was sind deine All Time favorites?

bearbeitet von am 17.10.2006 20:05







Sascha E.
Admin





Beiträge: 1.837
Ort: Emsdetten Geschrieben: 18.10.2006 11:04


________________________________________
@Jürgen: Buchstäblich fressen der Derrick-Folgen ist falsch. Ich schaue mir zwischen 2 und 3 die WOCHE an. Das ich jetzt so viele Kritiken eingestellt habe, liegt daran, daß ich jetzt etwas Zeit dazu hatte. Bewertet hatte ich die jeweils nach dem schauen, aber nur in meinem Derrick-Buch notiert.
Ich habe Katze ohne Ohren inzwischen 3 mal gesehen. Einmal 1995, dann 1999 als ich es auf VHS aufgenommen hatte, und jetzt Ende September 2006. Ich bezweifle ja auch nicht, daß man diese Folge gut finden kann,aber mir persönlich gibt sie auch trotz des Hintergrundes nichts. Kostloffs Thema, Riekes trauriger Nachbar und auch Mozart und der Tod rangieren noch hinter der Katze, somit zählt Folge 243 zwar zu den schlechteren aber nicht zu den schlechtesten. Man muß dazu auch sagen, daß es eben nur meine subjektive Meinung ist. Eine Gesamtwertung würde sicherlich einen anderen Rang für die Katze bringen. Und da wären wir wieder bei einer Gesamtwertung.








Sascha E.
Admin





Beiträge: 1.837
Ort: Emsdetten Geschrieben: 18.10.2006 11:48


________________________________________
Dr.Hanz: Ich habe vor 2 Jahren angefangen,von Folge 1 an durchzusehen und habe für mich damals in dem Derrick-Buch meine bewertungen notiert, da ich in diesem Forum noch nicht angemeldet war. Es ist nicht so, daß ich die meisten schlecht finde. Ich finde nur, daß die guten Folgen bei denen aus den 90ern etwas seltener vorkommen. Und ich bin inzwischen bei Folge 265 angelangt. Gute waren auch bei den letzten 20 Folgen die ich gesehen habe, z.b. Der Verteidiger (4/5), Eine Endstation (4/5) und Das Thema (3,5/5). Die meisten rangieren aber bei 2 oder 2,5 von 5 Punkten. Meine Favoriten, die knapp an 5 rankommen, sind oft frühe Folgen wie HOFFMANNS HÖLLENFAHRT, ALARM AUF REVIER 12, KALKUTTA, TOTE VÖGEL SINGEN NICHT, KAFFEE MIT BEATE aus den 70ern und EINE FALLE FÜR DERRICK, SCHRECKEN DER NACHT und AN EINEM MONTAGMORGEN aus den 80ern. Meine Gesamtliste werde ich hier demnächst auch mal schreiben, sobald ich bei 281 angekommen bin und dann Zeit dazu finde.







Jürgen H.
Admin





Beiträge: 869
Ort: Wien Geschrieben: 18.10.2006 12:48


________________________________________
@ Sascha

Ich denke auch, dass "Katze ohne Ohren" in einer Gesamtauswertung nicht gar so schlecht platziert sein würde. Die Psychologisierung ist ja aus meiner Sicht dann grauenhaft, wenn es sich um PSEUDOpsychologisches Geschwafel handelt. Gerade dies ist bei dieser Folge nicht gegeben. Es gibt da schon konstruktive Hintergründe.

Zwei bis drei Folgen pro Woche ist nicht so arg viel; jedenfalls setzt du dich derzeit intensiv mit "Derrick" auseinander. Gibts eigentlich eine oder mehrere Folgen, denen du definitiv ***** gibst? Du schreibt ja von "knapp an 5" rankommen...

bg,
Jürgen
____________________________________
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stefan zu Harry in "Johanna")







Anonymer User
-
Geschrieben: 18.10.2006 21:54


________________________________________
Quote:
________________________________________
Dr.Hanz: Meine Gesamtliste werde ich hier demnächst auch mal schreiben, sobald ich bei 281 angekommen bin und dann Zeit dazu finde.
________________________________________



Das wurde Ich sehr nett finden.

HOFFMANNS HÖLLENFAHRT ist bisjetzt meine favorit. Aber ich habe erst die ersten 37 Folgen gedownloadet. Sicher habe ich fruher sehr viele spatere Folgen angesehen aber ich kan mich denen nicht genau erinneren.






Anonymer User
-
Geschrieben: 19.10.2006 00:12


________________________________________
Meine Meinungs- und Punktevergabe sieht allerdings schon so aus, daß der entscheidende Unterschied zwischen den frühen und den späten Folgen der ist, daß in den späten Folgen das huldlose grenzdebile pseudopsychologische Geschwafel teils sehr unerträglich ist, weil Sir reinecker es eben nie verstanden hat, da? Psychologie im Grunde die Lehre der Zwischentöne ist und alles Palaver wie das Hornberger Scheißen äh Schießen ausgehen muß, pschylogisch gesehen versteht sich, wenn man Charaktere als nur gut oder nur böse oder vor allem! allwissend aus dem Sessel anlegt wie Tappert - während bei den frühen Folgen die Geschichten einfach lockerer und mit mehr Liebe zum Detail gepflegt wurden, sicher auch weil viele Regisseure like Brynych oder Vohrer noch Spaß am Spiel hatten und den Krimi nicht als Fortsetzung des Kinderknigges mit anderen in Würden ergrauten Mitteln gesehen haben. Meine Lieblingsfolgen zur Zeit:
1. Alarm auf Revier 12 (Irrsinn und Chaos pur, die schiefe Visage vom Haucke, der Theo der neuerdings sozialistischen griechichen Abgeordneten Vicky Leandros - wer hätte das gedacht? Vicky eine Linke Vicky wir danken Sie, dabei hätte sie beinahe einen Platz im Kabinett vom ollen Ole van beust einnehmen sollen, uff - sowie die Fendel und andere mit großartig gespielten Panikattacken - yeah! That´s it)
2. Tod des Trompeters (Die ollen Rudi Carrell Assis als Türsteher wie sie da stehen der Rumäne und der dicke Heinz, der fette schmierlippige Italiener "Sie machen säährr gute Musik!", wie Patrick immer gerne zitiert, perfekt ausgeleuchtete Drehorte wie das Armeemuseum, der fertig mondäne Herzsprung und die süße Sabine von Maydell mit albernem Gesangsakzent, drum rum eine Superstory, yeah again!)
3. Superding: (Der zwinkernde Mathematiker Buchholz in einer Felix-Krull-Parodie ganz groß, der wundersame Zwerg on heliumvoice, der aber trotz seiner Pygmäenstigmatik der böse Boß ist, die tollen Bilder aus der Diskothek mit dem englischen Bus und dazu immer wieder Hossa Hossa Hossa Hopp und That´s the way a-ha I like it...Fazit: A-aha i like it!)
4. Tote Vögel singen nicht: (Action please! Tote wohin das Auge schaut, im Moorbad sowieso mit der Muskelfresse Ulli Kinalzik, der große Hans Korte als ewiger Oberlump mit Superbrille, wenn die man einem heutigen Diskomädel aufsetzen würde diese lieber sich die Akne selber ins Gesicht schmieren würde und ein toller Showdown)
Ja so ist das wohl...jedenfalls in den Gehirnsynapsen von Teekanne!






Sascha E.
Admin





Beiträge: 1.837
Ort: Emsdetten Geschrieben: 19.10.2006 09:42


________________________________________
Ich unterscheide auch zwischen den alten und den neuen Folgen. Wenn ich bei beiden die selben Maßstäbe setzen würden, dann wäre ich bei fast allen späten Episoden völlig enttäuscht. Die späteren sind einfach anders gestrickt. Nicht so detailliert wie hier schon geschrieben wurde.

@Jürgen: 5 Punkte bekommen bei mir 3 Folgen, die wären DIE SCHRECKEN DER NACHT, KAFFEE MIT BEATE und HOFFMANNS HÖLLENFAHRT. Sozusagen die 3 Folgen die ich mir auf meinem Sterbebett gerne noch mal ansehen würde.
Schrecken der Nacht wegen der Atmosphäre in der Folge, die mir super gefiel (zusammen mit der Orphee-Musik), Hoffmanns Höllenfahrt wegen der Spannung und Kaffee mit Beate, weil das einfach eine klasse Folge ist, bei dem die Akteure super besetzt sind,allen voran Helga Anders. Meine Frau würde von besagten dreien nur Beate mitschauen, da diese auch einer ihrer Lieblingsfolgen ist.
Der Rest der vorgestern genannten käme auf 4,5 von 5. 4 von 5 bekämen dann nochmal etwa 15-20 Folgen. Der Rest wäre dann nur noch GUT (3,5) oder schlechter. Wie siehts bei dir aus?







Jürgen H.
Admin





Beiträge: 869
Ort: Wien Geschrieben: 19.10.2006 12:01


________________________________________
@ Sascha
Freut mich sehr, dass sowohl bei dir als auch deiner Frau "Kaffee mit Beate" so exzellent abschneiden. Aus für viele User bekannten Gründen handelt es sich bei "Kaffee mit Beate" um meine absolute Lieblingsfolge. Sicher DIE ROLLE für Helga Anders, einfach fantastisch.

Auch "Hoffmanns Höllenfahrt" ist eine ***** für mich. Hinzu kommen noch einige andere Episoden, von denen ich nur mal ein paar hervorstreichen will:
"Johanna", "Madeira", "Hals in der Schlinge", "Karo As", "Keine schöne Fahrt nach Rom" sowie das von Teekanne gelobte "Superding".

Bei meinen Bewertungen bin ich knallhart , wodurch sehr viele Episoden insbesondere der 1990´er sehr schlecht abschneiden.

@ Teekanne
Hast du meine Mail von vorgestern bekommen?

bg,
Jürgen

____________________________________
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stefan zu Harry in "Johanna")







Centipede
Einer der sich auskennt





Beiträge: 432
Ort: Geschrieben: 19.10.2006 16:01


________________________________________
Ich habe noch keinen 5er vergeben. Aber mir fehlen ja auch noch 93 Folgen. Würde "Lange Nacht für Derrick" am Anfang nicht so dahinplätschern wäre es für mich ein 5er gewesen.

@Jürgen, Sascha
Habt ihr bestimmte Bewertungskritieren oder einfach so aus dem Gefühl heraus wie euch die Folge insgesamt gefallen hat?
____________________________________
Noch ist Polen nicht verloren...und Koller auch nicht. (An einem Montagmorgen)


bearbeitet von Centipede am 19.10.2006 16:01








Jürgen H.
Admin





Beiträge: 869
Ort: Wien Geschrieben: 19.10.2006 23:32


________________________________________
Interessante Frage, Centi

Für mich sind das Drehbuch und die Umsetzung der Schauspieler wesentliche Kriterien. Zudem der Spannungsgehalt, die Kongenialität von Haupt- und Nebensträngen sowie - wenn vorhanden - Besonderheiten der einzelnen Episoden. Manche Folgen bestechen ja schon allein durch ungewöhnliche Figuren oder komplexe, raffinierte Handlungsspielräume.

Wenn du die ersten 93 Folgen noch nicht gesehen hast, nehme ich es dir ab, dass du noch keine ***** vergeben hast.

bg,
Jürgen
____________________________________
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stefan zu Harry in "Johanna")







Sascha E.
Admin





Beiträge: 1.837
Ort: Emsdetten Geschrieben: 20.10.2006 11:01


________________________________________
Ich habe ähnliche Bewertungskriterien wie Jürgen. Dazu kommt, daß, wenn ich mich durch eine Folge, die auch nicht durch viel Originalität glänzt, sehr unterhalten fühle, selbst dafür mal mehr Punkte gebe als andere. Beispiel ist z.b. "Die Schrecken der Nacht", was ich eine klasse Fortsetzung zu "Attentat auf Derrick" fand, mit dem noch nicht wieder genesenen Derrick. Genauso kann ich manchen Folgen nur 1 oder 1,5 geben, wenn sie mich so langweilen wie Beatrice/Mozart und der Tod,
Riekes trauriger Nachbar und ein paar weitere.

@Jürgen: Die 6 von dir ab Johanna genannten Folgen sind allesamt 4er und 4,5er Kandidaten bei mir. Auch finde ich ebenfalls, daß Kaffee mit Beate DIE Rolle für die Helga war. Habe sie immer ganz gerne gesehen, nur in "Auf einem Gutshof" war es eine zu simple Rolle, daß sie nicht glänzen konnte.

@Centi: Liegt dran, welche 93 Folgen du noch nicht gesehen hast. Ich finde auch in 5er muß nicht ganz perfekt sein. 5 von 5 ist für mich noch lange keine 100 von 100%. Irgenwas zwischen 90 und 100% sage ich mal so.







Jürgen H.
Admin





Beiträge: 869
Ort: Wien Geschrieben: 20.10.2006 11:35


________________________________________
@ Sascha
"Auf einem Gutshof" finde ich auch nicht überragend, obzwar Helga eine relativ große Rolle spielt. Nicht zu vergessen aber ihre winzigen Rollen in "Der Kanal" und "Tod eines Fans", wo sie ihre schauspielerischen Fähigkeiten nur ansatzweise zeigen konnte.

Ich denke auch, dass ***** nicht auf absolute "Perfektion" schließen sollten. Selbst die wunderbarsten Fälle können unlogische Aspekte haben oder die eine oder andere schwache Szene. Na ja, und selbst bei Schauspielern bin ich etwa manchmal "gnädig"; so etwa auch mit Helmut Lohner in "Johanna". Grundsätzlich halte ich von Lohner wenig bis nichts, aber das geistige Nackerbatzerl verkörpert er kongenial.

bg,
Jürgen
____________________________________
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stefan zu Harry in "Johanna")







Ingo
Admin



Beiträge: 1.587
Ort: Geschrieben: 20.10.2006 11:35


________________________________________
Nun, dann könnt Ihr Euch ja denken, warum von mir so wenig Derrickfolgen bewertet werden. Ich kann da absolut nicht objektiv sein. Weil ich das 70er bis 85er Jahre Flair so mag, würden die frühen Folgen gleich vorab ein bis zwei Sterne bekommen, bevor ich erst zur Bewertung der Folge an sich käme. Und das ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders.
____________________________________









Sascha E.
Admin





Beiträge: 1.837
Ort: Emsdetten Geschrieben: 20.10.2006 11:41


________________________________________
Ich habe mit dem Kritikenschreiben auch jetzt erst begonnen, wo ich mit den 281 Folgen fast durch bin. So ganz man die Serie als Gesamtes sehen.Aber
Kritiken sind ja immer Subjektiv und da gibts immer krasse Unterschiede.

@Jürgen: Für mich stach in Johanna besonders Lilli Palmer hervor. Daß sie überhaupt mal in einem Derrick mitspielte, ist schon klasse. Der Lohner passt aber auch gut in die Rolle. In "Der Klassenbeste" gefiel mir Helga Anders auch wieder gut.





Signatur
"Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!!!" (Stephan zu Harry in "Johanna")

http://www.literaturexperte.com/


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Katze ohne Ohren Widanje 43 squire1971
Tod im See (Folge 88) Carsten 3 squire1971
Folge 201 krimifan 0 squire1971
Folge 88: Tod im See DoktorRoemer 15 squire1971
Folge 166 gregory 1 squire1971

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
wieviele folgen von derrick gibt es | derrick episoden | derrick folge 243 | drehort derrick in einem gutshof | derrick bewertungen | derrickmozart und der tod | derrick | wie viele folgen gibts derrick
blank