Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.12.2004 - 19:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So ein Katzenbiß ist nicht ungefährlich, wie ich leider aus Erfahrung berichten kann.

Ich rede hier von einem Biß, bei dem wieder losgelassen wird, also nicht von einem "reißenden Biß", bei dem die Wunde offensichtlich ist.

Lucky hatte in seiner Anfangszeit natürlich die Revierkämpfe mit den anderen Katern zu bewältigen. Leider hat er dabei mal den kürzeren gezogen und wurde gebissen.
Das tückische daran ist, daß man den Biß nicht sehen kann, da das dichte Fell die Stelle verdeckt.
Aufmerksam bin ich geworden, als Lucky sich seltsam verhielt und sich zurückzog und weniger fraß als sonst.
An einem Samstagmorgen bemerkte ich dann an seinem Hals eine dicke Stelle - sah aus wie Mumps. Er ließ sich nicht untersuchen und so beobachtete ich das Ganze erst mal.
Er verhielt sich immer seltsamer, ging kaum noch raus, fraß abends gar nichts mehr und verzog sich in den Keller in eine dunkle Ecke.
Sonntag war die dicke Stelle noch dicker. Als ich ihn hochnahm, um zu sehen was denn da ist, schrie er und fühlte sich ganz heiß an.
Ich bekam einen Mordsschreck und machte mich erst mal schlau, wo denn der nächste Not-Tierarzt ist. Und gleich ab.
Die TÄ wußte gleich was los ist, rasierte die Stelle frei und man konnte zwei kleine unscheinbare Löcher sehen. Er bekam eine Antibiotika-Spritze und eine Vitaminspritze und ich folgende Erklärung:

Ein Katzenbiß ist nicht immer sichtbar, da bei so einem Biß kaum Blut fließt. Die spitzen Fangzähne bohren sich ins Fleisch und beim Loslassen schließt sich die Wunde sofort - unter dem dicken Fell also nicht sichtbar.
Das Tückische daran ist, daß an den Katzenzähnen viele Bakterien haften, die dadurch dann in die Blutbahn geraten und sich ein Eitersack bildet. Dies war die Schwellung.
Es muss nicht jedesmal eine Vergiftung geben, aber in den meisten Fällen.

Nach der Antibiotika-Spritze kommt es darauf an, ob sich der Eiter absorbiert, also weich wird und vom Körper abgebaut wird, oder ob er sich verhärtet. Im letzteren Fall muss die Stelle aufgeschnitten werden und abgelassen werden.

Lucky hatte hohes Fieber, welches aber nach der Spritze und so ca. 4 Stunden wieder weg war. Er fraß auch Sonntagabends wieder.

Montags dann zur Nachuntersuchung bei der eigenen TÄ, die mir das oben beschriebene bestätigte. Da sie nicht so schnell zum Messer greift, bekam Lucky erst mal noch Antibiotika-Tabletten für 2 Tage. Dann wieder zu ihr und es stellte sich heraus, das der Eiter weich geworden ist und abgebaut wurde. Das Schneiden blieb uns also erspart.
Lucky musste nochmals 5 Tage Tabletten nehmen und hatte 3 Tage Hausarrest (das war das schlimmste für ihn). Dann war er wieder fit.

Fazit: Wenn man eine dicke Stelle irgendwo am Körper sieht - gleich zum TA - nicht lange warten.
Diese Vergiftungen können im schlimmsten Fall, und vor allem, wenn man zu spät handelt, tödlich sein.
Wohlgemerkt: können !

Übrigens kann es auch beim Menschen zu solchen Vergiftungen kommen, wenn sie von einer Katze gebissen werden. Es kommt immer darauf an, welche Bakterien weitergegeben werden und wie die eigenen Abwehrkräfte im Körper gerade drauf sind.

Also, immer schön aufmerksam bleiben !

LG Mo.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.01.2005 - 19:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich möchte diesen Beitrag noch einmal aufleben lassen, weil genau aus diesem Grund in meiner Bekanntschaft eine Katze eingeschläfert werden musste, der nicht mehr geholfen werden konnte, da die Besitzerin zu lange mit dem TA-Besuch gewartet hat.

Der Eiter und die Vergiftung dadurch hatte sich schon so weit im Körper ausgebreitet, daß Nierenversagen vorlag.

Schade um die Kleine, sie war erst 4 Jahre alt......





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.01.2005 - 21:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Lieber einmal zu viel zum Doc - als dieses eine Mal zu spät ... Die meisten Ärzte sind dann auch fair, berechnen einen Minipreis und ade.

In diesem Sinne "Augen auf" und in meinem Fall "Brille noch dazu"

Gruß
Daggi





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Ragdoll-Katze - Sanftmütige und anhängliche große Katze Mischi0 0 mischi0
Katze I Katze I Maya I 8Jahre Carina 0 elcaballo
Katze I Katze I Lisschen I 9Jahre Carina 0 elcaballo
Katze Yassi 4 heavencanwait
katze borabora 3 zordia
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
haftung katze beißt katze | katzenbiß behandlung tierarzt hilfe | katze beißt in hals
blank