Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.01.2005 - 14:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hey Dreamfaith,
bei Magenempfindlichkeit hilft oftmals das Nassfutter mit gekochtem Reis oder Haferflocken zu mischen - das läuft dann als Schonkost - hat bei meinem Mini geholfen, auch meinen Asylanten tut die Mischung gut.

Sanabell wende ich auch an. Sie mögen es und es tut gut, da gibt es demnächst ein Angebot für 10 kg in einer super Tonne. Ich habe darin Katzenstreu und nicht das Futter. Ich giere schon darauf, mein Jahresbedarf in Tonnen...

Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.01.2005 - 16:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo

also ich habe noch mal über die karies nachgedacht.
wenn wir karies haben dann hilft doch auch keine salbe..........
also ich verstehe nicht was das soll.
dem armen tier muss das ganz schön schmerzen.
mal mehr mal weniger.und wenn dieser zahn nicht behandelt wird ob nun gezogen oder gebohrt, wird sich das karies doch ausbreiten.
ich würde an der stelle deiner mutter noch mal genau nachfragen oder wo anders hin gehen.
denn wenn wir karies haben bzw. zahnschmerzen weiss ja jeder das das nicht toll ist





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.01.2005 - 17:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wobei Karies ja auch dazu führt, dass das Zahnfleisch zurückgeht. Eventuell ist es einfach eine Mißverständnis der Worte.... Bei mir gab es nänmlich auch einmal eine Paradontosebehandlung und wenn ich mich richtig erinnere, dann war das auch bedingt durch Karies... also nicht Löcher, sondern rückgehendes Zahfleisch, wodurch die Zahnhälse offen liegen.

weil...
Karies" bei unseren Stubentigern beginnt im Normalfall im Bereich des Zahnhalses, leider werden dabei Zahnschmelz und Zahndentin wie Zahnzement gemeinsam erkranken. Ebenso wie bei uns haben die Tiger nun Schmerzen und große Probleme beim Fressen. Es kann sich blutiger Speichel, gestörte Futteraufnahme und im Endstadium Unterkieferzittern einstellen. Entzündliche Prozesse führen bei der Katze zu Schmerzen. Die Pulpa liegt frei und es können sog. Fisteln entstehen. Sind wir wachsam und entdecken das Problem frühzeitig, können wir unseren Lieblingen Schmerzen erspraren. Sanierungen der Zähne sind möglich, wie auch die Entfernung von Zahnstein im Notfall auch das Ziehen von Zähnen - natürlich immer nur vom Zahnarzt!!!

Hoffentlich bleibt das meinen Tigern ersprart.....

Gruß
Daggi





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

dreamfaith007 ...





Status: Offline
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 230
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.01.2005 - 20:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja Hallöchen,
Stimmt es hatte sich schon eine Fistel gebildet...
die wurde weggeschnitten...ein Zahn fehlt, weil er zu
lang war und ins untere Zahnfleisch pikste.
Ich werde noch mal mit ihr reden...sie soll mal TA
wechseln.

Zu Sanabell...ich komme mit dem Futter nicht klar.
meine Süssen bekommen fettiges Fell und Schuppen.
Außerdem schlucken sie es nur herunter.

Ich füttere Royal Canin "indoor" vorher hatte ich das
Main Coon von Royal aber es hat zu viele Kcal. da gehen die Katzen auseinander wie ein Hefekloß.
Einmal am Tag gibt es Nassfutter von "Animonda".

LG





Signatur
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.01.2005 - 17:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich verfolge diese Zahngeschichte nun schon seit Tagen.
Da ich keine Erfahrung damit habe erst mal

Hätte ich das Problem, wäre ich wohl eher dazu geneigt, den Zahn ziehen zu lassen, als zu bohren.
Wenn ich mir diese Prozedur vorstelle ..... schrecklich. Außerdem kann die Plombe ja auch wieder herausfallen und dann nochmal das Ganze ??????
Ne, dann lieber ziehen !

Beim heutigen Naßfutterangebot können die Katzen nicht verhungern (also wenn sie nicht mehr richtig kauen können mangels Zähnen)- ist ja alles weich.
Und hier in dem Fall handelt es sich ja nur um einen Zahn.

Meine Natascha hatte die letzten beiden Lebensjahre nur noch ihre Vorderzähne, Backen- und Kauzähne waren ausgefallen. Das war aber für die Nahrungsaufnahme kein Problem.
Klar, Trofu ging nicht mehr, aber das kann man ja ausgleichen.

Alte Menschen nuckeln auf auf ihrem Kiefer rum, wenn das Gebiß mal drückt.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




doro 



...

Status: Offline
Registriert seit: 28.10.2004
Beiträge: 307
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.01.2005 - 19:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich füttere auch Royal Canin "Indoor" und Animonda. Aber auch das ist keine Garantie. Unsere Cindy hat trotz allem einen neuen Allergie-Schub. Aber unsere TA meinte viel hochwertiger geht es fast nicht mehr, es sei denn man kocht selbst.

LG
Doro




dreamfaith007 ...





Status: Offline
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 230
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.01.2005 - 20:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Leute,
neue Nachrichten zum Thema "Karies". Meine Mutter hat
die Züchterin angerufen wo ihr BKH herkommt. Die Züch-
terin hat gute erfahrungen mit der Salbe Traumeel ge-
macht. Ist zwar für Menschen, aber auch unbedenklich
für Tiere anzuwenden. Sie soll 3 mal täglich das Zahn-
fleisch damit einstreichen.

Es müssen keine Zähne gezogen werden,denn es ist das
Zahnfleisch und nicht der Zahnhals. Das Fleisch hat am
unterem Rand einen durchgehenden roten Rand.

Sie probiert es ein paar Tage aus und ich berichte Euch dann was es gebracht hat!

Wenn es gut klappt, kann man es sich bei solchen Problemen ja merken...

So hier erst einmal

Tschaui
dreamfaith007


[Dieser Beitrag wurde am 15.01.2005 - 21:08 von dagmar aktualisiert]





Signatur
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.01.2005 - 20:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo traumeel ist eine homöopathische salbe.

habe ich es nun so verstanden das am zahnfleisch eine endzündung ist und kein karies denn ds ist ja nicht am zahnfleisch.

wenn es traumeel ist ist es nicht nur für menschen es gilt für tiere genauso wie für menschen.
traumeel ist für körperliche und seelische verletzungen
eine gute salbe gibt es auch als globuli

[Dieser Beitrag wurde am 15.01.2005 - 21:11 von dagmar aktualisiert]





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

dreamfaith007 ...





Status: Offline
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 230
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.01.2005 - 13:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallöchen Jenniver,

Ja...meine Mutter!!!!!!!! Es ist eine Zahnfleischent-
zündung!!! Wenn Mama`s älter werden...hab mir den Bei-
pack durchgelesen...Du hast Recht+ + + ist auch für
Tiere!!!!
Hatte vorher Karies mit einer Zyste...Zahn weg!!!

Mit der Salbe sieht das Zahnfleisch schon ganz gut aus

Also ENTWARNUNG!!!! Kicher

Bis dann also....

Das Forum macht echt Spaß.... und bildet. KLASSE

LG
dreamfaith007





Signatur
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.01.2005 - 19:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Klasse, dann kann ich die Infos noch ein bischen weiter recherchieren und dann ins Medikamentenlexikon übernehmen!

Super, damit ist vielleicht vielen geholfen!!!

Lieben Gruß
Daggi

p.s.s schön, das Jen sich da so gut auskennt, meine waren immer recht gesund so richtig helfen kann ich nämlich aus eigener Erfahrung (leider... eigentlich aber gott sei dank )nicht.





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Karies lebenslust 0 patientfuerpatient
Karies Falschparker 2 tomary
Kaffee gegen Karies chiwa 0 tschelli
Xylit das Wundermittel gegen Karies Stromberg 0 stromberg
Wilde Katzen, Hauskatzen und überhaupt alle Katzen Thomas 139 tomary
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
karies unter dem zahnfleisch | katze/unterkieferzittern.de | rückgehendes zahnfleisch
blank