Forum Kirchenaustritt.de

Es werden keine neuen User mehr freigeschaltet.

Bitte benutzen Sie das neue Forum: http://www.kirchenaustritt.de/forum/


ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Madmous 



...

Status: Offline
Registriert seit: 05.06.2006
Beiträge: 5
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.06.2006 - 23:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wie konnte Maria ein Baby bekommen wen sie Jungfrau war?
Das ist doch eigentlich garnicht möglich.




HarryWeston ...





Status: Offline
Registriert seit: 07.05.2006
Beiträge: 15
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.06.2006 - 20:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sie war keine Jungfrau. Joseph war der Vater, vielleicht auch einer seiner Söhne. In jedem Fall war Jesus von Nazareth ein unehliches Kind. Als "Jesus ben Maria" wurde er von seinen Gegnern verspottet, und darauf haben seine Anhänger den Mythos aufgebaut, daß er gar keinen Vater hätte - zumindest keinen Menschen. Und den Quatsch glauben manche halt bis heute.





Signatur

Uwe 



...

Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 74
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.06.2006 - 21:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das Problem weitet sich aus:

Wenn Maria Jungfrau war und der Heilige Geist der Vater ist, stammt Jesus gar nicht vom Hause David ab (das ist er nur laut biblischem Stammbaum über Josef als Vater). War aber Josef der Vater ist, dann stammt Jesus zwar qua Stammbaum vom Haus David ab, dann kann aber Maria keine Jungfrau mehr sein.




<Lightagain>
unregistriert

...   Erstellt am 18.06.2006 - 15:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Maria war Jungfrau, als sie Jesus geboren hat. Der Heilige Geist ist auf sie herabgekommen. Somit ist Jesus Gottes Sohn. Warum soll das nicht möglich sein? Gott hat das Universum erschaffen, für Ihn ist alles möglich. Da Jesus durch den Heiligen Geist von der Jungfrau geboren wurde, war er auch ohne Sünde. Alle Menschen wie du und ich sind auf natürlichem Wege geboren und tragen die Erbsünde in uns, auch wenn einige es nicht wahrhaben wollen.

Jesus, der Sohn Gottes ist der rechtmäßige Thronerbe auf dem Stuhl Davids, das von Gott errichtet wurde.

Jesus ist für unsere Sünden gestorben und wieder auferstanden. Alle die an ihn glauben und auf seinem Namen getauft sind, werden auch nach ihrem natürlichen Tod am Endgericht wieder auferstehen.




Corvus 





Status: Offline
Registriert seit: 01.07.2005
Beiträge: 399
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.06.2006 - 19:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Lightagain schrieb

    Warum soll das nicht möglich sein?

Ich geh morgen Kaffeetrinken auf dem Saturn.
Ihr seid recht herzlich dazu eingeladen.
Warum sollte das nicht möglich sein?
Hat irgendwer Zweifel?
Und bringt bitte die Erbsünde mit - die lassen wir dann dort oben liegen.
Also bis dann!




<A-Theist>
unregistriert

...   Erstellt am 18.06.2006 - 21:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das mit der "Erbsünde" ist eine Erfindung der Christen, um ihre "Lösung" dafür anpreisen zu können.

Nur, wer erst garnicht "sündig" ist, braucht auch die "Lösung" dafür nicht.

Also von mir aus hätten sie den Jesus nicht annageln müssen, damals, zu Cäsar's Zeiten. Erstens gab's mich damals noch garnicht, und zweitens war ich bisher immer brav.




<Lattogustlo>
unregistriert

...   Erstellt am 17.07.2006 - 15:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die theologisch (über Jahrhunderte wenn nicht gar Jahrtausende )erörterte Frage ist nicht ob Sie noch Jungfrau war als sie den kleinen Benny empfing, sondern wie der göttliche Samen in "das ehrwürdige Gefäß" (Bezeichnung für diese Person und nicht etwa deren Uterus) hineinkam (die Ohren waren ein nicht selten genanter Zugang). Profanes Sperma nimmt den vaginalen Weg welcher hier angeblich nicht in Frage kam. Noch viel spannender und aberwitzig ist die Fragestellung ob die Dame nach der Geburt noch Jungfrau war (wir reden hier über Physis und nicht irgendwelchem alegorischem Wirrwarr - durchaus eine Fragestellung die """Gelehrte""" (Theologen) über die Jahrhunderte interessiert.


Im Übrigen nicht in den ersten Jahrhunderten nach der Exekutierung des sogenannten Jesus.
Was es mit der Jungfräulichkeit der sogenanten Maria auf sich hat erfährt jeder Theologiestudent - nur Glaube und Wissen und was man denkt und sagt sind ganz verschiedene Paar Sandalen.

Behauptet heute irgendjemand Mithras hätte jemals existiert, wäre von einer Jungfrau geboren, in eine Krippe gelegt, von Magiern beschenkt und am Creuz
gestorben und nach drei Tagen auferstanden.
Nein ?!
Schade genau das haben nämlich Römer vor und während der geistigen Epidemie namens Christentum angenommen und geglaubt. Insbesondere der Herr Kaisäääär Mr.Constantin war glühender Anhänger des Sol Invictus/Mithras...

Die Idee Blut und Fleisch einer Person zu mampfen um derer teilhaftig zu werden stammt ebenfalls aus dem Kultus des Mithras (Esset mein Blut und Fleisch um meinem Reich teilhaft zu werden) (Mahlzeit !).

Da ist ne´kleine Jungfräulichkeit doch Peanuts...




<Snak of plaat>
unregistriert

...   Erstellt am 17.07.2006 - 15:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


schrieb

    Maria war Jungfrau, als sie Jesus geboren hat. Der Heilige Geist ist auf sie herabgekommen. Somit ist Jesus Gottes Sohn. Warum soll das nicht möglich sein? Gott hat das Universum erschaffen, für Ihn ist alles möglich. Da Jesus durch den Heiligen Geist von der Jungfrau geboren wurde, war er auch ohne Sünde. Alle Menschen wie du und ich sind auf natürlichem Wege geboren und tragen die Erbsünde in uns, auch wenn einige es nicht wahrhaben wollen.

    Jesus, der Sohn Gottes ist der rechtmäßige Thronerbe auf dem Stuhl Davids, das von Gott errichtet wurde.

    Jesus ist für unsere Sünden gestorben und wieder auferstanden. Alle die an ihn glauben und auf seinem Namen getauft sind, werden auch nach ihrem natürlichen Tod am Endgericht wieder auferstehen.



Was meinst Du mit "herabgekommen" genau ?
("Runtergekommen" (vom Himmel über den Wolken) oder gar "gekommen" ).
Das er kein Thronerbe war sollte aus Deiner Storysammlung einwandfrei hervorgehen, was meinst Du eigentlich mit "rechtmäßig" und was sagen Deine Freunde jüdischen Glaubens dazu. In deren Analen sollte doch mit Sicherheit etwas dazu verzeichnet sein.
soweit ich weiß gibt es da auch etwas, gelle ?
Ist nur nicht so schmeichelhaft und paßt nicht zu Deinen Annahmen. Aber egal !

Was für ein Endgericht eigentlich ?
Weißt Du da Etwas was Andere nicht wissen ?
Ist der Grill und Knochenbrecher für die Anderen schon angeschmissen ? Was ist das für eine kranke Vorstellung und Verlächerlichung einer wie auch immer gearteten Göttlichkeit betreibst Du eigentlich in Deinen Ideen ?




< bvbxc>
unregistriert

...   Erstellt am 17.07.2006 - 18:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


wenn jesus marias sohn war, war er ein klon von ihr selber.

rein theoretisch müsste jesus dann ein mädchen sein.


die einfachste theorie:

maria ist dem josef fremdgegangen. und hat sich die story mit dem geist einfallen lassen, da josef grade mit hochgiftigen lacken holz bearbeitet hat (er ist ja schreiner) war er ziemlich stoned und hat nix mehr gecheckt....





<GFS>
unregistriert

...   Erstellt am 18.07.2006 - 09:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


.. [] Christus ist danach der Sohn eines heidnischen Soldaten Pandera, und so erscheint er im palaestinischen Talmud; in den Sanhedrin (= Hoher Rat, Verlautbarungen der juedischen Oberbehoerde) 67 a aber lesen wir: "Rabbi
Chasda sagte: Der Ehegemahl der Mutter Jesu war Stada, ihr Buhle aber Pandera."
An anderer Stelle heisst es: "Schimon ben Azzaj hat gesagt:
Ich fand zu Jerusalem ein Buch der Genealogien, darin war geschrieben: Jener Mann ist ein Bastard von einem verheiratetem Weibe." Wenn oben der Ehegemahl der Mutter Jesu Stada genannt wird, dann duerfen wir nicht vergessen, dass dahinter noch ein ganz infames Wortspiel steckt. Andere Talmudstellen behaupten naemlich, in
Stada nicht einen Maennernamen zu sehen, sondern eine Bezeichnung, gewissermassen einen Spitznamen fuer Jesu Mutter: Jesu ben Stada heisst der Sohn der
Ehebrecherin!




More : [1] [2] [3] [4] [5] [6]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
10 Jährige bekommt Baby!!!!! bluemchen1981 0 bluemchen1981
Wer bekommt das erste Baby???? TOBIornotTOBI 25 thomacco
Jungfrau bekommt Baby? Madmous 1 kirchenaustritt
Vonne bekommt ein Baby :o) Ist da!!!!!! admin 4 marsden
wie bekommt man ein baby-pinsel? 4 neo91
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
kirchenaustritt story | kirchenaustritt für soldaten | erbsünde gfs | von einer jungfrau geboren wiederauferstanden | kirchenaustritt gfs | baby alsjungfrau geboren
blank