Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Silmarien ...
Userin a. D.
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.06.2005
Beiträge: 3981
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.02.2006 - 22:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich möchte euch gerne eine außergewöhnliche sängerin vorstellen, die einfach eine einmalige stimme hat... joss stone. bin erst vor ein paar tagen auf sie aufmerksam geworden aber bin jetzt schon von ihren liedern und ihrer stimme fasziniert! ihre musik ist größtenteils soul und blues-mäßig, und obwohl sie ihre ersten zwei alben mit 17 jahren aufgenommen hat, klingt ihre so schwarze stimme viel viel älter und reifer...

hier mal ein paar amazon-reszension:

Mit "The Soul Sessions", einer Sammlung alter Soul-Cover hat JOSS STONE ein ganzes Genre wachgeküsst, das zwischenzeitlich fast in Vergessenheit geraten war.
Nun legt das junge Ausnahmetalent direkt nach und zwar mit ihrem - wie sie es gerne nennt - 'tatsächlichen' Debütalbum. An 12 von 14 Songs hat JOSS selbst aktiv mitgeschrieben, einige stammen komplett aus ihrer Feder. ´Mind, Body & Soul´ bleibt der Musikfarbe von ´The Soul Sessions´ absolut treu, klingt trotzdem frisch und man erkennt sehr gut, dass JOSS großen Anteil an der Entstehung der Songs und der Zusammenstellung des Albums hatte. ´Mind, Body & Soul´ definiert JOSS' Idee von modernem Soul, dessen Wurzeln aber doch 'Old School' sind. Das Produzenten-Erfolgsteam von ´The Soul Sessions´ namens Steve Greenberg, Betty Wright und Michael Magnini unterstütze auch bei dem neuen Werk JOSS bei der Umsetzung ihrer Ideen. Aufgenommen wurde der Longplayer in Mangini's Mojo Studios in New York sowie in den legendären ´Criteria Studios´ in Miami. Auch die Soul-Veteranen Latimore, Little Beaver und Timmy Thomas kehrten ins Studio zurück, um sich zusammen mit einer illustren Reihe weiterer, großartiger Künstler, wie Lamont Dozier, Desmond Child, Salaam Remi (Kurtis Blow, The Fugees), Portishead-Sängerin Beth Gibbons, Angie Stone, Cindy Blackman und ?uestlove (The Roots) auf ´Mind, Body & Soul´ zu verewigen. Die erste Singleauskopplung ´You Had Me´ aus dem neuen Album ´Mind, Body & Soul´ ist ein perfektes Beispiel für die musikalische Richtung, in die sich JOSS bewegt: Zeitgenössischer Soul, der durch ihre Stimme und ihren beachtlichen Input beim Songwriting sehr viel persönlicher wirkt. Zugleich aber hat sich der Sound genügend Old-School-Elemente bewahrt, um sich von der Masse gegenwärtiger Produktionen deutlich abzuheben.




Trotzt ihres Alters ist Joss Stone weder ein Teenystar, noch gehört ihre 2. CD zur gesampelten Massenware!

Die ersten 10 von insgesamt 15 Songs hat sie selbst geschrieben oder hat einen Beitrag dazu geleistet. Bereits zum Einstieg liefert Joss mit "Right to be wrong" eine gefühlvolle ergreifende Bluesballade mit starken Gitarren- und Pianopassagen. "You had me" ist die erste Singleauskopplung, erinnert stellenweise an den Klassiker "Superstitious" von Steve Wonder und ist voll discothekentauglich. In "Spoiled", das langsam im Dreivierteltakt vorgetragen wird, bringt Ms. Stone die ganze Stärke ihrer stimmlichen Modulationsmöglichkeiten zur Geltung. "Don't cha wanna ride" hat beinahe schon einen "klassischen" Motown-Touch.
Reggae-Rhythmen mit Bläsersätzen gibt es in "Less is more" zu hören. Langsame Steigerung mit Einsatz des Backgroundchores erwecken bei "Security" Assoziationen an R. Kelly Zur Begleitung des Liebesliedes "Understand" genügt Joss' enormer Stimme zunächst lediglich eine akkustische Gitarre, zu der dann noch dezent Percussion und Orgel hinzukommen. "Don't know how" wurde Ms. Stone, die es in ihrem einzigartigen Stil darbietet, auf den Leib geschrieben und ist als weitere Singleauskopplung durchaus chartstauglich. Unter den durchweg gut gelungenen restlichen Titeln ist besonders der vorletzte, "Sleep like a child" hervorzuheben, in dem Joss noch mal ihr ganzes gesangliches Können hören lässt.

"Mind Body & Soul" hält das, was "Soul Sessions" verspricht. Neben Joss' bombastischer Stimme sind die Titel hervorragend komponiert und mit ihrer Instrumentierung/Chorus (diesmal ohne Angie Stone, die mit ihrem eigenen Album "Stone Love" beschäftigt war) auch wieder erstklassig arrangiert. Auch die Texte können sich hören lassen und tragen dazu bei, dass das Album zu einem abwechslungsreichen Mehrgängemenue wird. Dafür gibt es die Prognose, dass bald jeder das Stimmwunder aus der Grafschaft Kent kennt ....und die Höchstwertung von 5 Amazonsternen.




hier und hier zwei artikel über joss stone

und ein paar bilder:
















ich habe meine drei lieblingslieder von ihr mal hochgeladen zum reinschnuppern ihrer musik...: und zwar hier




Bonnie ...
Babybiegelmoderatorin
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.06.2005
Beiträge: 4072
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2006 - 15:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich liebe sie!!!!!!!!Ihre Stimme ist der absolute Wahnsinn...

Welche Lieder sind denn das???Der braucht so ewig um das zu öffnen,da frag ich erstmal lieber




Silmarien ...
Userin a. D.
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.06.2005
Beiträge: 3981
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2006 - 18:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


klasse dass du sie auch magst!!
die drei lieder sind fell in love with a boy, sleep like a child und less is more. kennst du die? hast du ihre zwei alben? ich hab beide, sind beide so toll




Bonnie ...
Babybiegelmoderatorin
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.06.2005
Beiträge: 4072
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.02.2006 - 13:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


das erste lied kenn ich...die anderen nich...

ne,hab leider keine alben...aber ich krieg jetzt eins...




Silmarien ...
Userin a. D.
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.06.2005
Beiträge: 3981
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.02.2006 - 21:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


freut mich für dich! welches denn?




Bonnie ...
Babybiegelmoderatorin
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.06.2005
Beiträge: 4072
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.02.2006 - 14:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mind Body & Soul





Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Zurück nach oben

Google

XStat-Homepage

Forum online seit dem 13.6.2005



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
soul und blues schwarze stimme | estel musikerin | estel sängerin | estel die sängerin | sängerin estel
blank