Dieses Forum ist nur noch zum Lesen zugänglich!

Übersicht Mitglieder Anmelden Member-Login




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

hippie ...
Stargast
............



Status: Offline
Registriert seit: 18.01.2006
Beiträge: 126
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.03.2006 - 00:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


JOHNNY CASH

Der am 26. Februar 1932 in Kingsland, Arkansas geborene Cash klingt nicht nach Nashville, und obwohl seine Karriere mit der Geburt des Rock'n'Roll zusammen fällt, passt auch diese Kategorie nicht. Obgleich seine rebellische Haltung und die einfach gehaltenen, aber inhaltsschweren Kompositionsmuster den Attitüden der aufkommenden Rock-Bewegung ähneln.

Schließlich wird Johnny 1957 die Ehre zuteil, als erster Sun-Artist eine LP zu veröffentlichen: "Johnny Cash With His Hot And Blue Guitar". Zu dieser Zeit ist auch der ehemalige Lastwagenfahrer Elvis bereits ein kleiner Star. Eine gewisse June Carter singt zu der Zeit bereits in seiner Band und lernt durch Elvis, der Johnny vergöttert, ihren zukünftigen Ehemann kennen. Noch ist Cash allerdings mit Vivian Liberto verheiratet, die er nach seiner Army-Karriere im deutschen Landsberg Mitte der 50er zur Frau nimmt.

Anfang der 60er Jahre zerstreitet sich der Sänger wegen eines geplanten Gospelalbums erneut mit Sun Records und ergreift die günstige Gelegenheit eines Labelwechsels, als der Mediengigant Columbia Records mit einem dollarschweren Vertragsangebot lockt. Zu dieser Zeit beginnt seine tragische, knapp neunjährige Alkohol- und Drogenkarriere: Um über 300 Auftritten im Jahr körperlich Herr zu werden, schluckt Johnny Amphetamine wie andere Leute Traubenzucker. Auch ein Likörchen ist immer schnell mal zur Hand. 1963 verlässt er seine Familie und zieht nach New York, um dort mit dem Gesetz in Schwierigkeiten zu geraten.

Neben einigen schweren Autounfällen im Rausch, die dem Star meist nur leichte Kratzer zufügen, schmuggelt Cash auf einer Tournee Pillen in seinem Gitarrenkoffer über die mexikanische Grenze und legt obendrein ein mittelgroßes Feuer, was einen stattlichen Waldbrand zur Folge hat. Erst mit dem Entdecken der Bibel und der Hochzeit mit June Carter, die mit ihm den Welthit "Ring Of Fire" komponiert, gelangt Cash wieder auf die rechte Bahn.

In dieser Verfassung beginnt Ende der 60er Jahre die erfolgreichste Phase seiner Karriere. 1968 tritt er live im Gefängnis von Folsom auf; der Mitschnitt wird zu seinem populärsten Album...

Genre: Alternative Country aber auch sehr schöne Rock'n'Roll/Blues Stücke

johnny cash & elvis


jajaja.


tolle musik.





Signatur
ALL YOU NEED IS LOVE

boernix 
Stargast
.....................



Status: Offline
Registriert seit: 17.09.2005
Beiträge: 1331
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.03.2006 - 02:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Nicht zu vergessen sein American Recordings von Rick Rubin in den 90gern produziert...





Signatur
I never said that The Rutles are bigger than god, I´ve said they are bigger than Rod. Ron Nasty (The Rutles)

hippie ...
Stargast
............



Status: Offline
Registriert seit: 18.01.2006
Beiträge: 126
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.03.2006 - 11:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Jaja der Lebenslauf wurde mit den "..." am Ende auch abgekürzt.

Dazu möchte ich mal hinzufügen, dass der film
"WALK THE LINE" wirklich nur empfehlenswert ist.





Signatur
ALL YOU NEED IS LOVE

GonzoShaker 
Stargast
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.11.2004
Beiträge: 190
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.03.2006 - 17:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ganz ganz wichtige Figur!

Sehr ehrliche Musik, sehr ehrlicher Mann, fromm jedoch nicht bigott wie so viele andere Amerikaner!
Man nannte Ihn nicht umsonst die Zornige STimme Amerikas!

Dabei schaffte er ein eigenes Genre...für Country zu kritisch, für Rock´n´Roll nicht flott genug...eben völlig eigen!

Natürlich darf man sein Alterswerk auch nicht vernachlässigen: American I-IV, dort ist vor allem "Hurt" hervorzuheben, der Song ist zwar nicht von Cash geschrieben...kommt einem aber so vor als wäre er FÜR Cash geschrieben!

MFG,
Chris





Signatur
Press: "Are you a mod or a rocker?"
Ringo: "I´m am mocker!"
From "A Hard days night"

boernix 
Stargast
.....................



Status: Offline
Registriert seit: 17.09.2005
Beiträge: 1331
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.03.2006 - 20:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Auch die Box nach seinem Tode mit den American Recordings ist nicht zu verachten, alles unveröffentlichte Sachen. Cash machte zwar viel Country, aber vieles kann man auch Singer/Songwriter nennen.





Signatur
I never said that The Rutles are bigger than god, I´ve said they are bigger than Rod. Ron Nasty (The Rutles)

Kaili ...
Stargast
............



Status: Offline
Registriert seit: 23.01.2006
Beiträge: 148
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.03.2006 - 11:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hippie schrieb

    Jaja der Lebenslauf wurde mit den "..." am Ende auch abgekürzt.

    Dazu möchte ich mal hinzufügen, dass der film
    "WALK THE LINE" wirklich nur empfehlenswert ist.




ja allerdings! der film war super! ich hab ihn mir gleich zweimal angesehen! einfach toll! und J. Phoenix spielt Johnny ganz großartig!





Signatur

hippie ...
Stargast
............



Status: Offline
Registriert seit: 18.01.2006
Beiträge: 126
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.03.2006 - 15:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


ja & vorallem singt der sehr ähnlich wie johnny cash, jaja, ganz großes lob.





Signatur
ALL YOU NEED IS LOVE

Kaili ...
Stargast
............



Status: Offline
Registriert seit: 23.01.2006
Beiträge: 148
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.03.2006 - 08:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Schade dass er dafür nicht den oskar bekommen hat!





Signatur

GonzoShaker 
Stargast
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.11.2004
Beiträge: 190
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.03.2006 - 20:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


boernix schrieb

    Auch die Box nach seinem Tode mit den American Recordings ist nicht zu verachten, alles unveröffentlichte Sachen. Cash machte zwar viel Country, aber vieles kann man auch Singer/Songwriter nennen.


Ich würde auch sagen, dass Singer/Songwriter die beste Beschreibung für Cash ist. Damit kategorisiert man Ihn nicht zu sehr!
Das viele seiner Songs starke Countryeinflüsse haben liegt natürlich auch an seiner Herkunft aus Arkansas!

MFG,
Chris





Signatur
Press: "Are you a mod or a rocker?"
Ringo: "I´m am mocker!"
From "A Hard days night"


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Johnny Cash Ute 4 drquinnworld
Johnny Cash jrc 0 grizzly475
Johnny Cash sfr 1 sfr
Johnny Cash! Webmaster 15 aerztefanforum
Johnny Cash Jacky 1 nak_jugend

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Nickname:
Passwort:
Raum:
Raum-Passwort (*):
Netzwerk-Passwort (*):
Sprache:
Design:
(*) = Optionale Angabe


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
johnny cash lebenslauf | beatles lebenslauf | lebenslauf der beatles | lebenslauf beatles | lebenslauf johnny cash | the beatles lebenslauf | johnny cash | johnny cash bilder
blank