"Wenn ihr mich sucht, sucht mich in euren Herzen ! Habe ich dort eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter !"

FAQ Übersicht News Mitglieder Registrieren Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

TC ...
Schlüsselträger
...............



Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 3059
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.07.2007 - 16:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mein kleiner hat heute von mir aus reiner Neugier Joghurt an die oberlippe bekommen..... ui war der wütend das es nicht mehr gab... da konnte ich nicht anders und gab ihm noch dn rest aus meinem becher...... dabei war der doch so sauer

aber er war so süß wie er die ganze zeit immer seine zunge rausstreckte um mehr zu bekommen

mama milch mag er trotzallem immernoch





Signatur
Liebe Grüße von Deniz, Nicky und *Charlyn (Stillgeburt 27. SSW 09.09.2005)
...

Danny
unregistriert

...   Erstellt am 12.07.2007 - 20:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja.. total niedlich, wenn die Kleinen anfangen zu futtern..

Aber vorsichtig. Vollmilchprodukte sind zu diesem Zeitpunkt nicht gut für Deinen Sohn! Dafür ist er leider noch etwas zu klein..

Aber das weißt Du ja sicher?!




TC ...
Schlüsselträger
...............



Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 3059
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.07.2007 - 22:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


na klar habe ich davon gehört das es nicht gut sein soll, aber ich bin da etwas eigen... ich halte mich nicht unbedingt an solche dinge.... meine mama hat mich auch mit milch produkten gefüttert und ich lebe noch (ist jetzt keine bockantwort, sondern nur mein gedanke)

ich weiß nicht ich finde diesen ganzen wirbel blöd... das darf man und das darf man nicht...... ist nicht meine welt.... hauptsache dem kleinen geht es gut und er wächst und gedeiht.

natürlich macht man alles in maßen.....
ich kann mich nicht beklagen, es geht ihm gut .....





Signatur
Liebe Grüße von Deniz, Nicky und *Charlyn (Stillgeburt 27. SSW 09.09.2005)
...

sternenstaub11111 ...

.........



Status: Offline
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 708
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.07.2007 - 00:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


das habe ich auch nie so genau genommen der chris hat mit 6 Wochen möhren bekommen und mit 4 Monaten vom Tisch und es hat ihn nicht geschadet





Signatur
Andrea mit Christian 27.10.2003 ganz fest an der Hand, Jana Sophie auf dem Arm und meine Sternchen ganz fest im Herzen

stöpselchen2006 sternchen2001 pünktchen2000 woelkchen1996






Sheera ...
Torwächter
.........



Status: Offline
Registriert seit: 28.11.2005
Beiträge: 2328
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.07.2007 - 10:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


TC schrieb
    (ist jetzt keine bockantwort


gröööööööööööööhl, ich schmeiß mich weg


Naja, schon reichlich früh, aber Du ersetzt ja auch keine Mahlzeit, er probiert ja nur. Ich hab mich ja einige Monate streng nach Plan gehalten, aber dann auch nicht mehr so (Kjell hat auch Erdbeeren und Joghurt-Obst-Gläschen bekommen, obwohl das nicht so gut sein soll) Man muss eben auch gucken, was die Kinder vertragen (verdauungstechnisch)





Signatur
Liebe Grüße Nina mit Davie im Herzen (*+ 13.09.2005 / 22. SSW) und Kjell Morten im Arm


Mein NEUER Blog

zwillingsmaus ...

......



Status: Offline
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 341
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.07.2007 - 12:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo ihr lieben

Also ich muss sagen ich sehe das genau so wie TC und Sterni
Wenn ich bedenke das lucas mit 6 Monaten ne halbe Pizza gegessen hat (kein Witz)
Er lag eigentlich schon im Bett als ich die Pizza gemacht habe
Und als sie fertig war wurde der kleine wach und wollte probieren
er war total stinkig auf mich als ich versuchte ihm nicht mehr zu geben
und ich muss sagen er hatte sie super gut vertragen
Ich hab mich eigentlich nie dran gehalten ob er es darf oder nicht ich hab es immer nach Gefühl gemacht
Und bin da super gut mit gefahren
Er hat genau wie Chris sehr früh vom Tisch mit gegessen oder hat mit 6 Wochen seine frühkarotten bekommen
Denn ich denke wir sind alle groß geworden und geht es uns dadurch schlecht
Also mir nicht und meine Mama hat es früher genau so mit uns gemacht !!





Signatur
lieben gruss
Tanja mit Lucas fest im arm
und zwillingsmaeuschen 8´SSW maerz 2003 tief im herzen

dari ...

.........



Status: Offline
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 1134
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.07.2007 - 12:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich muss sagen, dass ich da bei Laura doch etwas vorsichtiger bin. Sie hat vom Papa und auch von mir doch ein gewisses Allergierisiko mit auf den Weg bekommen... Außerdem hatte sich der Milchschorf bei ihr auch eine zeitlang bis ins Gesicht gezogen (sah ähnlich aus wie bei Nicky), was auf eine Neigung zu Neurodermitis hindeutet, von daher gibt's nur Muttermilch und manchmal ein bisschen Fencheltee (20-40 ml, mehr trinkt sie gar nicht) gegen die fiesen Blähungen. Werde mich da an die Empfehlung der WHO halten und erst nach 6 Monaten Vollstillen mit der Beikost anfangen.

Das Argument "uns hat es ja auch nicht geschadet" ist für mich übrigens keins. Ich wurde täglich gebadet, nach Zeitplan gefüttert, schreien gelassen, ich habe auch schon mit ein paar Wochen Brei bekommen - es scheint mir auch nicht großartig geschadet zu haben (von ein paar allergischen Hautreaktionen mal abgesehen...), aber deshalb muss ich es bei meinem Kind doch nicht genauso machen...

Außerdem finde ich, dass ein Säugling nicht umsonst so heißt...

Aber da muss jedes Mama-Kind Team den eigenen Rhythmus finden, schließlich haben auch die Kleinsten schon ihre ganz eigene Persönlichkeit und jede Mama muss selbst ihren ganz eigenen Weg finden, den Bedürfnissen ihres Kindes gerecht zu werden.

[Dieser Beitrag wurde am 13.07.2007 - 12:56 von dari aktualisiert]





Signatur
Liebe Grüße
Daniela mit Laura Céline (19.04.2007) an der Hand, David Alexander (05.10.2008) auf dem Arm und unserem "Würmchen" im Herzen...


Sheera ...
Torwächter
.........



Status: Offline
Registriert seit: 28.11.2005
Beiträge: 2328
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.07.2007 - 16:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja dari, mit dem Satz "uns hat es auch nicht geschadet" gebe ich Dir recht. Wer weiß denn, warum man heute die ein oder andere Krankheit hat oder warum man einen schiefen Rücken etc. hat?? Klar, groß geworden sind wir alle. Aber heute ist man in der (Ernährungs-)Forschung doch schon ein Riesenschritt vorwärts gekommen und gerade bei Allergierisiko muss man wahrscheinlich wirklich aufpassen (Kjell hat auch ein Allergierisiko, aber leider hat man im KH schon keine HA-Milch gegeben, so konnten wir das dann auch gleich bleiben lassen)

@zwillingsmaus: Ne Pizza ist ja krass! Kjell hat sich in dem Alter aber auch überhaupt nicht für das interessiert, was ich gegessen habe (war vielleicht instinktiv auch richtig so, weil er es vielleicht auch nicht vertragen hätte)





Signatur
Liebe Grüße Nina mit Davie im Herzen (*+ 13.09.2005 / 22. SSW) und Kjell Morten im Arm


Mein NEUER Blog

zwillingsmaus ...

......



Status: Offline
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 341
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.07.2007 - 16:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich muss ganz ehrlich sagen
Es stimmt das die wissenschaft heute weiter ist als
damals
Es sindd aber auch viele sachen wo ich sage die gibt es heute und damals halt nicht
Ich bin einfach der Meinung wenn mein kleiner es probieren mag dann soll er es und wenn er es vertragen hat dann hat er es auch wieder bekommen ausser rohe sachen wie Mette oder Zwiebelwurst die hat er von mir erst mit knapp drei bekommen aber alles andere hab ich es ausprobiert und bin da super gut mir gefahren
Aber ich denke das muss jeder für sich selbst entscheiden
Denn es ist genau wie bei der lagerung des kindes da gibt es so viele Meinungen was gut ist und was nicht


Knuddelknutsch an alle





Signatur
lieben gruss
Tanja mit Lucas fest im arm
und zwillingsmaeuschen 8´SSW maerz 2003 tief im herzen

emily ...

.........



Status: Offline
Registriert seit: 11.01.2006
Beiträge: 2534
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.07.2007 - 16:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


... weil gerade die Lagerung angesprochen wurde, wie habt Ihr eure Kinder gelagert ???





Signatur
Anika mit
Stern Emily - still geboren am 25.8.2005
Hanna Sophie - schreiend geboren am 03.7.2007

More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
lecker nudeln mit spinat TC 13 tc
Kinderrezepte findet ihr bei: Danny 0 tc
Neuer EF- wie findet ihr den? Sheera 3 tc
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
babys joghurt | babys und joghurt | plan wie mit beikost anfangen | soll ha milch oder nicht | joghurt allergierisiko
blank