Etwas über 1,5 Jahre haben wir an diesem Forum gespielt. Wir hatten viele schöne gemeinsame RS-Erlebnisse.
Aus dem Staffel 6 haben sich im Laufe der Zeit 3 eigenständige RS-Foren entwickelt. Dieses Board dient nur noch als Archiv für die gemeinsame 6. Staffel.





More : [1] [2] [3] [4] [5] [6]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Jillian 
16 D
...



Status: Offline
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 90
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.09.2005 - 22:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Beschreibung: Ein einstöckiges Haus, von außen ziemlich unansehnlich. Im Erdgeschoss befand sich früher wohl ein Secondhand-Shop oder ähnliches. Der Raum ist ziemlich staubig, aber nicht sonderlich verwüstet. Die Schaufenster sind zum teil eingeschlagen und mit ein paar Brettern grob vernagelt. Auch der Vordereingang ist vernagelt, aber nur grob, man kann durch die Bretter hindurchschlüpfen. Eine Treppe in einem kleinen Hinterraum führt ins Obergeschoss. Im Obergeschoss befindet sich eine kleine Wohnung, ebenfalls sehr staubig, aber auch kaum verwüstet. Dort befindet sich eine Miniküche, ein kleines Wohn- und Esszimmer, ein kleines Bad mit Dusche und ein Schlafzimmer. Bis auf eines sind alle Fenster intakt. Ein paar der sowieso wenigen Möbel sind kaputt. Das Haus kann man auch durch eine Hintertür betreten.




Jillian 
16 D
...



Status: Offline
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 90
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.09.2005 - 22:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Zögernd betritt Jillian das Haus durch die Hintertür. Ein vorsichtiger Blick in den vorderen Raum zeigt ihr, dass hier niemand ist. Sie bemüht sich, leise zu sein, um eventuelle Bewohner nicht aufzuschrecken. Sie tritt ein paar Schritte in den Raum hinein und geht vor einem kleinen - dem einzigen - Schutthaufen in die Knie. Sie wühlt kurz darin herum und zieht eine alte, sehr weite Bluse in Altrosa hervor.
Haben die hier Kleider verkauft?
Jillian steht wieder auf und lässt die Bluse fallen. Langsam geht sie zurück in den Hinterraum und die Treppe hinauf. Die Tür nach oben ist nicht verschlossen. Leise macht sie die Tür auf und schaut hinein. Auch hier niemand.
Sie erkundet immer noch vorsichtig die kleine wohnung und lässt sich schließlich nachdenklich im Wohnzimmer auf das alte, ausgeleierte Sofa sinken.




Jillian 
16 D
...



Status: Offline
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 90
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.09.2005 - 23:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


"Ich glaub, hier bleib ich..."
Sie steht auf und geht in das Schlafzimmer hinüber. Lässt sich sehr vorsichtig und misstrauisch auf dem Bett nieder...und die Latten - offenbar angesägt oder ähnliches - krachen durch.
"Na super!"
Steht leise vor sich hinschimpfend wieder auf und klopft sich den aufgewirbelten staub von den Klamotten.
Ich schlafe wohl besser erstmal irgendwo hier...bis ich Ersatz dafür finde!
Wirft dem Bett noch einen bösen Blick zu und geht ins Wohnzimmer zurück.
Stöbert noch ein bisschen herum und findet ein paar nützliche und ein paar total kaputte Dinge. In einem Schrank findet sie einen alten Besen und kehrt einmal durch die Wohnung durch. Versucht die Fenster zu öffnen, kriegt das aber nicht hin.
Braucht man wohl einen Schlüssel für...

[Dieser Beitrag wurde am 12.09.2005 - 22:15 von Jillian aktualisiert]




Jillian 
16 D
...



Status: Offline
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 90
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.09.2005 - 17:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hat sich jetzt mit ihren wenigen Sachen einigermaßen eingerichtet und einen verrosteten Schlüssel für die Tür, aber keinen für die Fenster gefunden.
Weil sie nichts zu essen da hat, beschließt sie sich in der Stadt etwas umzusehen und nach dem Saloon, von dem sie gehört hat, zu suchen.
Nimmt ihren Rucksack und geht hinaus. Sie schließt so gut es geht hinter sich ab und geht durch die Hintertür raus.

[Dieser Beitrag wurde am 12.09.2005 - 22:16 von Jillian aktualisiert]




Jillian 
16 D
...



Status: Offline
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 90
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.09.2005 - 22:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Kommt nach einiger Zeit schon wieder zurück, weil es ihr zu dunkel wird draußen.
Dann eben ohne essen heute...
Schließt die Tür hinter sich und lässt sich auf einen Stuhl fallen. Kurz darauf legt sie sich in das leicht improvisierte Bett in einer Ecke des Wohnzimmers und schließt die Augen.
Irgendwie kann sie noch nicht schlafen und dreht sich nur von einer Seite auf die andere. Nach einiger Zeit schläft sie dann doch ein.

[Dieser Beitrag wurde am 12.09.2005 - 22:16 von Jillian aktualisiert]




Jillian 
16 D
...



Status: Offline
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 90
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.09.2005 - 23:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


-Tag 77-

Jillian wacht erst relativ spät auf. Steht auf und streckt sich. Nimmt sich vor, heute mal ein wenig die Stadt zu erkunden, aber erstmal irgendwas zu suchen, wo man essen kann. Tritt ans Fenster und schaut kurz hinaus.
Wird bestimmt ein schöner Tag...
Schminkt sich im Bad ihr Tribal neu und nimmt dann ihren Rucksack.
Geht raus aus der Wohnung und die Treppe hinunter. Wirft kurz einen Blick in den Laden und verschwindet durch die Hintertür nach draußen:

tbc: Straße von Dignity




Jillian 
16 D
...



Status: Offline
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 90
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.09.2005 - 19:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


-Tag 78-

Jillian erwacht spät in ihrem Bett und dreht sich erst einmal wieder um. Wird aber von einem sehr laut knurrenden Magen vom schlafen abgehalten und steht auf. Stellt sich an Fenster und reckt sich.
Hat plötzlich das Gefühl keine Luft mehr zu kriegen und fasst sich an den Hals. Mit der anderen Hand hält sie sich am Fensterbrett fest. Panische Angst ergreift sie.
Was ist das? Versucht Luft zu holen und tatsächlich kann sie wieder atmen. Hustet ein paar Mal und lässt sich langsam auf den Boden sinken. Immer noch fällt ihr das Atmen schwer.
"Was war das denn?"
Meint sie leise. Sie fühlt sich müde und bleibt erstmal dort mit geschlossenen Augen sitzen.

[Dieser Beitrag wurde am 29.09.2005 - 19:59 von Jillian aktualisiert]




Jillian 
16 D
...



Status: Offline
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 90
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.11.2005 - 21:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


-Tag 80-

Nachdem Jillian den gestrigen Tag über in der stadt umhergestrolcht und das Haus etwas näher erkundet hat ist sie gestern Abend friedlich, allerdings ziemlich hungrig eingeschlafen. Allerdings hat sie gestern nachmittag in einem bis dahin verschlossenem schrank in der Wohnung einen großen Nähkorb und einen großen Stoffvorat gefunden. Als sie sich im Treppenhaus näher umsah, entdeckte sie eine versteckte Tür unter der Treppe und nachdem sie ein bisschen an dem Schloss herumgetüftelt hatte fand sie heraus, dass hinter der Tür ein Schrank war, in dem ebenfalls Stoffvoräte und einige fertige Kleidungsstücke lagen. Der Anfang einer Idee began in ihr zu reifen, als sie einschlief.

Jillian wacht für ihre Verhältnisse früh auf. Sie schält sich aus ihrer improvisierten Schlafstatt - Ich muss wirklich mal das Bett reparieren! - und stellt sich ans Fenster. Sie streckt sich kurz, sieht in wolkenverhangenen Himmel und atmet tief durch.
Wieder hat sie kurz das Gefühl der Atemknappheit und klammert sich am Fensterbrett fest. Sie hustet, greift sich mit der freien Hand an die Kehle...und auf einmal ist alles vorbei. Sie hustet noch ein paar mal und geht dann in die Küche um ein Glas Wasser zu trinken.
Was ist das bloß immer?Sie trinkt gleich noch ein zweites Glas hinterher, zieht sich dann an und schminkt sich ihr Tribal neu.
Ihr Magen grummelt laut und vernehmlich und sie schnappt sich kurzentschlossen ihren Rucksack um sich heute entweder etwas zu essen oder eine Arbeitsstelle zu besorgen. Fröhlich und entschlossen verlässt sie das Haus.

tbc: Straße von Dignity




Jillian 
16 D
...



Status: Offline
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 90
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.11.2005 - 13:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


-Tag 81-

Nachdem Jillian gestern Savannah angeboten hatte, dass diese bei ihr übernachten kann, sind die beiden wegen des zunehmend schlechter werdenden Wetters zu Jillians Haus zurück gegangen. Dort hat Jillian die zweite Matratze ebenfalls von dem Bett genommen und das große Bett aufrecht gegen die Wand gelehnt, sodass im Schlafzimmer Platz für das improvisierte 'Bett' von Savannah ist. Sie hat sich entschuldigt, dass das Bett nicht in Ordnung ist, und hat sich dann in ihre Schlafecke im Wohnzimmer zurückgezogen.

Am nächsten Morgen wacht Jillian nicht sonderlich früh auf. Sie steht langsam auf, tritt kurz ans Fenster und zieht den Kopf direkt wieder zurück.
Tolles Wetter!
Sie zieht sich an, geht kurz ins Bad und dann in die Küche um ein großes Glas Wasser zu trinken.
Damit kommt sie wieder ins Wohnzimmer und setzt sich an den Tisch, verträumt aus dem Fenster in den Regen sehend.
Savannah ist wohl noch nicht wach...naja, soll sie schlafen solange sie möchte...




Savannah ...
17 D
arbeitssuchend
...



Status: Offline
Registriert seit: 07.11.2005
Beiträge: 148
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.11.2005 - 13:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Öffnet auch langsam die Augen, streckt sich und gähnt. Blinzelt, sieht sich um und weiß erst gar nicht, wo sie sich eigentlich befindet. Setzt sich langsam auf der Matratze auf und sieht sich um.




More : [1] [2] [3] [4] [5] [6]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Camryn's Haus Camryn 42 staffel6
uraltes Haus Carmen 0 staffel6
Speed´s Haus Speed 144 staffel6
Patchs und Cecilias Haus Cecilia 594 staffel6
Falk´s Haus mit Blumen- und Gemüseladen Falk 384 staffel6





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
jillian in der dusche | rollenspiel beschreibung haus | ihr magen grummelt
blank