Willkommen in unserem Forum! Anders als im Gästebuch besteht hier die Möglichkeit, auf einzelne Themen genauer einzugehen. Wenn ihr was zu sagen habt, dann tut es einfach.

Bis zum 21.02.2009 war dies ein offenes Forum, in dem jeder unangemeldet einen Gasteintrag verfassen konnte. Aufgrund der massiven Spameinträge, die weit unter der Gürtellinie lagen, haben wir dies geändert. Einträge sind nur noch durch registrierte Benutzer möglich!

Was hat euch gefallen und was nicht? Was sollen wir ändern und was nicht? Egal zu welcher Thematik ihr was zu sagen habt, hier könnt ihr euch verewigen. Wollt ihr gar eine neue Rubrik? Alles kein Problem, denn bis zu einem gewissen Punkt sollen/können unsere Leser mitbestimmen.

Man liest sich ... (www.querblatt.com, www.tomundmary.de sowie www.myspace.com/tomundmary)

... auch auf unserer Partnerseite:
Seit Herbst 2008 arbeiten wir mit Gerd Müller zusammen. Seine "etwas andere Webseite" ist eine echte Bereicherung für unser musikalisches Spektrum.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

4CV ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.03.2007
Beiträge: 109
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.02.2009 - 01:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ein Pferdeapfel namens Klaus

Ein Pferdeapfel namens Klaus
war bei dem Hengst Herbert zuhaus
doch eines Tages, ach du Schreck
da war der gute Herbert weg

Klaus hatte es sich schon gedacht
das irgend etwas in der Nacht
nicht stimmen würde mit Herbert
denn wie der zappelte und zerrt
er an die frische Luft gerückt
und Herbert kräftig mitgedrückt
obwohl der Klaus es gar nicht mag
er dampfend auf der Koppel lag

Da lag er nun, so ganz allein
auf der Wies im Sonnenschein
kein anderer Apfel weit und breit
mit dem er Spaß hät oder Streit
nur Sonne, Wind und Wolken

Der Sommer ging, Herbststürme kamen
und mit ihm auch die Birkensamen
die lustig durch die Lüfte wehten
um dort zu landen auf gemähten Wiesen
wo der Klaus noch lag
tief schlafend in der Nacht am Tag
süß träumend, leise schnarchend

Ein Samenkörnchen schwebte leise
auf Klaus herab in einer Weise
das dieser nicht im Schlaf geweckt
und aus seinem Traum aufschreckt
ein Baum zu werden, gar so mächtig
mit Ästen, Blättern, ach so prächtig
so wie seine alte Tante
die Herbert nur Frau Eiche nannte

So blieb das Samenkorn bei Klaus
der Nordwind trieb den Schnee heraus
der deckte beide sachte zu
mit Frost und Reif in eisiger Ruh
doch dann im Frühling, ja wer denke
die Erde neues Leben schenke
und wo im Herbst der Klausi lag
ein Bäumchen in den Himmel ragt
mit winzig kleinen Zweigen

Die Jahre zogen schnell ins Land
das Bäumchen wurde rang und schlank
mit Blätter, Blüten gar so prächtig
die Äste weit gestreckt, ganz mächtig
ein Traum erfüllt in all den Jahren
den Klaus mal hatte, in alten Tagen
als er empfing den Samenkorn
den Pferdeapfel auserkoren, zu hüten einen Schatz

Die Worte stimmen sicherlich:
hast du einen Traum, vertreib ihn nicht
denn was ist für den einen Mist
dem anderen wahre Freude ist

von Michael Kreuter





Signatur
MfG Helmut S.
-------------
http://www.kritisches-netzwerk.de

More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Zu den Gedichten! TrafalgarLaw 0 lucario_smash
Übersetzungen von Gedichten koenigindernacht 21 focour
Was halten ihr von diesen Gedichten?? 0 mallie
Infos zu Liedtexten und Gedichten alabaster 1 scheini
Mit Gedichten gegen den Schrecken Petra 2 pakistanischdeutschebeziehungen
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------



NetZähler

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank