home News Memberlist regist. login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.05.2011 - 21:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Oh bitte ich sag nur die Wahrheit, er konnte gar nicht genug von mir bekommen, du scheinst wohl nicht so gut zu sein" flötete Sabrina zu Jacky, welche auch auf sie stürmen wollte doch wurde sie von Kenzie gehalten. "Sie ist es nicht wert, bitte du musst mir glauben es war nichts, das schwöre ich dir, ich würde dir so was nie antun" nahm er Jackys Gesicht in seine Hände und schaute sie flehend an. "Warum sollte sie dir glauben du bist der größte Hurrenbock der hier rum rennt" lachte Sabrina dann, wurde jedoch von einer Faust darin gestoppt. Vor lauter Schock starrten alle nur zu Becca deren Faust im Gesicht von Sabrina gelandet war. "Man das tat gut" freute sie sich. Sabrinas Gesicht wurde Rot vor Zorn und wollte eben ausholen, ehe man sich versah packte Sam Becca und zog sie weg und Jacky griff Sabrina an. "Wage es nicht sie an zufassen" und somit war es vorbei zwei von Sabrinas Gefolge die noch dabei waren mischten sich mit ein worauf Jassy und Ella natürlich mit mischten. Im hintergrund hörte man immer nur die Zu rufe von Becca die sich immer wieder einmischen wollte jedoch von Sam zurück gehalten wurde. Kenzie stand erst unschlüssig daneben ehe er sich zu Sam und Becca drehte. "Hilf mir mal ich kann keine Sechs Weiber aus einander halten" kam verzweifelt von ihm.#"Ich lass dich jetzt los, solltest du dich vom Fleck bewegen gibt es Ärger" schaute er Becca böse an und half Kenzie dann beim auseinander halten, wobei die beiden sich Jacky und Sabrina bis zum Schluss aufhoben.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.05.2011 - 21:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


un en schubser^^





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.05.2011 - 21:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Schnaubend sahen die sechs Frauen sich an. "Tja verloren!" grinste Sabrina und wischte sich mit dem Handrücken die verschwitzen Haarsträhnen aus dem Gesicht. "Ich hab gewonnen...aber sowas von...Egal was du mit ihm hattest! Mich liebt er! Also wer ist jetzt der Sieger?" zischte Jacky außer Atem und riss sich von Sam und Kenzie los um zu gehen. In Sabrinas Augen glitzerte es verdächtig. "Das meinte sie nicht so!" strich Ashley ihr über den Rücken. "Es ist aber genau so! Und daran wirst du nichts ändern! nSelbst wenn sie mich verlässt, werde ich nie zu dir kommen! Ich kann dich nur dafür hassen was du getan hast!" sagte Kenzie ruhig. "Du weißt ja nicht was du verpasst hast!" schrie Sabrina mit Tränen in den Augen und rannte ins Haus, nicht ohne vorher noch ihre Freundinnen fast umzurennen. "Wir sollten zu Jacky" flüsterte Jassy und fuhr sich durch die verwudcheleten Haare.
"Jacky???" schrie Becca atemlos ins das ruhige Haus als sie die Tür aufriss. Als sie die Dusche hörte rannte sie sofort nach oben, dicht gefolgt von dem Rest. "Moment!" stoppte sie die anderen vor der Badezimmertür. Ohne ein Wort blieben alle stehen und liesen Becca das Bad betreten. Diese brach sofort in Tränen aus als sie ihre kleine weinende SChwester angezogen in der Dusche sitzen sah. Ohne zu zögern stieg auch sie in die Badewanne, setzte sich hinter ihre Schwester und legte die Arme um sie.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.05.2011 - 22:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"scht des wird wieder" strich Becca ihr dann immer wieder übers Haar. "Wie soll das denn wieder werden, schau mich an so wollt ich nie sein" weinte Jacky weiter und becca versuchte das gesprochenen so gut wie möglich zu verstehen. "Du weißt das nichts zwischen den beiden läuft und wir wissen beide das Kenzie nie was mit ihr oder einer anderen anfängt solange ihr zusammen seid." versuchte Becca weiterhin Jacky zu beruhigen. "Na und wenn ich hab ihm ja noch nicht mal das getraut wie soll ich ihm denn sonst immer trauen können und er denkt sich doch auch bestimmt schon das er mich los werden will." drehte Jacky sich leicht damit sie Becca in die Augen schauen konnte. "Ganz einfach Sabrina war schon immer gut im Lügen aber ihre Intrige hat es dieses mal nicht geklappt. Und Kenzie denkt sich nicht das er dich loswerden will sonst würde er nicht draußen vor der Türe stehen und sich um dich sorgen" zeigte Becca zur Türe wo sie die anderen stehen ließ. Becca stand langsam auf. "Was machst du?" schaute Jacky ihr nach. "Ich hol dir jetzt deinen Freund rein." dann öffnete sie nass wie sie war die Türe ging zu Kenzie. "So jetzt liegt es an dir" dann ging sie zu Sam und umarmte ihn. "du bist nass" grinste er sie an. "Ja und ich will nach Hause mich hat der Tag genug geschafft, ich brauch ruhe." schnappte sich dann Sams Hand und ging, natürlich nicht ohne sich vorher von den anderen zu verabschieden.
Im Badezimmer saß Jacky immer noch unter der Dusche als Kenzie die Türe hinter sich zu zog und zu ihr ging und sich vor die Wanne kniete.
"Ich hoffe du glaubst mir jetzt, ich will dich nicht verlieren" streckte er dann seinen Kopf und gab ihr einen Kuss der erst nicht erwidert wurde woraufhin er sie anschaute. "Mir tut es Leid das ich dir nicht geglaubt habe." schaute sie ihn traurig an. "Ist nicht mehr wichtig" küsste er sie nochmal und diesmal wurde der Kuss von Jacky erwidert.

"Gott ich bin so froh wenn die kleine auf der Welt ist" setzte sich Sam seufzend zu Jacky und Kenzie auf das Sofa. "Wo ist meine Schwester?" hob Jacky den Kopf von Kenzies Schulter. "Die ist daheim" meinte der nur und schnappte sich was von der Pizza die am Tisch lag. "Sag mal bekommst du zu Hause etwa nichts mehr zu essen." beschwerte sich Kenzie darüber. "doch aber ich bekomme keine Zeit mehr was zu Essen, ständig muss ich irgendwas machen, hab mich jetzt auch nur kurz davon schleichen können weil Becca irgendein Kissen aus ihrem Zimmer braucht, ohne das sie ja nicht Leben kann" verdrehte er die Augen. "Stell dich nicht so an, ist ne gute Umstellung oder glaubst du wenn Lia auf der Welt ist, wird es besser?" grinste Jacky. "Ich hoffe zumindest das ich dann nicht mehr Nachts durch die Stadt laufen muss" biss er noch mal ab und holte sich das Kissen ehe er wieder verschwand.
"Ich freue mich schon so drauf in nicht mal mehr vier Wochen hab ich eine Nichte." freute sich Jacky mal wieder. "Mich wundert es das er dies mal nicht gegen deinen Namensvorschlag hatte" "Das kommt später, er hat das letzte mal auch erst vier Stunden später angerufen weil er es da erst verarbeitet hatte." "Du hast denen bis jetzt Leana, Linea, moana, sophie, marie, nelly-ann, lucy, leni, danielle, phoebe und jetzt noch Lia vorgeschlagen? glaubst du nicht die beiden können sich selbst für einen Namen entscheiden ohne dich?" meinte Kenzie.
"Du kannst dich an jeden Namen erinnern?" schaute Jacky ihn faszinierend an. "Natürlich muss ich mir doch für unser erstes Mädchen merken, damit du mir dann nicht vorwerfen kannst das ich mich nicht mit einbringe so wie Becca es mit Sam macht" gab er ihr einen Kuss. "Unser erstes Mädchen?" schaute sei ihn an. "Ja wobei ich ehrlich gesagt als erstes lieber einen Jungen hätte" "Ach du hättest gerne lieber einen Jungen als erstes, wie viele Kinder hätte der Herr denn gerne?" fragte sie ihn. "Na so drei würde ich sagen, ist aber jetzt nur mein erster Gedanke, warten wir doch erst mal den ersten ab." "Na solange ich nicht jetzt sofort schwanger werden muss bin ich vorerst mit einem dann zufrieden" kuschelte sie sich wieder an ihn. "Ne erstmal darf sich Serafina als Einzelkind unter uns fühlen bevor sie jemanden zum spielen bekommt" gab er ihr einen Kuss und schnappte sich ein Stück seiner Pizza. "Na na machst mir jetzt etwa Konkurrenz im Namen suchen?" "Nein ich wollte auch nur mal einen Namen raus hauen" aß er genüsslich weiter.

"Ich hab dein..." fing Sam an zu rufen als er in der Wohnung ankam stoppte aber als er ins Wohnzimmer kam und Becca auf dem Sofa schlafen sah. Er ging zu ihr und deckte sie zu und gab ihr noch einen Kuss ehe er es sich auf dem Sessel bequem machte um ihr zuzusehen und die ruhe zu genießen.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.05.2011 - 23:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Ist er ran gegangen?" schrie Bacca von dem Rücksitz. "Nein!" murmelte Jacky und drückte wieder die Wahlwiederholung ehe sie Jassy zuflüsterte "Schneller!" "Ich bin doch schon viel zu schnell!" zischte Jassy, betätigte aber doch das Gaspedal. "Mein Gott! Erinnert mich bitte dran nie wieder mit ihm zu schlafen!" schrie Becca wieder, eine Hand auf den Sitz gepresst als wolle sie sich hochdrücken, die andere an der Decke des Autos. "Versuchs nochmal bei Stu oder Kenz!" flüsterte Jassy wieder. Die beiden hatten alle Mühe ihr Gespräch wenigstens etwas von Becca fern zu halten. Jassy hielt an einer roten Ampel als ein leises "Oh oh!" vom Rücksitz ertönte. "FAHR!" kreischte Becca dann panisch. "Es ist rot!" sagte Jassy ruhig und schielte zu Jacky die immernoch wild auf dem Handy rumtippte. "Das ist mir scheiß egal! Meine Fruchtblase ist geplatzt!" Jassy und Jacky rissen die Köpfe um und sahen zu Becca. Jassy fing sich als erste wieder und drückte das Gaspedal durch. "Das kann doch alles nicht wahr sein!" fluchte Jacky jetzt. "Na es war ja klar das die kleine irgendwann kommt!" "NICHT JETZT!" jetzt war es Jacky die schrie. Jassy hielt direkt vor dem Krankenhaus im Parkverbot. MIt viel Mühe hievten die beiden Becca aus dem Auto. "Wir brauchen einen Kreissaal!" rief Jacky schon als sie das Krankenhaus gerade betreten hatten. "Ganz ruhig!" sagte Becca nun und konzentrierte sich auf ihre Atmung. "Ich kann nicht ruhig bleiben! Das Baby kommt!" "Ja aber du bist nicht diejenige die die Melone durch die Zitrone pressen muss, also beruhige dich!" Nach einigen Minuten die den drei wie Stunden vorkamen, kam eine Schwester und kümmerte sich um Becca. 20 min später saßen sie in einem kleinen Raum, wo groß Kreissaal an der Tür stand. "Wo zur Hölle steckt dieser Mistkerl?" Becca versuchte gerade die Wehe wegzuatmen. "Er ruft bestimmt zurück wenn er sieht wie oft Jacky angerufen hat!" Jassy sprach nur leise. Sie wusste das im moment jedes Wort zu viel wahr und das Becca durch Schmerzen und Verzweiflung bis aufs Blut gereizt war.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.05.2011 - 23:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Ist mir scheiß egal was er macht er soll endlich hier auftauchen" brachte Becca während einer wehe und ihrer Atemübung raus. "Ihr freund kommt noch rechtzeitig das wird noch eine Weile dauern bis es soweit ist" winkte dann der Arzt ab nach dem er Becca untersucht hatte. "Das dauert noch etwas? Definieren sie etwas" schaute nun Jacky verzweifelt zwischen Arzt und Becca hin und her wobei sie den Arzt etwas heftiger als gewollt am Arm hielt. "Jacky beruhige dich das wird schon" löste Jassy langsam und einzeln die Finger von Jacky um den Arzt zu befreien. Jacky schaute kurz zu Becca. °Bin gleich wieder da ich versuch es nochmal." und schon rannte sie förmlich zur Türe hinaus. "Wenn du nicht umgehend im Krankenhaus erscheinst werde ich dir deinen Arsch aufreißen, Becca braucht dich jetzt" schrie sie nun ins Telefon. "Wo ist sie" hörte sie plötzlich Sam den Gang entlang rufen und drehte sich um und stand plätzlich vor der versammelten Mannschaft. "Da drinnen los rein mit dir" schubste sie ihn voran und hielt den Rest auf. "Ihr könnt hier nicht mit rein" und schon war die Türe zu.
2Wo warst du?" packte sich Becca Sams Hand und zerquetschte diese mit der nächsten anstehenden Wehe. "Au meine Hand?" fing er an etwas wehleidig zu klingen. "Ich presse mir gerade dein Kind durch ein Loch das nicht groß genug dafür ist du willst nicht ernsthaft behaupten das dir deine Hand weh tut oder?" schaute sie zornig zu ihm rüber. "Nein nein nur zu wer braucht schon zwei Hände" hob er ihr wieder die Hand hin und bekam von der Hebamme einen Lappen mit dem er über Beccas Stirn wischte.
Einige Stunden und Geschrei später kam Sam strahlen aus dem Kreißsaal. "Geschafft, sie ist auf der Welt und es geht beiden gut und Jacky dein Typ wird verlangt" schaute er dann zu Jacky, die gleich in den Raum ging und Sam sich erst mal eine runde Glückwünsche abholte.
"Hey darf ich vorstellen, die kleine Sophie" zeigte Becca auf den kleinen Bettkasten neben ihrem Bett. Jacky ging langsam hin und beugte sich drüber und fing zu strahlen an. "Gott sei dank, sie hat nicht viel Ähnlichkeit mit Sam" grinste Jacky, strich der kleinen über die Wange ehe sie zu ihrer Schwester ging und diese umarmte. "Danke für deine Hilfe" flüsterte Becca dann.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.05.2011 - 18:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Jassy und Jacky waren gerade auf dem Weg zum Krankenhaus. "Ich hasse laufen!" fluchte Jassy und kickte gegen einen Stein. "Naja du bekommst deinen Führerschein ja bald wieder!" kicherte Jacky. "Und wieso bist du nicht gefahren?" "Weil mein Auto in der Werkstatt ist!" "Ich schwöre dir, bei dem nächsten Kind das zur Welt kommt, kannst du deinen Führerschein riskieren!" Jacky lachte wieder. "Alles klar, das ist ein Deal!"
"Ist Ella schon ausgezogen?" fragte Jacky irgendwann in die Stille. "Ja zum Glück!" lächelte Jassy und schielte zu Jacky rüber. "Lee ist echt glücklich mit dieser Lilly!" "War klar das er sie irgendwann austauscht! Panisches klammern ist nicht gut für eine Beziehung!" "Jacky das sagst du nur weil du überhaupt nicht klammerst!" Jacky lachte auf. "Du doch auch nicht!" "Aber Eifersüchtig bin ich schon!" zwinkerte Jassy. "Ich doch auch! Jede die meinen Freund anschmachtet, kann nur eine Schlampe sein udn diese Neuigkeit muss ich natürlich sofort in meinem Freundeskreis verbreiten!" "Davon mal ganz abgesehn, ist ständiges Recht haben wollen weder für eine Beziehung, noch für eine Freundschaft gut!"
Die beiden liefen schweigend weiter. "Naja...Ich muss jetzt nur überlegen was ich anstelle...alleine kann ich die riesen Wohnung nicht halten! Und selbst wenn Stu zu mir zieht, brauchen wir das Zimmer mehr auch nicht!" Die beiden stiegen in den AUfzug und drückten den Knopf der gewünschten Etage. Jacky grübelte vor sich hin. "Also Becca ist nicht mehr zu Hause! Mich hält da nichts mehr! Und da sie ne kleine Familie hat nimmt sie mich wohl kaum auf!" Ein strahlen legte sich auf Jassys Lippen. "Du meinst du brauchst ne Wohnung?" "Naja irgendwann muss ich ja zu Hause raus!" lächelte Jacky. Mittlerweile waren Jassy und Jacky vor Beccas Tür angekommen und klopften zaghaft an.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.05.2011 - 19:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nach einem Augenblick kam ein Gedämpftes "Ja". Die beiden betraten das Zimmer und fingen zu strahlen an als sie Becca mit der kleinen auf dem Arm sahen. "Gott ist meine Nichte nicht wunderschön ganz wie die Tante" nahm sie, sie Becca ab. "Dir ist bewusst das sie von dir nichts haben kann?" begrüßte sie Jassy mit einer Umarmung und konterte Jacky damit.
"selbstverständlich sie hat eine Menge von mir und wenn ich sie lang genug bei mir habe wirst du merken sie hat mehr von mir als dir lieb ist" gab sie der kleinen einen Kuss und reichte sie an Jassy weiter. "Ach ja ich zieh auch aus" setzte sie sich zu Becca aufs Bett. "Sag bloß du ziehst mit Kenzie zusammen?" weiteten sich Beccas Augen. "Nein wo kommen wir denn dahin, ich zieh zu Jassy, Ella ist doch jetzt weg." "Ach stimmt das hab ich ja jetzt voll vergessen. Aber ich freue mich, die Wohnung ist näher als Mum und Dads Haus" freute sich Becca mit den zwei. "Gott ich sag euch ich freue mich schon richtig morgen hier raus zu kommen und Sam sich auch endlich mal die Ohren um die Nacht schlagen darf, weil die kleine hat noch etwas Probleme mit Tag und Nacht" Kaum hatte sie diese Worte ausgesprochen kam Sam auch schon zur Türe rein. "hi ihr drei, na wie geht es meiner Prinzessin" ging er geradewegs zu Sophie und nahm sie auf den Arm und blendete erst einmal alles andere aus. während dessen schauten die anderen zwei skeptisch zu Becca. "Das geht immer so ich bin die erste Zeit abgemeldet bis ihm einfällt das die kleine nicht vom Himmel gefallen ist und dann bin ich mit der Begrüßung dran" hatte sich Becca schon mit Sams Verhalten abgefunden. Und nach einem weiterem Augenblick war es auch soweit Sam drehte sich um und begrüßte Becca. "Morgen beginnt der Ernst des Lebens, ich hab schon eingekauft es ist alles für euch vorbereitet." war er ganz stolz auf sich. "Gut freut mich und ich hab auch schon einen Auftrag für dich, Jacky zieht um und du bist einer ihrer Helfer" zwinkerte sie zu Jacky rüber. "Na klasse, wann geht es los?" drehte er sich zu Jacky. "Keine Ahnung ich würde des Zimmer noch gerne streichen und dann rein in die Wohnung" überlegte sie kurz. "Gut ich kläre des gleich mal ab" stand er auf und ging zur Türe.
"Sam?" rief ihn Becca. "Ja soll ich dir noch was mit bringen?" drehte er sich um. "Nein ich will eigentlich nur das du Sophie da lässt" grinste sie. "Dir ist bewusst das du sie mir irgendwann mal alleine überlassen musst" ging er grinsend zurück und gab die kleine an Jacky weiter. "Ja aber nicht heute und jetzt verzieh dich" grinste sie nur.
draußen klärte er dann gleich ab das am Wochenende Jackys zimmer gestrichen wird und das drauf folgende umgezogen wird.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.05.2011 - 19:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Ich glaub sie hat meine Augen!" musterte Jacky wieder lächelnd ihre Nichte. "Solangs nicht deine Nase ist!" grinste Stu vom Fenster aus rüber und bekam von Jassy sogleich einen Seitenhieb. "Und zum Glück keine roten Haare!" lachte nun auch Kenzie worauf Sam mürrisch knurrte. "Sie hat meine Augen!" protesierte Becca "Aber von mir aus kann sie deine Haare bekommen!" lächelte sie dann wieder lieb zu ihrer Schwester.
"Wenn wir die Farbe nicht so hinbekommen wie sie das will dann köpft sie uns!" lachte Sam zu Stu und Kenzie, die in Jackys neuem Zimmer standen. "Die haben sichs ja auch leicht gemacht! Klar sind die Dämpfe von Farbe nichts für Sophie aber wieso müssen sie denn jetzt zu dritt auf sie aufpassen?" murrte Stu und zog sich eine alte Hose über. "Hast du etwas anderes erwartet?" Sam rührte in dem Farbeimer um. "Ohne die Mädels sind wir eh viel schneller fertig!" versuchte Kenzie seine Freunde aufzubauen und steckte seine Pinselrolle in den Eimer.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.05.2011 - 20:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Seid ihr euch sicher das dies die richtige Farbe ist? Sieht etwas komisch aus." schaute Stu skeptisch an die Wand. "Wenn es trocken ist sieht es anders aus" winkte Kenzie ab. "Und außerdem wenn die Farbe nicht passt lassen wir Kenzie die Sache ausbaden" lachte Sam und streicht weiter. "Na danke, vielleicht sollten wir sie doch schnell holen und sie entscheiden lassen." grübelte dann Kenzie noch mal nach. "Ach die Farbe passt die soll sich nicht so anstellen" ließ sich Sam nicht beirren. "Du willst nur fertig werden damit ihr wieder einen auf heile Familie machen könnt" murrte Kenzie und ging nach neben an um Jacky zu holen.
"Hey Babe du musst mal kurz kommen und schauen ob es wirklich die richtige Farbe ist?" gesellte er sich zu den anderen und gab Sophie einen Finger zum spielen.
"Mein Gott was ist so schwer daran eine Farbe zu erkennen?" "Schau dir doch einfach die Farbe an und fertig" verdrehte Kenzie die Augen. Jacky stampfte dann in ihr neues Zimmer und schaute sich um. "Was zum Henker soll das denn für eine Farbe sein?" drehte sie sich im Raum. "Du willst mich verarschen? Du hast dir die Farbe ausgesucht" meinte Stu nur. "Ja aber ich wollte die nicht in so einem hässlichem Ton." dann ging sie raus zu Kenzie. "Das ist die falsche Farbe." schaute sie ihn sauer an. "Das ist die Farbe die du gesagt hast." "Nein ist sie nicht, ihr dürft jetzt warten und wir fahren die richtige holen.2 packte sie sich ihre Tasche und schaute nur zu Becca und Jassy die sich dann auch ihre Sachen sowie Sophie packten. "Lass die kleine doch hier, geht viel schneller" kam dann Sam auf Becca zu und nahm ihr Sophie ab. "Aber..." "Nichts aber wir sind zu dritt und werden das schon schaffen" gab er ihr einen Kuss und schob sie dann mit der freien Hand Richtung Türe. "Wenn was ist, ruf mich sofort an" drohte sie ihm noch.
"Man ich frag mich echt wie schwer es ist, ich hab ihm genau gesagt wo die Farbe steht und wir haben die doch jetzt auch einfach gefunden" meckerte Jacky nach dem sie die Farbe im Auto verstaut hatten und zurück zur Wohnung fuhren.
"So die Herren diese Farbe sollte es sein und jetzt macht euch an die Arbeit." stellte sie die Farbe vor Kenzie ab. "Psst Sophie ist eben eingeschlafen"

"Man Jacky hätte es ein leichteres Bett nicht auch getan?" schnauften Kenzie und Sam nach dem sie ihr Bett hoch getragen und aufgestellt hatten.
Am Abend saß dann die Truppe im Wohnzimmer und schaufelten Pizza. "Ich frag mich wie man so viel Zeug haben kann, aus nur einem Zimmer" schüttelte Sam wieder den Kopf. "Na hallo Becca hatte nicht weniger" protestierte Jacky. "Leute ist mir egal ich bin einfach froh das es fertig ist und wir so schnell keinen Umzug mehr zu erledigen haben" trank Stu noch ein Schluck Cola und schloss seinen leeren Pizzakarton. "Na danke das war ja sehr einfühlsam" kam von einer geknickten Jassy.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
blinded (28)





Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank