home News Memberlist regist. login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.03.2011 - 16:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die beiden gingen in Sam's Zimmer. "Puh das war ein Akt" setzte sich Becca hin. "Und du bist sicher das du es bekommen willst" stand Sam noch unsicher vor seiner geschlossenen Türe herum. "Ich bin mir total sicher, du etwa nicht?" "Ehrlich gesagt bin ich einfach nur überfordert, ich wurde gerade vor die Türe gesetzt weil ich einmal nicht aufgepasst habe." schüttelte er eben den Kopf und setzte sich auf seinen Stuhl. "Na das wird sich schon finden, sie haben ja nicht gesagt das wir sofort in eine eigene Wohnung ziehen." "Na ich bin trotzdem überfordert" schaute er sie an. "Schau ich etwa aus als wäre ich total unterfordert mit der Sache? Ich bin diejenige die aufgeht wie ein Fesselbalon und wie soll ich des in der Arbeit machen, durch die Gänge der Züge rollen?" verzweifelte nun Becca zum zweiten mal und warf die Hände in die Luft. Kaum waren ihre Hände wieder bei ihr auf dem Bett, war Sam auch schon neben ihr. "Wir schaffen das, wir müssen uns jetzt erst mal daran gewöhnen und schauen wie wir das Regeln." "Das klang eben noch anders" schaute sie ihn in die Augen. "du kennst mich doch ich rede ohne nach zu denken und des war eben wieder einer meiner unklugen Momente dir gegenüber." gab er ihr einen langen Kuss, welchen Becca auch erst erwiderte ehe sie ihn weg drückte. "Was denn?" schaute er verwundert. "Damti hat doch der ganze Schlamassel erst angefangen, ich geh zu mir nach Hause" stand sie auf und ging.

"Mir scheint eher ich störe gerade." schloss Ella die Türe. "nein gar nicht, was gibt es denn?" winkte sie Ella zu sich auf den freien Platz neben sich. "Na das frage ich dich, Jassy meinte nur das irgendwas sei aber sie hat mir nichts gesagt und ich war bei euch zu Hause und deine Mom hat gesagt du bist hier." sprudelte es regelrecht aus Ella raus. "Ja ich werde Tante aber sonst ist nichts wichtiges" grinste Jacky. "Wie du wirst Tante? Haben Becca und du noch mehr Geschwister und wir wissen nichts davon?" stand Ella erst mal auf dem Schlauch. "Nein es gibt nur Becca und mich" "Na dann versteh...o gott Becca ist Schwanger?" fiel dann der Groschen und wollte eben Jacky umarmen als sie noch mal stoppte. "Freude oder Trauer deswegen?" "Beides denk ich" und schon lag sie in Ellas Armen. "Ella lass mich los, Becca ist Schwanger nicht ich2 "Aber du wirst Tante wie geil ist das denn" freute sie sich als einzige richtig über diese Neuigkeit. "Und du freust dich aufs Onkel werden" drehte sich Ella dann zu Kenzie um, der noch immer Jacky anschaute. "erde an Kenzie, bist du noch da?" winkte sie mit dem Arm vor seinem Gesicht. "Ja Entschuldige war in Gedanken." "Macht nichts ich geh dann mal und lass euch mit euren Gedanken allein" verabschiedete sie sich wieder. Kaum hatte Ella das Zimmer verlassen kam das große Schweigen. "Du bist so still, das bin ich gar nicht gewöhnt" versuchte dann Kenzie ein Gespräch. "tja ich weiß ja nicht was alles ein Grund ist damit du dich erschießt." zuckte sie die Schultern.
"Denkst du denn wirklich nicht an eine Zukunft mit mir?" fragte er leise. "Bei deinem Verhalten eben nein, ich will irgendwann Kinder, nicht gerade jetzt hier und heute aber ich will welche und du hast deinen Standpunkt ja klar dargestellt" stand sie auf und ging zur Türe. 2Wo gehst du hin?" folgte er ihr zu Türe. "Ich geh nach Hause, möchte schauen ob Becca daheim ist." "Gut warte ich zieh mir eben Schuhe an. "Ich gehe alleine." Kenzie drehte sich mitten im gehen wieder zu ihr um. "Zwischen uns ist doch alles in Ordnung oder?" fragte er sie dann. "Sicher" gab sie ihm noch schnell einen Kuss auf die Wange und lief die Straße entlang. Kenzie schaute ihr noch kurz hinter her und holte dann sein Handy raus.
"Hey na alles klar Herr Papa." begrüßte er gleich seinen Kumpel am Telefon. "Ich denke schon." "Kann ich helfen?" fragte er dann auf Sams Antwort hin. "Nein ich glaub das ist nur eine von den Hormon Geschichten wo die zwei immer mal wieder haben." winkte er automatisch ab, auch wenn Kenzie am Telefon es gar nicht sehen konnte. "Oder Schwangerschaftshormone" lachte Kenzie. "Ja danke mach mir Mut, die einen Hormonschwankungen reichen mir schon zu genüge" musste auch Sam grinsen. "warum rufst du an? Irgendwas besonderes?" "Ja ich brauch deinen Rat, Wenn du eine Frau fragst ob alles in Ordnung ist und sie Sicher sagt, was heißt das für mich?" gab er die Kurzfassung wieder. "Das heißt du steckst in der Scheiße und ich muss jetzt auflegen weile meine Mum mich gerufen hat." "Danke bist bald" kaum hatte er aufgelegt fluchte er auch schon vor sich hin.

"Becca bist du zu Hause?" schrie Jacky durch das Haus nach dem sie die Haustüre hinter sich ins Schloss fallen lies. "Schrei doch nicht so ich bin nicht taub." kam diese auch schon aus der Küche raus. "Kann ich ahnen das du schon an Gelüsten ausleben bist?" grinste sie Becca an die eben in ihr Brot biss. "Ha ha ich hab ganz normalen Hunger." "Ja wenn du dir das immer wieder einredest, glaubst du es auch. Und wie haben Sams Eltern es aufgenommen" "Sie haben ihm klar gesagt das er ausziehen muss und das war auch so ziemlich das einzige was hängen blieb bei ihm aber auch sonst so wie Mum und Dad." gingen die beiden ins Wohnzimmer und kuschelten sich aufs Sofa und redeten während ein Film im Tv lief.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.03.2011 - 16:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Und mal wieder ein kleiner Schubser für den Post...





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.03.2011 - 20:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Wieso bist du zu hause?" fragte Becca und langte in die Chipstüte. Jacky zuckte die Schultern. "Wieso bist du zu hause?" Auch ein Achselzucken von Becca. Die beiden sahen wieder in den Fernseher. "Also ziehst du dann aus?" fragte Jacky etwas wehleidig und sah ihre Schwester an. "Sieht wohl so aus!" Ein nicken von Jacky und sie sah wieder in den Fernseher. "Hey! Du kannst mich jeden Tag besuchen!" grinste Becca als sie das glitzern in den Augen ihre Schwester bemerkte. "Lass uns jetzt mal nicht Gefühlsduselig werden!" lächelte Jacky ohne zu Becca zu sehen.
"Wer will den jetzt was?" murmelte Becca als Jackys Handy klingelte. Genervt schnappte Jacky sich ihr Telefon und zog die Augen kraus als sie die SMS las. Fragend sah Becca sie an. "Was ist?" "Keine ahnung! Ich kenn die Nummer nicht!" "Was steht drin?" "Runde 1 ist eröffnet! Der Kampf kann beginnen!" Auch Becca zog die Augenbrauen hoch ehe es den beiden wie schuppen von den Augen fiel. "Sabrina!" stöhnten sie beide gleichzeitig. "Ruf Kenzie an und frag wo er ist!" "Nein!" kreischte Jacky sofort "Auf den bin ich sauer! Ruf Sam an und frag wo Kenzie ist!" Auch Becca schüttelte den Kopf. "Also deswegen bist du tatsächlich zu Hause!" grinste Jacky. "Aber du!" Becca zog ihr Handy. "Wir rufen Jassy an! Die soll das auschecken!"
"Hey süße! Meinst du das du rausfinden kannst wo Kenzie steckt? Über Stu?" plapperte Becca sofort drauf los als Jassy abnahm. "Okay! Meldest du dich dann gleich?" Gespannt saß Jacky auf auf dem Sofa und sah Becca an. "Gut! Bis gleich!" Becca beendete das Telefonat. "Sie guckt was sie machen kann" etwas unzufrieden lies Jacky sich zurück fallen und schnappte sich ein Kissen. "Es ist Jassy! Sie macht das schon!" lächelte Becca ausmunternd und schnappte sich die Schüssel Chips, woraus sie gleich ein gehässiges grinsen ihrer Schwester einfing.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.03.2011 - 21:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Lass es einfach gut sein" grinste Becca. die beiden schauten sich noch einen Film an während Jacky immer auf ihr Handy schaute und mit dem Fuß wippte.
"Jassy meldet sich dann schon wenn sie was weiß, der ist bestimmt nur mit Sam unterwegs du kennst die beiden doch, beruhige dich." versuchte Becca sie zu beruhigen.
"Ich soll mich beruhigen? Die Schlampe hat mir eben den Krieg erklärt, ich weiß nicht wo mein Freund steckt und ob er überhaupt noch mein Freund ist und du sagst mir allen ernstes ich soll mich beruhigen" schrie sie dann. "Schrei mich nicht an, ich kann nichts dafür" bockte Becca. Jacky stand auf, packte sich ihre Kippen und ging in den Garten.
Becca stellte die Schüssel weg und ging nach draußen und setzte sich mit auf die Stufe. "Tut mir Leid?" "Ach lass stecken ich kann dich verstehen, würde mir nicht anders gehen aber es bringt nichts wenn du jetzt durch drehst wir brauchen jetzt keine verwirrte Jacky sondern die knall harte damit wir Sabrina in den Arsch treten können, wobei wir das nicht körperlich machen können bzw. ich nicht machen kann" lehnte sich Becca an Jacky an.
"Mein Handy, komm, das ist bestimmt Jassy." sprang Becca gleich ins Zimmer und schaute drauf.
-Kenzie ist mit mir unterwegs, hab Sabrina noch nirgends gesehen, sollte sich das ändern komm ich mit ihm bei euch vorbei. Sam-
"Na was ist denn bei euch schief gelaufen?" schaute dann Jacky etwas beruhigter zu Becca, die wieder nur mit der Schulter zuckte. "Nicht schlimmes, ich bin einfach überfordert." "Das wird schon, du hast ja mich" "Zum glück" "Und was machen wir jetzt mit Sabrina?" gings dann wieder zum aktuellen thema über.
"Töten" schaute Jacky sie hoffnungsvoll an. "Ich will mein Baby eigentlich nicht zumuten seine Tante im Gefängnis zu besuchen."





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.03.2011 - 21:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Früher oder später kann es das sowieso!" grinste Jacky. "Wieso ziehen die beiden überhaupt um die Häuser???" fragte Becca irgendwann. "Soll das ein Witz sein? Wir haben sie sitzen lassen!" grinste Jacky und drückte ihre Zigarette in den Aschenbecher. "Na dann antworten wir jetzt mal unserer Freundin!" Jacky zückte ihr Handy und tippte eine SMS.
-Du legst dich mit der falschen an! Ich mach dich fertig wenn du nicht aufpasst!-
"Du zitterst!" bermerkte Becca als Jacky die SMS tippte. "Ich bin sauer!" "Wann bist du das mal nicht?" lachte Becca auf. Kurz darauf ging wieder das Handy.
-Erstmal mache ich deinen Freund fertig! Irgendwelche Vorlieben die ich beachten muss? du hättest deine Finger von meinem Traummann lassen sollen süße!-
Wütend schmiss Jacky das Handy weg. Becca zuckte zusammen als das Telefon klirrend auf dem Boden aufkam. "Ich hasse sie!" schrie Jacky und raufte sich die Haare. "Mir wird schlecht!" murmelte Becca und sprang auf. Als Jacky ins Bad kam hing Becca über der Schüssel. "Ich glaub das kleine mag nicht wenn du so schreist!" lächelte Becca matt und stand auf. "Sorry!" murmelte Jacky. "Hast du nochmal geantwortet?" Jacky zog die Augenbraue hoch. "Klar! Hab ihr seine Vorlieben verraten!" Becca musterte ihre Schwester um herraus zu finden ob das ein taktisch kluger zug war oder da nur wieder die bekannte Ironie spricht. "Bist du wahnsinnig? Guck nicht so! Ich hab nicht geantwortet!" Erleichtert atmete Becca aus. "Sie hat meinen wunden Punkt und ich brauch dringend ihren!" "Sie wird ihn dir bestimmt nicht verraten!" stellte Becca fest. "Deswegen muss ihn jemand für mich rausfinden!" "Jacky sie weiß er alles hinter dir steht und wer nicht!" "Nein! Sie weiß lediglich das DU mir nicht in den Rücken fallen würdest!" "Das würde niemand von uns!" protestierte Becca. "Man Becca stell dich nicht dumm! Ich weiß das! Aber sie nicht! Sie weiß nur das du das nie tun würdest! Aber was wäre denn wenn unsere beste Freundin uns den Rücken zukehren würde?" "Jassy?" Jacky nickte. "Du willst das Jassy die Seite wechselt?" "Ich will nur das etwas spioniert! Jassy ist die einzige die ihr eventuell weiß machen kann das sie mit uns nichts mehr zu tun haben will!" "Jassy ist ne schlechte Lügnerin! Sabrina würde ihr das nicht abkaufen!" bemängelte Becca immernoch Jackys Plan. "Und wenn doch? Es wäre doch wohl ein Versuch wert! Wir inszinieren einen Streit vor Sabrinas Augen! Sie würde es sich nicht entgehen lassen eine von uns auf ihre Seite zu ziehen! Schon allein um Infos zu bekommen!" spekulierte Jacky weiter. "Und wenn sie die nicht bekommt dann kickt sie Jassy schneller wie wir gucken können!" "Aber Jassy wird ihr ja welche geben!" zwinkerte Jacky worauf Becca entsetzt guckte. "Natürlich nur erfundene!"




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.03.2011 - 22:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Ich glaub das ist keine gute Idee aber ich würde sagen wir fragen Jassy ob sie überhaupt mit machen würde." meinte Becca putze sich eben die Zähne und dann gingen sie zusammen zu Jassy.
2Hey wir brauchen deine Hilfe" ging Jacky einfach an Jassy vorbei als diese ihr die Türe öffnete. 2Ja komm rein und mach es dir gemütlich. "Sie braucht deine Hilfe nicht wir" kam noch von Becca die erst mal Stu begrüßte den Jacky einfach ignorierte.
"Du musst dich an Sabrinas Gruppe klemmen und ihren Schwachpunkt finden" schoss Jacky auch gleich los.
"WOho sie soll sich an die Tussi ran machen? Vergiss es" mischte sich Stu gleich mit ein.
"Wenn du mir erst mal erklärst was Sache ist überlege ich mir ob ich dir in der Hinsicht helfen kann." meinte dann Jassy diplomatischer. "Nein ist nicht, das endet nur in einem Blutbad wenn du zu denen gehst und das will ich nicht." meinte dann Stu zu ihr. "Stu geh und triff dich lieber mit einem der Jungs, hier hast du im Moment anscheinend nichts zu melden aber ich bin sag dir gleich ich stimme dir zu" meinte noch Becca zu ihm ehe er auch einsah das es zwecklos war und ging.
Jacky klärte dann Jassy kurz über alles auf. "Warum sind die einen drauf machen?" war Jassy erste Frage. "Keine Ahnung das ist doch jetzt auch total unwichtig." winkte Jacky ab und redete weiter auf Jassy ein. "Was ist besser ich sage ich überlege es mir oder wenn ich mich einfach meinen Schicksal ergebe und es tue?" schaute Jassy zwischen Jacky und Becca hin und her. "Allein das du die zwei Möglichkeiten laut sagst...du kennst die Antwort doch eh schon." grinste Becca und Jassy nickte nur.
"Wie lautet der Schlachtplan?"





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.03.2011 - 22:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Supeeeer!!!" kreischte Jacky und fiel Jassy um den Hals. "Also! Wir streiten uns vor Sabrina daraufhin wird sie sowieso alles dafür tun dich auf ihre Seite zu bekommen! Du gibst ihr ein paar erfundene Infso über uns und schleimst dich ein bisschen ein bis sie dir ein paar Sachen verrät die wir gegen sie nutzen können!" Jassy nickte. "Sie wird mir bestimmt nicht so schnell vertrauen!" "Klar doch! Sie ist dumm!" Jassy nickte wieder. "Okay das bekomm ich hin!" Jassy und Jacky grinsten sich an während Becca das Gesicht verzog. "Ich ahne nichts gutes!" "Du kannst im moment nicht ahnen! Deine Hormone spielen verrückt!" grinste Jacky und winkte ab.
-Sabrina ist hier! Sam-
Becca las die SMS laut vor. "Das schreibt er so locker?" schrie Jassy "Die sollen machen das sie da weg kommen!" "Okay! Sie legt schon los! Wir müssen uns also beeilen!" "Es wäre etwas auffällig wenn wir jetzt da auftauchen!" nahm Jassy Jacky gleich wieder den Wind aus den Segeln. Diese murrte nur und lies sich zurück fallen.
-Mach das du Kenz da weg bringst! SOFORT!-
"Sehr herrisch!" lachte Jassy als Becca ihre Antwort vorlas. "Ich bin schwanger! Ich darf das!" grinste diese. "Na hoffentlich wird das jetzt nicht zu deiner Standart Ausrede für alles!" lachten Jassy und Jacky. Als Stu grummelnd zurück kam entschieden Becca und Jacky sich zu verabschieden.
"Du willst das wirklich tun?" Stu nahm Jassy in seine Arme und küsste ihre Stirn. "Sie würde es auch für mich tun!" sagte Jassy nur und schmiegte ihren Kopf an ihn. "Ich weiß!" "Na also! Und wenn wir Sabrina nicht stoppen dann haben wir erst recht Probleme! Sie will Jacky fetig machen und weiß das sie das über Kenz und uns schafft und somit werden wir auch zur Zielscheibe!" sie sah nach oben zu ihrem Freund und küsste ihn. "Ich will dich nicht schon wieder verlieren bevor es überhaupt angefangen hat!" "Das würde ich auch nicht zulassen!" er strich ihr die Haare aus dem Gesicht und lächelte. "Na dann! Macht das Biest fertig wenn es auch glücklich macht! Ich steh hinter euch!" "Danke Schatz!" grinste Jassy und küsste ihn erneut! "Ich liebe dich!" flüsterte er.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.03.2011 - 22:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Ich dich auch, dir ist hoffentlich aber bewusst das es erst mal anstrengend für uns wird, weil wir uns nicht mehr so oft sehen können, weil das etwas komisch wäre wenn ich mit dir offiziell zusammen bin aber gleichzeitig nichts mehr mit dem Rest der Gruppe zu tun habe" "Hab mir schon gedacht das des kommt aber wir bekommen das schon hin" küsst er sie nochmal und nahm sie einfach in den Arm.

"Ich glaub das wird nicht so gut enden wie wir denken" meinte Becca immer noch. "Glaub mir das sind deine Hormone das klappt schon, denk du lieber an deinen Auszug, ich hoffe ihr zieht nicht zu weit weg." kam dann von Jacky. "Hallo, darf ich mir vielleicht noch etwas Zeit lassen? Ich hatte nicht vor nächstes Wochenende auszuziehen." kam dann von Becca. "Ja aber suchen dauert schon lange genug, dann müssen wir euch noch helfen beim streichen und Möbelkauf steht auch noch an. OMG ich bekomme ein Ankleidezimmer...willst du sicher nicht nächstes Wochenende ausziehen?" schaute dann Jacky mit glitzernden Augen zu Becca. "Na danke vorhin noch traurig und jetzt ist mein Zimmer schon um geräumt" schüttelte Becca grinsend den Kopf. "Ach Kopf hoch. Wo gehen die beiden denn jetzt hin" fragte dann Jacky und versuchte beiläufig zu klingen. "Keine Ahnung er hat noch nicht geantwortet" zuckte Becca mit den Schultern. "Wir gehen zu euch" kamen die beiden von hinten und erschreckten die zwei somit. "Boah seid ihr nicht mehr ganz dich, ich bekomme einen Herzinfarkt" hob sich Becca die Hand ans Herz und Jacky fing an zu lachen. "Das ist nicht lustig" schaute sie Jacky an und gab Sam einen Klapps. "Für was war der denn jetzt?" rieb er sich die Stelle. "Für das erschrecken, ich bin Schwanger, reiß dich mit so was vorerst zusammen, bis ich weiß was ich alles verkrafte" und so gingen die vier dann zu Jacky und Becca. "Ich wollte mein Bett eigentlich mal wieder für mich allein2 meinte dann Becca zu Jacky. "Ich auch aber im Moment ist es mir lieber er liegt in meinem Bett als in seinem" Jacky schloss den Kühlschrank und ging mit den Dosen ins Wohnzimmer. "Man kann euch hören wenn ihr in der Küche mit einander sprecht" kam etwas enttäuscht von Sam. "Es ist echt nicht böse gemeint, jetzt kannst du auch gerne bleiben, es war halt einfach der Gedanke mal wieder allein zu sein, der so verlockend war" versuchte es Becca zu erklären.
"Ist schon ok ich versteh dich ja irgendwie, ich werde jetzt auch nach Hause gehen, wollte nur sicher gehen das Kenzie hier heil ankommt" stand er auf und ging zur Tür dicht gefolgt von Becca. "Wirklich ok?" Sam nickte und gab ihr einen Kuss und legte für einen Moment die Hand auf ihren Bauch und ging dann nach Hause.

"Vertraust du mir so wenig?" schaute Kenzie fragend zu Jacky. "Ich vertraue dir aber nicht ihr, sie findet einen Weg." "Gut ich hab kein Problem damit mich nur noch in deiner Nähe aufhalten zu müssen" grinste er.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.03.2011 - 18:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die vier Mädels lagen im Park in der Sonne. "Wo bleibt sie denn?" schaute Jacky immer wieder missmutig unter ihrer Sonnenbrille hervor. "Jetzt leg sich hin oder will du das es auffällt!" Jassy zog sie zurück auf die Decke. "Pack mich mal nicht so freundschaftlich an sonst verrätst du uns noch!" grinste Jacky und legte sich wieder zurück. "Ich glaube nicht das wir das tun!" murmelte Ella. "Wenigstens eine die meiner Meinung ist!" gab auch Becca trocken dazu. Jacky und Jassy äfften die beiden kurz nach. "Irgendwas müssen wir ja tun!" Ella setzte sich auf und sah die beiden an. "Ja aber eine von uns gleich in die Höhle des Löwen zu werfen?" "Hey stop ma!" unterbrach Jacky sie. "Wir sind die Löwen!" grinste Jassy. "Genau...und sie die Schoßkätzchen!" Zufrieden legten sich Jassy und Jacky wieder zurück während Becca sich zu Ella erhob. "Ich sag euch ja..." "... jaja wir wissens! Das geht nicht gut!"
Eine Stunde später war von dem Feind immernoch nichts in Sicht. "Lasst uns gehen! Das wird heut nix mehr!" Becca packte ein paar Sachen in ihre Tasche. "Und ob!" Jassy nickte mit ihrem Kopf in Sabrinas Richtung. "Showtime Baby!" "Können wir das noch stoppen?" flüsterte Ella zu Becca. "Ich vermute nicht!" etwas unebholfen sahen die 4 sich an, denn wie sie den streit entfachen wollten, hatten sie nicht besprochen. Jassy sprang aus heiterem Himmel auf. "Das ist also deine Meinung über mich?" schrie sie und funkelte Jacky entgegen, diese brauchte einen Moment um zu realisieren. "Ja genau das ist meine Meinung!" schrie nun auch sie und stemmte sich auf die Beine. "Du kannst mir gestohlen bleiben! Und ihr beiden auch!" sie zeigte auf Becca und Ella. "Bitte dich brauchen wir hier sowieso nicht!" stand nun auch Ella auf. Becca weigerte sich noch immer und blieb am Boden sitzen. Jassy sah ihre Chance nur darin, sie wirklich zu provozieren. "Und du? Alles was du auf die Beine stellen kannst, ist die schwängern zu lassen! Gut gemacht Becca wirklich! Ich weiß schon wie das ausgeht!" Becca riss geschockt die Augen auf. "Spinnst du?" schrie sie. "So redest du nicht mit meienr Schwester!" fauchte Jacky. "Naja sowas verkorkstes wie euch findet man auch echt nicht alle Tage!" Ella warf einen Seitenblick zu Sabrina, die bestens gelaunt das Schauspiel beobachtete. "Kommt Mädels! Das reicht!" sagte Ella irgendwann während sich die anderen noch anschrien und packte ihre Tasche. "Der Zug ist abgefahren!" zischte Becca. "Gut! Ich hatte eh nicht vor weiter mitzufahren!" Die 3 Mädels nahmen ihre Sachen, Jassy warf ihnen noch einen entschuldigenden Blick zu und sie gingen und liesen den Spion zurück. "Ganz schön glaubwürdig!" meinte Becca. "Sie hat es nicht ernst gemeint!" "Weiß ich doch... ich sage ja nur, gute Schauspielerin!" "Na hoffentlich kann sie Sabrina auch überzeugen!" flüsterte Jacky und warf Sabrina die im Moment an ihnen vorbei lief einen vernichtenden Blick zu.




JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.03.2011 - 22:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Jassy atmete einmal tief durch und bemerkte wie Sabrina auf sie zu lief. Arrogant wie sie sein konnte, legte sie sich wieder auf ihre Decke und genoss die Sonne. Sie dachte noch einmal über die Show von eben nach und hoffte, dass ihr gerade Becca das nicht übel nehmen würde und dass Sabrina es geschluckt hatte. Das sollte sich jetzt zeigen. Sabrina und Anhang lagen schon fast neben ihr, als Sabrina scheinheilig fragte: "Was dagegen, wenn wir uns zu dir legen?" Jassy sah unter ihrer Sonnenbrille hervor und zuckte nur die Schultern. "Da haben sie dich ja ganz schön dreist hier liegen lassen, was?!", startete Sabrina, wie schon vermutet, ihren Plan Jassy zu sich zu locken. Ganz so einfach wollte Jassy es ihr nicht machen, allerdings musste sie auch genau das richtige Mittelmaß finden, damit Sabrina nicht die Lust verlor. "Tja, sowas passiert. Freundschaften kommen und gehen.", antwortete sie noch immer ziemlich arrogant. "Ich hätte dir gleich sagen können, dass man Jacky und co. mit Vorsicht genießen muss. Die waren schon immer so." "Das habe ich jetzt wohl auch rausgefunden." "Ja, aus Fehlern lernt man.", meinte Sabrina. "Du scheinbar nicht...", dachte Jassy und lächelte ihr ins Gesicht. "Hat sie dir jetzt endlich ihr wahres Gesicht gezeigt!" "Scheinbar. Aber da legt sie sich mit der falschen an!" "Hast du schon einen Racheplan?!", grinste Sabrina fies und sah sie erwartungsvoll an. "Nein, noch nicht.", antwortete Jassy und hoffte damit sozusagen integriert zu sein. Als Sabrina gerade antworten wollte, klingelte plötzlich Jassys Handy. "Warte kurz.", bat sie und nahm ab. "Ja?! .... Mhh, fang du bitte nicht auch noch an, darauf hab ich jetzt echt keinen Bock! .... Ja, was kann ich bitte dafür?! .... Ja, meinetwegen... .... Okay, bis später!" Jassy legte gespielt genervt auf und sah zu Sabrina: "Also?! Was wolltest du sagen?!" "War das Stu?", fragte sie. "Ja.", antwortete Jassy knapp. "Scheinst nicht sonderlich begeistert zu sein. Es ging bestimmt um die Sache mit Jacky gerade, was? Ja, er wird dir auch noch sein wahres Gesicht zeigen! Über seine Freunde und besonders über die Bitches Jacky und Becca lässt er nichts kommen!" In Jassy brodelte es. "Wenn hier jemand "ne Bitch" ist, dann bist es du!", dachte sie, lächelte ihr aber trotzdem zuckersüß ins Gesicht. "Ja, dann soll er hald. In der letzten Zeit läuft es eh nicht mehr so gut zwischen uns.", log sie und tat als ob es ihr nichts ausmachte. Natürlich bemerkte sie das schelmische Grinsen in Sabrinas Gesicht, was dann auch sofort schon wieder verschwunden war, als sie bemerkte, dass Jassy sie ansah. "Also, du wolltest noch etwas anderes sagen?!", fragte Jassy nun nach und sah sie erwartungsvoll an.

[Dieser Beitrag wurde am 31.03.2011 - 22:08 von JasSy aktualisiert]





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
Krazy´s-Liebling (33), MrsMcKeckney (33)





Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank