home News Memberlist regist. login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2011 - 18:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Was hast du dem Miststück jetzt eigentlich gesagt?! Sie hatte so ein komisches Grinsen im Gesicht als sie ging.", fragte Jassy und drückte aufs Gas, da die Ampel kurz vor ihnen gerade auf Orange umgesprungen war. "Och, ich hab ihr nur klar gemacht, dass sie gefälligst die Finger von Sam zu lassen hat. Daraufhin wollte sie es allerdings bei unserm Weiberhelden versuchen." "Ich hätte sie also doch überfahren sollen.", grinste Jassy fies. "Jap. Aber naja, wird sie schon sehen was sie davon hat.", grinste Jacky dann und schnallte sich ab, da sie zu Hause angekommen waren.
Als die beiden Jackys Zimmer betraten, lagen Kenzie und Stu gemütlich auf ihrem Bett, naschten von den vielen Süßigkeiten und lachten immer mal wieder über den Horrorfilm. Jacky machte es sich direkt neben Kenzie bequem und Jassy sagte, nachdem sie zur Uhr geschaut hatte: "Ich glaub, ich geh heim." "Ich fahr dich.", stand Stu sofort auf. Jacky und Kenzie grinsten die beiden an. "Viel Spaß!", flötete Jacky in einem vielsagendem Ton. Jassy sagte gar nix, grinste nur und schüttelte leicht den Kopf, während Stu hinter den beiden die Tür schloss.





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2011 - 18:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Was war das denn?" fragte Kenzie skeptisch. "Ich hab Jassy viel Spaß gewünscht?" "Ja aber wie!" "Ja das war so ne Frauensache!"

"Und was wenn sie sich streiten? Ihr habt noch nicht ma gewartet ob sie wieder raus kommt!" stellte Stu auf dem Weg zu Jassy fest. "Ja aber dann hat Sam wohl keine andere Wahl als sie heim zu fahren!" grinste Jassy fies. "Und wenn sie garnicht darum bittet?" flötete Stu sakrakstisch. "Denk doch nicht so schwarz! Sie wir schon nicht laufen!" verschränkte Jassy ihre Arme vor der Brust. Stu stieß die Luft aus. "Da wäre ich mir nicht so sicher!" Die beiden gingen nach oben in Jassys Zimmer. "Wir wollen doch jetzt nicht streiten oder?" lächelte er und zog sie in seine Arme. "Nicht wenn dir was besseres einfällt!"

Unbeholfen saß Becca auf Sams Bett. "Eigentlich wollte ich nur mit dir besprechen wie das weiter gehen soll! Immerhin können wir nicht von unseren Freunden verlangen das sie immer nur etwas mit einem von uns machen!" Enttäuscht sah er sie an. Als er so da saß und nichts sagte, dachte Becca ernsthaft über Jackys Vorschlag nach ihn einfach zu küssen. Er zuckte nur die Schultern und sah aus dem Fenster. "Ganz ehrlich, ich kann mich nicht neben dich setzen ohne dich in den Arm zu nehmen und kann so tun als wäre nichts gewesen!" Becca lies sich seine Worte durch den Kopf gehen. Könnte sie das denn?




JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2011 - 18:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sie nickte und dachte noch immer über seine Worte nach. "Was genau ist eigentlich schief gelaufen?", fragte sie dann und versuchte sich zu erinnern, ab wann es eigentlich immer der selbe Trott war. Sam sah sie an und dachte ebenfalls nach. "Ich weiß es nicht.", stellten sie beide irgendwann fest. "Aber ich weiß, dass ich alles dafür geben würde, wenn ich es jetzt besser machen könnte.", sagte Sam und sah ihr in die Augen. Becca konnte seinen Blick nicht lange erwidern. Sie sah nach unten auf den Boden und biss sich auf die Innenseite ihrer Lippen.

"Aha. Frauensache.", antwortete Kenzie und schaute auf die Mattscheibe, wo sich der Film langsam dem Ende näherte. Als dann der Abspann lief, meinte Jacky: "Wird auch Zeit, dass der Mist endlich vorbei ist." Kenzie grinste sie an, sagte dazu jedoch nichts. "Sollen wir uns noch einen Film anschauen oder willst du was anderes machen?", fragte er, als er ihr dabei zu sah wie sie die DVD aus dem DVD-Player nahm. Sie grinste ihn vielsagend an. "Und was schwebte dir so vor?!", fragte sie und krabbelte zurück zu ihm aufs Bett. "Mir würde auf anhieb einiges einfallen.", grinste er, als er sie an der Hüfte festhielt und leidenschaftlich küsste.





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2011 - 18:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Sam ich will nicht immer Angst haben müssen wenn du ohne mich unterwegs bist!" "Ich hätte dich nie betrogen!" Lange sah Becca ihm in die Augen. "Wenn du mir nichts glaubst, das musst du mir glauben!" Becca nickte. "Aber es ist vielleicht nur eine frage der Zeit bis es soweit kommt."

Mitten in der Nacht stand Jacky. Sie grinste zufrieden als Kenzie immernoch neben ihr lag. Leise klopfte sie an Beccas Tür. Sie steckte den Kopf in das Zimmer und musste feststellen das Becca noch immer nicht zu Hause war. Kurz kam ihr der Gedanke das sie vielleicht bei Sam festsitzen könnte. Sie wählte Jassys Nummer.
"Ich weiß es ist mitten in der Nacht!" entschuldigte sie sich sofrt als Jassy abnahm. "Ich bin noch wach!" lächelte Jassy nur. "Stu lass das!" kicherte sie wieder und ging wieder ans Telefon. "Nicht übertreiben!" grinste Jacky. "Und das aus deinem Mund?" "Ja! Mir fällt das laufen schon langsam schwer!" Jassy lachte. "Becca ist noch nicht zu Hause!" sagte Jacky dann irgendwann. "Ob das gut ist?" fragte Jassy, allerdings bermerkte Jacky das sie Mühe hatte sich auf das Gespräch zu konzentrieren. "Okay! Wir reden morgen! Nicht das ich was mitbekomme was ich nicht mitbekommen will!" lachte Jacky und beendete das Gespräch. Sie schloss die Tür zu Beccas Zimmer und ging wieder in ihr Bett.




JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2011 - 19:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Am nächsten morgen war Becca immer noch nicht zu Hause. Da Jacky auch immer noch nicht auf war, wurde ihre Mum langsam misstrauisch und klopfte bei ihr an. Da sie keine Antwort bekam, öffnete sie einfach die Tür und schmunzelte, als sie Kenzie bei ihrer Tochter im Bett fand. "Mum, kannst du nich klopfen?!", zischte Jacky leise, die gerade hochgeschreckt war. Erst wollte sie sich die Mühe machen, Kenzie irgendwie zu verstecken, allerdings war es dafür ja eh zu spät. "Ich habe geklopft.", antwortete ihre Mum leise und grinste noch immer. "Ich wollte nur mal fragen, ob du nicht langsam aufstehen musst?! Und wo deine Schwester ist." "Ich bin noch krank. Und Becca ist noch bei Sam.", antwortete Jacky müde und legte sich wieder zurück und wollte die Augen schließen. "Du bist krank?!", stellte ihre Mum mit hochgezogener Augenbraue und einem breiten Grinsen fest. "Ja.", antwortete Jacky. "Soso. Was haben wir denn?" "Muuum, bitte! Geh jetzt!" Ihre Mum grinste nur und verschwand. "Das hat sie jetzt aber locker genommen.", murmelte Kenzie und nahm Jacky wieder in die Arme. Sie nickte. "Aber du musst jetzt aufstehn, mein Lieber. Die Arbeit ruft!" "Ich bin krank.", murmelte er wieder. "Bist du nicht." "Du doch auch nicht." "Das ist was anderes. Jassy und ich haben uns beide einen Tag länger krank geschrieben, falls die Operation Becca länger dauern würde.", nuschelte sie und schlief schon fast wieder ein.

"Jassy!! Du hast... verschlafen?!", stürmte Ella gegen 8 in ihr Zimmer. Die beiden knutschenden fuhren erschrocken auseinander. Ella grinste. "Huch!" "Ich bin krank." "Ja, das sehe ich!", lachte Ella. "Nein ehrlich. Ich hab nen gelben Schein. Liegt da vorne aufm Schreibtisch.", meinte Jassy und fühlte sich gerade wie bei ihrer Mum. Ella grinste. "Ich wollte nur nicht, dass du zu spät kommst. Ich muss jetzt los. Bis später.", grinste sie die beiden an und war verschwunden. "Ich glaube, ich besorge mir nachher auch nen gelben Schein.", grinste Stu sie an und küsste sie.





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2011 - 23:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Süße, nicht schlafen, wenn dann musst du Operation Becca schon zu ende führen" küsste Kenzie sie wach. "Das ist nicht fair" ergab sie ich drehte sich zu Kenzie und gab ihm einen langen Kuss ehe sie aufstand und sich im Bad fertig machte. "So Bad ist frei kannst du gerne benutzen" kam Jacky frisch geduscht in ihr Zimmer zurück. "Ne ich dusche zu hause, hab keine Lust mich danach in alte Klamotten zu werfen..." nach dem Satz schaute er eine weile zu Jacky. "Kann ich verstehen würde ich auch nicht wollen." "Aber ich könnte ja für den Fall das es noch mal vorkommt ein Paar Klamotten bei dir Bunkern" warf er dann beiläufig ein. "Ein paar Klamotten hier Bunkern? für den Fall das du hier duscht?" Jackys skeptischer Blick blieb ihn trotz Staub zählen auf ihrem Schrank nicht verborgen. "Ja nichts gravierendes nur ein paar von meinen Sachen" "Jetzt sind es schon Sachen? Gerade waren es Klamotten, mal ehrlich worauf willst du hinaus? Bis jetzt hat es ja auch funktioniert." ging sie zu ihm. "Ich habe nicht so viel Erfahrung in der Sache aber macht man des nicht so wenn man in einer Beziehung ist? Zeug beim anderem lagern, damit man nicht immer gleich heim rennen muss?" schaute er sie dann fragend an. "Beziehung?" "Ja Beziehung" "Kenzie wir haben keine Beziehung wir haben einfach nur Spaß mit einander" versuchte Jacky ihn aufzuklären. "Am Anfang vielleicht, aber du kannst nicht leugnen das wir in einer Beziehung sind, schau uns doch an wie es in letzter Zeit läuft" gab er das offensichtliche wörtlich wieder. "Aber" "Nicht aber, du kannst es nicht leugnen und wir sind gerade in unserem ersten versuch der mir sehr gefällt aber wir müssen auch einen Schritt weiter kommen, es kann sich nicht alles nur um das eine drehen" "Und das aus deinen Munde" musste Jacky dann grinsen. "Jetzt sei mal Ernst und steh zu deinen Gefühlen." "Ja ist ja gut ich gebe dir Recht, aber ich hab keinen Platz in meinem Schrank für deinen Kram" bockte sie dann. "Kein Problem aus zuverlässiger Quelle weiß ich das bei Sams Sachen noch Platz ist" gab er ihr dann einen Kuss und verabschiedete sich von ihr. "Viel Spaß mit Becca" zwinkerte noch eher er ihre Zimmertüre schloss.
-Alles wegen euch!
war alles was Jacky schrieb nach dem sie sich ihr Handy schnappte und die Sms an Jassy, Ella und Becca schickte.

"Du kannst dir keinen gelben Schein holen, ich bin mit Jacky verabredet, wir wollen weiter in Sachen Becca arbeiten" küsste sie Stu. "Na siehst du das ist der beste Grund ich als Kerl kann aus der anderen Perspektive helfen, ich sehe die Sache aus Sams Sicht und helfe euch dabei." versuchte er es weiter. "Du faule Socke willst nur nicht in die Arbeit. Aber von mir aus, ich frag Jacky was sie dazu sagt wenn ein Ja kommt darfst du mit." dann packte sie ihr Handy das klingelte. "Hmm ich glaub irgendwas ist bei Jacky nicht ganz so gelaufen wie sie gehofft hatte" grinste dann Jassy drauf los. "Ich ruf sie mal eben an und kläre das mit ihr ab" und schon rief sie Jacky an. "Hey Süße, du ist es Ok wenn Stu mit kommt, der will nicht in die Arbeit" "Ja von mir aus, erst mal müssen wir schauen ob Becca bei Sam ist weil zu Hause war sie nicht. Ich komme mal eben zu euch. Bis gleich Bye" und schon hatte sie aufgelegt. "Gut darfst Blau machen2 küsste Jassy, Stu erst mal ausgiebig eher er in der Arbeit anrief das er nicht kommen würde.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2011 - 23:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Wir haben gleich schon das nächste Problem!" kam Jacky dann auch die Tür rein. "Und das wäre?" fragte Jassy skepitisch. "Ich hab ne Beziehung!" Jassy lachte "Erzähl uns was neues!" grinste auch Stu. "NEIN das war alles schln und gut wie es nicht ausgesprochen war...und jetzt! In ner beziehung hat man irgendwann keinen Sex mehr... keinen guten zumindest!" "Was hast du denn für Beziehung?" fragte Jassy mit hochgezogener Augenbraue. "Oh Gott ich will das nicht... schreib Becca sie soll herkommen sobald sie fertig ist mit was auch immer... siehst du da is der Beweis sie sind getrennt und jetzt haben sie bestimmt wieder Sex!" Jassy verpasste Jacky einen Klaps. "Krieg dich ein! Liebst du ihn?" fragte Stu irgendwann geraderaus. "Was?" "Beantwrote die Frage!" sagte dann auch Jassy. "Nein...vielleicht...ein bisschen...nein nicht lieben...das ist was anderes! Lasst mich in ruhe! Ich will darüber nicht sprechen, kümmern wir uns lieber um Becca!" sagte sie trotzig und verschränkte die Arme vor der Brust. Irgendwann klingelte es auch und Becca stand vor der Tür. "Und?" fragten alle gleichzeitig. "Darf ich erstmal reinkommen?" seufzte Becca und setzte sich auf das Sofa.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.02.2011 - 23:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Und wie lief es die Nacht" fragte dann Stu. "Was machst du denn hier?" "Na ich bin krank und hab die Erlaubnis der beiden" zeigte er zu Jassy und Jacky. "Na toll, egal. Was soll deine Sms?" schaute sie zu Jacky. "Kein Kommentar erst mal bist du dran, wo warst du die Nacht?" Becca hob eine Augenbraue. "Das ist jetzt nicht dein Ernst, wo soll ich wohl gewesen sein?" "Na ich weiß ja nicht, was dich geritten hat."
"Ich war bei Sam." war alles ehe sie zu Jacky schaute. "Und nun will ich Details." Jacky erklärte was passiert ist und Becca fing zu lachen an. "Das ist nicht lustig." "Stimmt lustig wäre es wenn er dir jetzt noch einen Brief schreibt wo du ja oder nein Ankreuzen musst" "Das ist nicht lustig, ich will keine Beziehung, sieh doch wie deine gelaufen ist, wie schnell des umgeschlagen hatte, ich will das nicht" schnaubte Jacky noch immer. "Man Jacky du kannst doch dich nicht mit mir vergleichen, bei dir wird es ganz anders, es ist Kenzies erster versuch eine ernsthafte Beziehung zu haben und allein das er es versucht rechne ich ihm hoch an. Also stell dich nicht so an, ihr werdet eh die reinste Achterbahn fahren und spätestens nach der vierten Versöhnung wirst du nichts anderes mehr wollen als diesen Kerl." lies Becca ihren Gedanken freien lauf. "Na toll wir wir sind seit weniger als 3 Stunden ein Paar und du sprichst schon von vier Versöhnungen." schüttelte sie den Kopf gab aber irgendwann zu das was wahres dran ist. "Sag ich doch" 2Gut ihr zwei, jetzt ist das geklärt allerdings würde mich doch jetzt die Sache zwischen dir und Sam interessieren" setzte sich Stu aufrecht hin. "Stu ganz ehrlich diese feminine Seite steht dir nicht, geh und zock an der Playstation oder tu was anderes aber bitte bleib nicht bei uns" musterte dann Becca ihn und er ging beleidigt.
"Also was lief nun." war auch Jassy gespannt. "Es lief gar nichts, wir haben geredet und irgendwann war es zu spät und wir waren zu müde und da bin ich dort geblieben." "Den Scheiß glaubst du doch selber nicht" lachte Jacky und Jassy schaute nur verwirrt zu den beiden. "Was wieso, klang doch recht plausibel" "Ja schon aber nicht für Becca, also los raus mit der Wahrheit." stupste sie Becca an. "Na gut sagen wir es so, ich habe Jassys Kalorienverbrauch Methode verwendet aber vor erst sind wir noch nicht wieder zusammen." gab sie sich geschlagen und lehnte sich dann zurück. Die beiden schauten sich an und freuten sich über diese halbe Sache. "Siehst du Becca hat guten Sex und ist nicht in einer Beziehung." warf dann Jacky wieder ein. "Jacky jetzt hör auf so Paranoia zu schieben, des wird schon, so Beziehungsunfähig wie ihr beide seit wird das schon irgendwie klappen" erhob dann Jacky die Stimme als es ihr zu viel wurde.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2011 - 19:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Und wie soll das jetzt weiter gehen?" fragte Jassy irgendwann Becca gewand. "Keine Ahnung!" verzweifelt fuhr Becca sich durch die Haare. "Du willst doch jetzt nicht so was starten wie die da drüben?" fragte Jassy entsetzt und zeigte auf Jacky. "Hallo? Nicht so abwertend bitte! ich bin im raum! und daran ist nichts verwerfliches!" Becca und Jassy grinsten nur. "Nein will ich nicht aber was ich will weiß ich auch nicht!" Jackys Hand kündigte eine SMS an, angewidert las sie die Nachricht laut vor.
-Hey Babe, alles klar bei dir? Hast du den morgen verkraftet? Luv xxx -
"Schreib nicht Babe, schreib nicht Luv und xxx will ich auch keins!" Jacky warf das Handy aufs Sofa. "Du wirst jetzt gefälligst etwas NETTES oder ehrliches zurückschreiben!" fauchte Jassy. "Ich soll ehrlich sein?" grinste Jacky. "NETT ehrlich!" setzte Becca hinten dran und reichte ihr das Handy.
-Ja alles gut! Verängsitig, aber mir gehts gut!-
Schon piepste das nächste Handy.
-Nicht das mit die letzte Nacht nicht gefallen hätte aber ich hätte schon gern gewusst was war! Sam-
"Das Männer immer alles so kompliziert machen müssen!" stöhnte Jacky. "Also SMS beherrschen die Welt, das die alle nicht mehr kommunitieren können!" schüttelte Jassy den Kopf. Skeptisch sahen die beiden zu Jassy. "Wir gehören zu der Generation die lieber schreiben anstatt zu reden!" grinste Becca und auch Jacky stimmte zu. Dann piepte auch schon Jassys Handy. "Glaub ich doch nicht!" lachte sie und griff danach nur um dann in noch größeres Gelächter auszubrechen.
Lachend las sie die SMS vor.
- Mit ist langweilig! Darf ich raus kommen? =) -
Jacky und Becca stiegen in Jassys lachen mit ein. "Na komm schon raus du arme Sau!" rief Becca. "Und was schreib ich jetzt zurück?" "Na was soll das schon gewesen sein? Sex!" Jacky zog die Augenbraue hoch. "Das schreibst du nicht!" sagte Jassy sofort. "Na was war es denn dann?" fragte Jacky und zog Jassy eine Grimasse.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.02.2011 - 20:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Ja aber das kann sie so nicht schreiben, das kommt blöd." "Ach Kenzie darf mir solche Sms schreiben, aber Becca darf nicht die Wahrheit nicht schreiben?" stutze Jacky. "Das ist ja mal gar nicht das selbe. antworte am besten gar nicht." meinte Jassy. "Na das kommt ja richtig geil" murrte Becca. "Danke" setzte sich dann Stu fröhlich zu den Mädels. "So jetzt kannst du uns helfen, was antworte ich auf die Sms." reichte Becca ihm ihr Handy. "Ja und was war es, des schreibst du" zuckte er die Schultern während Jassy stöhnte und Jacky grinste. "Nein das kannst du nicht schreiben" versuchte es Jassy weiter, jedoch zu spät denn Becca tippte es bereits und versandt die Sms.
"Mein Gott ich bin mit zwei gestörten befreundet" schüttelte sie nur den Kopf. "hey hey nichts gegen die zwei" meinte dann Stu. "Ja genau" grinste Jacky.
"Ehm Becca wenn du dein Handy weiterhin ignorierst dann explodiert es." zeigte Stu auf das Dauer singende und vibrierende etwas auf der Couch. "Ja ich weiß aber ich kann da nicht ran gehen, wir sind die Generation des Schreibens nicht des Redens" schaute zu Jacky.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
2Vicky2 (31)





Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank