home News Memberlist regist. login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.02.2011 - 01:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Und bist du glücklich so ganz ohne abzuhauen?" fragte Becca und sah ihre Schwester an. "Ja naja schon!" "Hört sich ja nicht so toll an?!" "Was soll ich sagen? Ich fühl mich wohl bei ihm, der Sex ist gut aber ich vertraue ihm nicht!" Becca nickt verständnisvoll. "Und du? bist du glücklich?" Das "ja" das jacky erwartet hatte kam nicht so schnell wie gedacht. "Wieso zögerst du?" hakte sie nach. "Ich bin sehr glücklich! Aber wir sind noch garnicht so lange zusammen und es ist alles schon so eingefahren!" "Wie wärs mit Spielzeug?" lachte Jacky. Becca boxte ihre freundschaftlich auf die Schulter. "Das meine ich nicht!" "Na kann ich ja nicht wissen! Immerhin haben wir gearde davon gesprochen!" "Nein wir haben darüber gesprochen ob wir glücklich sind, das du das gleich aufs Bett beziehst kann ich ja nicht riechen!" Jacky zuckte nur die Schultern. "Und das wahre ist das auch nicht!" pflichtete Becca noch bei, auch darauf reagierte Jacky einfach nicht. "Bring eben etwas Schwung in eure Beziehung!" lenkte sie schnell wieder vom Thema ab. "Und wie?" "Naja eben nicht mehr dieses alteingefahrene! Und dazu gehört nun mal auch dein anscheinend nicht gerade beliebtes Thema!" knuffte Jacky sie in die Seite. "Mit dir kann ich darüber nicht reden!" murrte Becca. "Was soll das denn heißen?" fragte Jacky und Becca drückte den Klingelknopd von Chris Haus wo sie alle verabredet waren. "Das du Beziehungsunfähig bist!" sagte Becca noch und schon wurde die Tür geöffnet. Jacky zog ihr eine Grimasse und folgte ihr an Chris vorbei ins Haus.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2011 - 21:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Hi ihr beiden, na genug abgestaubt von euren Eltern?" "Ja die waren noch dazu erstaunt wie sauber das Haus war" lachte Becca und setzte sich zu Sam.
"wenigstens hat sich des gelohnt, hab in meinem ganzen Leben nicht so viel aufgeräumt wie bei euch" dachte Kenzie an die Putz Aktion zurück. "Stell dich nicht so an du hast es überlebt." setzte sich Jacky neben Becca. "Leute wir müssen heute irgendwas interessantes machen unser Urlaub endet übermorgen." meinte dann Becca. "Hab ich schon erwähnt das der Urlaub viel zu kurz war?" maulte Jacky wobei sie eher mit sich selbst sprach. "Was haltet ihr davon wenn wir noch mal so richtig Party machen gehen im Club? weil wer weiß wann wir wieder dazu kommen?" schaute Becca in die Runde. "Wir kommen oft dazu, wir haben schließlich normale Arbeitszeiten." grinste Tom. "Tja Tom dafür lach ich mehr wenn ich mein Gehaltsscheck anschaue" kam fies von Becca. "Ok gut wir Wissens, wir machen Party, abgemacht. Los wir gehen shoppen" stand Jacky auf. "Wir waren erst shoppen" staunte Kenzie sie an. "Na und da war die Party noch nicht abgemacht" und schon zog sie die Mädels mit sich zum einkaufen. "Warum genau muss ich jetzt mit? Hätte ich nicht einfach bei Chris bleiben und chillen können?" "Becca ich lasse dich doch nicht allein bei den Jungs" grisnte sie und hatte schon die ersten Sachen gepackt. "Und das ist für euch" und schon steckte sie jedem ein Teil in die Hand.
"Ich kann dich nicht verstehen. Wie kann man das nur so sehr mögen" schüttelte Becca den Kopf. "Na ich fand es lustig und schön mal mit euch allein unterwegs gewesen zu sein" freute sich Jassy immer noch über die neuen Errungenschaften. 2So dann lasst mal zu den Jungs gehen" stiefelte Jacky vor uns her. "Ja Kenzie zeigen was für heiße Sachen sie gekauft hat" flüsterte Becca. "Das habe ich gehört"





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2011 - 22:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Mir tun jetzt schon die Füße weh!" maulte Ella als sie in der Schlange vor dem Club standen.
"Schätzchen, du bist ne frau! Du bist für so Schuhe geboren!" grinste Jacky. "Zur Not ziehst du die Schuhe eben aus! So macht Becca das immer!" grinste Sam zu seiner Freundin. "Garnicht! Und wenn liegt das nicht an den Schuhen sondern daran das ich kein Gleichgewichtsgefühl mehr hab!" verteidigte sie sich. Sam lachte nur und starrte nach vorne in die Schlange. "Naja wenigstens sind wir gleich dran!" flüsterte Kenzie und rieb sich die Arme. "Wenn du nicht so geizig für den Euro Gaderobe wärst, dann müsstest du jetzt auch nicht frieren!" lachte Jacky und bekam promt eine Grimasse gezogen. Endlich war es dann soweit und sie standen vorne in der Schlange. Nach einem kurzen Blick auf die Personalausweise durfte sie den Club dann auch betreten. "Voll ist das ja hier garnicht!" schrie Becca. "Na wir werden schon noch einen Platz auf der Tanzfläche finden" lachte Jacky und zog Becca auch schon mit sich. Sam sah nach unten auf seine leere Hand wo eben noch die seiner Freundin drinne lag. "Ja viel Spaß!" rief er ironisch hinter her, ehe mit den Jungs einen Tisch suchte. Jassy und Ella hatten sich mittleweile auch auf die Tanzfläche verabschiedet. Es dauerte nicht lange da stand ein Kerl hinter Becca und tanzte sie an. "Das ist nicht Sam da hinter mir oder?" kritisch sah Jacky an ihr vorbei und schüttelte dann angewidert den Kopf. "Hilf mir!" formte Becca mit ihren Lippen als der Kerl aufdringlich um ihre Hüfte fasste. Jacky packte sie an den Schultern und tauschte mit Becca die Plätze. "Na ob das jetzt viel besser ist?" lachte Jassy. Während des tanzens entfernte sich die Mädchengruppe immer einige Schritte weiter weg. "Na geht doch! Lasst uns was trinken gehen!" Sie machten sich auf den Weg zur Bar, als der Kerl und einige Freunde wieder hinter ihnen stand. "Hey ihr seit uns eben schon aufgefallen!" sagte einer und stellte sich dicht hinter Jacky. "Ihr uns nicht!" meinte diese nur und drehte sich zu Becca. "Wollt ihr einen mit uns trinken?" fragte der Kerl hinter Becca dann. "Wir trinken gern allein!" "Ihr seit unerwünscht!" flötetete Jassy nun. "Ohoh Sam hat dich gesichtet!" grinste Jacky und wendete den Blick ab. "Hättest du die Güte die Finger von meiner Freundin zu nehmen?" stand Sam dann auch schon hinter der Gruppe. Erschrocken drehte der Kerl sich um, sah zwischen Sam und Becca hin und her und ging dann doch lieber. Dankend gab Becca Sam einen Kuss, der grinste und auch wieder ging.
Einige Zeit später stand Becca mit Jassy auf der Tanzfläche, während Jacky nur wenige Meter weiter mit Kenzie tanzte. Jassy sah an Becca vorbei. "Was ist klein, blond, absolut verhasst von mir und macht sich gerade an deinen Freund ran?" sagte Jassy woraus Becca sich sofort umdrehte. "Sabrina!" zischte sie und ging auf die Jungs zu. Aggressiv tippte sie auf Sabrinas Schulter. "Oh hi Becca!" grinste diese und widmete sich wieder Sam. Wieder tippte Becca sie an. Leicht genervt drehte Sabrina sich wieder um. "Lässt du mich mal eben zu meinem Freund durch?" fragte Becca zuckersüß und drückte sich an ihr vorbei. Sabrina machte nicht den Anschein gehen zu wollen. "Du störst!" zischte Becca, während der leicht angetrunkene Sam nur lallte "Achwas bleib nur und trink einen mit uns!" entsetzt sah Becca zu Sam der sie nur anlächelte. Noch einige Minuten blieb Becca sitzen und sah sich mit an wie Sabrina hemmungslos mit ihrem Freund flirtete, bis sie zu Jacky auf die Tanzfläche ging. "Wo sind die Kerle von vorhin?" fragte sie mürrisch.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2011 - 22:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Keine Ahnung warum?" "Egal, ich finde die schon" und schon war sie wieder verschwunden. "Ich glaube das war jetzt nicht gut, wo ist Sam." schaute sich Jacky um jedoch fand Kenzie ihn schneller. 2Ich glaube das ist der Grund warum sie die Kerle sucht" zeigte er auf zu Sam. Sabrina hatte sich inzwischen so nah zu eng zu Sam gesetzt das noch nicht mal mehr ein Blatt Papier zwischen die beiden gepasst hätte. "Ok ich geh Becca suchen." und schon verschwand sie wobei sie vorher noch zu Jassy und Ella ging um diese mit zunehmen. die drei fragten so ziemlich jeden bis endlich einer der Barkeeper Becca zumindest gesehen hatte, zu allem übel mit den Jungs. "Scheiße, wo sind die denn hin?" "Die sind alle nach draußen." damit die drei es auch verstanden zeigte er mit der Hand auch noch in Richtung Türe. "Scheiße" kam nochmal von Jacky und schon stürmte sie nach draußen um Becca zu suchen.
"Sollten wir nicht zumindest mal den Jungs sagen das wir draußen sind?" "Die finden uns schon...Becca" schrie sie am ende dann ihren namen und leif immer weiter vom Club weg.

[Dieser Beitrag wurde am 09.02.2011 - 22:19 von CrazyBecca aktualisiert]





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2011 - 22:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ach, verdammt ich war zu spät :D

[Dieser Beitrag wurde am 09.02.2011 - 22:27 von JasSy aktualisiert]





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2011 - 22:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Das gibts doch nicht!" murmelte Ella als die drei stehen blieben. "Hätte ich mal doch bequemere Schuhe angezogen!" zickte Jassy. "Ich sag dir eins wenn wir die finden dann schuldet sie mir einen neuen Absatz!" fauchte Jacky und sie gingen weiter. "Ich schreib Lee jetzt eine SMS!" "Frag ihn ob sie die Schlampe von Sam entfernt haben!" gab Jacky wieder mürrisch von sich und rief weiter nach Becca. Jassy versuchte zum wiederholten male auf ihrem Handy anzurufen.
Besorgt fuhr Sam sich durch die Haare. "Sie sind nicht hier!" kam Kenzie zurück an den Tisch. Sabrina saß immernoch neben Sam. Lee las eine SMS. "Okay die ist von Ella!" sofort fuhren alle Köpfe rum. Lee las vor "Hey Baby. Wir sind jetzt fast am Bahnhof. Haben Becca noch nicht gefunden! Jassy friert. Jacky ist agressiv und hat einen Absatz weniger, weil sie einen Perversen mit ihrem Schuh verschlagen hat. Außerdem fragt sie ob ihr die Schlampe von Sam entfernt habt, sonst ist sie die nächste! Ich liebe dich!" Lee schmunzelte während Sabrina geschockt die Augen aufriss. "Die kann man echt nicht alleine lassen!" schüttelte Mus grinsend den Kopf. "Wo ist Becca verdammt?" fragte Sam nun wieder. "Ja Alter was hast du dir denn dabei gedacht?" fauchte Kenzie und zeigte abwertend auf Sabrina. Auch Sam sah jetzt leicht angewidert zu ihr rüber. "Ich hab keine Ahnung!" "Hallo??? Ich bin noch anwesend?" schrie Sabrina nur. "Ja aber du solltest gehen bevor Jacky wieder kommt! Einen Schuh hat sie noch!" grinste Stu. "Los wir gehn jetzt einfach Richtung Bahnhof!" sagte Lee und leerte noch schnell sein Glas. "Wenn ihr was passiert ist..." murmelte Sam immer wieder. "Dann bist du Schuld!" beendete Stu seinen Satz und kassierte einen vorwurfsvollen Blick von Kenzie. Stu zuckte die Schultern. "Ich weiß nicht! Das war komisch! Früher hab ich geflirtet wie ein Weltmeister und irgendwie fehlt mir das! Immerhin hab ich Becca, mit ihr muss ich nicht mehr flirten!" gab Sam frustriert zu. "Musst du nicht! Kannst du aber! und dann wegen so einer wie der deine Beziehung auf Spiel setzen!" schimpfte Lee. "Ja man ich weiß doch!" "Haben die Mädels überhaupt noch ihre Jacken geholt?" fragte Kenzie. "Ich glaube kaum! Ruf Ella mal an und frag wo sie sind!" Lee wählte die Nummer. "Sie stehen im Wald!" sagte Lee irritiert als er auflegte. "Im wald?" fragten alle gleichzeitig und wechselten die Richtung.
"jetzt sei doch nicht so Schreckhaft Jassy!" ein knarrender Ast, riesen geschreie und drei Mädels die sich aneinander festhielten. "Das gibts doch nicht!" schrie Jacky und schmiss den kaputten Schuh in die Luft und hielt ihn nur am Riemchen. "Beruhig dich" sagte Ella zum wiederholten mal. "Ich suche meine Schwester die mit irgendwelchen, vielleicht gemeingefährlichen, Kerlen verschwunden ist, in einem Wald, ohne Jacke und barfuß! Jetzt sag mir bitte nochmal das ich mich beruhigen soll!" Ella sagte nichts. "Ich finds hier ganz schön unheimlich. Wir sollten erstmal wieder hier raus!" warf Jassy ein. Die Mädels verliesen den Wald, als ihn auch schon die Jungs entgegen kamen. Sofort nahm Lee Ella in die Arme und legte ihr die Jacke um. "Ich würd dir ja ne Jacke geben, aber wie du weißt bin ich zu geizig für die Gaderobe!" grinste Kenzie zu Jacky und bekam ein lächeln. "Becca`???? Endlich! Wo bist du?" alle sahen zu Jassy die endlich Becca am Telefon hatte. Als sie auflegte sah sie erleichtert zu den anderen. "Sie ist zu Hause! Es geht ihr soweit gut! Sie liegt im Bett und schläft. Sie hat den Club zwar mit den Kerlen verlassen aber ist dann nach Hause. Jacky du sollst dich wagen den Dreckskerls mitzubringen!" entschuldigend sah sie zu Sam "Ihre Worte! Nicht meine!" Sam nickte nur geknickt. "Gut dann gehst du auch nicht mit Sam, das hätte jetzt eh keinen Sinn! Ihr redet morgen!" sagte Jacky bestimmtend und humpelte davon. Die Gruppe setzte sich langsam im Bewegung um ihr zu folgen.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2011 - 23:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Na toll das hab ich ja wieder super hin bekommen" murrte Sam als er den anderen folgte. "Ja das ist der 6er im Lotto" stimmte Stu ihm wieder zu. "Stu halt die Klappe" meinte dann Jassy von vorne nur und er hielt den Mund. "Aber ich darf dich doch begleiten oder? Ich finde das im Moment so schön wenn ich neben dir aufwache" fragte dann Kenzie der sich zu Jacky gesellte. "Mir egal, ich will erst mal zu Becca," "Denkst du das sie zum reden aufgelegt ist" kam von Ella die hinter ihr in Lees armen hinterher lief.
"Mir ist scheißegal ob sie in Laune ist oder nicht. Ich hab heute wegen ihr einen meiner Lieblingsschuhe verloren." zeigte sie allen in der Runde ihren Schuh. Danach ging sie wieder die Straße entlang bis sie plötzlich stehen blieb. "Hmm genau genommen bist du Dreckskerl schuld" warf sie ganz spontan ihren Schuh nach Sam, der sich gerade noch rechtzeitig ducken konnte. "Und nun verzieh dich, du kommst nicht mit" stand sie dann mit den Händen in der Hüfte da sie kurz vor ihrer Straße angekommen sind.
Nach dem das auch der Knotenpunkt für die anderen war, verabschiedeten sie sich von einander.
"Gott das wird noch was geben" lehnte sich Jacky dann an Kenzie als sie allein das letzte Stück gingen. "Egal, willst du jetzt ernsthaft Becca noch wecken?" schaute er sie lieb an und sie schüttelte den Kopf. "Nein, kann ihr meinen Schuh eh nicht mehr um den Kopf hauen, nach dem ich das bei Sam schon versemmelt habe" kuschelte sie sich noch enger an ihn. "Ich glaub das nächste Mal bin ich nicht so geizig und gönne dir dann meine Jacke" musste er leise lachen. "Finde ich eine gute Idee obwohl ich es so auch recht gemütlich finde"
"Aber ich muss sagen der Abend war wirklich interessant, so wie gewünscht" "Ja hätte sie doch einfach mal die Klappe gehalten aber nein, sie muss ja Action haben. Mit den Kerlen mitgehen, Barfuß und ohne Jacky ich fasse es immer noch nicht." schüttelte sie den Kopf. "Naja jetzt hat sie auf alle Fälle ein paar weniger, weil die haben wir nicht mitgenommen, bis jetzt wusste ich nicht mal das sie wieder Barfuß unterwegs war" versuchte sich Kenzie das lachen zu verkneifen. "Hör auf über meine Schwester zu lachen" knuffte sie ihn als es ihm nicht gelang. Das ganze endete dann in einer kleinen Kabelei die nur durch die Drohung eines sich gestört gefühlten Nachbars. "Psst wir müssen leise sein" lachte dann Jacky noch mehr und hob sich die Hand vor den Mund. Vor dem Haus angekommen sammelten sich die beiden. "So nun müssen wir wirklich ruhig sein, ich will nicht die Eltern wecken und in Beccas Zimmer ist es auch dunkel, die soll sich den Schlaf nehmen die sie jetzt noch bekommt" wurde Jacky ernst und öffnete die Türe und nahm Kenzie bei der Hand und ging in ihr Zimmer.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2011 - 23:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Am nächsten morgen wurde Jacky von der Sonne in ihrem Zimmer geweckt. "Guten morgen Sonnenschein!" grinste Kenzie. "Darf ich jetzt Becca wecken?" fragte sie direkt. Kenzie nickte nur lachend. Mit einem Satz war Jacky aus dem Bett und stürmte in Beccas Zimmer. "Was zur Hölle hast du dir dabei gedacht?" schrie sie sofrt drauf los. Becca zog sich die Decke über den Kopf. "Ich schlafe!" "Jetzt nicht mehr!" schrie Jacky wieder und zig die Decke wieder weg. "Ich bin mitten in der Nacht, ohne Schuhe und ohne Jacke durch einen Wald gelaufen und habe dich gesucht Fäulein, während du hier zu Hause in deinem Bett liegst! Kannst du mir mal sagen wieso du mir nicht gesagt hast das du nach Hause bist?" "Wo soll ich denn schon hin sein? Im wald bestimmt nicht!" "Ich dachte du bist mit diesen Kerlen verschwunden!" Becca begann zu laut zu lachen. "Herzchen hattest du dir die mal angegeuckt?" Jacky verzog das Gesicht. "Ja und du warst trotzig!" "Erinner mich nicht daran!" Jacky setzte sich nun auf Beccas Bett und sprach ruhiger. "Wieso hast du mich nicht einfach geholt? Ich hätte erst Sabrina vermöbelt und wäre dann mit dir heim, das hätte uns ne Menge ärger erspart!" Becca musste grinsen. "Dein Handy klingelt!" sagte Jacky und deutete auf das leuchtende Handy das auf lautlos gestellt war. "Das ist Sam!" murrte Becca und wendete den Blick von dem Telefon. Jacky hingegen griff danach. "Sie will noch nicht mit dir sprechen Sam! - Ja ist gut, sag ich ihr. - Gib ihr einfach noch ein bisschen Zeit. - Ach und Sam? - Sorry für die Sache mit dem Schuh gestern! - Okay Ciao!"
"Was war mit dem Schuh?" fragte Becca irritiert. "Ich hab ihn ihm um die Ohren geschmissen!" grinste Jacky und schmiss sich zu Becca aufs Bett. "So und jetzt suchen wir Sabrina und verschlagen sie?" die beiden verfielen in lautes lachen. "Ich will Sam erstmal nicht sehen!" "Genau lass ihn bluten!" "Das kannst du lat sagen! Dafür muss er leiden und kämpfen!"




JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.02.2011 - 21:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Am Nachmittag saßen die 4 Mädels in ihrem Lieblingscafé und genossen die Ruhe und ihren Cappuccino / heiße Schokolade / Latte Macchiato und plauderten einfach über alles. Als einen Moment Ruhe eingekehrt war, fragte Jassy plötzlich: "Sagt mal, kommt es euch auch manchmal so vor, als läge Stu nix an eurer Freundschaft?!" Als sie nur dumm angeschaut wurde, sprach sie weiter, "Naja, z.B. die ganzen fiesen Kommentare, die er teilweise in echt unpassenden Situationen ablässt. Auch, wenn man eigentlich schon lange merken müsste, dass es einen verletzt..." Ella rührte in ihrer Tasse rum und sah wie Jassy zu Jacky und Becca. Die beiden sahen sie mit hochgezogenen Augenbrauen an und fragten sich wohl, ob sie die Frage wirklich ernst meinte. "Ist das etwa der Grund warum du ihn immer noch zappeln lässt?!", fragte Becca ungläubig und trank einen Schluck. "Nein..", antwortete Jassy irritiert. "Pass mal auf, Jassylein.. Stuart - und auch die anderen Jungs - reißen eben manchmal Sprüche, die einem wehtun und wissen nicht wann Schluss ist. Das ist eben so. Außerdem bekommen sie das doch von uns in den passenden Situationen zurück. Und unter uns Mädels gibt es doch auch manchmal fiese Kommentare?!", erklärte Jacky. "Genau. Ich weiß gar nicht, wieso du dir deswegen so einen Kopf machst! Wir sind eben so zueinander, aber tief im Innern lieben wir uns alle.", grinste Becca sie an, ehe sie eine harte Miene aufsetzte und nuschelte: "Der eine muss es nur erst mal wieder beweisen!" Dann sah sie Jassy wieder an und lächelte. "Hmm, ihr habt ja Recht...", gab Jassy dann zu. "Ich finde nur, manchmal ist es wirklich unangebracht...", meinte sie noch und trank ebenfalls einen Schluck. "Kann es sein, dass du nur einen Grund suchst ihn dir schlechtzureden, weil du immer noch Angst hast, dass er dich wieder verletzt?!", stellte Ella dann fest. Jassy stellte ihren Becher etwas lauter als geplant ab, nuschelte ein kleines "Hoppla" und sah Ella dann argwöhnisch an. "Was?!", fragte sie dann und sah kurz rüber zu Jacky und Becca, die scheinbar der selben Meinung waren. "Das ist doch wohl nicht euer ernst, oder?!" "Doch. Komm schon, Jassy... Du musst zugeben, er bemüht sich echt..." "Er bemüht sich...", unterbrach Jassy ihre Freundin. "Wo denn? Ja, gut.. Er war die letzte Zeit jede Nacht da, aber das hatte ja auch seine Gründe.. Aber was hat er denn jetzt schon großartig gemacht?! Er war zwar nicht aufdringlich oder so, aber ich erwarte, wenn er um mich kämpft etwas mehr, als Zurückhaltung... ..Wisst ihr wie ich meine?!", schob sie die letzte Frage noch schnell hinterher, als sie in die Gesichter ihrer Mädels blickte. "Jassy, du brauchst ganz eindeutig SEX!", grinste Jacky. "Jacky! ... Das weiß ich -.-' ", antwortete sie. Sie lachten. "Dann nimm ihn dir doch endlich.. Er wartet doch nur darauf!", meinte Ella. "Und ich warte darauf, dass er sich richtig ins Zeug legt..", antwortete sie ruhig und sah in ihre Tasse.
"Und was machen wir mit Sam und dir?!", fragte Ella dann an Becca gewand, nachdem das Thema "Stu" nun abgehakt war. "Na nix! Der kann sich, wie Jassy es eben so schön sagte, mal schön ins Zeug legen!", antwortete Becca stinkig.





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.02.2011 - 22:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"So die damen wir beide müssen uns jetzt von euch verabschieden, wir gehen mit Kenzie ins Kino." grinste dann Jacky. "Ach Kenzie, was läuft da jetzt eigentlich zwischen euch?" fragte dann Ella. "Nichts wir sind einfach nur Freunde, die hin und wieder etwas Spaß haben" zuckte Jacky mit den Schultern. "So ein Blödsinn die beiden sind zusammen, wissen es nur noch nicht" wusste Becca es besser. Die anderen beiden nickten zu der aussage was soviel bedeuten sollte wie das sie ihr recht gaben und diesmal war Jacky die bockig war. "Gar nicht" "Egal komm las uns los gehen damit wir nicht zu spät kommen" schnappte sich Becca Jacky und verließ das Cafe. "Was schauen wir eigentlich an?" "Keine Ahnung irgendeinen Film wo wir am Ende dann bestimmt wieder reden können, das es raus geschmissenes Geld war aber Hauptsache der Herr hat ihn gesehen." grinste Jacky. Vor dem Kino entdeckten sie Kenzie auch schon. "Ach was für ein Abend ich darf mir gleich mit zwei hübschen einen Film anschauen" begrüßte er sie freudig, dann gingen sie rein udn holten sich noch Popcorn.
"Der Film ist ja absoluter Schrott" kamen alle zur gleichen Meinung. "Ich dachte da wäre etwas Action aber die war ja nur fünf Minuten" schüttelte Kenzie den Kopf" "Ich fand ihn auch doof" meinte Becca nur und schaute auf ihr Handy. "Wie oft hat es jetzt eigentlich im Kino vibriert? Mir schien als würde es gar nicht mehr aufhören" fragte sie Jacky. "Einige Sms und Anrufe von ihm." "So handy weg wir gehen jetzt noch Eis essen und dann bring ich euch heim damit ihr für die Arbeit morgen fit seid, nicht das Jacky noch irgendeinem Kind des falsche Zeug gibt und der unter Drogen steht." nahm Kenzie Becca fürs erste das Handy weg und kassierte von beiden einen schlag. "ich würde niemals einem Kind irgendwas falsches geben" protestierte Jacky dann noch. "Ok gut dann bring mir wenigstens lustig mach Pillen mit" "Schau ich aus wie ein Drogendealer?" "Hmm willst das ich höflich bin oder die Wahrheit sage?" schaute er sie wartend an. "Ey damit des klar ist sie ist kein Drogendealer...sie bringt nur mir des Zeug mit" lachte dann Becca als sie Jackys Blick sah. "Was denn du bringst mir immer blaue m und ms mit oder nicht" zwinkerte Becca dann.
"Nochmal gut geredet und nun los ich will mein Eis was er für uns zahlt" hackte sie sich bei Becca ein. "So war das zwar eigentlich nicht abgemacht aber gut" lief Kenzie dann hinter den beiden her bis zur Eisdiele wo auch gleich drei Riesen Eisbecher bestellt wurden. "Ich platze..." "Ja und mich könnt ihr beide jetzt nach Hause rollen" rieb sich Becca über den vollen Bauch. "Ne ne Mädels ihr tragt mich jetzt nach Hause" setzte sich Kenzie in eine Art Pascha Position. "Ich glaub bei dir hackt es ganz gewaltig" zeigte Jacky ihm den Vogel.
"Danke schön2 drehte sich Becca zu Kenzie als sie zu Hause angekommen sind. "Du kannst mir mein Handy wieder geben ich lass euch dann noch alleine" verabschiedete sie sich mit einer Umarmung von ihm als er ihr, ihr Handy wieder gab. "Jederzeit wieder, viel Spaß Morgen in der Arbeit" Becca warf ihn noch einen viel sagenden Blick zu und verschwand im Haus. "War ein toller Tag" schaute auch Jacky zu ihm hoch. Doch Kenzie wollte nicht viel reden und zog sie für einen langen Kuss zu sich.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
blinded (28)





Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank