home News Memberlist regist. login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.01.2011 - 19:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Wenn du ein Hurenbock wärst hättest du also mit mir geschlafen? Soll das heißen ich bin ne Hure?" der klang ihrer Stimme war nicht zu deuten.

"Keine Panik, ich werde mich schon nicht mit ihm treffen" betonte Becca immer wieder. "Gut dann will ich dir das mal glauben!" Jay sah sie aus den Augenwinkeln an und glaubte ihr doch kein Wort. "Becca ich mach mir doch nur Sorgen! Und wenn du meinst das du dir unbedingt anhören musst was er zu sagen hat, dann bitte, aber geh nicht alleine!" "Ja ist ja gut! Ich habs verstanden!"erwiderte Becca genervt. "Gut dann können wir ja zum Thema zurück kommen!" grinste Jay. "Nein, ich muss gleich wieder los und wie gesagt, ich will nicht drüber sprechen! Aber du kannst mir einen Gefallen tun und mit Sam reden! WIr sind eine Gruppe und ich will nicht das er meinetwegen nicht mehr kommt oder ich Angst haben muss, mich mit euch zu treffen, ja?" Jay überlegte kurz, stimmte dann aber doch mit einem Nicken zu. "Danke" grinste Becca, küsste ihn auf die Wange und nahm ihre Sachen. Jay begleitete sie zur Tür. Becca war die Einfahrt schon entlang gelaufen als Jay ihr nachrief "Vergiss bitte nicht was du mir versprochen hast!" Es versetzte ihrem Herz einen Stich, dann drehte sie sich rum und legte ihre süßestes lächeln auf und winkte ihm zu. Als sie sich wieder umdrehte fiel ihre Fassade, das lächeln war weg und man sah den Schmerz in ihren Augen. Diese Art von Schmerz wo man weiß das man etwas tun wird und einem sehr wichtigen Menschen damit weh tut. Aber sie wusste das sie dieses versprechen nicht halten konnte. Auch wenn es für sie kein zurück mehr zu Pete gab wollte sie sich dennoch anhören was er zu sagen hatte. Sie wollte antworten auf die Fragen, wieso er ihr das alles angetan hatte. Er hatte sie geschlagen und auch ihre Schwester. Sie wollte wissen was mit dem Mann passiert ist, den sie einmal liebte. Und mit einem Bodyguard aufzutauchen wäre ja wohl mehr wie schwachsinnig. Auch wusste sie das sie nicht nur ihren besten Freund damit gegen sie aufbringen würde. Becca und Jacky hatten damals großen Ärger mit den Jungs da sie die ganze Geschichte verheimlicht hatten. Jetzt wären sie wohl alle sauer, einschließlich ihrer Schwester, ihr konnte sie damals nicht vorlügen die Treppe herunter gefallen zu sein. Am Ende erzählten sie beide dann das sie übereinander gestolpert und dann zusammen die Treppe herunter gefallen waren. Becca überlegte hin und her was sie jetzt tun könnte und entschied sich dazu es zu riskieren. Sie tippte eine SMS: morgen 15 uhr, Starbucks!- "Ein belebter Ort ist wohl genau das richtige für so ein treffen. Immerhin könnte er noch sauer sein wegen seiner Nase und das er unberechenbar ist, hatte er ja mehr wie einmal bewiesen.




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.01.2011 - 21:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


und weiter gehts..trallalalala...(nur sinnvoll für welche die Girls united gesehen haben und sich an den teil erinnern^^)


Während Becca überlegte was sie bis zum Treffen mit Pete anstellen konnte ging es bei Jacky nicht einfacher zu.

"Bitte was? Was fährst du denn jetzt für eine Schiene? Natürlich bist du keine Hure, des war doch wieder nur so ein Spruch" "Deine Sprüche sind aber schlecht" über kreuzte sie die Arme über der Brust.
"Ach aber deine sind besser? Wer hat mich denn hier als Hurrenbock hingestellt?" "Na ist doch so alles was auf drei nicht auf dem Baum ist landet bei dir im Bett" "Ganz kann es ja nicht wahr sein sonst hätte ich dich und Becca ja schon gehabt weil ihr springt ja auch nicht auf Bäume oder?" "Du vergleichst nicht gerade ernsthaft meine Schwester und mich mit den Tussen die du im Bett hattest, oder?" war sie nun erst mal geschockt."Natürlich nicht was denkst du denn schon wieder von mir, ihr seid meine Freunde aber ist doch nur als Beispiel gedacht gewesen" schüttelte er verzweifelt den Kopf.
"Und auch wenn du es nicht glaubst und es dich an sich auch gar nichts angeht ich hab schon seit ein paar Wochen keine mehr gehabt." gab er dann zu.
"Und du glaubst des macht es besser?" zog sie ihre Augenbraue hoch und lehnte sich mit dem Rücken an die Wand. "Na zumindest sollte es meinen stand bei dir ja wohl verbessern, oder nicht?" schaute er sie fragend an. "Wow der Weiberheld Nummer eins hat seit einer Weile keine mehr flachgelegt, Applaus" fing sie eben an zu klatschen als Kenzie plötzlich auf sie zu ging und küsste. Nach kurzem zögern legte Jacky ihm ihre Arme und den Hals und die beiden waren erst mal nicht mehr zu stoppen. "Wow" kam von beiden als sie sich eine kurze Pause gönnten ehe sie auch schon weiter machten und in Richtung von Jackys Zimmer liefen. "Becca ich brauch deine Hilfe, ich hab mit Kenzie geschlafen und jetzt schläft er in meinem Zimmer" rief Jacky nachdem sie sich ins Badezimmer geschlichen hatte gleich Becca an und hoffte auf ihre Hilfe. "Hmm also entweder warst du so gut und er brauchte den Schlaf oder du warst so schlecht und er ist eingeschlafen" meinte sie lachend. "Das hilft mir nicht weiter" wurde sie etwas lauter nur um anschließend wieder zu flüstern. "Na geh einfach zurück und klär des ihr steht doch eh aufeinander vielleicht war des ja der entscheidende Wendepunkt." "Aber..." weiter kam sie nicht da Becca schon aufgelegt hatte. "Ok gut Jacky du kannst das" dann noch einmal tief durch schnaufen und sie ging Richtung Zimmer wobei sie im Gang stehen blieb da sie Kenzies Stimme hörte.
"Alter jetzt ist meine Sammlung komplett, ich hab sie rumbekommen und es hat sich gelohnt soviel kann ich dir sagen" Kenzie redete noch weiter mit einer für Jacky im Moment unbekannten Person als sie beschloss ins Zimmer zu gehen, an der Türe blieb sie stehen und schaute auf Kenzie der sie auch schon entdeckte. "...ich muss schluss machen" und schon hatte er aufgelegt. "Es ist nicht so wie es geklungen hat, lass es mich erklären" stand er auf und ging auf sie zu. "Raus" kam eiskalt von Jacky.
"Bitte des war nur so gesagt ich schwör dir das hat nichts mit dir zu tun" "Ach dann hab ich deine Sammlung nicht komplett gemacht und du hast mich nicht rumbekommen?" schaute sie immer noch total böse und Kenzie brauchte einen Moment zu lange um zu antworten. "Raus" war alles was Jacky noch sagte und Kenzie schnappte sich seine Sachen. "Das ist wirklich nicht so wie du denkst, ich hab das nur sagen müssen weil..." "Raus verdammt nochmal, verpiss dich ich will dich nicht mehr sehen2 schrie sie nun und schubste in aus ihrem Zimmer und verschloss dann die Türe. "Jacky bitte ich wollte dir nie weh tun und du solltest das auch nicht hören, bitte las es mich erklären...ich liebe dich." doch das letzte bekam sie nicht mehr mit da sie die Musik auf volle Pulle drehte und sich weinend auf ihr Bett schmiss.


Ella und Jassy versuchten vergeblich eine der zweien zu erreichen um mit ihnen zu sprechen.
"Hmm es geht keine ran" "Na die haben auch schon so genug Probleme, die melden sich schon wenn sie zeit haben" meinte dann Jassy und mummelte sich ins Sofa ein und schaute sich dann mit Ella einen Liebesfilm zum heulen an.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.01.2011 - 22:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wenig später klingelt es an der Tür. Jacky nimmt das klingeln wahr doch sie öffnet nicht. Es wird immer lauter und das Geräusch surrt in ihrem Kopf. Verweint und wackelig auf den Beinen geht sie nach unten und sieht durch den Spion. Sie öffnet die Tür nur soweit das Jay sie nicht sehn kann. "Was ist?" sie versucht ihre Stimme so gut wie möglich unter kontrolle zu halten. "Ist Becca da?" "Nein du musst wohl später wieder kommen" sie will die Tür gerade schließen als Jay den Fuß dazwischen stellt und eintritt. "Mein Gott was ist denn mit dir passiert?" "Ich hab gesagt Becca ist nicht da!" fauchte Jacky und machte sich auf den weg ins wohnzimmer wo sie sich auf das Sofa setzte und die Beine an den Körper zog. Die Hände zitterten, das Geischt weiß wie die Wand. Jay stand vor ihr am Sofa und sah sie lange an, als sie die Stimme von Becca hörten. "Hallo ich bin zu Hause!" sie ging ins Wohnzimmer und sah Jay "Kontrollbesuch oder was?" Er gab keine Antwort. Dann fiel Beccas Blick auf das häufchen elend auf dem Sofa. "Um himmels Willen!" stieß sie aus, lies ihre Tasche fallen und eilte zu ihrer kleinen Schwester. Jacky wehrte sich nicht gegen Beccas Klammergriff. "Was ist hier los? Was hast du gemacht?" Jay hob schnell entschuldigend die Hände "Als ich kam sah sie schon so aus!" "Er hat gesagt ich habe seine Sammlung komplett gemacht" schluchzte Jacky in Beccas Armen. "Wie bitte?" entfuhr es ihr entsetzt. "Wie konnte ich nur so dumm sein?" weinte Jacky weiter, ihr Körper zitterte unkontrolliert. Wutentbrannt sprang Becca auf und rannte zur Tür raus. Die Flüche die sie aussprach waren unverständlich. Jay sah hin und hergerissen zwischen den beiden her, entschied sich allerdings Becca zu verfolgen.
"Du glaubst ja nicht was ich dem Mistkerl erzähle" schrie sie auf offener Straße. "Ja wem den?" fragte Jay schon zum 6. mal verzweifelt und zum 6. mal antwrotete Becca "Na wem wohl?" Verzweifelt stieß Jay die Luft aus seiner Lunge, er hatte sichtlich mühe Becca hinterher zu kommen.
In der zwischenzeit ging Jacky geistesabwesend in ihr Zimmer und packte eine kleine Tasche. Innerhalb weniger stunden wurde so viel zerstört das ihr wichtig war. Ein Schmerz den sie im moment glaubte nie verkraften zu können.
Bei Kenzie angekommen klingelte Becca sturm. "Was zur Hölle machen wir hier?" fragte Jay. "Wir töten unseren Freund" sagte Becca kalt und drückte erneut die klingel. "Und darf ich erfahren wieso bevor ich mich zum Mittäter am Mord eines meiner besten Freunde mache?" "Er hat aus meiner eh schon seelisch verkrüppelten Schwester gerade einen Mensch gemacht der jetzt wohl garkeine Gefühle mehr zu lässt!" ihr finger verlies den Klingelknopf nun garnicht mehr und sie konnte es nicht abwarten bis die sich näherenden schritte hinter der wand endlich die tür öffneten.




JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.01.2011 - 23:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Altah Oo Krass! Ihr beiden Hasen seid ja grade ganz schön im Schreibfluss oO Find ich gut... Nur die Situation da passt mir grade gar nich O________O WTF is goin' on?! oO Oo Aber, ihr macht das toll, schreibt ruhig weiter =)

Ich könnte wohl momentan etwas zu meinem gebrochenen Herzen schreiben, aber ihr beiden überfordert mich^^ aber ich hab mir grad eh überlegt, ich lass euch noch n Weilchen weiter schreiben, ich finds mega interessant^^ und nun möchte ich mich noch kurz zu n paar Teilen einzeln äußern: [Reihenfolge nid beachten, komme beim Fluchen bestimmt durcheinander xD]

SCHEIß BLONDES FLITTCHEN!!!!! WAS ZUR HÖLLES IS DAS FÜR EIN MISTVIEH???!!!! *BRECHREITZ* SCHEIß BLONDES STÜCK! DAT IS MEIN MANN! -.-'
arme Ella... wegen mir, nein WEGEN DEM SCHEIß BLONDEN STÜCK, darf sie Lee nich sehn... Dabei könnts bei den beiden wohl so schön sein :/

so..erst mal dazu...aber noch was:

WAS ZUR HÖLLE TUT KENZIE DA?! WAS FÜR EIN ARSCHGESICHT ER IST! WENN ER DAS NICH SO MEINTE, DANN SOLL ERS GEFÄLLIGST NICH SAGEN! ODER ZUMINDEST NICH IN IHREM ZIMMER! WAAH -.-' DUMMHEIT HAT EINEN NAMEN: KENZIE! *MEHR BRECHREITZ*

UND WAS GEHT DA EIGENTLICH MIT SAM & BECCA?! ODER VIEL MEHR, WAT GEHT DA NICH?! -.-' UND WAT ZUR HÖLLE WILL JETZT DIESER PETE?! DER SOLL SICH ZUM TEUFEL SCHEREN! HERRRGOTT -.-'

so, alles wieder fein =) schreibt weiter, es is sou spannend *____* solltet ihr allerdings Bock auf einen Teil, der sich nur um mein Leiden dreht, haben, schreit einfach, dann versuch ich den irgendwie zwischenreinzuquetschen... Aber ich will euern Schreibfluss nid kaputt machen =) Find ich grad total mega!



[Dieser Beitrag wurde am 13.01.2011 - 23:33 von JasSy aktualisiert]





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.01.2011 - 14:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kaum das die Türe offen war lag auch schon Beccas Hand in Kenzies Gesicht. "sag mal spinnst du?" schaute er sie geschockt an. "Ob ich spinne? Sag mal willst du mich eigentlich verarschen?"Becca wollte eben nochmal ausholen als Jay sie festhielt. "Jetzt mach mal halblang, lass uns erst mal reingehen und Kenzie auch zu Wort kommen lassen, er sieht schließlich auch nicht so fit aus." Packte Jay Becca um die Hüfte um sie in Kenzies Zimmer zu bugsieren.
"Es interessiert mich einen Scheiß was er zu sagen hat, du hast Jacky gesehen und der Mistkäfer ist der Grund dafür." zeigte sie immer wieder auf Kenzie.
"wieso was ist mit Jacky?" hörte Kenzie nun ganz gespannt auf. "Na was wohl sie ist völlig am Ende wegen dir" "Aber ich kann es wirklich erklären..." doch Becca lies ihn gar nicht ausreden. "Erklären? wie willst du erklären das du sie benutzt hast damit deine Sammlung komplett ist? Hast du eigentlich auch nur die kleinste Ahnung was du angestellt hast? Sie war zurzeit eh nicht ganz sie selbst und dann kommst du mit der Schote, ist dir denn schon mal gekommen, das sie dich nur ran gelassen hat weil sie was für dich empfindet? Und du was machst du? Kannst nicht mal warten bis du aus unserem Haus raus bist bevor du zu prahlen anfängst, du bist so widerlich" und zum schlug schlug sie ihm nochmal auf die Brust und ging.
"Jay ich schwöre dir es war anders als es geklungen hat" blickte Kenzie flehend zu Jay der auch nicht mehr sehr glücklich drein blickte. "Kumpel ich würde dir gern glauben aber im Moment steht alles gegen dich und ich hab keine Zeit dir zu zuhören weil ich was mit Becca klären muss aber mal nebenbei bei Becca und mir ist es Freundschaft aber jeder von uns hat gesehen das es bei Jacky und dir schon seit einiger Zeit nicht nur Freundschaft war zumindest von Jacky." Jay klopfte ihm noch auf die Schulter und verabschiedete sich. Als er raus kam sah er Becca schon nicht mehr, ging daher zu ihr nach hause weil er sich dachte sei dort mit großer Wahrscheinlichkeit anzutreffen.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.01.2011 - 15:19Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Als Jay wieder bei Becca zu Hause ankam, stand die Tür auf. Langsam tritt er ein und rief mehrmals nach den beiden Mädchen. Keiner gab ihm Antwort, also entschied er sich nachzusehen. Er ging ins Wohnzimmer. Leer. Er betrat die Küche. Leer. Er klopfte an den Badezimmern. Leer. Auch in Beccas Zimmer traf er niemanden an. Auf dem weg in Jackys Zimmer lag ein Zettel auf dem Boden. Er hob ihn auf und faltete das zerknüllte Blatt Papier auseinander.
-Ich brauch ein paar Tage abstand. Mach dir keine Sorgen Becca. Mir gehts gut! Sag Mum und Dad bescheid! Ich hab dich lieb. Jacky-
Einen moment fragte Jay sich wieso das Blatt zerknüllt auf dem Boden lag und dann kanhte er auch schon die Antwort. Becca hatte es gefunden, was dann wohl hieß das nicht nur Jacky sondern auch Becca verschwunden waren. Er zückte sein Handy und schreib erst eine SMS an Jassy und dann an Stu. -Jacky und Becca sind verschwunden. 30 min im Park!- Momentan wusste er noch nicht das es nicht gerade gut war die beiden zusammen zu führen. Er wusste allerdings das Jassy Ella mitbringen würde und das Stu mit Lee unterwegs war. Dann wählte er Sams Nummer. "Ja?" "Hey Sam, kannste in 30 min im Park sein?" Sam überlegte "Ne ich hab kein Bock auf Gruppentreffen!" "Ja ich weiß schon, du willst Becca aus dem weg gehen, aber die wird wohl nicht da sein!" "Wieso?" "Jacky ist abgehauen und Becca ist ebenfalls verschwunden. Außerdem hatte Pete sich wieder bei ihr gemeldet..." Jay lies den Satz unbeendet. "Was? Ich versteh garnichts mehr! Wer haut wieso ab und wo ist Becca? und was hat das alles mit Pete zu tun?" "Sam komm einfach in den Park! Tu mir den gefallen und informier den Rest. Ich kümmer mich um Kenzie!" dann legte er auf und wählte Kenzies Nummer. "Wir haben ein Problem!" sagte er direkt, entschied sich aber ihm noch nichts zu sagen, immerhin sah er auch nicht so toll aus. "Ich hol dich jetzt ab, wir treffen die anderen in 30 min!"




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.01.2011 - 17:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"So was haben wir denn jetzt für ein Probleme" schaute Kenzie immer wieder fragen zu Jay als er zum Park fuhr. "Erzähl ich dir im Park wenn alle da sind" winkte der nur ab und starrte aus dem Fenster und überlegte wo die beiden seien konnten.
Die beiden kamen noch nicht mal bei der noch nicht ganz kompletten Gruppe an als auch schon dir Fragerei los ging.
"Wie Jacky und Becca sind verschwunden...was ist passiert...wann sind sie verschwunden...was machen wir jetzt...?" waren nur ein Teil der fragen die man auf die Stelle verstehen konnte. "Könnt ihr kurz ruhig sein dann kann ich es euch erklären. "Wie Jacky ist weg? Ist das unser Problem?" fragte Kenzie. "Ja das ist unser Problem und du hörst auch erst mal zu bevor du erst mal ruhig zu. Jay fing an den Tag zu schildern. "Kenzie manchmal bist du echt einfach nur ein Riesen Idiot" konnte sich Stu ein grinsen nicht verkneifen. "Ja danke weiß ich auch.
"Sorry Leute ich hab es nicht schneller geschafft" kam ein schnaufender Sam zur Gruppe dazu und kurz drauf kamen auch schon Ella und Jassy wobei die beiden jedoch sehr gut vermieden Stu und Lee anzusehen.
"So kann uns jetzt einmal einer aufklären was Sache ist?" fragte Jassy und bekam ein zustimmendes nicken von Ella und Sam. Jay wiederholte nochmal da eben erzählte. "Aber in dem Gespräch heute morgen ging es doch gar nicht um Jacky" schaute dann Sam fragend zu Kenzie. "Na ich hab ja auch versucht das ganze auf zu klären aber keiner hört mir zu" hob er Hilfe suchend die Hände. "Leute dafür haben wir jetzt keine Zeit wir müssen die beiden finden. mischten sich dann die anderen mit ein. "gut wir bilden Gruppen und melden uns regelmäßig ob es was neues gibt." beschloss Lee und ohne groß nach zu denken gingen dann auch gleich die Jung in zweier Gruppen los. Ehe sich Jassy und Ella umsehen konnten standen nur noch Lee und Stu da. "Na klasse" murmelte Jassy nur. "Ich glaube es ist besser wir gehen zu viert, ihr kennt die zwei glaub ich noch nicht gut genug um ihre Plätze zu kennen" meinte Lee. "Und vielleicht könnt ihr uns ja dann erklären warum ihr nicht gekommen seid und warum ihr nicht an eure Handys gegangen seid, wir haben 2 Stunden auf euch gewartet." schaute Stu zu den beiden. Ella schaute zu Jassy und sie schaute auch nur ruhig zurück und setzten sich dann zusammen in Bewegung. Die zwei Jungs blieben zurück. "Kommt ihr heute noch? Wir wollen die beiden ja wohl schnell finden." war alles was von den beiden kam.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.01.2011 - 17:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Immer wieder versuchten sie die beiden auf dem Handy zu erreichen. Jackys war ausgeschaltet und Becca drückte einfach nur immer wieder weg.
"Na hoffentlich sind sie wenigstens zusammen" jammerte Sam. "Kann ich mir fast nicht vorstellen. Ich denke Becca sucht auch noch" gab Jay zurück. "Das sind ja tolle aussichten!" brummelte Kenzie. "Du bist ja wohl schuld an dem ganzen schlamassel!" hörte er Jassy aus Jays telefonhörer brüllen, da die zwei gerade austauschten ob es etwas neues gab. "Nur zu deiner Information, ich hab nichts getan!" schrie er zurück. "Kannst du wenigstens einsehen das du Mist gemacht hast?" hörte er nun Ella rufen die Jassy wohl den Hörer abgenommen hatte. "Wenn ihr Frauen uns ausreden lassen würdet, dann würde es zu solchen Missverständnissen garnicht erst kommen!" fauchte Kenz. "Ach und selbst wenn du sie nicht gemeint hast, spricht es nicht gerade für dich wenn du mit deiner Sammlung angibst!" das war wieder Jassy "Aber so sind Männer! Eine alleine reicht ja nicht!" schrie sie und ihr Blick fiel auf Stu der sie ungläubig ansah. Ella und Jassy lieferten sich mit Kenzie ein heißes Wortgefecht "Hätte sie nicht sofort die Musik aufgedreht, dann hätte sie das "ich liebe dich" auch noch gehört." Stille. Jay und Sam sahen ihn perplex an. "Ach du denkst echt das ein Ich liebe dich, dich gerettet hätte?" spöttete Jassy "Ich kann das nicht glauben...wie bescheuert!" fluchte Ella wieder. "ES REICHT!" schrie Sam dann "Denkt ihr nicht das es das wichtigste ist das wir die beiden finden??? Jacky ist nicht in der besten Verfassung und wenn Becca sich in ihrer Not ihre Schwester zu finden an diesen kriminellen Pete wendet nur weil er Kontakte hat, dann seh ich für sie auch schwarz und ihr macht hier dämliche Schuldzuweisungen! Ich will einfach nur das wir die zwei finden...UND DAS GESUND!" "Sam hat recht" hörte er dann Stu aus dem hörer sprechen. "Wir können uns immer noch alle anzicken wenn wir sie gefunden haben." Kenzie, Ella und Jassy hielten kleinlaut den Mund. "Also wir hören uns wenns was neues gibt." sagte Jay und legte auf. "Also wo zuerst hin?" fragte er die anderen beiden. "Ich hab keine Ahnung!"




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.01.2011 - 19:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Na das ist ja schon mal ein toller Anfang wenn wir nicht mal wissen wo wir anfangen sollen zu suchen" schaute Jay die zwei an. "Du bist ihr bester Freund versetzt dich in sie hinein wo würde sie hingehen2 schaute Kenzie ihn flehend an. "Na hallo sie sucht Jacky und von der warst ja wohl du der beste Freund" fauchte er zurück nach dem ihm nichts eingefallen ist.
"Mädels so bringt das alles nichts, weil Jacky ist bestimmt nicht einfach shoppen gegangen." ging Sam dazwischen ehe es richtig anfangen konnte. "Ok lasst einfach mal den Bahnhof abchecken vielleicht will Jacky irgendwo eine Freundin besuchen." schlug dann Kenzie vor. "Ja aber was wenn Becca sie noch nicht gefunden hat und wirklich zu Pete gegangen ist?" schaute Sam dann doch etwas ängstlich. "Ok wir machen des anders wir teilen die einzelnen Gruppen noch auf wer wen sucht." und schon hing Jay am Telefon um den anderen Bescheid zu geben.
"Ok und nach wem suchen wir jetzt als erstes?" schaute er anschließend in die Runde. "Becca", "Jacky". "Gott, wir suchen jetzt als erstes Becca damit die nicht zu Pete gehen kann aber schauen als erstes am Bahnhof nach Jacky, ist das Ok?" schaute er wieder fragend und bekam ein nicken von beiden.
"So wir sollen nach Jacky suchen, Jay meinte es ist besser wenn die Gruppen auf die zwei geteilt sind, damit nicht alle in die selbe Richtung rennen" gab Stu, Jays Anweisung an die anderen weiter.
"Gut und wo finden wir Jacky?" "Hat sie hier noch weitere Freunde oder Verwandte wo sie hingehen könnte, wo man sie nicht gleich vermutet?" schaute Jassy zwischen Stu und Lee hin und her. Die nickten nur und schnappten sich die beiden und liefen zu Lees Auto





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.01.2011 - 19:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Jay, Kenzie und Sam liefen den Bahnhof. "Mein Gott je später es wird umso schlimmer sind die Gestalten hier!" flüsterte Sam zu Jay. "Ich hoffe ja mal nicht das sie irgendwo zwischen den Drogenabhängigen sitzt!" gab Jay zurück. "Ne ich glaub hier sind wir falsch!" ging Kenzie nun dazwischen. Einige Meter weiter fiel ihnen eine lautstarke diskussion auf. Ein muskulöser Mann schrie ein zierliches kleines Mädchen an. Die drei Jungs näherten sich nur langsam der Situation. Mit jedem Schritt den sie näher kamen schlug Sams Herz ihm bis zum Hals. Verstehen konnten sie noch nichts und auch erkennen lies sich schwer etwas. Im nächsten moment hob der schmierige Kerl seine Hand und schlug das Mädchen zu Boden. Sie fingen an zu rennen. Wollten ihr zur Hilfe eilen. Bei der kleinen angekommen, blickte Sam auf das wimmernde Mädchen herunter. Wut stieg in ihm auf. "Bring sie hier weg!" schrie er Jay zu ehe er sich auf ihn stürzte und seine Faust hart sein Gesicht traf. "Los komm süße!" flüsterte Jay und zog Becca am Arm nach oben. "Sam..." wimmerte sie. "Ich kümmer mich um ihn" sprach Kenzie ihr zu und dann an Jay gewand "Geh schon!!" Jay nahm Becca schützend in ihre Arme und brachte sie aus dem bahnhof. Blind vor Zorn schlug Sam auf Pete ein und beschimpfte ihn. Kenzie hatte alle Mühe ihn von ihm runter ziehen. "Das reicht jetzt Sam!" schrie er immer wieder. Sam lies sich von ihm aufrichten und sah auf Pete hinunter. "Fass sie nie wieder an!" "Sagt wer?" trotz seiner blutenden Nase verlor Pete nicht an provokation und grinste dreckig. "ICH!" schrie Sam "Hör zu die kleine kam zu mir" spöttete Pete und richtete sich auf. "Bestimmt nicht um sich schlagen zu lassen!" "Becca braucht mich, das weißt du auch. Sonst wäre sie nicht zu mir gekommen um ihre verhurte Schwester zu finden." Ohne Vorwarnung schellte Kenzies Faust nach vornen und warf Pete, der sich gerade gestellt hatte wieder um. "Du solltest dich verpissen und zwar schnell, wir haben grade keine Zeit dich fertig zu machen, aber ich schwöre dir wir sehen uns noch!! Keiner schlägt einfach so jemanden von unseren Mädchen!" "Wenn ich mich recht erinnere habe ich schon zwei eurer Mädchen ungestraft in die Schranken gewiesen!... Und Becca wird immer wieder kommen wenn ich mit dem Finger schnipse!" er lachte spöttisch. Sam wollte gerade wieder auf ihn losgehen, als Kenzie ihn wegzog. "Komm, um den kümmern wir uns ein ander mal! Wir müssen Jacky finden und Becca braucht uns!" Sam gab zwar keine Widerworte aber es fiel ihm sichtlich schwer abzulassen. Als sie auf Becca und Jay zu kamen sprang Becca sofort auf. "Seit ihr okay?" "Was zur Hölle hast du da gemacht??" schrie Sam. Becca stiegen die tränen in die Augen. "Ich mach mir doch nur so sorgen um Jacky!" sofort bereute Sam seine schroffe Art und fuhr ihr über die aufgeplatzte Lippe. "Du hättest sofort zu uns kommen müssen und nicht auf eigene Faust losgehen dürfen!" "Ich weiß" schluchzte sie. "Bist du verletzt?" mischte Kenzie sich nun ein und legte Becca den Arm auf die Schulter. Sie sah an sich herunter "Ich glaube nicht." Sie fuhr sich durch die Haare "ich mache mir nur so sorgen. Das hat ihr den Rest gegeben und sie war so aufgelöst. Jay du hast sie gesehen, sie war nicht sie selbst!" Jay nickte "Ein grund mehr uns zu beeilen."




More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------





Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank