ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Nora ...
Turnierpferdebesitzer
..................



Status: Offline
Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 821
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.11.2005 - 20:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Als ich die Boxentür öffnete sah Irrlicht mir schon munter entgegen. Ich streifte ihr das Halfter über, was kein Problem war, das kannte sie schließlich schon. Ich führte sie zum Putzplatz, holte das Putzzeug und fing an ihr die Hufe auszukratzen. Den ersten Huf wollte sie mir zuerst nicht geben, aber dann klappte es doch und mit allen anderen auch. Dann striegelte ich sie, was sie auch geduldig über sich ergehen ließ, sie stupste mich nur 2 Mal spielerisch an. Heute wollte ich ihr beibringen neben einem anderen Pferd herzulaufen. Also holte ich auch noch Hekla, kratzte ihr die Hufe aus und putzte sie. Dann sattelte und trenste ich Hekla. Ich band Irrlicht los und nahm ihren Führstrick, bevor ich auf Hekla stieg. Dann ritt ich langsam im Schritt los. Ich wusste das Irrlicht sehr brav war und wollte deshalb mit ihr gleich ins Gelände. Als ich losritt stemmte sie erst mal ihre kleinen Hufe in den Boden und wollte partout nicht weitergehen. „Jetzt komm schon!“ meinte ich aufmunternd und zupfte erst leicht und dann ein bisschen fester an ihrem Führstrick. Endlich bewegte sie sich ein bisschen vorwärts. „Na geht doch!“ sagte ich. Ich zupfte so lange, bis Irrlicht neben Hekla stand. Danach ritt ich wieder mit Hekla los und siehe da: Irrlicht lief mit als hätte sie nie etwas anderes getan – bis wir in den Wald kamen. Ich war zwar mit ihr dort schon mal an der Hand spazieren gegangen aber so schien alles viel interessanter. Sie blieb bei jeder Kleinigkeit stehen. Vielleicht wäre ich doch lieber in der Halle geblieben... Doch nach ein paar Minuten ging sie ganz brav neben Hekla her. Als wir wieder am Hof waren lobte ich sie sehr und gab ihr ein paar Leckerlis. Auch Hekla bekam eines. Ich kratzte ihnen die Hufen aus, was dieses Mal auch bei Irrlicht sofort klappte und führte beide wieder in den Stall.

Irrlicht hat gelernt im Schritt neben einem anderen Pferd herzulaufen.

[Dieser Beitrag wurde am 14.11.2005 - 20:37 von Nora aktualisiert]





Signatur

|x|x|

Dreck...Das ist eine Schachtel voll Dreck. - Ja. - Wird diese Schachtel voll Dreck auch hilfreich sein? - Wenn du sie nicht haben willst, dann gib sie mir zurück. - Nein.

But why is the rum gone?

Andi ...
Pferdezüchter
.....................



Status: Offline
Registriert seit: 30.06.2005
Beiträge: 1807
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.11.2005 - 21:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Super! ich trag dir das geld morgen ein!





Signatur
Solange Menschen denken, dass Pferde nicht fühlen, müssen Pferde fühlen, dass menschen nicht denken!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
20: Das Irrlicht Timo 0 slimer
Irrlicht Nadine 3 free_horse
Irrlicht und Hekla Nora 1 free_horse
Irrlicht [Verloren in Leere] Irrlicht 0 lonely_n_tired
ma lernt nie aus.... anjaschnecke 23 checkerschnecke
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank