ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.11.2006 - 12:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


höchst interessant :
http://www.forschung-fischerprivat.de/fischerweb/beuerlichearchitektur.htm
gute bilder !!
im prinzip vorchristliche holz-architektur
es geht auch um den zusammenhang walhalla zu wallburg/walpurgis, ... wall-halle = pagode - und den anderswo dahergezogenen holz"dach"aufbau von beispielshalber stonehenge/woodhenges u.v.a.

http://www.forschung-fischerprivat.de/fischerweb/velikov.htm
text...
es geht
1. um eisfreie arktis zu den eiszeiten -
2. um velikowski, lyell und ähnlich-mistverständliches mitsamt trotzdem übrigbleibenden "rätseln" -
interessant hierbei die mit küchenabfällen aufgefüllten felsspalten !!

.............. Die vorhandenen Vorstellungen müssten demnach auch um den Faktor Mensch erweitert werden.

...........Diese Tiere können auch Kulturbegleiter des Menschen sein............

...........Für den Sachverhalt von Seehunden im Kaspischen Meer muss der Einbruch des Nordpolarmeers her, um einem Wissenschaftler diese Sachverhalt zu erklären. Dass sie vielleicht hier oder dort ausgesetzt wurden, um eventuell den Speiseplan, das Zuchtmaterial oder gar nur die Vielfalt aufzubessern, kommt ihnen nicht in den Sinn...............

............Einmal ausgeklammert, wird einfachste menschliche Landschaftsgestaltung nicht mehr begriffen und von vornherein nicht in Erwägung gezogen.................

............Stetige Nichtbeachtung menschlicher Einflussnahme führt zwangsläufig zur Akzeptanz gänzlicher Verwirrung. Es werden aufeinander folgende Eiszeiten benötigt, um einfachsten menschlichen Handel mit Nutztieren und Nutzpflanzen zu erklären...............

........ Warum eher die Polarländer während der Eiszeit nicht vergletschert waren, wurde nie erklärt.

--eiszeit-vereisung/vergletscherung kommt von gebirge+festland!--

Ein äußerst auffallendes unter den beobachteten Phänomenen war der Inhalt von Felsklüften. Im Gebiet von Plymouth am Ärmelkanal gibt es in Kalksteinformationen Felsenklüfte verschiedener Breiten, angefüllt mit scharfkantigen Steinsplittern und mit Tierknochen - Mammut, Flußpferd, Nashorn, Pferd. Eisbär, Büffel. Die Knochen sind »in zahllose Stücke zerbrochen. Kein vollständig erhaltenes Skelett ist zu sehen. Tatsächlich liegen die einzelnen Knochen auf höchst unregelmäßige Art zerstreut und ohne jede Beziehung zu ihrer Position im Skelett. Weder weisen sie eine Abnutzung auf, noch sind sie von Raubtieren benagt worden, obwohl sie zusammen mit den Knochen von Hyäne, Wolf, Bär und Löwe auftreten.« An anderen Orten, in Dcvonshire und auch in Pembrokeshire, findet man Knochen-Breccien -Konglomerate aus Bruchstücken fossiler Tierknochen und Steinen - in Kalksteinklüften, bestehend aus eckigen Steinstücken und »zerschlagenen und zersplitterten« Knochen mit scharf gebrochenen Kanten in »frischem Zustand« und »exzellenter Erhaltung« ohne jede Nagespur.
...
koch-abfall
die steinzeitliche art zu kochen
-(inner kochgrube, tier wird im eigenen fell gekocht - mit wasser und heißen steinen darin - knochen werden beim garwerden zerschlagen und kommen zurück in die suppe - werden komplett ausgekocht)-
wird nichtmal angedacht geschweige denn berücksichtigt !
solche abfall-felsspalten gibts fast weltweit
...........Statt über menschliche Traditionen nachzudenken............

So konnte es auch -geschehen, daß Tiere aus nördlichen Regionen - Vielfraß und Lemming, Spitzmaus, Nerz, Eichhörnchen, Bisamratte, Stachelschwein, Hase und Elch - in einen Haufen mit Tieren gerieten, die »wärmere klimatische Vorbedingungen nahelegen« - Pekari, Panzerechse und Tapir, Tiere, die heute an der Westküste Amerikas leben - Coyote, Dachs und eine silberlöwenartige Katze kommen vor. Tiere, die in wasserreichen Gebieten leben -
- Biber und Bisamratte und Nerz sind in der Cumberland-Höhle vermischt mit Tieren aus Trockenregionen - Coyote und Dachs - und Tiere des Waldes mit solchen des offenen Landes, wie Pferd und Hase. Das ist in der Tat eine merkwürdige Ansammlung von Tieren« Ausgestorbene Tiere finden sich dort zusammen mit noch lebenden Formen. Der Tod traf alle gemeinsam und gleichzeitig. Jede Theorie, welche das Zusammenliegen von Tierknochen aus verschiedenen Klimazonen an ein und derselben Stelle durch eine Afolge von Eiszeit- und Zwischeneiszeitperioden zu erklären versucht. muß an den Knochen der Cumherland-Höhle scheitern.

geht ziemlich weit unten auch noch um frühbroncezeitliche katastrophen - kulturkollapse - und um nickeleisen in sedimenten aus groben meteoriteneinschlägen.
jo ...
die frühbroncezeitlichen kulturverwicklungen laufen immernoch als "geheimwissenschaft" ...

ebenfalls teilweise interessant :
http://www.forschung-fischerprivat.de/fischerweb/Felsbau.htm
bilder - wie gesagt : teilweise interessant
-manche höchst bemerkenswert.

optische zugaben :
http://www.forschung-fischerprivat.de/fischerweb/spiegelhut.htm
die broncezeitlichen goldkegel-hüte in mittelalter-malereien
und
http://www.forschung-fischerprivat.de/fischerweb/spiegelbabel.htm turmbau

grüßles ...

[Dieser Beitrag wurde am 11.06.2007 - 11:07 von nomadatlan aktualisiert]





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.12.2006 - 11:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


kommunikation ~ kultur

nachrichtensysteme

http://www.forschung-fischerprivat.de/fischerweb/semafor.htm - hier hat er vollkommen recht !!
ich komme hierbei allerdings noch vielviel weiter zurück -
über mittelalter-signalanlagen
zu den ursprüngen von runen ~ körperhaltung ~ flaggenalphabet !
weiter zurück zu antiken signallinien - externsteine-etc
atlantisch-vorkeltische (licht)-signalstrecken
.. -bis vor einer metallzeit- !!
"frauenberge", menhirplätze, transkontinentale ley-lines mit "anlagen" in sichtkontakt zu zeiten der hinkelsteiners !!



Ein typisches Symbol der vorchristlichen Kultur war offensichtlich der Signalturm. Erst durch die monotheistische Christianisierung und dem Machtanspruch der klerikalen Feudalkaste wurden auch die Errungenschaften eines bevölkerungsgestützten, unkontrollierbaren Informationssystems verteufelt und beseitigt.

der signalmast ersetzt durch n todes-"kreuz" + fertig is





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.01.2007 - 22:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Einen ungewöhnlichen Fund haben Würzburger Archäologen gemacht: Bei Grabungen in der so genannten Kreisgrabenanlage von Ippesheim entdeckten sie die Überreste eines Menschen, der vor mehr als 6000 Jahren kopfüber im Boden vergraben wurde. Ob es sich dabei um eine einfache Bestattung oder um ein kultisches Opfer handelte, ist noch unklar.

Die Tatsache, dass das Skelett sich genau in der Mitte der kreisförmigen Anlage befand, könnte aber als Hinweis auf eine Kulthandlung gedeutet werden.

Funktion unklar
«Bis heute ist unklar, ob es sich um Kult- oder Verteidigungsanlagen handelt»,
erläutert der Archäologe.
Das kopfüber bestattete Skelett kann hier vielleicht weiterhelfen.
Nach seiner Bergung soll es nun genauer untersucht werden. Dabei wird vor allem zu klären sein, ob die Person bereits tot war, als sie in die Grube gelegt wurde. ..."gelegt"...


naja, - der soziokult - eine hinrichtung - am markt-party-gerichts-ratsplatz
ganz normal, gabs öfters.
gibtz noch mehr so "merkwürdige" "*bestattungs"riten""

heutzutage : kultus-ritus-deppen und religionsbehinderte ...



anderes thema wäre beispielshalber der scheinbar absolut wertvolle und lebensnotwendige rötel, ocker -
- der in der mittelsteinzeit bereits zu bergbau und fernhandel führte !!
--
als "imprägnierung", schutz --- gegen moskitos-etc

[Dieser Beitrag wurde am 02.01.2007 - 10:17 von nomadatlan aktualisiert]





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.05.2007 - 11:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


geht um folgendes :
wohl 80-90% der masse im universum besteht aus sogenannter dunkelmaterie,dunkelmasse -- für uns nicht erkennbar ...
dunkle strahlung ...
neutrinos ...
wir schwimmen im neutrinomeer

die erde wächst , wird beheizt , ...
nicht nur durch strahlung,staub,meteoriten,...kondensation..., sondern :
u.a. durch diese neutrino - aufnahme,umwandlung -

erdexpansion - erklärt auch vieles - -
http://www.k-meyl.de/go/50_Aufsaetze/FA … ansion.pdf
pdf.

die drehgeschwindigkeit der erde nimmt ab ...
nicht nur durch gezeitenreibung, sondern durch dieses wachsen des erde-organismus !
plattentektonik ... teilweise voll korrekt !

wechselwirkung "aberglaube"-bestätigung auslöserschaft von sonnenfinsternis zu erdbeben-welle... durch neutrino-brennglaswirkung des mondes hab ich mal ....... ... dahergezogen.
sisso

bsp :
............Die Reichweite ist vergleichbar mit der
elektromagnetischen Wechselwirkung und damit erheblich größer als die der
Gravitation. Reicht die nachweisbare Gravitationswirkung unserer Sonne beispielsweise
bis zum Rand des Sonnensystems, so reicht die resonante Wechselwirkung vom
Zentrum einer Galaxie bis an ihren Rand. Der Rand ist dadurch gekennzeichnet, dass
hier noch Sterne leuchten, die aus dem Zentrum der Galaxie, üblicherweise einem
schwarzen Loch, mit Neutrinoenergie versorgt werden.
Die Sterne einer Galaxie hängen demnach an unsichtbaren „Neutrinofäden“, die mit den
Superstrings gleichgesetzt werden könnten. Dies würde erklären, warum die äußeren
Sterne einer wie ein Festkörper rotierenden Galaxie viel schneller umlaufen als innen
liegende Sterne, was den Keplerschen Gesetzen widerspricht, die das Gegenteil
verlangen. Aber die Keplerschen Gesetze fußen ja auch auf der Newtonschen
Mechanik und die wiederum auf der Gravitation und nicht auf der elektromagnetischen
Wechselwirkung!
Die im Resonanzfall vermittelten Neutrinos sind einerseits unsichtbar, andererseits
verfügen sie über eine schwingende Masse und Ladung mit einem von Null
verschiedenen Effektivwert, der leider mangels geeigneter Messgeräte noch nicht
messbar ist. Es liegt also auf der Hand, dass es sich bei den Neutrinos um die gesuchte
„dunkle Materie“ handelt.

Kosmischer Kreislauf
Fassen wir die Ergebnisse zusammen, dann wachsen die Erde und die Sonne, die
Planeten und auch alle Sterne durch Neutrinoabsorption. Wir sind Teilnehmer eines
kosmischen Kreislaufs. Sterne, die im Zentrum der Galaxie in ein Schwarzes Loch
fallen, werden auf Überlichtgeschwindigkeit beschleunigt. Dabei lösen sie sich in ihre
Bestandteile auf, die dematerialisiert in Form von Neutrinostrahlung wieder in den
Weltraum hinausgeschleudert werden und den Himmelskörpern der Galaxie als
Nahrung dienen. Der größte Teil lässt die Sterne wachsen, ein kleiner Teil lässt sie
leuchten und der Rest verlässt den Stern wieder in abgebremster Form.
Bei der Sonne wird die wieder abgegebene weiche Strahlung als solare
Neutrinostrahlung bezeichnet, im Fall der Erde ist üblicherweise von Erdstrahlung die
Rede4. Über die Neutrino-Wechselwirkung stehen auch Sonnen oder Planeten
untereinander in einer Wechselbeziehung3.
In Hinblick auf eine Erdexpansion ist die Neutrinostrahlung der naheliegendste
Materielieferant, besitzt die nachgewiesene und messbare Neutrinoabsorption
Beweischarakter. Die Modellvorstellung vom Neutrino als ein überlichtschnelles
Teilchen mit schwingender Ladung und Masse erweist sich als besonders
leistungsfähig. .........


was anderes .......
erklärt auch vieles ........
manches mit vorbehalten, manches vollkorrekt-bis-teilweiserichtig

http://www.erdexpansion.de/erdexpansion.htm

http://www.erdexpansion.de/raetsel.htm

--

http://www.erdexpansion.de/atlantis.htm
................beruht auf den Erkenntnissen einer umstrittenen Chronik aus den Niederlanden. Diese Quelle lässt nur einen Schluss zu. Atlantis war ein fruchtbarer Landabschnitt in der Nordsee. Das Reich selbst umfasste neben Dänemark und Südschweden weite Bereiche Mitteleuropas und hatte bis in die heutige Türkei zugehörige Enklaven. Atlantis hatte eine viele Jahre währende Blütezeit, die parallel zur kretisch-minoischen Kultur und noch vor Troja I stattfand. Die Ägypter als Nutzer der Hinterlassenschaften einer unbekannten Vorkultur entwickelten ihre Dynastien erst nach dem Kulturbeginn der Atlantäer. Mit dem Untergang des sogenannten "ALTEN REICHES" der Ägypter vollzog sich auch die Naturkatastrophe, welche Atlantis untergehen ließ. Nach dem hier erwähnten Untergangsdatum, brachen auch in Ägypten die Hungersnöte und Unruhen aus. Das Altägyptische Reich zerbrach. Diese Umstände untermauern die Aussage der Chronik. ................

[Dieser Beitrag wurde am 06.05.2007 - 06:57 von nomadatlan aktualisiert]





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.06.2007 - 11:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


muß ich erdställe/schrazellöcher als kinderverstecke aus der zeit der zwangschristianisierung näher erklären ??
damals wurde jagd auf "ungetaufte" jugendliche gemacht.
diese wurden nicht etwa "getauft", sondern als sklaven verkauft.
judengeschäftemacherei mit päpstlicher unterstützung !
daraus finanzierte sich damals u.a. das heer karls d.gr.

heute quasi "unvorstellbar"-oder-soo-ähnlich fürs heutzutagige normal-behinderte religionsdeppenvolk - deswegen gibts pseudo"wissenschaftliches" kultgeschwafel ...



soll ich stonehenge(-etc) als bloßes steinFUNDAMENT eines nicht mehr erhaltenen großen holzbaus weiter ausführen ??
-bereits die bandkeramiker 2.000j. vorher bauten 50-meter-langhäuser ... (!)

-- ...





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.08.2007 - 00:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


tholos
bezeichnet bloß sakrale rundbauten aus stein, vorzugsweise in altgriechenland+mittelmeerraum, bis england.
ich seh das umgekehrt : von nw-europa bis altgriechenland nämlich. erst gabs diese ringwallanlagen,woodhenges, erst holzbauten dann steinbauten - stonehenge ...
außerdem
gabs die bäuerliche architektur, beehive-huts, unterstände, kraggewölbe.

wiki : http://de.wikipedia.org/wiki/Tholos
... bezeichnet in der griechisch-römischen Antike zunächst einen sakralen Rundbau mit und ohne umgebender Säulenstellung. Der Begriff wurde später auf jeden Rundbau und insbesondere das runde Dach ausgedehnt. Daher konnten runde Profanbauten ebenfalls Tholos genannt werden. In römischer Zeit übertrug man den Begriff auch auf runde Grabbauten.

Der Begriff taucht zuerst bei Homer (Odyssee 22, 442 ff.) auf. Daher bezeichnet der Begriff in der Forschung auch bronzezeitliche Rundbauten, vor allem Kuppelgräber des mediterranen Raumes und Kuppelbauten schlechthin. Der Begriff wurde auch auf Rundbauten mit Kraggewölbe übertragen.

Als älteste Tholoi oder tholosartige Bauten werden die zypriotischen Anlagen von Chirokitia angesprochen. Es sind bienenkorbartige Bauten (engl. Beehive-huts), deren Kuppel aus Kraggewölben in Kragsteintechnik bestehen. Tholosartige Bauweisen kommen in fast allen mediterranen neolithischen Kulturen, von der Levante bis nach Portugal, und am Atlantik nordwärts bis auf die Britischen Inseln vor. Im rustikalen Umfeld hat sich diese Bauweise bis in die Gegenwart als Feldstall, Hütte oder Unterstand erhalten (zu diesen Anlagen sh. Kraggewölbe).

ab neolithikum ! nämlich :
ringwallanlagen der bandkeramikzeitlichen rinderhalbnomaden nw-europa - woodhenges ebenda bis england - steinkreise ... portugal,...bis..."levante" - und am schluß den klassisch-griechischen-rundtempel.
DIESER erst hat einen namen bekommen.

-beispiel :
Large 30 Meter stone Circle at Dacian Hillfort in Romania.
The 2 inner circles are wood. Traces of the original roten posts where found and replaced. There is no information as to how tall the posts would have been.
The outside stone circle was largely broken to the lowest level by the romans. The inner stone circle consists of exactly 180 stones, with alternating 6 small stones and 1 large one.
BILD ANGUCKEN !


und

WIE HOCH war "stonehenge" - wieviel stockwerke hatte der aufbau auf diesem steinfundament ? hä ??
bereits 2-3.000 jahre vorher hatten die bandkeramiker städte und 50-meter-langhäuser.
und woodhenges ...
und den schulkindern erzählens heute noch, stonehenge+woodhenges waren bloße open-air+dachlose esoterik-hokuspokus-priesterkultquatsch-veranstaltungsorte für abergläubige+blödheimers ...
ja,
erst profane groß-kulturzentren, dann sakralbauten.
tholoi


edit :
juhuu - der erste ............
bin zwar anderer ansicht, andere form ... -aber der erste hat was geschnallt
klar waren die heutig sichtbaren steine bloß n fundament für ne gute holzkonstruktion !

beispiel :
jo ...

[Dieser Beitrag wurde am 25.08.2007 - 01:52 von nomadatlan aktualisiert]





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.09.2007 - 14:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


steinzeit-schädel stützt out_of_schwabenlandis-theorie

weiSSafrika - steinzeitschwabe in südafrika !

cro-magnon!! (&sapienskaukasiens) sind keine nigger

in der propagandapresse liest sich das halt anders erstmal - text+fakten+anmerkungen ...
die letzt&vorletzt?-eiszeitüberlebens+++"mutation" wurde nicht verstanden ... ebensowenig die zwischeneiszeitlich+nacheiszeitlichen wiedervermengung+keuzungen der h.erectus+++ +++ ...


http://magazine.web.de/de/themen/wissen … iHEPs.html
Schädel stützt Out-of-Africa-Theorie

Washington/Leipzig (dpa) - Ein etwa 36 000 Jahre alter Schädel aus Afrika liefert einen weiteren starken Beleg für die Theorie, dass die Vorfahren des modernen Menschen aus Afrika stammen. Die Form des Fossils zeigt "überraschend große" Ähnlichkeiten mit etwa gleich alten Schädeln aus Europa, teilte die Max-Planck-Gesellschaft mit.

jo.
cro-magnon "oder" h.sapienssapiens ?
jedenfalls langnas-hochstirn ... europa ...

kein australopithecus ...
undeutlich, afrika ist groß, weiter im text...blabla...
BIS :
schädel kömmt aus südafrika - ähnelt NICHT ...affrika *aha.


...............Der Schädel ist etwa 36 000 Jahre alt.

Mitautorin Katharina Harvati vom Leipziger Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie verglich die Form des Schädels daraufhin mit vielen anderen, etwa gleich alten fossilen Schädeln. Zudem wurde die Schädelform heutiger Menschen aus Eurasien und Afrika südlich der Sahara berücksichtigt. Dabei ergab sich überraschend, dass sich das vor einem halben Jahrhundert entdeckte Fossil von afrikanischen Schädeln unterschied und stattdessen eher Funden aus Europa gleicht.

Evolutionsforscher rätseln seit langer Zeit darüber, wie der moderne Mensch die Welt besiedelte.

..................



h.erectus+++ seit 2 millionen jahren. steinheimer,highdelberger... bis china. bis heute...
schubweise+kreuzweise ...
zumindest die letzte eiszeit wurde überlebt nördlich der dann unpassierbaren gebirge alpen...kaukasus...hindukusch++etc ! separat !
eiweiß+hirnfunktion,klamotten+wintervorrat,sozialsystem+herdentierhaltung, ...milch,joghurt... weiße +cro-magnon-kunstwerke_der_schwäbischen_alb +++...
asen+arier

nix plattnasig jahreszeitslos&affig "in den tag hineinleben+palaver..." - tägliche bedürfnisse sonst nix, sondern vorausplanung.
milch+eiweiß,herdenhaltung+++etc ... rothaarige und blondhaarige weiße seit 10,20,30-40.000 j.

bei 100.000 und bei 60.000 j. waren out_of_affrika, bis hinterindien,...australien,...

dort stützt erstmal der südafrika-schädel eine out-of-afrika-theorie -- obwohl das ganze zentrum fehlt und die theorie widersprüchlich ist ...

kultur+vorwärtsbewegung ... cro-magnon-sapienssapiens als bootfahrer - und alle damalig offenen küstenländer sind heute 120 meter überflutet ...-warwass?
auch im ilu ischtar ist südafrika WEISS

und "landesinnereien" "seit jeher" bewohnt,besiedelt.. mit steinewerfenden+menschenfressenden affen.
affrickaaa bis chinaaahaa...





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.09.2007 - 14:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ja, die höchstentwickelt-bewußte lebensform auf diesem planeten ist (nach psilocybin möglicherweise) bisher der cro-magnon-mensch.

"entstanden" jedenfalls in+mit den kaltgemäßigten klimazonen (europa) der letzten eiszeit als ...hirte...!! (ren, +pferd!).
vorausschauend-konstruktiv,planvoll+sozial,... klamotten,wintervorrat+platz+sprache+gesetze... musik bis bewässerungs-&flußdeltakulturen, rothaarig+grünäugig-(suebisch-keltisch),...
wanderer,händler,...,bootfahrer... ... ...kulturbringer in china+afrika+amerika+++...

ein kleinweniges darunter! befinden sich die ebenfalls reinweiß-langnasigen trichterbecherer+kurganbauer -- finn-ugrier-scythen+sibirier --- die blondies, kauk-asier-arier ...


melaninlose, milchbubis, allebeide

The point that we are not all descended from Cro-Magnon humans is even more pertinent to people of African origin. Cro-Magnon humans are European so while we all share a common lineage pre 40,000 ka. the evidence suggests that modern Africans are not direct descendents of Cro-Magnons.
http://www.youtube.com/watch?v=cf3WCxUHo2c cro-magnons
http://www.youtube.com/watch?v=cL23UJWouMk in zentralasien - ...ausgerottet von den mongolen
http://www.youtube.com/watch?v=nxHxCn67Juw tocharer.
http://www.youtube.com/watch?v=APpRES2wcWA stop the war against indoeuropeans !





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.07.2008 - 09:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


die youtube-videos wurden entfernt samt dem user ... und nochmalwoanders hochgeladen von jemand anders
http://www.youtube.com/nomadatlan
dort sindse wieder ...


nochmal zu cro-magnons + propaganda :
hier ein paar homo-erectus - verdrehungen - - :
http://derstandard.at/?id=1216325048157
ein uralter erectus sieht aus wie indonesische ...
highdelberger+steinheimer in hinterindien
"...Die Übereinstimmung des neuen Fundes mit asiatischen Funden, vor allem aus Indonesien, sei frappierend, fast könnten es Zwillinge sein, so Czarnetzki. Dies lege nahe, dass Europa von Asien aus besiedelt wurde. "Die Theorie, Afrika sei die Wiege der Menschheit, wird von immer mehr Fachleuten infrage gestellt", erklärte der Anthropologe...."

hier wird dann rotzfrech der stuß dahergezogen "besiedelung europas von asien aus"
naja -
- umgekehrt wird wohl eher n schuh draus.
sinnvollerweise
von ostasien nach europa schreiben die ...
die erectusse in spanien sind noch wesentlich älter ...
und die china-pfannkuchengesichter sind eben DOCH mischungen von erectus+sapiens.
auch die chinesische broncezeit kam von westen - rothaarige österreicher-schotten in der taklamakan.
auch deren spätere.. und deren eisenzeit - gelbhaar-weiße-mumien in den chinesischen erdpyramiden.





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

nomadatlan ...
Administrator
...............



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2005
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.07.2008 - 18:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hier ein stück der typisch-ekligen dummdreisten propaganda

(nachm motto "huch - da war ja was ..." NÖ - DA S war schon 2-3.500 jahre lang vorher modern... !
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/5656177.html
ich schreib noch was dazu ...
grad isses mir eher zuu deppert+dummdreist-eklig.

bloß 1 beispiel :
die zeit gehörte den trichterbecherern becherern ...
.....Auch gefundene Trinkgefäße weisen auf Zeremonien hin, bei denen wahrscheinlich heilige Flüssigkeiten eine Rolle spielten. Nach einer erfolgten magischen Handlung war das Gefäß, in dem sich die heilige Flüssigkeit befand, ebenfalls heilig......
heiligheilig, ....bier+met... +

oder :
....habe es in der Bronzezeit offenbar europaweit zahlreiche Kreisgrabenanlagen gegeben. Möglicherweise gebe es eine gemeinsame Tradition, die sich im dritten Jahrtausend in Europa verbreitet habe. Darum....
NÖ !
ab 5.500v.chr. bis 5.000 die rinderhalbnomaden/bandkeramiker europaweit bis rußland zusammenhängend.
ab 4.000 unter den nomadenadligen.. kurgans.. NEU !!

oder :
...damit ist klar, dass es diesen Typ von Anlagen auch auf dem Kontinent in Mitteleuropa gab."...
ja.
schon länger klar, daß es diesen typ ......... schon länger .... gab.

eklige volksverblödungsmasche - wie gesagt "huch - DA WAR JA WAS :::"
aber schon länger ...





Signatur
Wir weisen Sie ausdrücklich auf das virtuelle Hausrecht hin! In Ausübung dieses Rechtes wird hiermit allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen und in dieser Weise beliehenen Personen sowie Anstalten des öffentlichen Rechts jeglicher Zutritt zu unseren Netzseiten verboten.

More : [1] [2] [3]

Neuer Thread ...



Hail Schwaben-landis, Nomadistan, Amazonien & Hyperboreas
- und aller anderen lieben Leuts Kultur - - - zur Homepage - - -


- - - und zu etwas beispielhafter Kultur & "Bild"-ung - - -

salomonischer Spruch - - :
Um nicht in Verlegenheit zu kommen, distanziere ich mich hiermit von all dem was ihr auf dieser Seite sehen oder lesen könnt.
... ist nach "deutscher Justiz" so erforderlich ... "es lebe JUSTITIA".
... ich distanziere mich natürlich auch von "ihr" und ihren vom Winde gebeutelten Waagschalen.
***ggg***





"Weiße Sonne, über der Welt Erde strahlend –
Du gibst des Tages Licht.

Schwarze Sonne im Inneren von uns leuchtend –
Du schenkst Kraft der Erkenntnis.

Besinnend des Reiches von Atland,
das hoch bei der Himmelssäule lag
ehe des Meeres Wut es verschlang.

Besinnend der klugen Riesen,
die jenseits von Thule kamen und lehrten."










gehaltsrechner





Landgeborne , Seegeborne , Luftgeborne





brbres lebe JUSTITIA

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
stonehenge aufbau | dandy schaut frau mit hochstirn an | rothaarige atlanter | kochgrube steinzeit | bauweise altgriechenland | steinzeitlicher wintervorrat | frauenberge keltisch | biber aufbau und skelett | fernhandel in der metallzeit
blank