Forum registrieren Login Razyboard


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

smakelijk ...
Chef de Cuisine
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.01.2007
Beiträge: 5160
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.01.2007 - 22:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


In Bier geschmortes Kaninchen mit Pflaumen (4 P)

1 Kaninchen in Stücken (wer’s mag mit Innereien)
200g mageren geräucherten Speck gewürfelt
16 große getrocknete Pflaumen
12 Schalotten
1 Flasche Florival (oder ein anderes dunkles Bier)
200-250 ml Geflügelfond oder Wildfond
1 Bouquet Garnie (ich nehme 2 Lorbeerblätter, je 1 Zweig Thymian und Rosmarin)
2 ganze Nelken
4 Wacholderbeeren

Kaninchenteile in einer großen Pfanne/Bräter rundum braun anbraten, herausnehmen, pfeffern, salzen, abgedeckt stehen lassen. In der gleichen Pfanne gehackte Schalotten, Innereien und Speckwürfel braten, herausnehmen. Bratfett abgießen, Bratsatz mit Fond löschen, Kaninchenstücke mit dem ausgetretenen Fleischsaft wieder hineingeben, mit Bier aufgießen bis das Fleisch bedeckt ist, Gewürze in einem Tee-Ei/Beutel hineinhängen, Deckel schließen, auf ganz niedriger Flamme eine gute Stunde schmoren lassen. Dann die Pflaumen dazugeben und noch eine Viertelstunde weiterschmoren. Ganz zum Schluss die Zwiebel-Speck-Innereien-Mischung dazugeben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken, wenn nötig (Speck ist schon salzig).
Im belgischen Originalrezept wird dazu ein sahniges Möhrenpüree gereicht, wir machen es meist mit Kroketten und der klassischen Preiselbeerbirne. Wer’s etwas feiner mag, seiht die Schmorflüssigkeit durch, schmeckt ggf. mit Bier und/oder Schmand o. Preiselbeeren ab und bindet mit Mehlbutter oder Soßenbinder.

Smakelijk!
wünscht
Smake





Signatur
"Change isn't good or bad. It just is." John Draper

Schokofan ...
Commis de Cuisine
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 19.04.2007
Beiträge: 262
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.07.2007 - 15:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Smake,
Das Rezept hört sich ja so ganz gut an,aber kann man das wohl auch mit Hünchen und frischen Pflaumen machen???

LG Schoko




smakelijk ...
Chef de Cuisine
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.01.2007
Beiträge: 5160
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.07.2007 - 17:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Schoko, das geht bestimmt auch mit Hühner- oder Truthahnkeulen/schenkeln - Kaninchen (wenn man kein wildes nimmt) schmeckt eh fast wie Geflügel - bloß aufwärmen würde ich es dann nicht mehr, dafür ist Kaninchen doch besser geeignet.





Signatur
"Change isn't good or bad. It just is." John Draper


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Bier sternchen 1 rawsiebers
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


  • Kanzlei des inhaltlich verantwortlichen Foren-Papas
  • blog des Foren-Papas
  • Owi-Spezialisten
  • Blog zu Verkehrsunfaellen
  • Unsere Presse
  • Linktausch.at


  • Impressum

    Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
    Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



    blank