Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Monja ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 3
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2005 - 02:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

mein Yankee hat jetzt schon zum dritten Mal innerhalb eines Jahres einen Harnwegsinfekt, richtig doll, mit Blut im Urin, "Dauertröpfeln" und Schmerzen beim Wasserlassen (keine Steine). Er bekommt jetzt wieder eine "volle Dröhnung" Antibiotikum und nach meiner Erfahrung (leider *seufz*), ist das Ganze in ein paar Tagen vorbei.

Hat hier vielleicht jemand eine Idee, was ich prophylaktisch dagegen tun könnte, damit es nicht wieder soweit kommt ?




jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2005 - 11:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


wie lange musst du denn das AB geben

nach meinem wissen sollte man man einer harnröhrenendzündung mind. 3 wochen geben
ist das nierenbecken mit betroffen noch länger

lässt du anschliessend den urin noch mal untersuchen ob auch wirklich alles weg ist?
das wäre schon sehr wichtig

hat dein kater denn nun nierenprobleme oder ständige harnwegerkrankungen

den das sind 2 unterschiedliche sachen

gegen beide kann man vorbeugend was tun

aber dazu müsste ich etwas mehr wissen

wenn es die nieren sind müsste das vom TA festegstellt sein
aber das hätte mitunter auch ganz andere sympthome als du beschreibst

ichgehe davon aus das du warscheinlich eine blasen und harnröhreninfektion meinst

wenn du mir sagst was es ist helfe ich dir gern weiter

ganz vorweg würde ich eine immunsystem aufbauende kur vorschlagen





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Nierenprobleme FrauLin 2 leohovi
Nierenprobleme bei Katzen Birma 0 semonel
Nierenprobleme bei Katzen Birma 0 semonel
Düsterbruch immer und immer wieder Keltset 4 nebri
immer und immer wieder!! lisi 9 lars_heuser
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
harnwegerkrankungen bei katzen | katzenforum nierenprobleme | kur nierenprobleme | harnröhrenendzündung | sympthome katzen nieren | harnröhreninfektion heilen
blank