Diese Forum dient nur noch als Archiv

Bilder gibt es jetzt hier!


Login


More : [1]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Bilderelse ...

.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.02.2008
Beiträge: 805
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.02.2008 - 15:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Immer mehr

Höher, schneller, weiter
Lauter, größer, reicher

Aber schlauer nicht

Noch ein Kick
Ein geiler Kitzel
Mit Todesangst ein cooles Witzel

Auch wenn es nur das Leben kostet
Wer jetzt rastet, der verrostet

Einer geht noch,
einer geht noch rein
die Narren in den Zelten schrein

mehr noch,
mach doch
das kann nicht schon alles sein.




Stefan 
Admin


...

Status: Offline
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 1622
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.02.2008 - 18:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ich finde Deine "Geschichte" passt besser in die "Gedichteecke". Gibt es andere Meinungen dazu? Ich bin ja (vielleicht) noch lernfähig.




Bilderelse ...

.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.02.2008
Beiträge: 805
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.02.2008 - 11:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Stefan schrieb

    Ich finde Deine "Geschichte" passt besser in die "Gedichteecke". Gibt es andere Meinungen dazu? Ich bin ja (vielleicht) noch lernfähig.



Guten Morgen,

schieb es einfach dahin, wo es hingehört, auch wenn mir ein Kommentar, welcher auch immer, lieber wäre. Als Ad. Kannst Du das sicher.
Aber wollt Ihr überhaupt Gedichte? Oder sind nur Geschichtchen erwünscht?
Ich habe auch Kurzgeschichten, denke aber, dass die mehr Mühe machen, sie zu lesen. Habe so den Eindruck, dass Ihr eine eingeschworene Truppe (im positivsten Sinne gemeint) seid, Ihr kennt Euch ganz gut und somit sind Witzchen und Tralala der Hauptinhalt (meine ich jetzt nicht bös), bin ja selber oft zum Blödeln aufgelegt, aber eben nicht immer. Die Welt ist ernst genug.

Freundlichste Grüße
Helga




Daggi ...

.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.02.2007
Beiträge: 618
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.02.2008 - 13:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo liebe Helga,

aaaalso... ich spreche mal jetzt für mich.

Ich lese ganz gerne mal Gedichte und meistens kommentiere ich sie auch... wenn auch auf meine mir eigene Art. Das "Rumblödeln" gehört einfach mit dazu, denn wie du schon sagtest: Die Welt ist schon ernst genug. Und gerade das liebenswerte Geplänkel hier auf dem Boot ist es, was mir einfach so gut gefällt.

Ja nun... und weil ich eigentlich überhaupt keine Ahnung von Gedichten bzw. dem Aufbau und der Stimmigkeit habe, kann ich eben nur auf den Inhalt und eventuell noch auf den Rhythmus eingehen. Ich kann ja nicht's am Stil bemängeln, wenn ich gar nicht weiß, wie ich es besser machen soll?

Tja Helga... ich muss dir beichten, dass ich dein Gedicht irgendwie nicht verstehe. Schreibst du über "Komasaufen" oder über sonstige beabsichtigte oder unbeabsichtigte Selbstmordversuche? Über meine Begriffsstutzigkeit wollte ich einfach schweigen... ist ja doch immer ziemlich peinlich, sowas zugeben zu müssen.

So... nun ist es also raus. Ihr alle wisst jetzt: Wen auch immer ich auf diesem Boot nicht kommentiere... entweder habe ich ihn bloß noch nicht entdeckt, ihn übersehen oder aber ich versteh einfach die Aussage nicht.

So liebe Helga, ich habe mich dann mal geoutet, denn du sollst um Himmelswillen nicht denken, dass wir kein Interesse an dir haben!

(oh Gott, ich lese mir jetzt mein Geschreibsel nicht mehr durch, wer es verstehen will, der wird es schon verstehen!)

Liebe Grüße

Daggi




Gudrun
unregistriert

...   Erstellt am 21.02.2008 - 13:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Bilderelse!

Dein Gedichtchen fasse ich mal als Gesellschaftskritik auf. Mich erinnert's an Bierzelte. Nun sitzt ja kaum einer immer dort rum, insofern kann ich mich der Kritk eher nicht anschließen. Die Leute, die ich so kenne, zugegebenermaßen sind es nicht recht viele, legen solcherlei Verhalten vonwegen schneller, höher, weiter und das ohne Verstand eher selten an den Tag, und wenn dann erfreut mich ihr Übermut.


"Mit Todesangst ein cooles Witzel"

Mhm ja, da bin ich dabei!

"Auch wenn es nur das Leben kostet
Wer jetzt rastet, der verrostet"

Dann geh ich mal wieder rasten...

Narren sind wir meiner Meinung nach alle!

Viele Grüße, Gudrun




Bilderelse ...

.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.02.2008
Beiträge: 805
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.02.2008 - 14:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Danke für Eure schnellen Kommentare. Ja, das gefällt mir natürlich, denn ich möchte wissen, wie Ihr so tickt. Gedichte sind meine eigentliche Leidenschaft, immer wieder. Am liebsten Gesellschaftskritisches. Dazu gehört auch das o.a. Gedicht. Ich wollte den Zahn der Zeit ein wenig anknabbern,die allgemeine Gier, ja auch das Komasaufen, die Extremsportler,S-Bahnsurfer, die die für NIX ihr Leben aufs Spiel sezten, weils so cool ist, die die Parties über Parties besuchen, Pillen schlucken, um nicht zu Boden zu gehen usw., die Ballermannmuschpoke. Mich kotzt diese ewige Spaßgesellschaft zuweilen so furchtbar an, dass ich provokative Gedichte schreibe, ansonsten ist man eh machtlos.

Tja, ich habe auch keine Ahnung von Gedichten, Geschichten, Bildern, bin ich doch ein mehr oder weniger technisch-orientierter BWL-Mensch, habe weder Kunst noch Literatur studiert, dennoch liebe ich meine Musen und urteile bei der Bewertung der Werke anderer auch einfach aus dem Bauch heraus. Gefällt oder gefällt nicht, dann versuche ich noch eine Begründung dafür zu finden und damit wäre alles gesagt. Das schulmäßige Auseinanderpflücken von Gedichten u.a. finde ich ganz furchtbar, kann man meinetwegen in der Schule machen, aber hier in den Foren m.E. nicht, denn das Gedicht als Gefühlsausbruch gewissermaßen, ist etwas ganz Individuelles.Es ist so, als würde man sein Baby völlig nackt zu Schau und Diskussion stellen. Da ist also Takt und Sensibilität gefragt.
Aber keine Angst, ich bin bei Kritik nicht ganz so zimperlich, setze mich aber ggf. zur Wehr.
So, Schluss des langen Vortrages. Ich danke Euch jedenfalls für Eure Zuwendung.Ich werde mich schon anpassen.Und macht Euch bloß nicht so klein...geoutet, Begriffsstutzigkeit...Unsinn und mündet wahrscheinlich nur in Tiefstapelei. Wir sind erwachsen und selbstbewusst, oder etwa nicht?

Freundlichste Grüße von
Helga




Sommerwind ...

............

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 246
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.02.2008 - 20:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Halli,Hallo Helga,
ich reime gern.Einfach so, aus dem Bauch raus.Meistens(nicht immer)gibts was zum Schmunzeln.Stehe dazu,obwohl sowas oft belächelt und als Mumpitz abgetan wird.Freue mich über Dich als neues Besatzungsmitglied.
Fühl Dich wohl an Bord. Jeder hier ist wichtig. Bin erst 1/2 Jahr dabei. Habe einige Besatzungsmitglieder noch nicht kennengelernt(sicher kreative Pause).
Gudrun,Chissi und Daggi schreiben tolle Geschichten,Stefan kann prima fotografieren und achtet auf die Technik damit wir nicht kentern.Ja und ich
bin halt wie der Sommerwind und sorge für eine frische Brise.
Martina




Stefan 
Admin


...

Status: Offline
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 1622
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2008 - 00:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Helga schrieb
    Aber wollt Ihr überhaupt Gedichte?


Nun hab ich extra noch mal geguckt... Wir haben wirklich ein Rubrik für Gedichte, mit sieben Threads. Damit dürfte sich Deine Frage erübrigt haben, oder?

Helga schrieb
    Tja, ich habe auch keine Ahnung von Gedichten, Geschichten, Bildern, bin ich doch ein mehr oder weniger technisch-orientierter BWL-Mensch, habe weder Kunst noch Literatur studiert, dennoch liebe ich meine Musen und urteile bei der Bewertung der Werke anderer auch einfach aus dem Bauch heraus. Gefällt oder gefällt nicht, dann versuche ich noch eine Begründung dafür zu finden und damit wäre alles gesagt. Das schulmäßige Auseinanderpflücken von Gedichten u.a. finde ich ganz furchtbar, kann man meinetwegen in der Schule machen, aber hier in den Foren m.E. nicht, denn das Gedicht als Gefühlsausbruch gewissermaßen, ist etwas ganz Individuelles.Es ist so, als würde man sein Baby völlig nackt zu Schau und Diskussion stellen. Da ist also Takt und Sensibilität gefragt.
    Aber keine Angst, ich bin bei Kritik nicht ganz so zimperlich, setze mich aber ggf. zur Wehr.


Genau so sieht es bei mir auch aus. Und deswegen gibt es dann auch mal Witzchen und Tralala als Kommentar.

Auseinandergepflückt haben wir hier noch nie eine Geschichte, oder meine lieben Mitschreiberinen.

Ich bin zwar hier der Admin, aber wie Sommerwind schon geschrieben hat, ich achte nur darauf, dass wir nicht kentern. GOTT bin ICH nicht! (Ok, das verstehen nur Eingeweihte.Mußte aber mal sein.) Und in gaaaaanz seltenen Fällen achte ich auch schon mal auf die Ordnung.

Solltest Du Wünsche nach einer bestimmten Rubrik haben, z. B. Reiseberichte(?), sag es einfach. Wir sind da doch sehr flexibel.

Nun muss ich mich noch schnell um meine Rätsel kümmern, damit Ihr nachher Eure grauen Zellen wieder anstrengen könnt. Und merke, irgendwie fehlt es mir doch ziemlich schwer, "ernst" zu schreiben.

Ich gelobe Besserung.

Ernste Grüße (geht doch)

Stefan




Chrissi ...

.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 826
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2008 - 16:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Helga,

zu diesem Stück fällt mir spontan ein Spruch meiner Mutter ein......

Je mehr er hat
je mehr er will.
Nie schweigen seine Klagen still.

So würde ich den Inhalt beschreiben. Ob es wohl stimmt?

Martina schrieb
    Jeder hier ist wichtig.


Das haste schöööön geschrieben Martina.

Liebe Grüße
Chrissi




Bilderelse ...

.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.02.2008
Beiträge: 805
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2008 - 17:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Chrissi schrieb

    Hallo Helga,

    zu diesem Stück fällt mir spontan ein Spruch meiner Mutter ein......

    Je mehr er hat
    je mehr er will.
    Nie schweigen seine Klagen still.

    So würde ich den Inhalt beschreiben. Ob es wohl stimmt?



Klaro, Deine Mutter hat da den richtigen Spruch losgelassen...Mütter sind meist weise! Dies erkennt man aber erst immer und leider ziemlich spät.

Zufriedenheit gibt es nur noch im Märchen, glaube ich manchmal, klingt ja auch sehr hausbacken...Befriedigung wäre da schon eher ein anerkanntes Wort, hat was Cooleres, wa.
Aber es wird ja ununterbrochen suggeriert, dass man Dies und Das oder Jenes unbedingt noch braucht. Die Wirtschaft braucht keine zufriedenen Bürger, nur kaufwillige. Die Politiker benötigen nun wiederum die Zufriedenheit im Volk, aber die kriegen es gerad überhaupt nicht hin, weil sie meist noch viel widerwärtiger als alle und alles andere sind.

Schönen Abend noch

Helga




More : [1]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Mehr Witz Stefan 58 albertcamus
Mehr nicht Bilderelse 9 albertcamus
Mehr Bildgedichte Stefan 0 albertcamus
Sinnvolle Statistiken und mehr... Daggi 3 albertcamus





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
gedichte es ist nicht immer einfach | provokative gedichte
blank