ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Caja ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 28.04.2016
Beiträge: 19
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.06.2017 - 12:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wylde Nacht
Sehe ich ähnlich wie Corbinian, Brauchtum (Masken, Drogen, Dresche) gerne auf eine Nacht komprimieren.
Erste Nacht: Zeit zum "Reinkommen", Charakter wieder finden und ihm Tiefe geben (Haben ihn schließlich oft ein Jahr lang nicht mehr gespielt, das fehlte mir dieses Mal, bin schlecht reingekommen)
Zweite Nacht: gerne mit Drogen, Masken und Mutprobe
Dritte Nacht: Zeit zum Geschichten Weiterspielen, ohne Masken, ohne Drogen

Ich würde sogar so weit gehen, den Drogenkonsum in der Oberstadt wieder zu illegalisieren. Es wird in der wylden Nacht geduldet, und irgendwie ist es auch gesellschaftlich akzeptiert, aber wer offen Drogen verkauft oder konsumiert, muss mit Konsequenzen rechnen (Hintergrund des Vorschlags: Caja stand gefühlt ständig unter Drogen, da ihr irgendwer was angedreht oder untergejubelt hat. Um das Spiel des anderen OT nicht zu blockieren, habe ich mich immer drauf eingelassen, obwohl ich selber OT gar keine Lust mehr hatte, schon wieder "drauf" zu sein.)

Wald
Gibt es ja schon den Ansatz, dass im März hoffentlich weniger Unterholz vorhanden ist und man den Wald so wieder querfeldein nutzen kann. Finde ich gut.
Wir können uns selber im Wald auch noch mehr Angst machen, indem wir z.B. unsere Laternen höher halten, uns also selber OT dadurch blenden. Oder selber Geräusche / Krach machen, sodass man OT nicht hört, wenn sich jemand durchs Gebüsch neben einem bewegt. Dann erschreckt man sich auch wieder, weil man den Schrecken neben einem tatsächlich nicht gesehen / gehört hat

Häuser fürs Dorf
Ich hatte in diesem Jahr das Gefühl, dass Unterstadt (sonst für ausschweifende Feiern in der Nacht) und Festünder-Zelt (sonst für das gesellschaftliche Treffen am Tage) durch die zentrale Taverne und das grundsätzliche Feier-Konzept... sagen wir mal "an Bedeutung" verloren haben. Bei uns Nangisten hatte ich dieses Mal hingegen das Gefühl, dass wir verhältnismäßig viel Besuch aus dem Dorf hatten.
Vielleicht können die Häuser sich intern ein paar Sachen überlegen, um eben einen Anreiz zu schaffen, das Haus aufzusuchen. Ich denke, da gibt es wohl schon Diskussionen in den Hausforen, wollte aber hier nochmal anmerken, dass ich das für eine gute Idee halte um Spiel zwischen den Häusern zu generieren.




Inares ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 13.05.2016
Beiträge: 34
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.06.2017 - 10:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi

Nun auch mal meine Ideen:

Wylde Nacht:
Ich schließe mich an, dass die Begrenzung auf eine Nacht Maske, Rausch und Party gut sein könnte.

Lageraufteilung:
Auch ich fände ein Tausch Unterstadt-Nangisten eine Überlegung wert. Kritikpunkte daran waren
1. Das die Unterstadt dann keinen Zugang zum Wald mehr hat. Lösungsvorschlag: eine kleine Brücke über die schmalste Stelle des Tümpels in Form eines stabilen Balken mit Seilen für die Hände -> schon hat die Unterstadt einen Zugang um den ich sie beneiden würde)
2. Die Nangisten verlieren einen sehr schönen Platz unter den Bäumen. Zu dem Punkt sollte man vielleicht wirklich noch mal eine Umfrage bei Unterstadt und Nangisten durchführen was gewünscht ist. Meiner persönlichen Meinung nach würden die Vorteile des Platztausches die Nachteile überwiegen.





Signatur
"Schau der Furcht in die Augen, und sie wird zwinkern."
Russisches Sprichwort

Freya ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 23.07.2009
Beiträge: 510
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.06.2017 - 23:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wenn die Masken auf eine Nacht beschränkt werden, wäre ich eher dafür, dass von der Mutprobe zu entkoppeln. Mein Eindruck war, dass am Freitag weniger gefeiert wurde, weil alle im Wald oder am Tor waren.





Signatur
Alma Herk
Es ist immer Zeit für eine gute Mahlzeit!

Nillis 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.05.2015
Beiträge: 70
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.06.2017 - 08:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Meine Ideen:

Masken:
- Mutprobe ohne Masken ist ne gute Idee, da geht's ja eh um was anderes
- Ich fände 2 Abende mit Masken toll. Das war ja das erste Mal, wäre schade, die Masken komplett zu begraben. Aus meiner Sicht wurde es erst am Samstag richtig lustig mit den Masken, weil zumindest mir dann gute Ideen damit kamen.

Drogen:
- war schwierig, wenn nur 1-2 Leute druff waren.
Idee: alle/mindestens 10-15 Leute nehmen im gleichen Moment was, dann passiert mehr
- es gab Drogen-Wirkungszettel, die nur schwer spielbar waren ("Alle finden Dich sexy")
Idee: offener bleiben (Bsp. Apotheker) oder gar nichts schreiben ("Psst, ist nen neues Gemisch, keine Ahnung, was mit dir passiert)

Träume:
- Träume tiefer im Wald starten (hab auch schon eine Idee für einen guten Startpunkt)





Signatur
Nillis Flötenbauer
"Du willst mit mir in den Träumen wandeln? Dann solltest Du wissen, dass das gefährlich werden kann. Sehr gefährlich."

Tryck ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 13.08.2007
Beiträge: 847
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.07.2017 - 09:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hammer! Super, vielen Dank für Euer Feedback und all Eure Verbesserungs-Ideen! Damit können wir was anfangen.

Wir werden Eure Ideen diskutieren. Zum Teil gar nicht so leicht, vor allem, was die Masken angeht. Das gehen die Rückmeldungen weit auseinander. Wie auch immer, wir werden für das nächste Mal ganz sicher etwas

verändern

verbessern

ausprobieren


Die nächste Wylde Nacht wird anders – und hoffentlich phantastisch werden...

Wenn Ihr noch Verbesserungs-Ideen habt: nur raus damit!





Signatur
"Wer Wind säht, wird Sturm ernten!" - die letzten Worte von Olfgut Grimwold (nachdem Werdeck ihm die Kehle durchschnitt und die Shakal-Schwestern nachgetreten haben)

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Fragen zur Wylden Nacht 1 Tryck 39 lindberg
Jahrmarkt auf der Wylden Nacht. Yolanda 1 lindberg
Jahrmarkt auf der Wylden Nacht. Yolanda 1 lindberg
Feedback zur Wylden Nacht 2 / Vhinbrosir 7 Nillis 28 lindberg
Bilder von der wylden Nacht II LentzKrautiger 2 lindberg
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank