Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen hätten, würden wir hinaufsteigen und euch zurückholen!

Forum Infohomepage Mitglieder Suchen Anmelden Member Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

nervzwergle
unregistriert

...   Erstellt am 25.09.2009 - 14:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo!
Ich bin neu hier! Kenn mich nicht aus wo man wann wie was schreibt oder so!Aber ich muss das jetzt loswerden!
Der Montag diese Woche war ein Alptraum für mich. Ich war erst letzte wo Do beim Arzt,da war alles in Ordnung ich war lt Arzt in der 8.SSW konnte aber nicht stimmen,da ich einen längeren Zyklus hatte als der PC errechnet hat.Ich war erst in der 7.SSW.Und da kann man noch keine Herztöne hören.Als ich am Mo früh aufgestanden bin dann der Schock,Blut!!! Wie konnte das sein. Ich hab versucht mich zu beruhigen bin auf die Arbeit und hab versucht meine Arbeit zu machen.Ich bin Physiotherapeutin von Beruf und dachte mir das Gespräch mit den Leuten bringt mich auf andere Gedanken.Aber als ich dann wieder zur Toilette bin hab ich voll den Heulanfall bekommen,meine Kollegin schickte mich dann auch gleich zum Arzt.Dort saß ich dann und wartete.Als er mich untersuchte,meinte er es wäre altes Blut kein Grund zur Sorge.Das Bild beruhigte mich dann doch etwas,es hatte sich seit Donnerstag nichts verändert.Er hat mich krank geschrieben,ich sollte mich schonen.3 Std später als ich schon wieder zu Hause war mir nen Tee gemacht hab und auf das Sofa gelegt hab,hatte ich plötzlich höllische Unterleibsschmerzen, dann der Gang zum Klo,Blut und nicht nur das,Gewebeklumpen.Ich hab sofort den Arzt angerufen,konnte aber an diesem Tag nicht mehr hin. Dann das Warten die Ungewißheit bis zum nächsten Tag.Ich habe mir alles Schöngeredet. Das Bild war doch okay,du hast nichts gemacht,wie soll das in drei Stunden plötzlich alles anders sein. Aber insgeheim ahnte ich,dass das Blut das ich verlor unser Kind war. Am dienstag dann der Gang zum Arzt.Ich kann diese Bilder nicht vegessen,was er da aus mir herausgeholt hat und dann das Ultraschallbild,nichts gar nichts mehr zu sehen.
Das schlimme ist ich werde nie erfahren warum! Ich hatte nicht einmal noch ein Ultraschallbild und schon war alles vorbei.Ich werde nie erfahren ob es ein Junge oder ein Mädchen gewesen wäre. ich kann es nicht einmal mit einem namen in mir tragen.Es bleibt unser Würmchen auf das wir uns so gefreut hatten.
ich könnte Schreien Heulen alles kurz und klein schlagen. Dazu kommt noch die Angst werden wir jemals ein gesundes Baby haben?? was ist wenn es beim 2.Versuch wieder schief geht? was ist wenn ich kein Kind austragen kann??Warum??? ich muss wissen was falsch gelaufen ist, nur dann kann ich doch alles anders machen!!! Ich kann nicht mehr! Immer diese fragen und keiner gibt dir eine Antwort!Ich weiß nichts mit mir anzufangen ich kann nix essen net schlafen. Jeder sagt es muss und wird weiter gehen, aber ich weiß nicht wie!!!
In mir ist eine totale Leere,mir ist alles egal und sinnlos geworden.
Hat jemand einen Rat für mich wie ich da raus komme? Ich weiß einfach gar nix mit mir anzufangen!!!
Ich muss am Montag wieder auf die Arbeit! wie soll ich das machen, mir das gejammer der Patienten anhören wegen ein bißchen Rückenschmerzen. Ich wäre glücklich wenn ich diese hätte und dafür unser Kind noch leben würde! Ich bin am Ende!

Gruß Nervzwergle

[Dieser Beitrag wurde am 25.09.2009 - 14:31 von nervzwergle aktualisiert]




doberlotte ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 3903
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.09.2009 - 15:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ein leises Willkommen hier in diesem Forum. Es tut mir sehr leid, daß Du Dein Kind verloren hast. Denn egal wie klein sie waren, sie waren unsere Kinder. Aber Du hast bestimmt nichts falsch gemacht und hättest es nicht verhindern können. Leider passiert sowas öfter als man denkt. Ich habe mein Baby am Ende der 12 SSW verloren und wir hätten auch nichts dagegen tun können.
Der Schmerz darüber wird nie ganz weggehen, aber es wird mit der Zeit etwas besser. Auch werden wir Sternchenmamis nie mehr so unbeschwert an eine weitere Schwangerschaft gehen, die Angst wird mehr oder weniger immer dabei sein.
Ich hoffe Du hast verständnisvolle Menschen um Dich und ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit.
Hoffentlich kann Dir dieses Forum so gut helfen, wie es mir damals geholfen hat.
Viele mitfühlende Grüße
Wiebke





Signatur
Alles verändert sich mit dem, der neben einem ist oder neben einem fehlt.
Mit dem kleinen Böhnchen(18.02.2009/13.SSW) und dem noch kleineren Osterei(27.04.2010/8.SSW) ganz tief im Herzen.

Kerzen für unsere Sternenkinder


Es gibt Momente, da glaubt man, die Sterne berühren zu können, und greift letztendlich doch immer ins Leere. (A.Kronenberg)
Ich habe acht Jahre versucht Mama zu werden - vergeblich!
Die Trauer hört niemals auf, sie wird ein Teil unseres Lebens. Sie verändert sich und wir ändern uns mit ihr.

Mirella ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 02.06.2009
Beiträge: 2745
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.09.2009 - 15:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Deine Geschichte berührt mich sehr und es tut mir unsagbar Leid was du da durchmachen musstest. Es erinnert mich ein wening an mich. Ich hoffe so sehr daß wir dir etwas über einen Schmerz und deine Trauer hinweghelfen können. Kannst du dich nicht noch ein paar Tage krank schreiben lassen? Es ist ja erst am MO passiert und da finde ich es etwas früh am Mo wieder zu arbeiten wenn du dich so schlecht fühlst. Deine Ängste kann ich gut verstehen. Ich schicke dir ganz viel Kraft in der schweren Zeit und hoffe daß dieses Forum dir etwas helfen kann. Außerdem hoffe ich daß du liebe Menschen an deiner Seite hast die dich untersützen und dir Halt geben.





Signatur
Ela mit Gabriel ganz fest im Herzen




blumenkind ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 2647
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.09.2009 - 16:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ein leises willkommen hier im Forum. Deine Geschichte ist sehr traurig und hat mich berührt. Es tut mir furchtbar leid, dass Du Dein Baby verloren hast !

Dieses Gefühl der absoluten Leere und die Verzweiflung aber auch Wut kennt glaube ich jede Frau, die eine FG erleben musste ! Es tut ganz furchtbar weh und es gibt kein Mittel, schnell wieder aus diesem Loch herauszufinden, es braucht Zeit.

Nimm Dir Zeit, um Dein Sternchen zu trauern ! Schreibe ihm einen Brief, pflanze etwas oder richte vielleicht eine kleine Gedenkstätte in der Wohnung ein. Das alles kann ein ganz kleines bisschen helfen.

Ob es ein Junge oder Mädchen geworden wäre, wissen die meisten nicht. Viele träumen von ihrem Baby und geben ihm so ein Gesicht und einen Namen. Vielleicht erlebst Du das ja noch.

Ich kann verstehen, dass Du gerne den Grund für die FG wissen möchtest. Leider kann dies meist nicht festgestellt werden. Ich glaube aber, dass sich die Frage nach dem "warum" nicht damit erledigt, dass Du den Grund weisst. Bei mir konnte ein Grund festgestellt werden (Chromosomenanomalie) und dennoch bleibt die Frage nach dem "warum" ! WARUM ich, warum unser Baby ???

Ich hoffe, Du wirst hier im Forum etwas Trost finden.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für diese schwere Zeit und möchte Dich ganz fest drücken (wenn Du magst)!

Mitfühlende Grüße
von
Simone

P.S.: falls Du Dich nicht in der Lage fühlst am Mo arbeiten zu gehen, dann lasse Dich krankschreiben ! Ich finde das auch sehr früh. Ich wurde 1,5 Wochen krankgeschrieben und hatte anschließend 2,5 Wochen Urlaub. Und vorher hätte ich auch nicht gehen wollen.





Signatur
Katharina unser Sommersternchen (04.08.09/11.SSW) strahlte wie die Sonne in unsere Herzen und
unser Wintersternchen (02.02.10/5. SSW) so kurz bei uns wie die Berührung einer Schneeflocke



Wir werden euch nie vergessen !



Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein geliebt zu werden.

cinnamon ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.04.2006
Beiträge: 4800
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.09.2009 - 16:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Herzlich willkommen hier bei unsl Ich hoffe, wir können dir hier ein wenig helfen.

Leider ist es so, dass eine Fehlgeburt wirklich viel häufiger vorkommt als wir uns das vorstellen. Insofern ist es wohl wirklich so, dass es meist keinen Grund dafür gibt sondern es sich wirklich um einen willkürlichen Fehler in der Zellteilung o.ä. handelt.
Ich weiss, das ist kein Trost für dich.
Ich möchte dir damit nur sagen, dass du gar nichts für das kannst, was da passiert ist.
Es ist schwer zu verstehen, wieso das ausgerechnet einem selbst passiert. Aber darauf gibt es wohl keine Antwort.

Wenn du am Montag noch nicht fit bist, wieder arbeiten zu gehen, dann lass dich weiter krankschreiben. Jeder braucht unterschiedlich lange, bis er wieder so weit ist.





Signatur
Liebe Grüsse Ulla mit drei *** im Herzen 1985, 04/06, 04/11

nervzwergle
unregistriert

...   Erstellt am 25.09.2009 - 17:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Danke,dass ist lieb, dass ihr mich aufbauen wollt! Es tut gut sich mit Menschen auzutauschen die ähnliches durchgemacht haben.Ich muss erst mal vor Montag meinen Chef erreichen.Er war letzte Woche im Urlaub.Ich muss ihm das noch vor Montag sagen. Weiß nicht ob er morgen oder erst am Sonntag zurückkommt.Es is bei uns auch immer so schwierig, wegen der Patienten die ja alle Termine haben und alles geplant ist, fällt einer aus kann man 20 Leute absagen!
Mein Mann ist echt lieb und versucht mich zu unterstützen wo es nur geht, aber auch er ist voller Trauer! Ich habe ihn noch nie so gesehen und kenne ihn jetzt schon 8 Jahre und seit einem Jahr sind wir verheiratet. Das Problem ist, dass er sich Beschäftigungen sucht,Rasen mähen,Garten aufräumen... ich kann das nicht! Ich sitz hier rum blas Trübsal und warte bis er wieder kommt.Ich weiß dass er nicht den ganzen Tag Händchen halten kann,bringt ja auch nix.

Grüße an alle Sternchenmamis denen es im moment genauso beschissen geht wie mir!!!




CHRISTINA ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 07.06.2009
Beiträge: 2360
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.09.2009 - 18:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo
Willkommen hier im Forum,das tut mir leid das du un auch eine Sternchenmami bist,Niemand ist schuld bei einer FG ,das kommt leider viel zu oft vor.Die Fragen werden uns wohl leider nie jemand beantworten können wieso ,weshalb und warum.Ich wünsche viel Kraft für diese schwere Zeit.

LG




Pfiff ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.09.2008
Beiträge: 5065
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.09.2009 - 18:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ein trauriges Willkommen hier - es tut mir sehr leid dass du dein Baby hergeben musstest!

Ich schick dir ganz viel Kraft und eine Umarmung (wenn du magst)

Christina





Signatur
Meine Engel - ihr habt Spuren auf Erden hinterlassen, obwohl eure Füße die Erde nie berührten - ihr seid geliebt und lebt in unseren Herzen weiter !

Alma & Nana(6 SSw & Eileiterss), Elin (6 Ssw), Yara (9 Ssw), Lucio (11Ssw) & Zyan (12 Ssw ) Hoffnungsschimmerchen
* ** * *
* * Für unsere Sternenkinder

August und September 2011 - Immunisierung mit Partnerlymphozyten in Heidelberg
Seit 5.4.2013 sind wir auch Erdeneltern!

Smilla
unregistriert

...   Erstellt am 25.09.2009 - 19:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Liebes,

kann dir gut nach fühlen...hatte gestern 9 SSW mit zwillingen zum 2. mal dieses jahr eine fehlgeburt ( vorher 24.6.09 in der 10 SSW)...
Finde es echt wahnsinn wie schnell einem sowas passieren kann.
Habe bereits eine tochter von 6 jahren und habe bei meiner ersten schwangerschaft nie an so etwas gedacht...aber nach einer fehlgeburt ist die ganze unbesorgtheit wie weggefegt...
Die angst bleibt..und keiner kann sie einem nehmen...
Mir wurde gestern von der ärztin in der klinik gesagt: naja sie sind ja auch schon 27, da wird es immer schwieriger mit dem schwanger werden...
ich dachte mir echt die spinnt..haben denn gewisse menschen keinerlei anstand oder mitgefühl?
Meine Trauer ist rießig und ich wünschte ich hätte meine babys behalten dürfen...
Wir sternenmamis sitzen alle in einem boot und müssen leider versuchen mit unserem schmerz klar zu kommen..
Aber ich bitte dich lass dir genügend zeit und wenn du dich noch nicht danach fühlst lass dich weiter krank schreiben..
Es tut mir sehr leid um dich und deinen kleinen schatz..
Fühl dich gedrückt
Melanie




nervzwergle
unregistriert

...   Erstellt am 25.09.2009 - 19:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Melanie!!
Es ist echt schrecklich! Habe mich zuvor nie mit diesem Thema befasst. Ich habe letztes Jahr geheiratet,waren uns einig, dass ich erst meine wichtige Prüfung zu Ende bringe und ich habe dann im Mai heuer die Pille abgesetzt. Ich dachte mir okay absetzen schauen was passiert,wenn's klappt alles super!Dachte nie dass sowas passieren könnte. Zumal meine Mutter 2 Bilderbuchschwangerschaften mit mir und meiner Schwester hatte.Ich war noch erstaunt als mein Frauenarztim April sagte viell.sehen wir uns schon vor Oktober wieder!Ich hab in ganz skeptisch angeschaut und er meinte dann :"Ich glaub bei Ihnen geht das schnell!" Tja tatsächlich. Ich war anfang September schwanger. Aber selbst das war eine Tortour.Von wegen ein bißchen schwanger gibt es nicht! Hatte nen Test gemacht der war nicht eindeutig,wollte dann zu meinem FA der war im Urlaub war bei der Vertretung,weil ich Gewißheit haben wollte,tja er hat nix im Ultraschall gesehen, dann Urintest auch nicht eindeutig. Blutabnahme wieder einen Tag warten. Dann das Ergebnis: ganz frühe Schwangerschaft. Dann wieder warten bis mein Arzt endlich aus dem Urlaub zurück war.Dannletzten Donnerstag endlich das Bild Juhu schwanger. Aber er hat mich gleich gewarnt ich sollte noch so wenige wie möglich einweihen!Und dann dieserr Horrormontag!Irgendwie sollte es wohl von anfang an nicht sein.
Es tut mir leid dass du gleich 2 kleine Würmchen verloren hast!!!
Ich fühle mit dir!
Ich wäre auch predistiniert dafür 2 zu bekommen,also es könnte sein,da meine Oma Zwilling ist!War aber anscheinend nur eins!

Alles Liebe und viel Kraft!
Ich denke deine Tochter kann dir jetzt sehr viel geben!
Wir haben leider noch keins und schweben im Ungewissen ob es überhaupt klappen kann!




More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Kann nicht mehr essen und kaum mehr trinken Inan 29 knalli
ich kann nicht mehr... stern75 13 knalli
Ich kann nicht mehr, mit den Auf und Ab elkli 17 knalli
ich kann nicht mehr sabrina 5 knalli
Ich kann nicht mehr!! KleinerSchmetterling 15 knalli
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank