Übersicht News Suche registrieren Login Homepage


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

streiflicht ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.12.2017
Beiträge: 9
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.04.2014 - 18:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Aus dem nordirischen Belfast stammen der Sänger Van Morrison und die Gruppe Them. Gegründet im April 1964 veröffentlichten sie noch im gleichen Monat eine Single: "Don't Start Crying Now" / "One Two Brown Eyes". Danach folgte die Single mit "Gloria" / "Baby Please Don't Go". Morrison hatte Gloria schon 1963 komponiert und mit einer anderen Band (The Monarchs) in Deutschland aufgeführt und übernahm das Lied bei den Them. Bei Life-Auftritten wurde der Song auf bis zu 15 Minuten ausgedehnt, in dem der Text immer weiter durch neue Strophen erweitert wurde.

Them
"Gloria"




"Gloria"


Von diesem Song gibt es fast unzählige Coverversionen. Und welche Schülerband hätte damals auf Gloria verzichtet - recht einfach zu spielen und wenn man einen Sänger hatte, der sich traut… es waren einige. (Und so schön zum mitsingen, hätte fast "gröhlen" geschrieben...)
Von den vielen Covers ein paar: The Doors, Status Quo, AC/DC, Patty Smith, Jimmy Hendrix, David Bowie, Bruce Springsteen, Bon Jovi und und…

The Doors (6:18)
http://www.youtube.com/watch?v=iaVkUm-saNM

Jimmy Hendrix (8:33)
http://www.dailymotion.com/video/xa009d … oria_music

Bruce Springsteen
http://www.youtube.com/watch?v=dnFBtHwQI1I





Signatur
Nur wer nicht mehr die Neugierde hat zu lernen, ist alt.

streiflicht ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.12.2017
Beiträge: 9
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.04.2014 - 20:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


The Swinging Blue Jeans gehören zum britischen "Merseybeat". Ihr bekanntester Hit war "Hippy Hippy Shake" Ende des Jahres 1963. 1964 nahmen sie "Good Golly Miss Molly" auf, den Rock'n Roll von J. Marascalco, der von Little Richard 1958 zuerst gesungen wurde. Der recht fetzige Song kam in vielen Ländern in die Top-Ten

The Swinging Blue Jeans
"Good Golly Miss Molly"



"Good Golly Miss Molly"




Wie von allen Hits der 60er gibt es auch hier einige Coverversionen, ausgehend vom Original von Little Richard, die vielleicht stimmiger und besser sind:

Little Richard:
http://www.youtube.com/watch?v=oPmaVT-P5Ds

Creedance Clearwater Revival
http://www.youtube.com/watch?v=c6o48KxbDww

Mitch Rider & Detroit Wheels
Da kenne ich nur eine Art Medley mit "Devil With the Blue Dress On" und Good Golly Miss Molly", das es aber in sich hat… Whow!
http://www.youtube.com/watch?v=RAClxmXqX0M
oder Live:
http://www.youtube.com/watch?v=AGMJnkrAQco

Jerry Lee Lewis
http://www.youtube.com/watch?v=Dij__GvUkrA

Und als Schmankerl:
Elvis Presley & Jerry Lee Lewis
http://www.youtube.com/watch?v=8Z3AGjjazmo





Signatur
Nur wer nicht mehr die Neugierde hat zu lernen, ist alt.

streiflicht ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.12.2017
Beiträge: 9
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.05.2014 - 16:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Gegründet im Jahr 1963 unter ihrem ersten Namen "The Sheratons" konnten die Honeycombs nach ihrer Umbenennung schon 1964 einen Hit in Europa und den USA landen: "Have I The Right". Eine Besonderheit war damals eine Schlagzeugerin (Ann Lantree). Aus ihrem Spitznamen "Honey" und dem Zusatz "combs" (sie war vorher Friseurin) ergab sich der Name, der im Englischen "Bienewabe" bedeutet.

The Honeycombs
"Have I The Right"



"Have I The Right"



Die Honeycombs nahmen auch eine deutsche Version auf: "Hab Ich das Recht?"
http://www.youtube.com/watch?v=MokmghzARoY

Eine richtige Schmuse-Coverversion gab es von Petula Clark
http://www.youtube.com/watch?v=vdiIBw4mtWg

Vampire Weekend
http://www.youtube.com/watch?v=V-x1EhAmJ_M





Signatur
Nur wer nicht mehr die Neugierde hat zu lernen, ist alt.

RAJABEAT
unregistriert

...   Erstellt am 03.05.2014 - 13:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


In der „gemischten“ Hitparade Italiens für 1964 scheinen fast nur auch bei uns bekannte Interpreten auf.
Am 4.1. stand Celentanos „Sabato triste“ auf dem ersten Platz, darauf folgten Rita Pavone und Edoardo Vianello, die Beatles, Bobby Solo, Gene Pitney und wieder Bobby Solo (mit dem gleichen, schon vorgestellten Song).
Cigliola Cinquetti hielt sich trotz dem Sieg im Eurovisionssongcontest nur eine Woche auf dem ersten Platz, Mina (Uomo per me), Richard Anthony (Cin Cin, salute a te) immerhin gleich fünf. Anthony schaffte in diesem Jahr noch weitere fünf Wochen mit „La mia festa“.
Beherrscht wurde das Jahr 1964 aber von Gianni Morandi, der von Juli bis November mit „In ginocchio da te“ Spitzenreiter war und im Dezember mit „Non son degno di te“ einen weiteren Nr.1-Hit landete, der bis Februar 1965 an der Spitze blieb.
Wie man sieht, haben auch in einer gemischten Hitparade fast ausschliesslich italienische Lieder, wenn man von den Beatles und Gene Pitney (der allerdings italienisch, mit einem grauenhaften Akzent sang), die ersten Plätze belegt, erst einige Jahre später sollte sich das ändern.

ADRIANO CELENTANO: Sabato triste ♫
CIGLIOLA CINQUETTI: Non ho lètà ♫
RICHARD ANTHONY: Cin Cin ♫
GIANNI MORANDI: In ginocchio da te ♫

Ich hoffe, Frau Merkel hat inzwischen ihre Schulden in Italien beglichen und die Videos sind auch den deutschen Staatsbürgern zugänglich.
Kein Wunder, dass ganze Staaten pleite gehen, wenn die nicht mal ihre Rundfunkgebühren bezahlt.






streiflicht ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.12.2017
Beiträge: 9
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.05.2014 - 16:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"It's All Over Now" ist ein Rock-klassiker. 1964 von Bobby & Shirley Womack komponiert und von deren Band The Valentins eingespielt. Die Stones brachten ihre Coverversion auch 1964 heraus. Es wurde der erste Nr. 1 Hit in England. (Der gleichnamige Song von Bob Dylan, der auch von den Them aufgenommen wurde, darf man damit nicht verwechseln)

The Rolling Stones
"It's All Over Now"




"It's All Over Now"


The Rolling Stones
"Tell Me"


"Tell Me"



Den zweiten Titel der Single "Tell Me (You're Comming Back)" schrieben Mick Jagger und Keith Richards und wurde 1964 veröffentlicht. Es ist die erste Komposition der beiden, die als Single erschien und war stark von den Beatles beeinflusst. Eine erste Abkehr von den Blues-Songs, die die Stones vorher veröffentlicht haben.
Diese Single-Zusammenstellung wurde so in Deutschland auf den Markt gebracht. In anderen Ländern war die B-Side "I Just Want to Make Love To You" von Willie Dixon oder "Route 66".

Während es zu Tell Me keine wirklich bekannten Cover Versionen gibt, ist "It's All Over Now" von vielen Bands aufgenommen worden: Ian & The Zodiacs, Nils Lofgren, Ry Cooder, Rod Steward, Spencer Davis Group u.a. (Ein Austria Schmankerl ist die Version von Osbahn Kurti mit deutschem Text- nuja besser österreichischem … "Ois hod sei End")


Ry Cooder
http://www.youtube.com/watch?v=1ac4PGzzTqg

Rod Steward
http://www.youtube.com/watch?v=pJxfmVT4FJw

Nils Lofgren zusammen mit Bruce Springsteen
http://www.youtube.com/watch?v=Pkz_f0pPJCY





Signatur
Nur wer nicht mehr die Neugierde hat zu lernen, ist alt.

RAJABEAT
unregistriert

...   Erstellt am 05.05.2014 - 18:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hoffe nicht, dass der Thread a End hat.
Jetzt gehts erst los.
Und der Ostbahnkurti ist Kult.

OSTBAHN KURT & STÜRMER CHSTISTEL: Fire ♫




streiflicht ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.12.2017
Beiträge: 9
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.05.2014 - 16:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Raja es sind noch ein paar Singles in dem Album, es ist eines, in dem die Hüllen teilweise doppelt belegt sind…. also je nach Lust und Laune: so um die 4-5 wären da noch.

Im Jahr 1963 brachte Jackie DelShannon Ihre Komposition "When You Walk in the Room" auf der B-Side einer Single heraus. Ein Jahr später übernahmen die Searchers den Song, der dann in England und Europa bis in die Top-Ten kam.

The Searchers
"When You Walk in the Room"




"When You Walk in the Room"


War die Searchers-Version schon ein Cover, so folgten noch einige andere: Stephanie Winslow, Paul Carrack, Pam Tillis oder Agnetha Fälskog (Schweden - Abba Sängerin), aber auch Status Quo

Jackie DelShannon
http://www.youtube.com/watch?v=mVCBSIn_1j0

Paul Carrack
http://www.youtube.com/watch?v=LM7D_L3Brxo
(Mannmannmann)

Agnetha Fälskog
http://www.clipfish.de/musikvideos/vide … -the-room/

Status Quo
http://www.youtube.com/watch?v=ezy2-iYDwgk





Signatur
Nur wer nicht mehr die Neugierde hat zu lernen, ist alt.

streiflicht ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.12.2017
Beiträge: 9
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.05.2014 - 19:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Chuck Berry begann 1955 mit Single-Veröffentlichungen und gehört zu den Legenden des Rock'n Roll. Er blieb sich über all die Zeit in seiner Art treu. Er hatte viele gute Erfolge, die auch fleißig gecovert wurden. 1964 kam neben einigen anderen Singles (wie "Nadine" oder "Promised Land") "No Particular Place to Go" heraus, ein Song, der die Top-Ten erreichte.

Chuck Berry
"No Particular Place to Go"




"No Particular Place to Go"


Ein paar Coverversionen gibt es natürlich auch hier: Status Quo, The Troggs, AC/DC, oder:

George Thorogood & The Destroyers
http://www.youtube.com/watch?v=W4gb0bpA … 4gb0bpA4hI

Auf französisch: Eddy Mitchell
http://www.dailymotion.com/video/x5mvsu … ereo_music

Die Punk-Band: Toy Dolls
http://www.dailymotion.com/video/x882l0 … -go_travel





Signatur
Nur wer nicht mehr die Neugierde hat zu lernen, ist alt.

streiflicht ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.12.2017
Beiträge: 9
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.05.2014 - 21:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Eine Single muss ich nun auslassen, da es kein Beispielvideo in Deutschland gibt, weil von den Gemas verboten: Marianne Faithful mit As Tears Go By mit der Rückseite Greensleeves.



Die ab 1962 unter dem Namen "The Four Seasons" auftretende Band wurde schon 1953 gegründet und hatte verschiedenen Besetzungen. 1964 konnten sie mit "Rag Doll" einen Nr-1 Hit in den US-Charts landen

The Four Seasons
"Rag Doll"




"Rag Doll"



Die Rückseite ist auch sehr bekannt: "Silence Is Golden" Vom gleichen Team komponiert: Bob Gaudio (Mitglied der Four Seasons) und Bob Crewe. Der Song gecovert von den Tremeloes erreichte Spitzenplätze in den Charts

The Four Seasons
"Silence is Golden"


Silence is Golden



Nicht zu vermeiden gibt es einige Coverversionen:

Rag Doll:

Four Tops (deutsche Formation)
http://www.myvideo.de/watch/9130151/Fou … _Doll_1977

oder Steel Eye Span
http://www.youtube.com/watch?v=KNiGVcz_4EU

Aerosmith
http://www.dailymotion.com/video/x1v7ub … doll_music


Silence is Golden

Tremeloes
http://www.youtube.com/watch?v=n03g8nsaBro





Signatur
Nur wer nicht mehr die Neugierde hat zu lernen, ist alt.

streiflicht ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.12.2017
Beiträge: 9
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.05.2014 - 20:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die Tage haben alle Gäste nun das Haus verlassen. Auch Brian, doch sein Schlagzeug steht noch hier. Er hatte eine wunderbare Ausrede, denn er "musste" über Schweden - er hätte dort wichtiges zu erledigen - zurück nach Schottland und da wollte er sich den ganzen Zollkram sparen… naja.
Aber es hat sich auch etwas anderes ergeben: Tantchen zieht nun demnächst hier im Haus ein. Einmal gehört ihr ein Teil und sie wollte sowieso weg von Frankfurt. Dafür richten wir jetzt eine abgeschlossenen Wohnung im Erdgeschoss für sie ein. Darüber freue ich mich sehr. (Nebenbei macht es mich ein wenig unabhängiger.)

---

Die letzte Gruppe im Album brauche ich nicht mehr groß vorzustellen, sie war auch 1963 dabei.

The Shadows
"The Rise And Fall Of Flingle Bunt"




"The Rise And Fall Of Flingle Bunt"



---

Damit ist das Album 1964 vorgestellt. Ich hoffe es war interessant, mal ein paar Songs (und die vielen Covers) aus dem Jahr zu hören.

Marc meinte zwar: "You should imagine that music, in which you are in love head over heels: Ragtimes", doch weiß ich nicht, ob das nicht zu speziell ist (and I would find no end…).
Und 1965 gab es auch ein paar schöne Hits, oder?

Aber nun ersteinmal eine kleine Erholungs-Pause von meiner Seite in dem Thema Musik…
Beim Impressionismus gibt es ja noch ein paar Sachen nachzutragen, Renoir z.B.

[Dieser Beitrag wurde am 15.05.2014 - 11:45 von streiflicht aktualisiert]





Signatur
Nur wer nicht mehr die Neugierde hat zu lernen, ist alt.

More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
1964-1990 Postkarten von DDR-Urlaubern focour 0 focour
50 Jahre Tag des weißen Stockes 1964-2014 Judith7 0 focour
101 Frauen der deutschen Wirtschaft, Christoph Keese, geboren 1964 heribert 4 focour
Hit-Singles 1962 streiflicht 38 focour
Hit-Singles 1963 streiflicht 24 focour
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


"Licht und Schatten" - Monatsthema Januar 2015


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
www.agnetha fälskogs haus youtube.de | www.agnetha fälskogs wohnhaus.de | www.agnetha fälskogs haus your tube.de | www.agnetha fälskogs haus video.de
blank