Willkommen im

Hartz IV Forum

Achtung!
Dieses Forum steht ab sofort nur noch zum Lesen zur Verfügung.
Wir freuen uns, euch ab sofort im neuen Forum unter: Hartz IV Forum zu begrüßen.


Startseite Neues im Forum Suchen Login Mitglieder Forumregeln

• Willkommen im Hartz IV Forum! Hier können sie Fragen und Antworten zu Hartz IV und zum Arbeitslosengeld II (ALG II) stellen. Nur wenn wir uns gegenseitig helfen, kommen wir gemeinsam weiter! Zum Schreiben bitte registrieren. • Die Forumregeln sind Gegenstand der Nutzungsvereinbarung dieses Forums und gelten mit der Benutzerregistrierung als anerkannt. •





ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

cullengirl 
Neu dazu gekommen


...

Status: Offline
Registriert seit: 11.07.2008
Beiträge: 3
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.07.2008 - 14:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hallo

ich habe bis vor kurzem eine Maßnahme über die Stadt xy gemacht. Es handelte sich debai um eine Umschulung die von einer Bildungsstätte (schulische teil) und einer großen ansässigen firma übernommen wurden.
die umschulung begann letztes Jahr im November und sollte bis ende diesen Jahres gehen.
Es kam dazu, dass ich in diesem Jahr öfter als normal krank wurde, zum schluss war da sogar der verdacht auf einen tumor. es stellte sich aber gott sei dank heraud dass ich mind. 2 Halswirbel verdreht habe (sieht schlimm aus auf dem röntgenbild) und diese fehlstellung war schuld an meinen diversen beschwerden. zuletzt wurde ich 4 WOchen krank geschrieben um mich ncht zu belasten und gezoielte rückenübungen zu machen...das war während der schulzeit. als die arbeit beging war ich wieder da- ich wollte mir keine weiteren fehltage erlauben- gerade nicht bei der arbeit!
eine woche ging ich arbeiten als plötzlich morgens der anruf kam...innerhalb von 3 Tagen hatte man beschlossen, mich rauszuwerfen!
in dem gespräch ging es um krankmeldungen, aber auch darum dass die firma keine chance eines guten abschlusses sieht, weil die schule im lernstoff hinterherhänge und natürlich weil ich als frau mit der zu erlernenden tätigkeit aufgrund meiner kleinen größe und fehlender kraft, probleme hätte. danach fuhr ich zur schule, die mir erklärte, das lediglich die firma mich rausgeworfen hätte, das programm aber noch laufen würden. ich solle nach hause gehen, man würde mich anrufen sobald man eine ersatz firma gefunden hätte.
es kam ein einschreiben in dem stand, dass die schule ab dem 4.7. die maßnahme abbricht (das einschreiben kam dienstag). Ich habe mich sofort an meinen Fallmanager gewandt um einen Termin abzuklären (vermittlung einer stelle, neue umschulung...)leider ist dieser in urlaub und ich habe schriftlich bei der vertretung und auch bei meinem fallmanager um einen termin gebeten- am liebsten wenn er wieder da ist (ich hasse vertretungen im amt...da kriegt man nur ärger mit)

nun habe ich heute einen brief der stadt in meinem briefkasten gefunden. man wolle mir für die nächsten 3 monate das geld auf 100% kürzen, weil die maßnahme abgebrochen wurde. ich könnte mich bis zum 25.7. schriftlich dazu äußern, ein telefongespräch wäre nicht erwünscht.
zudem war noch ein bescheid über ein einschreiben im briefkasten- muss ich morgen abholen- wer weiß was mich da noch erwartet!
aber für mich stellt sich die frage warum? ich habe mir nichts zu schulden kommen lassen außer dass ich krank war, wofür ich ja nichts kann...die krankenschene waren pünktlich da, ich war immer pünktlch und zuverlässig, keiner hat sich je beschwert und die von der schule haben mich soghar einmal privat besucht um zu sehen wie es mir geht und mir erzählt dass ich mit abstand die beste im kurs sei. wieso wird mir denn dann jetzt geld abgezogen? ich dachte das machen de nur wenn man selber abbricht oder sich was zu schulden kommen lässt.
ich bin echt verzweifelt weil ich ja das geld brauche, hab ne eigene kleine wohnung und eine katze und das muss alles versorgt werden.
ich weiß nicht was ich da alles schreiben soll denn ich glaube bei denen wirkt nur wenn man sich auf gesetzes-passagen beruft.
das kann doch alles nicht wahr sein...
bitte helft mir einen geeigneten text zu formulieren, ich hab im forum überflogen und bin begeistert von eurem können!
lieben gruß melanie




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.07.2008 - 15:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Nochmal zum besseren Verständnis:
- soll dein Regelsatz zu 100% gekürzt werden oder das ganze ALG II incl. Miete?
- wenn auch incl. Miete: liegt bereits eine Sanktion vor? Wenn ja: warum und welche?
- wie alt bist du?
- was genau steht als Begründung in dem Schreiben des Maßnahmeträgers?

Bevor du das nachfolgende Schreiben verwendest, bitte erst die Fragen beantworten, da ich das Schreiben dann ev. noch mal anpassen muss.

========

Datum

Absender
BG-Nr.

Empfänger


Stellungnahme zu ihrem Schreiben vom xx.xx.xxx


Werte Damen und Herren,

im o.g. Schreiben drohen sie die Absenkung meines ALG II auf die Unterkunftskosten gemäß § 31 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1c und Abs. 5 Satz 1 SGB II an, weil ich angeblich den Abbruch der Maßnahme ...(Bezeichnung der Maßnahme) bei ... (Name Bildungsträger) verursacht hätte.
Damit unterstellen sie mir, dass ich die Krankschreibungen, die dazu geführt haben, bewusst provoziert hätte, um so Anlass zum Abbruch der Maßnahme durch dessen Träger zu geben! Das empfinde ich als ungeheuerlich! Mir fehlen fast die Worte!

Gegen diese, sowohl nachweislich falsche wie auch ziemlich freche, Unterstellung verwahre ich mich auf das Energischste!!!

Nachdem ich wegen mehrerer schwerer Erkrankungen wiederholt die Maßnahme - durch Krankschreibung die ihnen vorliegt ordnungsgemäß entschuldigt! - nicht besuchen konnte, hat der Maßnahmeträger mich mit Schreiben vom xx.xx.xxxx von dieser ausgeschlossen, da ich dessen Meinung nach wegen meiner krankheitsbedingten Fehlzeiten das Maßnahmeziel nicht mehr erreichen kann. Dieses Schreiben liegt ihnen ebenfalls vor. Allerdings habe ich den Eindruck, dass sie dieses überhaupt nicht gelesen haben oder aber dessen Inhalt bewusst und vorsätzlich ignorieren.

Sollten sie diese klar als rechtswidrig erkennbare Sanktion tatsächlich vornehmen, werde ich dagegen sofort mit allen mir zur Verfügung stehenden Rechtsmitteln vorgehen.


MfG
...

[Dieser Beitrag wurde am 11.07.2008 - 15:31 von Ottokar aktualisiert]




cullengirl 
Neu dazu gekommen


...

Status: Offline
Registriert seit: 11.07.2008
Beiträge: 3
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.07.2008 - 15:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hallo

also ich bin 24 seid märz und wohne seid dezember 07 in eigener wohnung aufgrund der maßnahme

begründung der schule war, dass die firma aus krankheitsgründen abgebrochen hat

brief der stadt:

...ich beabsichtige Ihr Arbeitlosengeld II ab dem 1.8.08 in einer ersten Stufe 100%des massgeblichen Regelsatzes abzusenken. Die Absenkung dauert drei Monate.

Begründung:
Bei erwerbsfähgen Hilfebedürftigen, die älter als 15 und jünger als 25 Jahre sind, wird das Arbeitslosengeld II auf die Leistungen für Unterkunft und Heizung beschränkt, wenn Sie trotz der Belehrung über die Rechtsfolgen durch Ihr Verhalten Anlass für den Abbruch einer zumutbaren Maßnahme zur Einglederung in Arbeit gegeben haben.

Sie nehmen seit dem 5.11.07 an der Umschulung xy bei xyz teil. Diese Umschulung wurde am 4.7.08 durch die XYZ abgebrochen. Das hat Ihnen XYZ schriftlich mitgeteilt.

Damit könnten die Voraussetzungen für die Absenkung der Leistungen erfüllt sein.

Sie können sich zu der beabsichtigten Absenkung äußern......

........
Es klingt als würden Mte und heizkosten bezahlt werden...gehört STrom auch dazu??- ich trau dneen nicht...
was ist mit meinen fixen kosten von versicherung und telefon??und wovon soll ich lebensmittel kaufen?? ich verstehe wenn man unter 25 jährgen das so leicht kürzt wenn sie zuhause wohnen...aber ich hab doch nen eigenen haushalt...

mein wochenende ist im Eimer




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.07.2008 - 15:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Schreiben überarbeitet und jetzt ab damit ...




Wolf27 ...
Moderatorin
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.04.2007
Beiträge: 2954
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.07.2008 - 15:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


ARGE schrieb
    ...wenn Sie trotz der Belehrung über die Rechtsfolgen durch Ihr Verhalten Anlass für den Abbruch einer zumutbaren Maßnahme zur Einglederung in Arbeit gegeben haben.

Eine Krankheit als "Anlass für den Abbruch" anzuführen und dies als Begründung für eine 100 %ige Leistungskürzung zu nehmen, ist schon mehr als pervers. "Netterweise" darf man dann noch zu dieser Ungeheuerlichkeit Stellung nehmen.

@ Ottokar: für deinen Widerspruch.

Hallo Cullengirl,

es wird dann nur noch die reine Miete gezahlt. Strom erhälst du sowieso nicht mit der Miete, da dieser bereits in deiner Regelleistung enthalten ist.

LG Wolf




cullengirl 
Neu dazu gekommen


...

Status: Offline
Registriert seit: 11.07.2008
Beiträge: 3
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.07.2008 - 20:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


vielmals

ich hoffe es bringt was und ich muss nicht in den papier-krieg ziehen.....

werde euch dann später berichten





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Kann ich mit 20 ausziehen weil meine Mutter mein ganzes Geld einsteckt??? 2 sevenid
die arge hat mir geld gesperrt, weil ich auf einen brief mich nicht gemeldet habe. ich habe aber keinen Brief bekommen, wie kann ich das beweisen und bekomme ich das gesperrte geld zurück? Harrypotter 1 sevenid
Hilfe Geld gesperrt Yvonne1983 35 sevenid
Zu Viel Geld verdient! Hilfe! saschah 1 sevenid
neue arbeit.arge behält geld..bitte um hilfe marci 14 sevenid





Weitere Informationen zur Hartz IV Reform und zum Arbeitslosengeld II: Hartz 4



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
maßnahme abgebrochen | alg ii spreerung wegen maßnahme | hartz 4 sperrung widerspruch | fehlende krankmeldung bei hartz 4 | hartz sperre | umschulung abgebrochen wegen neuerkrankung | harziv abbruch umschulung | umschulung abbrechen wegen fehlzeiten
blank