ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

ShettyUta ...
Moderator


...

Status: Offline
Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 197
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.10.2007 - 16:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo alle zusammen,
hat einer von euch erfahrung mit herbstgrasmilben? die viecher scheinen dies jahr bei uns auf der weide fete oder stammestreffen zu machen
habe jetzt was zum einreiben, der betroffenen stellen vom TA bekommen, was aber weder hund,katz noch pony besonders toll findet. es soll gegen den juckreiz helfen, brennt aber wie feuer, wenns an auf gescheuerte stellen kommt. wisst ihr vielleicht noch etwas, was gegen den juckreiz hilft? Sonja rennt mit im grasen auf einmal los, sucht sich ein sandloch wälzt sich und geht dann gemütlich wieder zum grasen.





Signatur
Liebe Grüße
Uta und die Shettys vom Widdelhof

Peppels ...
Moderator


...

Status: Offline
Registriert seit: 03.10.2007
Beiträge: 26
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.10.2007 - 16:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Uta, welches Medikament hast du denn bekommen? Möchtest du eine Alternative, die auch die Milben gekämpft oder parallel zur Behandlung nur gegen den Juckreiz wirkt?

fg Cathrin




ShettyUta ...
Moderator


...

Status: Offline
Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 197
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.10.2007 - 18:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


weiss jetzt gerade nicht wie das zeug heisst, gibts von der gleichen firma auch für hunde und katzen.
ja, such etwas was die viecher bekämpf,von sonja fernhält und was gegen das jucken tut.
verstehe auch nicht ob diese milben besonders auf dunkle tiere stehen*grübl*





Signatur
Liebe Grüße
Uta und die Shettys vom Widdelhof

MiniMary ...
Fohlen


...

Status: Offline
Registriert seit: 03.10.2007
Beiträge: 147
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.10.2007 - 19:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Worin besteht denn der Unterschied zwischen Herbstgrasmilben und dem "normalen" Milbenbefall bei Pferden? Sind das andere Viehcher?

Wir hatten jedenfalls mal Milbenbefall bei einem Shire im Beinbehang, da haben wir Sebacil bekommen, die Beine zwei mal damit behandelt (gewaschen) und alles war wieder weg???





Signatur
Liebe Grüße,
Marion vom
www.shire-horse-gestuet.de

ShettyUta ...
Moderator


...

Status: Offline
Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 197
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.10.2007 - 20:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


es gibt wohl zig dutzend von milben arten, diese sind so ähnlich wie die grasmilben, die hunde des öfteren in den ohren haben. herbstgrasmilben-larven lauern auf den langen grashalmen auf ein wirtstier/-mensch und fressen sich dann in die haut rein, nach ein paar tagen lassen sie sich wieder fallen, vergraben sich in der erde und entwickeln sich dort weiter zur milbe. sobald sie sich vom wirtstier getrennt haben, hört wohl auch der juckreiz wieder auf.





Signatur
Liebe Grüße
Uta und die Shettys vom Widdelhof


Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
milbenbefall bei pferden
blank