ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Widanje
unregistriert

...   Erstellt am 08.09.2008 - 15:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Im Prinzip der Entdecker von Frank Duval. Hat viele tolle Folgen inszeniert, in den letzten Jahren musste er sich teilweise den schwächeren Drehbüchern beugen. Aber insgesamt neben Brynych und Weidenmann für mich unter den Top 3 der Derrick-Regisseure!




Widanje
unregistriert

...   Erstellt am 09.09.2008 - 17:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nach meinen Recherchen müsste Helmuth Ashley jetzt 89 Jahre alt sein! Stolzes Alter!




sascha1971 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2008
Beiträge: 1781
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.09.2008 - 20:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Der wird nächste Woche 89 Jahre. Hat aber noch bis 2005 beim Alten Regie geführt.

Auch der Derrick-Regisseur Wolfgang Becker wurde recht alt, und zwar 94 Jahre. Grädler (87),Itzenplitz (81), Haugk (83), Tappert (85), Goslar (81) sind auch alle schon über 80.




Lusenke 
darf Derrick den Wagen holen
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.08.2008
Beiträge: 162
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.09.2008 - 20:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ashley war nie so der "Action"-Regisseur,
hatte aber ein feines Gespür für die mehr
"persönlichen" Folgen, die alltägliche
Kriminaldramen schilderten.

Hier hat er oft eine besondere Atmosphäre geschaffen und auch Betroffenheit erzeugt





Signatur
Es hat eine Reihe unliebsamer Vorfälle gegeben

Wenn Zeit vergangen ist, hat vieles seine Bedeutung verloren (H.D. Zeidler in "Angst")

sascha1971 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2008
Beiträge: 1781
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.09.2008 - 20:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Eine Rechnung geht nicht auf" ist eine Folge vom Ashley, die nicht nur durch Athmosphäre besticht sondern auch ganz gut in Fahrt kommt.




Widanje
unregistriert

...   Erstellt am 10.09.2008 - 11:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Stimmt. Ashley hat eigentlich nie die spektakulären Folgen inszeniert, sondern eher die ruhigen. Vor allem in den letzten Jahren waren das immer die "leiseren" Drehbücher, die Ashley verfilmte. Dabei hat er ja auch meistens auf Eberhard Schoener gesetzt!

[Dieser Beitrag wurde am 10.09.2008 - 11:39 von Widanje aktualisiert]




Lusenke 
darf Derrick den Wagen holen
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.08.2008
Beiträge: 162
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.09.2008 - 19:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


"Eine Rechnung geht nicht auf" hab ich noch
von der Erstausstrahlung in Erinnerung, die Szene,
in der Holger Petzold auf die Straße geworfen
und kaltblütig überfahren wird, hat mich damals
lange verfolgt

Ashley hat ja auch den fabelhaften 1977-Tatort
"Schüsse in der Schonzeit" gedreht (auch ein "leiser" und berührender Krimi) und dort
zum ersten Mal Frank Duval eingesetzt





Signatur
Es hat eine Reihe unliebsamer Vorfälle gegeben

Wenn Zeit vergangen ist, hat vieles seine Bedeutung verloren (H.D. Zeidler in "Angst")

Kabeck ...
Ehreninspektor
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 569
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.09.2008 - 16:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ashley war eben genauso abhängig von der Qualität der Drehbücher wie alle anderen Regisseure. Seine beste Phase hatte er meines Erachtens zu Beginn der 80er Jahre, als er solch phantasievolle Geschichten wie "Nachts in einem fremden Haus" oder "Via Genua" kongenial inszenierte. Wenn Ashleys Regie dazu noch von harmonischen Klängen eines Martin Böttcher begleitet wurde, ergaben sich bisweilen solch wundervoll emotionale Einheiten wie in "Der Täter schickte Blumen". Seine besondere Note möchte ich in der Serie nicht missen.

1984 durfte er noch einmal die Regie eines Spielfilms ("Danger! Keine Zeit zum Sterben") übernehmen und scheiterte daran auf ganzer Linie. Action war eben überhaupt nicht sein Ding.





Signatur
"In diesem Haus hat Moses die Gesetzestafeln versteckt."
(aus DIE NACHT DES JAGUARS)

sascha1971 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2008
Beiträge: 1781
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.09.2008 - 21:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ashley und Böttcher, das harmonisiert für mich schon viel mehr als Ashley und Schoener.




Widanje
unregistriert

...   Erstellt am 13.09.2008 - 18:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Warum gab es das Duo nicht öfter?




More : [1] [2] [3] [4] [5]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Helmuth Ashley wird heute 100 Jahre alt! Olaf19 0 squire1971
Der Alte Box 19 – Abschied von Volker Vogeler und Helmuth Ashley! Olaf19 0 squire1971
Helmuth Lohner DerAlte 8 squire1971
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank