www.becks-pistols.de

*Hier wird etwas umgebaut - Keine Panik*

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Bohlen ...
BPK-Mitglied
...



Status: Offline
Registriert seit: 17.05.2005
Beiträge: 2125
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.12.2006 - 07:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Bild von heute:

Die Macht im Verein haben die organisierten Fans, die „Supporters“ (stellen 41 500 der 46 000 Mitglieder). Sie können in Zukunft alle wichtigen Entscheidungen steuern. HSV-Idol Uwe Seeler besorgt: „Es ist nicht mehr ausgeschlossen, dass die Fans den Verein übernehmen.“

Ein Horror-Szenario. Denn die Kontrolleure bestimmen den Vorstand und segnen die Spieler-Transfers ab.

Jetzt haben die organisierten Fans das erste Mal ihre Muskeln spielen lassen. Kippen sie bei den nächsten Wahlen in zwei Jahren die HSV-Bosse?

Hoffmann: „Klar ist, dass die aktuelle Satzung anfällig ist für überbordende Emotionen. Gerade zum Zeitpunkt des sportlichen Misserfolgs.“

Als Geschäfts-Partner ist der Fan-gesteuerte HSV nicht mehr auszurechnen. Nicht für die Banken, die noch rund 60 Mio Euro aus der Stadion-Finanzierung zurückzubekommen haben. Und auch nicht für Sponsoren. Ex-Präsident Dr. Wolfgang Klein: „Durch das Auftreten der Supporters ist der HSV nicht mehr seriös.“

Eure Meinung......





Signatur
Der Müllmann ist da! Sag Ihm wir brauchen nichts.

Andy ...
Ex-BPK-Mitglied




Status: Offline
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 1344
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.12.2006 - 13:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Geil! Der HSV wird ein richtiger Riot-Club. Damit werden sie mir sympathischer als sie es je waren. Mit wehenden Fahnen in die zweite Liga




AndiL ...
BPK-Mitglied
...



Status: Offline
Registriert seit: 17.05.2005
Beiträge: 717
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.12.2006 - 14:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das ist garnicht mal so unklug... stellt euch mal vor, bei Werder würden mal so nebenbei 25.000 neue Mitglieder eintreten, die im Großen und Ganzen nicht-kommerzielle Meinungen und Positionen vertreten. Die hätten auf jeder Mitgliederversammlung die Stimmenmehrheit und so Sachen wie Stadionname, etc. würden sicherlich nie zur Debatte stehen, weil es eh abgelehnt werden würde.

In Sachen HSV werden bei weiter anhaltendem Misserfolg wohl die Banken den Verein plattmachen. Dann können die ihre tolle Erstligauhr einstampfen. Das war ja das Einzige, auf das sie in den letzten Jahren noch einigermaßen stolz sein konnten. Ich denke der Verein steigt ab. Aber selbst in der 2. Liga dürfte es dann sehr schwer werden, weil wohl kaum ein Spieler von denen gültige Verträge für die 2. Liga hat. Tut denen mal ganz gut. Das werden für alle HSVer besinnliche Weihnachten...





Signatur
So ein Tag, so wunderschön wie heute... (31.01.2007: Werder ist Tabellenführer und der HSV ist Letzter) ... so ein Tag der dürfte nie vergehn!!!

Bohlen ...
BPK-Mitglied
...



Status: Offline
Registriert seit: 17.05.2005
Beiträge: 2125
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.12.2006 - 20:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Bei Werder kann das nicht passieren...Fußball ist ausgegliedert....die so beliebte GmbH. No way





Signatur
Der Müllmann ist da! Sag Ihm wir brauchen nichts.


Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank