Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen hätten, würden wir hinaufsteigen und euch zurückholen!

Forum Infohomepage Mitglieder Suchen Anmelden Member Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

KleinerSchmetterling ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 2038
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2012 - 16:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


...aber in letzter Zeit denk ich immer öfter über das WANN für ein Geschwisterbaby für Leyla nach. Wir wollten zwar ohnehin nicht lange warten, denn wir wünschen uns ja mindestens 3-4Kinderund ich finde es schön wenn diese so in etwa im selben Alter sind(meine Schwester und ich sind 15Jahre auseinander, das fand ich immer ziemlich blöd), aber eigentlich wollte ich erst wieder ab November hibbeln, wenn Leyla dann ein Jahr alt ist. Aber zum einen will ich nicht mehr dieses:"ab jetzt planen wir ein Baby" und dann klappt es wieder ewig nicht und ich weiß ich mach mich dann wieder wahnsinnig, wir streiten wieder viel...kurz: es artet in HIbbelstress aus. Und zum andern glaub ich ja auch gar nicht dass ich auf einmal sofort schwanger werde, wenn ichs nicht drauf anlege. Wir haben über ein Jahr Monat für Monat den ES ermittelt und ausgenutzt und es echt drauf angelegt und nix ist passiert...ich würde mich ja richtig freuen wenn es plötzlich mal "ungeplant" funktioniert, auch wenns dann vielleicht etwas früher ist.
Außerdem merke ich schon hier im SS-Bereich, wenn ich von den Geburten oder den Schwangerschaften lese wie groß plötzlich der dringende Wunsch nach einer neuen SS geworden ist, regelrecht wie eine Sucht. Auch wenn ich Schwangere draußen sehe, bin ich so neidischvor einem Monat beim Kontrollbesuch bei meinem FA meinte der noch ob wir nicht jetzt gleich das nächste planen wollen und ich noch "um Gottes Willen neeeeeeeee, ich will erstmal meinen Körper wieder für mich haben" aber seitdem ich nicht mehr stille fühle ich mich wieder ziemlich normal und gut und irgendwie bereit für nen Neustart. Meine Kollegin war nach 10Monaten wieder schwanger und ich hab sie für verrückt erklärt...jetzt hab ich das Gefühl ich kann nicht mal mehr solange warten.
Aber was meint ihr, man sagt ein halbes Jahr braucht der Körper mindestens Pause oder ist das zu früh?Bin ein bisschen am hadern, ob ich nicht noch länger warten muss wenn ich mit vorzeitigen Wehen etc zu tun hatte, was für Komplikationen können denn bei einer neuen SS auf einen zu kommen wenn diese relativ schnell auf die erste folgt????Vielleicht wissen ein paar erfahrene Muttis von euch bescheid und evtl gibts ja unter uns auch welche die ihre Kinder recht schnell hintereinander gekriegt haben.Erzählt mir von euren Erfahrungen ich bin total gespannt und kann kaum noch abwarten wieder zu hibbelnIch glaub ich bin ein Schwangerschafts- und Kinderjunkie!!

[Dieser Beitrag wurde am 22.02.2012 - 16:53 von KleinerSchmetterling aktualisiert]





Signatur
Gott, der Herr, wird dir seinen Engel vorausschicken, sodass dir alles gelingt.
(1. Mose 24, 40)

Unser Engel:
MELEK 7.11.2010
Zu den Gedenkkerzen
MTHFR-Mutation Behandlung mit ASS100, Heparin und Folsäure 5mg


30.01.12 in SSW 21 wurde mir eine Cerclage gelegt.Hoffentlich geht alles gut bis zum ET

5.9.-4.10. 29SSW-33SSW wg vorzeitiger Wehen im Krankenhaus und dennoch ist die Maus noch immer inside:-)
19.11.11 39+1SSW Unsere Kleine ist endlich bei uns!

Schnubbi 
Rettungsschwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 789
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2012 - 17:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


KleinerSchmetterling schrieb

    Ich glaub ich bin ein Schwangerschafts- und Kinderjunkie!!




Ich kann es dir soooo gut nachempfinden....mir geht es ähnlich. Ich bin in Gedanken auch schon wieder am Planen und wünsche mir regelrecht eine weitere SS und ein Geschwisterchen.
Zu deinen Fragen kann ich natürlich nicht viel sagen, aber verrückt finde ich deinen Wunsch überhaupt nicht. Bin auch immer ganz neidisch wenn ich Schwangere sehe oder auch hier von den Geburten lese. Dann will ich auch unbedingt nochmal.

Für mich wäre es nun aber noch zu früh. Jonah fordert mich ganz schön und ich kann überhaut nicht abschätzen, was wohl in den nächsten Monaten noch so auf uns zu kommt. Aber nachfühlen kann ich es gut.





Signatur




Kerzen für die Sternenkinder

monique1976 ...
Freischwimmer
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 175
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2012 - 19:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo keiner Schmetterling !!

Also ich finde Deinen Wunsch nicht absurd oder sowas es gibt Vorteile und Nachteile. Wann der richtige Zeitpunkt ist kannst Du am besten entscheiden !!!

Ich kann nur sagen zu meinen gesunden Schwangerschaften... die waren alle unterschiedlich, jedoch hatte ich bei allen Vorzeitige Wehen und lag auch bei allen immer wieder im KH (was nicht heißt das es bei Dir auch so ist). Meine Kinder sind 3 und 5 Jahre auseinander und wenn das jetzt klappt haben wir sogar 7 Jahre dazwischen.Ich finde den Unterschied recht groß, aber dadurch haben meine Kinder vllt auch mehr Verständnis, wenn ich wieder ins KH muß. Obwohl Leyla ja noch sehr klein ist, die kriegt das wieder weniger mit.
(Hoffe Du weit was ich meine und ich hab mich nicht falsch ausgedrückt)
Ich hoffe das hat Dir ein wenig geholfen.
LG Monique





Signatur
4 Sternchen tief im Herzen
(3.2010,6.SSW;9.2010,11.SSW,AS ;2.2011,9.SSW, AS,2.2012;9SSW AS



3 Kinder fest an der Hand Marvin 1997, Justin 2000 und Zoe 2005

stella09 ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 3995
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2012 - 20:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


meine Kids haben einen zu großen Altersunterschied als dass ich dazu was sagen könnte

Aber vor ein paar Monaten haben wir auch noch überlegt, ob wir nicht vielleicht doch....





Signatur
Liebe Grüße
Veronika

mit 4 Kindern fest an der Hand und ***** tief im Herzen (MA 09/04, MA 02/09, MA 10/09, MA 03/2010)



-------------------------------------------------
Und die Sonne trug Trauer, vom Himmel fielen Tränen, der Wind schwieg und die Tiere verstummten, denn es war ein Engel, der in Liebe ging.
(Verfasser unbekannt)

http://sternengarten.de.to/...unsere Sternenseite
-------------------------------------------------

25.12.10 SSW 37+1 3090 gr + 52 cm, unser Christkind ist da!

minsche ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.01.2010
Beiträge: 1453
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2012 - 22:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


puh...also ich kann dir ja auch nicht wirklich helfen: bei mir sind ja 4 Jahre dazwischen. Und ich finde es extrem entspannend auch, dass der große schon so viel alleine machen kann. Wollte zwar einen geringeren Abstand, aber mind. 2 Jahre.
Aber so tickt eben jeder anders. Wenn du so sehr den Wunsch hast, dann gehe dem nach. Es wird sich alles regeln und du weißt ja...der Körper macht nur das, was man ihm auch zumuten kann.
Höre in dich rein, was du dir und Leyla und auch deinem Mann "zumuten" kannst und handle danach.





Signatur
LG Jasmin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
*Kjell 15.08.2007 und mein ganzer Stolz
1. Sternchen ging am 13.12.2009 (8.SSW)
2. Sternchen Janne am 09.11.2010 (11. SSW)
*Jonte 30.10.2011

KleinerSchmetterling ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 2038
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2012 - 22:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Es hat, wenn ich drüber nachdenke, glaub ich alles seine Vor-und Nachteile.An die Möglichkeit dass ich wieder für länger ins KH muss hab ich auch schon gedacht.Wenn Leyla größer ist, versteht sie es vielleicht besser, aber hat auch nicht unbedingt mehr Geduld und leidet vielleicht genauso, wenn sie solange bei Oma und Opa sein müsste(wenn mein Mann arbeiten muss, was wahrscheinlich so wäre)oder einfach allein mit Papa. Aber wenn sie noch klein ist, leidet sie vielleicht auch unter der Trennung, kriegt es aber unter Umständen auch nicht so mit was passiert...das kann man find ich schlecht sagenaber 3-4Jahre wäre mir definitiv zu lange, das weiß ich. Leyla ist eben noch ziemlich unkompliziert, kann sich ja auch noch ändern...ach ich weiß auch nicht. Ich hab ja noch meine Verhütung bis auf jeden Fall Ende April, die nehm ich auch noch. Und danach lass ichs einfach laufen, wie gesagt ich glaube nicht dass ich sofort schwanger werde und man kann ja auch noch so ca. abschätzen wann ES ist und ob man ihn nun nutzt oder nicht...vielleicht fang ich auch wieder mit ES messen an.Ich weiß das ist kein Verhütungsmittel, aber es wäre ja auch nicht schlimm wenn es passiert. Ich will einfach diesen Druck nicht mehr, wenn wir sagen so ab jetzt wärs toll und dann werdens noch 2Jahre mehr, ich weiß nicht ob ich das nochmal mitmachen kann. Ich will es diesmal einfach entspannter angehen und mir nicht wieder diesen Druck aufbauen und wenn es dann doch "erst" nach Leylas erstem Geburtstag klappt wären wir genauso glücklich wie wenn es sofort einschlägt.
Werde es mit meinem FA bei der nächsten Vorsorge mal nochmal besprechen, ob Gründe wirklich dagegen sprechen.





Signatur
Gott, der Herr, wird dir seinen Engel vorausschicken, sodass dir alles gelingt.
(1. Mose 24, 40)

Unser Engel:
MELEK 7.11.2010
Zu den Gedenkkerzen
MTHFR-Mutation Behandlung mit ASS100, Heparin und Folsäure 5mg


30.01.12 in SSW 21 wurde mir eine Cerclage gelegt.Hoffentlich geht alles gut bis zum ET

5.9.-4.10. 29SSW-33SSW wg vorzeitiger Wehen im Krankenhaus und dennoch ist die Maus noch immer inside:-)
19.11.11 39+1SSW Unsere Kleine ist endlich bei uns!

Always ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 1086
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2012 - 23:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Oh man, ich kann dich gut verstehen. Schwanger zu sein ist schon sehr aufregend, alles verändert sich und es so schön zu spüren wie ein neues Leben in einem heranwächst. Ich fand es auch immer sehr aufregend zu hibbeln, zu testen und die Freude über zwei Striche - einfach unbeschreiblich.
Meine Jungs sind 2 und 3 Jahre auseinander. Als ich nach Valentino wieder (ungeplant) schwanger wurde, war er 17 Monate alt, bei der Geburt von Laurenz war er knapp über 2.
Die Anfangszeit war schon sehr stressig, ein Neugeborenes, was alle 2 Stunden gestillt werden will und in meinem Fall wenig geschlafen und viel geweint hat. Und ein 2 jähriger, der ebenso viel Aufmerksamkeit braucht, grad sauber wurde usw. ... Und der wenige Schlaf... Nach nem Jahr wurde es dann einfacher. Trotzdem bin ich froh, dass es so gekommen ist. Heute sind sie 5 und 3 Jahre alt und haben ein tolles Verhältnis. Ja, sie streiten auch oft, aber sie spielen die meiste Zeit super zusammen. Sie schlafen in einem Doppelstockbett in einem Zimmer und gehen in die gleiche Kita. Im Moment ist es natürlich auch toll für die beiden das sie sich haben, macht mir nicht so viel Stress mit dem Baby.
Ich fand es im Nachhinein super, weil so ein 2jähriger ist schon relativ selbständig, also kann allein essen, aus einer Tasse trinken, sich mit Hilfe anziehen, schläft durch usw. Da konnte ich das Baby gut mit in den Alltag integrieren.
Ich glaub wenn die Kinder nur ein Jahr auseinander sind, ist es noch schwieriger. Du musst beide wickeln, eins stillen, eins füttern, beide an-, aus- und (oft) umziehen, vielleicht kann Leyla noch nicht laufen...
Aber wenn es denn so wär, schaffen würdest du es bestimmt! Meine jüngeren Schwestern sind genau ein Jahr auseinander, glaub das war für meine Mutter am Anfang auch echt hart. Meine Oma hat ihr dann oft geholfen, das hat es sehr erleichtert.
Hättest du denn Hilfe in der Nähe?

Und das klingt jetzt vielleicht blöd, aber den finanziellen Aspekt darfst du nicht vergessen. Wenn du zwischen den Kindern nicht wieder arbeitest, dann bekommst du auch nur sehr wenig Elterngeld. Ist trotzdem machbar, bin ja Studentin und bekomm auch nur den Mindestsatz.





Signatur
* Frida Elise 15.02.2010 für immer im Herzen
http://www.gratefulness.org/candles/can … gi=FG%26TG

blumenkind ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 2647
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2012 - 23:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Du bist überhaupt nicht verrückt und ich kann deine Gedanken auch sehr gut nachempfinden ! Ich hatte als Moritz ein paar Wochen alt war auch so eine Zeit, in der ich alles darum gegeben hätte, wieder schwanger zu sein - ich hatte solche Sehnsucht danach. Da half auch nicht, dass ich mich versucht habe daran zu erinnern, wieviel Angst ich oft hatte.

Und auch jetzt noch kommen immer wieder diese Gedanken. Dabei stand bei uns eigentlich nie ein zweites Kind zur Diskussion. Aber ich werde und werde den Gedanken nicht wirklich los.

Die Frage des Abstands: hat wohl alles Vor- und Nachteile. Ich habe schon Mal so gedacht, dass ich die Zeit mit Moritz gerne ganz bewusst geniessen möchte, denn es macht gerade so Spaß mit ihm. Und ich hätte zur Zeit Bammel, dass die Angst während einer neuen SS die Freude an Moritz überwiegt.

Aber ich kann auch dein Argument mit dem stressfreien Hibbeln sehr gut verstehen. Babys halten eh keine Zeitpläne ein, wenn man genau plant, wann sie kommen sollen





Signatur
Katharina unser Sommersternchen (04.08.09/11.SSW) strahlte wie die Sonne in unsere Herzen und
unser Wintersternchen (02.02.10/5. SSW) so kurz bei uns wie die Berührung einer Schneeflocke



Wir werden euch nie vergessen !



Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein geliebt zu werden.

Wunschkind ...
Silberner UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 3550
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.02.2012 - 21:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Lieber Kleinerschmetterling, ersteinmal NEIN du bist nicht verrückt und wenn dann bin/war ich es auch. Wir mußten schon auf unsere 2. Tochter sehr lange warten und haben dann nach ihr auch nicht mehr verhütet. Der ALtersunterschied zwischen der 2. u der 3. sind aber u.A. auch wg. der FG 3 Jahre und 10 Monate. Ein 4. Kind kam für mich immer in Frage und wir haben es direkt nach der ersten Mens nach der 3. Entbindung drauf ankommen lassen. Positiv habe ich dann am 1. Geburtstag unserer 3. Tochter getestet. Vor und Nachteile gibt es und ich könnte die ganz viele aufzählen, aber ich kann ganz klar sagen, es ist schön so wie es ist. Meine Mädels sind 10,5, fast 6, 2 und fast 5 Monate. Somit habe ich sie sowohl dich als auch weiter auseinander. Ich finde deine Entscheidung deinen Doc bei der nächsten Vorsorge zu Fragen ob was gegen eine erneute SS spricht total in Ordnung und wenn er sein OK gibt, lass es doch laufen wenn dein Gefühl es sagt. Und wer sagt denn, dass eine erneute SS wie die letzte verläuft??? Jede SS ist anders und daran solltest du dich festhalten.





Signatur
Wunschkind mit 4 süßen Töchtern (2001 & 2006 & 2010 & 2011) ganz fest an der Hand bzw. auf dem Arm und
einem * (27.11.2008/12SSW AS) ganz fest im Herzen





In Gedanken an alle unsere Sternchenhttp://www.gratefulness.org/candles/can … gi=FG%26TG

KleinerSchmetterling ...
Bronzener UserAward
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 2038
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.02.2012 - 22:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Always schrieb

    Hättest du denn Hilfe in der Nähe?

    Ja meine Mutter könnte für mich da sein und vielleicht auch mal meine Schwester, wenn ich sie in die Pflicht nehmen würde(meist frag ich sie nicht wenn ich Hilfe brauche,weil sie ihr eigenes Leben mit Kind manchmal grad so mit Stress auf die Reihe kriegt:wacky aber meine Mutter ist immer für mich dagewesen und ich könnte auch dann auf sie zählen.Und natürlich meine Schwiemu wohnt ganz in der Nähe(hahaaa Scherz!!!)Und das klingt jetzt vielleicht blöd, aber den finanziellen Aspekt darfst du nicht vergessen. Wenn du zwischen den Kindern nicht wieder arbeitest, dann bekommst du auch nur sehr wenig Elterngeld. Ist trotzdem machbar, bin ja Studentin und bekomm auch nur den Mindestsatz.

    Ich hatte vor am liebsten in den 2Jahren Elternzeit wieder schwanger zu werden, um mir den Stress den ich in der Arbeit hatte mit aufpassen, BV und Übergabe... diesmal gar nicht zu haben und dann nahc der Elternzeit halt auch wieder ne längere Zeit am Stück wenigstens ein paar Therapieeinheiten zu haben und Stück für Stück aufstocken zu können. Im Moment lege ich vom Elterngeld eh schon die Hälfte zur Seite fürs kommende Jahr. Also das würde schon irgendwie gehen,natürlich müsst ich auf einigen Luxus vielleicht verzichten, aber das wärs mir natürlich wert.


Naja ich weiß auch nicht so recht, der Wunsch ist riesig und ich fänd es schön wenn Leyla eine Schwester oder einen Bruder hätte der ihr vom Alter sehr nahe ist, wahrscheinlich weil ich mir das als Kind immer gewünscht hätte aber ich lass mir das jetzt erstmal noch die paar Monate durch den Kopf gehen, spreche mit meinem FA vorher und dann schauen wir mal ob ichs sofort oder doch lieber etwas später laufen lasse.

[Dieser Beitrag wurde am 23.02.2012 - 22:04 von KleinerSchmetterling aktualisiert]





Signatur
Gott, der Herr, wird dir seinen Engel vorausschicken, sodass dir alles gelingt.
(1. Mose 24, 40)

Unser Engel:
MELEK 7.11.2010
Zu den Gedenkkerzen
MTHFR-Mutation Behandlung mit ASS100, Heparin und Folsäure 5mg


30.01.12 in SSW 21 wurde mir eine Cerclage gelegt.Hoffentlich geht alles gut bis zum ET

5.9.-4.10. 29SSW-33SSW wg vorzeitiger Wehen im Krankenhaus und dennoch ist die Maus noch immer inside:-)
19.11.11 39+1SSW Unsere Kleine ist endlich bei uns!

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
kann mich nicht einloggen! eva 4 knalli
fühl mich gar nicht wohl Milena 2 knalli
Das Warten macht mich verrückt DasTanchen 5 knalli
Nun ist sie da...und ich freu mich gar nicht. Rakete 14 knalli
Versteh mich selbst nicht... KleeIne 13 knalli
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
Ronja (35)




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank