ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

rakroll 



...

Status: Offline
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 38
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.01.2012 - 12:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Kollegen,
benötigen dringend Mithilfe in einer vertrackten Sache:

Berufung für vorsteuerabzugsberechtigten Mdt:

Vorschuß nach erstinstanzlichem Streitwert mir RSV abgerechnet, die zahlten netto, Mdt Mwst. Dazu Komplett-RE an Mdt geschickt mit Bitte, nur Mwst zu überweisen, Kopie an RSV zur Zahlung von Nettobetrag.

Berufungsgericht setzt Streitwert deutlich niedriger für Berufung fest, dort Vergleich, also Überzahlung.

Was nun? Muß RSV überzahlte Nettogebühren und Mdt überzahlte Mwst auskehren. Gutschriftrechnung oder zwei Rechnungen für jeden? Wie kann ich Gutschrift für Mdt machen, damit dieser beim FA nicht durcheinander gerät?

*mitdemlateinamende*

Grüße aus Berlin

Kroll





Signatur
--
Leif Hermann Kroll
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht
HAHN | KROLL | GÜNTHER Rechtsanwälte. PartG
Bundesallee 192, 10717 Berlin
www.hkg-recht.de.de

frischen79 ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 02.02.2007
Beiträge: 100
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.01.2012 - 14:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich würde dem mdt. und der rs - evtl. unter aufhebung der zuvor erteilten rechnung (?wenn geschehen) - die "ganz normale" berufungsrechnung schicken und im anschreiben den vorgang entsprechend formulieren und sagen, was ausgekehrt wird. Beträge überweisen, danke fürs mandat, feddich...ich bin da immer recht unkompliziert...

ist die rg denn wirklich niedriger trotz vergleich? und: bestimmt nicht der berufungskläger durch seine anträge den gw? ist das korrekt gelaufen?

[Dieser Beitrag wurde am 17.01.2012 - 15:04 von frischen79 aktualisiert]




rakroll 



...

Status: Offline
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 38
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.01.2012 - 16:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


frischen79 schrieb


    ist die rg denn wirklich niedriger trotz vergleich? und: bestimmt nicht der berufungskläger durch seine anträge den gw? ist das korrekt gelaufen?




Ja, denn zwischen den Instanzen wurde ein Großteil des VU-Schadens von der eigenen Vollkasko ersetzt. Daher waren Anträge auch niedriger, was bei der Vorschußrechnung übersehen wurde.





Signatur
--
Leif Hermann Kroll
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht
HAHN | KROLL | GÜNTHER Rechtsanwälte. PartG
Bundesallee 192, 10717 Berlin
www.hkg-recht.de.de

ChristianWolff ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 29.01.2006
Beiträge: 589
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.01.2012 - 17:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Liebe Kollegen,
ich mache es so:
http://www.razyboard.com/system/morethr … 794-0.html
(Eintrag vom 3.1.)

Dann haben Sie Rechnung mit negativem Betrag (Guthaben), auf die Sie die Zahlungsausgänge dann auch verbuchen können.

Beachten Sie dabei, dass Sie auch mit der Zahlung an die RSV keinesfalls einen eigene Verpflichtung gegenüber der RSV erfüllen, sondern eine solche des Mandanten. Streng genommen brauchen Sie auch dessen Zustimmung, wenn Sie an die RSV bezahlen (Sonst will der Mandant das Geld uU von Ihnen nochmal haben...)

@frischen79
Ihre Lösung passt nur dann wenn der Mandant keine Vorsteuer zieht. Sonst hat er zwei Rechnungen für denselben Vorgang und könnte, wenn er ein sehr böser oder sehr schlampiger Mandant ist, auch mehrfach die Vorsteuer geltend machen. Das darf man natürlich nicht und wir wollen die Mandanten ja nicht in Versuchung führen ...

Beste Grüße
CW





Signatur
RA Christian Wolff, LL.M. (NYU) ∙ Attorney at Law (New York) ∙ Schock Rechtsanwälte ∙ Feldmannstr. 121 ∙ 66119 Saarbrücken


Hilfe hier im Forum ist natürlich kostenfrei. Ich freue mich aber über Spenden an den Ruder-Club Saar 1885 e.V.


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Vorsteuerabzug im Forderungsschreiben 1 gap
Rechenfehler bei Streitwert 1.500 € RABB 2 gap
Streitwert bei Rechnungsstellungen Berson 0 gap
DKP Gutschrift vom 21.8.2006 Rahoeins 3 cryper
DKP Gutschrift vom 11.09.2006 Rahoeins 2 cryper
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank