Noch Countdown bis zu einem bestimmten Zeitpunkt bis zum CL-Highlight Bayern München - Red Bull Salzburg

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Lotus2003 ...
Ferrari, Vorstand
..................



Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 1121
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.06.2006 - 16:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Warum ein 5:0-Forfait? Ich weiß nur was von nem 3:0-Forfait.




KingMassa ...

......



Status: Offline
Registriert seit: 15.03.2005
Beiträge: 750
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.06.2006 - 17:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Lotus2003 schrieb

    Warum ein 5:0-Forfait? Ich weiß nur was von nem 3:0-Forfait.

ja 3:0 wärs gewesen, wie so üblich im Fussball.

aber egal...

radio Top schrieb
    Streik der togolesischen Mannschaft beendet

    Die Spieler seien im Moment auf dem Weg nach Dortmund. Dies bestätigt ein Sprecher der FIFA gegenüber RADIO TOP.

    Nach mehrmaligem Hin und Her habe sich die Mannschaft entschieden, nun doch am morgigen WM-Spiel gegen die Schweiz teil-zunehmen. Die togolesischen Spieler wollten mit ihrem Streik Prämien-forderungen erzwingen.





Signatur
Gott sprach: “Es werde Licht!”
Chuck Norris antwortete: “Sag’ bitte!”

KingMassa ...

......



Status: Offline
Registriert seit: 15.03.2005
Beiträge: 750
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.06.2006 - 23:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Frankreich - Südkorea 1:1

So, jetzt wirds ganz heiss für die Franzosen. Auch heute konnten sie nach einem schwachen Spiel nur einen Punkt ergattern und es wird ganz Eng in der letzten Runde.

Aber der Reihe nach:
Die Franzosen begannen stark und gingen in der 9. Minute verdient in Führung. Thierry Henry beendete die 389 Minuten anhaltende Torflaute (seit dem WM Final '98!) von Frankreich. Ein Schuss von Wiltord wurde von einem Südkoreaner abgelenkt und landete genau auf dem Fuss von Henry, der eiskallt einschiebt. Es sah eigentlich alles gut aus für die «Equipe Tricolore». In der 32. Minute erziehlte Viera das vermeintliche 2:0, doch der Schiedsrichter gab den Treffer nicht, obwohl der Ball hinter der Linie war, wie auf den TV Bildern zu sehen waren.
Nach der ersten Halbzeit stand es also 1:0.

In der zweiten Halbzeit versuchten sich die Franzosen vorallem als Verwalter des Vorsprungs. Nach vorne machten sie nur das mindeste. So kam der erste Schuss auf das Tor von Südkorea erst in der 74. Minute; Malouda wars. Aber auch die Asiaten brachten lange nichts zu stande. Gut 10 Minuten vor Schluss erhöten sie aber den Druck auf das Tor der Franzosen, was auch prompt zum 1:1 ausgleichstreffer durch Park Ji Sung von Manchester United. Goalie Barthez und Verteidiger Gallas machten aber keine gute Figur.

Henry hatte anschliessend noch eine gute Chance, konnte sie allerdings nicht nutzen. Nach dieser Szene hat sich Zinedine Zidane nach einem ungeschickten Einsteigen seine zweite gelbe Karte bei dieser WM abgeholt. Gegen Togo wird er gesperrt sein. Möglicherweise war es also der letzte Auftritt von Zidane, schade wenn so ein Spieler so abtretten muss. Aber den Zenit hat er überschritten, das war auch heute wieder zu sehen.


Zidane: wars das?

---------------

Frankreich - Südkorea 1:1 (1:0)
Zentralstadion, Leipzig. - 43 000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Archundia (Mex). - Tore: 9. Henry 1:0. 81. Park Ji-Sung 1:1.

Frankreich: Barthez; Sagnol, Thuram, Gallas, Abidal; Vieira, Makelele; Wiltord (60. Ribéry), Zidane (91. Trezeguet), Malouda (88. Dhorasoo); Henry.

Südkorea: Lee Won-Jae; Kim Young-Chul, Choi, Kim Dong-Jin, Lee Young-Pyo; Lee Eul-Yong (46. Seol), Kim Nam-Il, Lee Ho; Park Ji- Sung; Lee Chun-Soo (73. Ahn), Cho Jae-Jin.

Bemerkungen: Beide Teams komplett. Verwarnungen: 11. Lee Ho (Foul). 29. Kim Dong-Jin (Foul). 79. Abidal (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 85. Zidane (Foul/im nächsten Spiel gesperrt).


Tabelle:
Mannschaft Sp S U N G:E P

1. Südkorea 2 1 1 0 3:2 4
2. Frankreich 2 0 2 0 1:1 2
3. Schweiz 1 0 1 0 0:0 1
4. Togo 1 0 0 1 1:2




Ich muss schon sagen, ein weiteres enttäuschendes Spiel von Frankreich. Sie wurden bestraft für ihr passives Verhalten in der zweiten Halbzeit.
Vorallem den Trainer kann ich nicht verstehen, er bringt im Tor Barthez statt den klar besseren Coupet und im Sturm lässt er seinen zweitebesten Angreifer Trezeguet bis zur 91. Minute auf der Bank schmoren (gegen die Schweiz gar nicht erst eingewechselt).

Morgen geht es in der Gruppe G weiter mit Schweiz gegen Togo. Das Spiel in Dortmund beginnt um 15:00 Uhr.

[Dieser Beitrag wurde am 18.06.2006 - 23:39 von KingMassa aktualisiert]





Signatur
Gott sprach: “Es werde Licht!”
Chuck Norris antwortete: “Sag’ bitte!”

KingMassa ...

......



Status: Offline
Registriert seit: 15.03.2005
Beiträge: 750
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.06.2006 - 23:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hier noch die Ausgangslage für die Schweiz:

Das Remis zwischen Frankreich und Südkorea bedeutete, dass die Schweiz am Montag gegen Togo mit mehr als einem Tor Differenz gewinnen sollte – dann würde am letzten Tag gegen Südkorea schon ein Unentschieden reichen.

Bei einem 1:0 oder 2:1 gegen Togo muss die Schweiz Südkorea schlagen (oder auf ein nochmaligen Ausrutscher Frankreichs hoffen).

Als positiven Effekt für die Schweiz ergibt sich, dass der 1. Gruppenrang aus eigener Kraft erreicht werden kann. Im Achtelfinal könnte man so eventuell Spanien aus dem Weg gehen.

-----------

Am besten wäre es wenn gar nicht gerechnet werden muss: 2 Siege.

Hopp Schwiiz





Signatur
Gott sprach: “Es werde Licht!”
Chuck Norris antwortete: “Sag’ bitte!”

Andy1405
unregistriert

...   Erstellt am 19.06.2006 - 17:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


[Zitat=KingMassa]
Hier noch die Ausgangslage für die Schweiz:

Das Remis zwischen Frankreich und Südkorea bedeutete, dass die Schweiz am Montag gegen Togo mit mehr als einem Tor Differenz gewinnen sollte – dann würde am letzten Tag gegen Südkorea schon ein Unentschieden reichen.

Bei einem 1:0 oder 2:1 gegen Togo muss die Schweiz Südkorea schlagen (oder auf ein nochmaligen Ausrutscher Frankreichs hoffen).

Da hat das 2:0 doch optimal gereich




KingMassa ...

......



Status: Offline
Registriert seit: 15.03.2005
Beiträge: 750
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.06.2006 - 19:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Togo - Schweiz 0:2

Die Schweiz erkämpft sich trotz mässiger Leistung den ersten Sieg an einer WM seit 12 Jahren. Togo ist damit auch rechnerisch Chancenlos auf ein weiterkommen.

Die Togoer zeigten von anfang an, dass sie neben der ganzen Prämiengeschichte auch Fussball spielen können.
Vorallem die beiden Angreiffer Kader und Adebayor kamen immer wieder zu guten Chancen, welche sie aber nicht verwehrten konnten.
In der 16. Minute konnte dann aber Alex Frei nach einer schönen Vorbereitung von Magnin und Barnetta nur noch einschieben: 0:1.
Anstatt die führung auszubauen, gerieten die Schweizer immer mehr in rücklage, ein Fehlpass reihte sich an den anderen. Wieder waren es Adebayor und Kader, welche vor Torhüter Zuberbühler zu gefährlichen Abschlüssen kamen. Doch der Dauer-Kritisierte Torhüter hielt seinen Kasten in der ersten Halbzeit rein. Allerdings auch dank gütiger mithilfe vom Schiedsrichter, welcher ein Foul von Patrick Müller an Adebayor nicht ahndete, was eigentlich ein Elfmeter hätte sein müssen.

Nach der Pause konnten die Afrikaner nicht mehr an ihr Spiel aus der ersten Halbzeit anknüpfen und die Schweizer kamen wieder vermehrt zu Chancen. Vorallem der für den angeschlagenen Gygax eingewechselte Hakan Yakin sorgte das eine oder andere Mal für Gefahr vor dem Togo Tor. Auch Barnetta und Frei kamen zu guten Chancen, konnten aber auch die nicht verwehrten.
In der 87. Minute kam Mauro Lustrinelli für Frei ins Spiel. Nur wenig später sah der neu eingewechselte Stümer den Freistehenden Barnetta, der zog aus vollem Lauf ab und der Ball sprang via Pfosten ins Tor.


Die Mannschaft verabschiedet sich von 45'000 mitgereisten Fans

Togo - Schweiz 0:2 (0:1)
Westfalenstadion. -- 65 000 Zuschauer (ausverkauft). -- SR Amarillo (Par). -- Tore: 16. Frei 0:1. 88. Barnetta 0:2.

Togo: Agassa; Assimou Touré, Tchangai, Nibombe, Forson; Agboh (25. Salifou); Dossevi (69. Senaya junior), Romao, Maman (87. Malm); Kader, Adebayor.

Schweiz: Zuberühler; Philipp Degen, Müller, Senderos, Magnin; Barnetta, Cabanas (77. Streller), Vogel, Wicky; Gygax (46. Hakan Yakin); Frei (87. Lustrinelli).

Bemerkungen: Togo ohne Abalo (gesperrt) und Assemoassa (verletzt), Schweiz ohne Behrami (verletzt). -- Verwarnungen: 45. Salifou (Foul), 47. Adebayor (Reklamieren), 52. Romao (Foul), 92. Vogel (Unsportlichkeit).


Tabelle:
Mannschaft Sp S U N G:E P
1. Schweiz 2 1 1 0 2:0 4
2. Südkorea 2 1 1 0 3:2 4
3. Frankreich 2 0 2 0 1:1 2
4. Togo 2 0 0 2 1:4 0




Es war erneut kein grosses Spiel der Schweizer. Aber die drei Punkte nehmen wir trotzdem. Jetzt fehlt nur noch ein Punkt gegen Südkorea um in die Achtelfinals einzuziehen.
Zwei Spiele und noch kein Tor erhalten... nicht schlecht für das 3. jüngste Team an dieser WM.
Hoffentlich können sie gegen die Asiaten mal ihr wahres Gesicht zeigen, das bisher war jedenfalls noch nicht das was sie wirklich drauf haben.

Hopp Schwiiz





Signatur
Gott sprach: “Es werde Licht!”
Chuck Norris antwortete: “Sag’ bitte!”

KingMassa ...

......



Status: Offline
Registriert seit: 15.03.2005
Beiträge: 750
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.06.2006 - 12:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Schweiz - Südkorea 2:0

Die Schweiz gewinnt die Gruppe G und steht wie 1994 in den USA im Achtelfinal. Südkorea muss bereits nach der Vorrunde wieder nachhause fliegen.


Der Held im Schweizer Team, Philippe Senderos

Die erste Chance des Spiels gehörte Südkorea. Lee Chun Soo's Flanke vors Schweizer Tor findet aber keinen Abnehmer. Danach kamen die Schweizer zu drei guten Chancen, aber die Verteidiger oder der Torhüter konnten jeweils klären.
In der 23. Minute kam es dann zu einem Freistoss von Hakan Yakin, die Flanke landet genau auf dem Kopf von Philippe Senderos, der zum 1:0 einnickt. Dabei schlug er sich die Nase am Kopf seines Gegenspielers auf und musste, wie der Südkoreaner am Spielfeldrand behandelt werden. Es war bereits das 3. Tor für den Arsenal Verteidiger im 15. Länderspiel.
Wieder Freistoss Yakin, aber Wicky erreicht denn Ball nicht ganz. In der 38. Minute nochmal ein Freistoss von Yakin, sein Schuss aus 35 Metern konnte der Südkorea Keeper nur noch zum Corner ablenken.
Fünf Minuten vor Schluss der ersten Halbzeit drehen die Asiaten wieder auf und kommen zu mehreren guten Chancen. Aber keiner bringt den Ball an Zuberbühler vorbei.

Zu beginn der zweiten Halbzeit stürtz Senderos unglücklich auf seinen Arm, dabei kugelt er sich die Schulter aus. Für ihn kam der 19- Jährige Johan Djourou ins Spiel.
In der 64. Minute eine weitere Chance für die Schweiz, doch der Schuss von Alex Frei trifft nur den Pfosten.
Dann endlich die Erlösung für die Schweiz: Ein Pass von Margairaz wird von einem Koreaner abgelenkt, Frei steht plötzlich alleine vor dem Tor, umspielt den Torhüter und versenkt den Ball. Der Linienrichter zeigte zwar ein Offside an, wurde aber von Schiedsrichter Elizondo überstimmt. 2:0.
Nach einem Eckball der Südkoreaner trifft Kyu in der 83. Minute nur die Latte. Wieder kein Tor! Anschliessend schaukelten die Schweizer das souverän nach Hause.


Schweiz - Südkorea 2:0 (1:0)
FIFA-Stadion. -- 44 652 Zuschauer (ausverkauft). -- SR Elizondo.-- Tore: 23. Senderos 1:0. 77. Frei 2:0.

Schweiz: Zuberbühler; Philipp Degen, Müller, Senderos (53. Djourou), Spycher; Barnetta, Cabanas, Vogel, Wicky (89. Behrami); Hakan Yakin (71. Margairaz); Frei.

Südkorea: Lee Won-Jae; Lee Young-Pyo (63. Ahn), Choi, Kim Jin- Kyu, Kim Dong-Jin; Kim Nam-Il, Lee Chun-Soo, Lee Ho; Park Ji-Sung, Cho Jae-Jin, Park Chu-Young (66. Seol).

Bemerkungen: Schweiz ohne Gygax (verletzt). 50. Länderspiel unter der Leitung von Köbi Kuhn, 25. WM-Spiel in der Geschichte des SFV. 64. Schuss von Frei an den Pfosten. Verwarnungen: 23. Park Chu- Young (Foul). 37. Kim Jin-Kyu (Foul). 43. Senderos (Foul). 69. Wicky (Foul). 80. Lee Chun-Soo (Foul). 82. Spycher (Foul). 90. Djourou (Foul).


Togo - Frankreich 0:2

Die Franzosen haben den Ernst der Lage erkannt und gewinne das Spiel gegen die Afrikaner verdient mit 2:0. Für Frankreich traf in der 55. Minute Patrick Vieira zum 0:1 und sechs Minuten später Thierry Henry zum 0:2.


Togo - Frankreich 0:2 (0:0)
WM-Stadion Köln. - 45 000 Zuschauer. - SR Larrionda (Uru).
Tor: 55. Vieira 0:1. 61. Henry 0:2.

Togo: Agassa; Tchangai, Abalo, Nibombé, Forson; Aziawonou; Senaya Junior, Mamam (59. Olufade), Salifou; Adebayor (Dossevi), Kader.

Frankreich: Barthez; Sagnol, Thuram, Gallas, Silvestre; Ribéry (77. Govou), Vieira (81. Diarra), Makelele, Malouda (74. Wiltord); Trezeguet, Henry.

Bemerkungen: Togo ohne Assémoassa (verletzt), Romao (gesperrt). Frankreich ohne Abidal und Zidane (beide gesperrt). Verwarnungen: 30. Makelele (F2oul), 37. Aziawonou (Foul), 44. Mamam (Foul), 88. Salifou (Foul).


Tabelle:
1. Schweiz 4:0 7
2. Frankreich 3:1 5
3. Südkorea 3:4 4
4. Togo 1:6 0




Yeah, was will man mehr? Achtelfinale als Gruppensieger geschaft und bisher als einzige Mannschaft noch kein Tor kassiert. Weiter so...

Hopp Schwiiz





Signatur
Gott sprach: “Es werde Licht!”
Chuck Norris antwortete: “Sag’ bitte!”

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Frankreich - Schweiz (Gruppe G/ 13. Juni, Stuttgart, 18 Uhr) Obi 0 rammstein_forum
Südkorea : Togo Kaiser 3 suedkurvewm2006
Südkorea - Togo Obi 2 rammstein_forum
Togo : Frankreich Kaiser 1 suedkurvewm2006
Schweiz : Togo Kaiser 2 suedkurvewm2006
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Counter Besucherzähler

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
hakan yakin wm 2008
blank