Unser neue Online Shop Adresse www.shop.mower24.de

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

ktw 
10
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2019
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.05.2019 - 17:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo zusammen,

ich hab hier schon gesucht und gelesen. Aber mir fehlen noch einige Informationen.

Ich will eine größere Batterie in den 220er setzen.

Könnt ihr mir eine gute Marke empfehlen? Am Besten nicht von Husquarna, dass wäre recht teuer.

Welchen Parameter man ändern muss, um eine andere Batterie betreiben zu können, habe ich hier bereits gefunden (177).

Damit kann ich einen 3Ah Akku betreiben. Aber es gibt auch 4,5 Ah Akkus. Ich vermute bei denen muss man dann auch die maximale Ladezeit ändern.

Weiß jemand, welche Parameter da nötig sind?

Viele Grüße
ktw




ktw 
10
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2019
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.05.2019 - 20:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ktw schrieb

    Hallo zusammen,

    ich hab hier schon gesucht und gelesen. Aber mir fehlen noch einige Informationen.

    Ich will eine größere Batterie in den 220er setzen.

    Könnt ihr mir eine gute Marke empfehlen? Am Besten nicht von Husquarna, dass wäre recht teuer.

    Welchen Parameter man ändern muss, um eine andere Batterie betreiben zu können, habe ich hier bereits gefunden (177).

    Damit kann ich einen 3Ah Akku betreiben. Aber es gibt auch 4,5 Ah Akkus. Ich vermute bei denen muss man dann auch die maximale Ladezeit ändern.

    Weiß jemand, welche Parameter da nötig sind?

    Viele Grüße
    ktw


Ich hab jetzt noch viel mehr hier gelesen.

Die maximale Ladedauer des 220 ac scheint bei 219 Minuten zu liegen. Da ein 4500 mAh Akku nicht mal die dreifache Kapazität des Originalakkus hat, müsste das eigentlich mit der Änderung der Einstellung "Akkukapazität (177)" funktionieren.

Ich wäre dankbar, wenn dass irgendjemand hier bestätigen oder widerlegen könnte.

Viele Grüße
ktw




ktw 
10
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2019
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.05.2019 - 17:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das Forum scheint ja nicht so stark frequentiert zu sein.

Vielleicht könnte mir jemand eine Akkumarke nennen, mit der schon gute Erfahrungen gesammelt wurden, abgesehen vom Original...




LOUISXIV ...
100
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.12.2014
Beiträge: 154
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.05.2019 - 18:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo ktw,

Ich studiere die Problematik schon lange und habe mir folgende Beiträge zum Thema "alternative Akkus" abgelegt:

http://www.razyboard.com/system/morethr … 033-0.html

Hauptbeitrag, 9 Seiten:
http://www.razyboard.com/system/morethr … 445-0.html

Gesamte Problematik bei höherer Batteriekapazität:
http://www.razyboard.com/system/morethr … 091-0.html

Bitte lies diese zuerst. Nachher wirst Du nur noch wenig Lust haben, dieselben Wege nochmals zu gehen, die schon manchen in die Irre geführt haben. Zudem birgt das Ändern der Parameterwerte das Risiko in sich, dass man die Platine total blockiert. Daher hat Asterix seinerzeit ein spezielles Programm geschrieben, welches dieses Risiko weitgehend ausschliesst.

Ja, dieses Forum wird leider nur noch von wenigen besucht. Das ist schade, denn hier wurden mehr als im anderen Forum wirklich technische Probleme gewälzt. Offenbar entspricht dies nicht mehr dem Geist der Zeit.

Gruss,
LOUISXIV

[Dieser Beitrag wurde am 15.05.2019 - 18:46 von LOUISXIV aktualisiert]




ktw 
10
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2019
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.05.2019 - 20:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


LOUISXIV schrieb

    Hallo ktw,

    Ich studiere die Problematik schon lange und habe mir folgende Beiträge zum Thema "alternative Akkus" abgelegt:

    http://www.razyboard.com/system/morethr … 033-0.html

    Hauptbeitrag, 9 Seiten:
    http://www.razyboard.com/system/morethr … 445-0.html

    Gesamte Problematik bei höherer Batteriekapazität:
    http://www.razyboard.com/system/morethr … 091-0.html

    Bitte lies diese zuerst. Nachher wirst Du nur noch wenig Lust haben, dieselben Wege nochmals zu gehen, die schon manchen in die Irre geführt haben. Zudem birgt das Ändern der Parameterwerte das Risiko in sich, dass man die Platine total blockiert. Daher hat Asterix seinerzeit ein spezielles Programm geschrieben, welches dieses Risiko weitgehend ausschliesst.

    Ja, dieses Forum wird leider nur noch von wenigen besucht. Das ist schade, denn hier wurden mehr als im anderen Forum wirklich technische Probleme gewälzt. Offenbar entspricht dies nicht mehr dem Geist der Zeit.

    Gruss,
    LOUISXIV




Vielen Dank für deine Antwort!

Ich hatte schon vermutet, dass es so lange dauern würde, bis mein Originalakku gar nichts mehr von sich gibt. Im Mittel ist er bei 1300mAh.

Deinen ersten Link habe ich nicht selbständig gefunden. Witzigerweise habe ich bei dem dort genannten "akkukaufhaus.de" den 3400 mAh Akku 10 Minuten vor deiner Antwort bestellt.

https://www.akkukaufhaus.de/akkus/fuer- … -automower

Grund für diese Entscheidung war, dass sie eine Festnetznummer für Service auf der Website haben und auch Akkus auf Kundenspezifikation herstellen. Gleichzeitig verweisen sie darauf, dass das dann nicht so billig wird, als wenn dass Teil aus China kommt. Sie bauen den Akku dann selbst und sollten viel mehr Ahnung haben als ein reiner Händler.

Gut. Ganz billig ist der Akku nicht. 90€ für 3,4Ah sind eine ganz andere Nummer als dass was sonst wo zu kriegen ist.

Ich glaub jetzt erst mal an den Laden.

Kennst du die Parameternummer, bei der man ggf. die maximale Ladezeit einstellen kann?

Die würde mich brennend interessieren...

Viele Grüße und Dank,
ktw




ktw 
10
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2019
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.05.2019 - 20:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ktw schrieb

    LOUISXIV schrieb

      Zudem birgt das Ändern der Parameterwerte das Risiko in sich, dass man die Platine total blockiert. Daher hat Asterix seinerzeit ein spezielles Programm geschrieben, welches dieses Risiko weitgehend ausschliesst.

      Ja, dieses Forum wird leider nur noch von wenigen besucht. Das ist schade, denn hier wurden mehr als im anderen Forum wirklich technische Probleme gewälzt. Offenbar entspricht dies nicht mehr dem Geist der Zeit.

      Gruss,
      LOUISXIV






Ja wirklich schade, dass hier kaum noch was los ist.

Vor dem Ändern der Parameter habe ich keine Angst. Ich bin Elektroing.

Ich dreh definitiv an keinem Parameter rum, über den ich nicht informiert bin und dessen Originalwert nicht zu meinem Wissen passt...

Ich würde aber trotzdem gerne wissen, welcher Parameter die maximale Ladezeit bestimmt.

Viele Grüße
ktw




LOUISXIV ...
100
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.12.2014
Beiträge: 154
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.05.2019 - 21:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo ktw,

Nun ja, wenn Du es absolut versuchen willst, so schau in diesem Beitrag:
http://www.razyboard.com/system/morethr … 958-0.html

sowie auch die anschliessend darunter aufgeführten weiteren Beiträge.

Sicherer wäre es schon mit dem Programm von Asterix, da offenbar die Parameternummern im Laufe der Mäherentwicklung teilweise geändert wurden. Wenn Du mir eine PM mit Deiner privaten e-mail schickst, kann ich es Dir samt der Pinbelegung des Verbindungssteckers zusenden. Du bräuchtest auch einen alten PC mit RS232 Eingang oder ein Übergangsstück auf USB.
Du solltest auf alle Fälle nicht nur die max. Ladezeit, sondern auch die neue max. Kapazität einstellen. Das Programm bietet diese Möglichkeiten.

Gruss
LOUISXIV




ktw 
10
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2019
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.05.2019 - 22:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


LOUISXIV schrieb

    Hallo ktw,

    Nun ja, wenn Du es absolut versuchen willst, so schau in diesem Beitrag:
    http://www.razyboard.com/system/morethr … 958-0.html

    sowie auch die anschliessend darunter aufgeführten weiteren Beiträge.

    Sicherer wäre es schon mit dem Programm von Asterix, da offenbar die Parameternummern im Laufe der Mäherentwicklung teilweise geändert wurden. Wenn Du mir eine PM mit Deiner privaten e-mail schickst, kann ich es Dir samt der Pinbelegung des Verbindungssteckers zusenden. Du bräuchtest auch einen alten PC mit RS232 Eingang oder ein Übergangsstück auf USB.
    Du solltest auf alle Fälle nicht nur die max. Ladezeit, sondern auch die neue max. Kapazität einstellen. Das Programm bietet diese Möglichkeiten.

    Gruss
    LOUISXIV



Hallo LOUIS,

vielen Dank für deine Unterstützung.

Ich hab schon nachgesehen. Der Parameter 177 steht auf den erwarteten 2200. Entsprechend dem Akku.

Ich möchte den größeren Akku unbedingt ausprobieren, da mein Garten sehr groß und komplex ist. Gerade das "nach Hause fahren" dauert durchaus 10 bis 15 Minuten. Bei hohen Außentemperaturen bleibt er auch mal liegen. Das merke ich manchmal erst einen oder mehr Tage später. Dann ist der Akku aber schon schwer entladen. Das geht auf die Lebensdauer.

Hier wird z.T. von den Originalakkus geschwärmt und ich sehe mir meinen Akku an. Keine 900 Betriebsstunden aber die Akkukapazität liegt bei 1100 bis 1400 mAh.

Mittlerweile darf der Mower nur noch laufen, wenn die Sonne den Garten nicht mehr aufheizt.

Ich schick dir eine PN.

Vielen Dank für den Austausch!

Grüße
ktw




[Dieser Beitrag wurde am 15.05.2019 - 22:10 von ktw aktualisiert]




ktw 
10
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2019
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.05.2019 - 20:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo nochmal,

ich habe meine Akkuprobleme aus Versehen redundant gelöst. Ich will damit sagen, ich habe jetzt zwei intakte Akkus.

Den alten (originalen), der dauernd liegen blieb und und einen neuen (größeren/nicht originalen) den ich aber jetzt gar nicht mehr brauche

Warum?

Ich habe den alten Akku "formiert", d.h. alle 15 Zellen auf den gleichen Ladungsstand gebracht. Formieren ist nämlich eigentlich schon nach der Auslieferung des Akkus nötig. Auch, wenn er von Husquarna kommt. Und formieren sollte man auch nach dem Winter.

Wie geht das? Wie bringt man alle Zellen auf den gleichen Ladungsstand?

Man überlädt den Akku mit einem niedrigen Ladestrom. Man findet im Internet Angaben zwischen 1/10C und 1/20C. Beim 2200 mAh Akku also zwischen 220 mA und 110 mA.

Ich hab 100 mA gewählt und ihn, NACHDEM er vom Automower Ladegerät voll geladen war, 24 Stunden mit 100 mA geladen.

Wieso macht dem Akku das nichts?

Der Akku wandelt bei Überladung die überschüssige Energie einfach in Wärme um. Bei dem Ladestrom des Automowers (1,7 A) wird der Akku dann heiß. Dass misst das Ladegerät und beendet das Laden.

Die Wärme beim Überladen tötet also den Akku. Wenn man aber mit 1/20 C lädt, entsteht gar keine Wärme.

Also wird der Akku nicht beschädigt. (Je häufiger man formiert, desto unwilliger wird der Akku allerdings Spitzenströme von sich zu geben. Aber der Automower braucht nie "mal kurz" 15 A.)

Am Ende des Formierens sind alle Zellen gleich voll. Das Akkupack hat die maximal erreichbare Kapazität.

Vor dem Formieren mähte mein Automower keine 30 Minuten mehr und blieb auf der Suche nach der Basisstation dauernd liegen.

Nach dem Formieren mäht er wieder 41 bis 43 Minuten, obwohl ich die Spannung, bei der er zur Basis zurückkehren soll um 100 mV erhöht habe. Liegen bleibt er auch nicht mehr.

Das heißt, durch das Formieren ist der Akku fast wieder im Neuzustand. Der Husquarnahändler, bei dem das Gerät letztes Jahr war, meinte, der Akku wäre fällig!



----------------------

Der alte Akku ist also wieder OK.

Dummerweise habe ich bereits den neuen hier. Ich schrieb, ich will einen größeren Akku einbauen. Ich habe auch einen größeren gekauft.

Er hat 3400 mAh und kostete incl. Versandt 97€.

Warum nicht einen Akku mit 3000 mAh für viel weniger Geld???

Ganz einfach:

3400 mAh ist die Minimalgröße für den 220 ac!!!!

Warum?

Das Ladegerät drückt 1700 mA in den Akku. Das kann man auch nicht ändern.

Ladevorschrift für Nimh Akkus ist: MAXIMAL mit 0,5 C laden!

Also sind 3400 mAh Akkus die Minimalgröße, damit der Akku die optimale Lebenserwartung hat!!!

Husquarna selbst verkauft Akuus mit maximal 3000 mAh. Das ist zu klein!

-------------------

Was ist im Winter zu tun?

Originalempfehlung ist glaube ich, den Mower trocken und frostfrei zu lagern und regelmäßig nachzuladen.

Kann man machen. Das regelmäßige Nachladen vergesse ich jedoch meistens...

Man sollte den Mower in den Keller tragen, öffnen und das Akkukabel abziehen. Ein voller, abgeklemmter Akku ist nämlich drei Monate lagerfähig!

Besser noch, man besorgt sich für 2€ ein ATX-Mainboardkabel. Das passt perfekt auf den Akkustecker. Und da klemmt man ein Ladegerät an, dass nur 50 mA lädt. Das Ding schaltet man über eine Zeitschaltuhr nur einmal pro Woche ne halbe Stunde ein. Vor der Inbetriebnahme im Frühling nimmt man die Zeitschaltuhr weg und lädt mit 100 mA noch mal 24 Stunden. Dann ist der Akku nicht im Winter gestorben aber perfekt formiert...

Dann gibt der Akku die maximale Leistung ab, und muss noch lange nicht ersetzt werden!

Grüße!!!

[Dieser Beitrag wurde am 29.05.2019 - 22:04 von ktw aktualisiert]





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
220AC Batterie leer?? dschigiwagi 2 corsatimo
220AC erstmaliges Laden der Batterie klappt nicht kiel7654 9 corsatimo
Schaltplan 220AC motors1971 9 corsatimo
Unterschiede 220AC u. 230 ACX eliottk 2 corsatimo
Problemen mit AM 220ac Robnien 10 corsatimo
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 5 User Geburtstag
saarloewe (72), Guema (73), Ruderwind (65), zMichel (63), friekopet (66)


Unser neue Online Shop Adresse www.shop.mower24.de

Link: Unser Partner Forum auf Französisch http://automower-fans.les-forums.com/forums/
(Lien vers le forum Automower partenaire en français)



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank