Forum registrieren Login Razyboard


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

witzigfrau
unregistriert

...   Erstellt am 12.10.2007 - 10:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Zutaten, pro Person:

ein Kürbis ( Durchmesser etwa 12cm )
100 g Gorgonzola
50 g Creme-leger
50 g Räucherlachs
Salz,Pfeffer evt.frische Kräuter

-- diese Sorte

Deckel abschneiden, Kerne und Fasern entfernen, Deckel wieder drauf, 20 min in den Ofen bei 180 Grad.
Inzwischen Gorgonzola mit Creme-fraiche vermischt, gewürzt , mit feingeschnittenen geräucherten Lachs vermischt.
In den Kürbis füllen und nochmal 15min backen.

Im ganzen und warm servieren und dann auslöffeln, zusammen mit dem Kürbisfleisch am Rand...delikat.

[Dieser Beitrag wurde am 12.10.2007 - 10:59 von witzigfrau aktualisiert]




Specht ...
Chef de Cuisine
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.01.2007
Beiträge: 2718
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.10.2007 - 20:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Danke für das tolle Rezept. Ich habe es heute Abend gleich getestet und war begeistert, obwohl ich Gorgonzola gegenüber immer ewas zurückhaltend bin. Aber mit dem milden Kürbis zusammen war es schön passend . Statt Creme legere habe ich Saure Sahne genommen (die hatte ich vorrätig). Leider habe ich nicht den Kürbis von deinem Bild bekommen, sondern hatte einen birnenförmigen, gelben, aber auch das war lecker .

[Dieser Beitrag wurde am 12.10.2007 - 20:07 von Specht aktualisiert]




Naschkatze ...
Sommelier
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 702
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.10.2007 - 20:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich habe das Rezept mit einem kleinen Bio-Hokkaido gemacht, und kann das auch nur wärmstens empfehlen - sehr lecker! Alles zusammen ergibt eine wunderbare Komposition.





Signatur
Pizza? Zum Frühstück? Ist es nicht ein bisschen zu früh für Pizza?
Für Pizza kann es niemals zu früh sein!
Gilt übrigens auch für Sushi :-)
(Aus dem echten Leben gegriffen :-))



viva
unregistriert

...   Erstellt am 12.10.2007 - 21:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich bin mit 35 minuten backzeit nicht ausgekommen,erst nach ca. 50 minuten war das kürbisfleisch weich.

lg viva




Specht ...
Chef de Cuisine
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.01.2007
Beiträge: 2718
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.10.2007 - 11:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hatte ihn auch fast 50 Minuten drin, das hat ihm nicht geschadet .




Specht ...
Chef de Cuisine
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.01.2007
Beiträge: 2718
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.10.2007 - 18:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich habe das Ganze heute mal mit einem Hokaido-Kürbis probiert, das war nicht so meins. Der Kürbis war sehr mehlig, ich weiß nicht, ob das immer so ist.




sternchen
unregistriert

...   Erstellt am 16.10.2007 - 22:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


@ specht

das schreibe ich Dir, wenn ich es ausprobiert habe !!!

sternchen




witzigfrau
unregistriert

...   Erstellt am 16.10.2007 - 22:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hab den Kürbis an einem Gemüsestand gekauft und der Händler (der mich kennt ) hat mir diese Zubereitung empfohlen.
(ich wollte ihn eigentlich in erster Linie zum fotografieren kaufen, aber dann nahm ich zwei davon...einen zum schnabulieren )

Die Sorte heisst wohl auch Gorgonzola Kürbis, wohl wegen der Maserung.

Ich hatte den Eindruck, dass man gut sehen kann wann er durch ist, die Schale aussen fängt an, leicht zu schrumpeln. Dann ist das Fleisch butterzart.

Mit anderen Sorten habe ich das noch nie probiert, da kann ich keine Erfahrungswerte beisteuern.

lg
Wfee




Specht ...
Chef de Cuisine
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.01.2007
Beiträge: 2718
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.10.2007 - 22:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So, ich habe jetzt mal gegoogelt, welchen Kürbis ich beim letzten Mal genommen hatte. Es war die Sorte Butternut:



http://www.marions-kochbuch.de/index/1763.htm

Der hatte fast ein wenig nach Melone geduftet, war sehr lecker. Allerdings hat er nur ein relativ kleines Kerngehäuse, so dass die Füllung gerade so reinpasste.

Nachdem ich jetzt gelesen habe, dass er auch gut lagerbar ist, werde ich mir wohl noch einige in den Keller legen, um dieses leckere Rezept noch einige Zeit genießen zu können .

[Dieser Beitrag wurde am 16.10.2007 - 22:27 von Specht aktualisiert]




suse ...
Chef de Cuisine
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 4160
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.09.2008 - 18:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich habe heute noch ein wenig Roquefort zum Gorgonzola gegeben. Kann ich wärmstens empfehlen.

suse





Signatur
Enten legen ihre Eier in aller Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier.

Henry Ford

More : [1] [2]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
Prallinchen (49)


  • Kanzlei des inhaltlich verantwortlichen Foren-Papas
  • blog des Foren-Papas
  • Owi-Spezialisten
  • Blog zu Verkehrsunfaellen
  • Unsere Presse
  • Linktausch.at


  • Impressum

    Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
    Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



    blank