ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Sylvi ...
Lichtgestalt
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.12.2005
Beiträge: 373
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.01.2007 - 22:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 








Liebe Luckys,

ich bitte um mentale Unterstützung für Gino, der wahnsinnige Angst vor den Knallern hat und nicht raus will. Wir waren vorhin draußen und es hat geknallt, er hat wie an Silvester richtig geweint und gezittert. Wisst ihr ich geb alles streichel ihn ruhig und bestärke ihn, aber innerlich macht es mich so dermaßen traurig, dass ich weinen könnte. Also brauch auch ich Unterstützung, das ist ein Punkt, wo ich mich nerve, weil ich nicht so gelöst bin. Möchte mal wissen, was das Problem bei mir ist, der Lump merkt doch sicher das ich traurig bin.

Wir danken euch schon jetzt für eure Unterstützung.

Herzensgrüße Gino und Sylvi






Signatur
Carpe diem.

Maila ...
Starkes Licht
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 341
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.01.2007 - 09:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Liebe Sylvi,

mein Tigger markierte hier den "großen Kater" , wollte unbedingt bei Einbruch der Dämmerung hinaus - es knallte in der Ferne und er kam flach wie eine Fußmatte wieder hereingerast , um sich für eine Stunde in meinem Kleiderschrank zu verkriechen / erholen.
Ich gab ihm Rescue-Tropfen und er beruhigte sich.

Beim nächsten Mal würde ich ihm Aconitum (D12) geben. Das ist ein homöopatisches Mittel und wird bei allen Befindlichkeitsstörungen eingesetzt , die plötzlich und akut auftreten. Dazu gehören Panik , Ängste bis zu Todesangst.
Kannst ja einmal darüber nachdenken. Ansonsten gibt es hier in Norddeutschland eine Tierheilpraktikerin , die die Tiere bzw. die besitzer (als Stelvertreter) klopft bzw. kann ich dir eine Adresse einer Tierkommunikatorin aus Hamburg besorgen, die mit Hilfe eines Fotos mit Tieren arbeitet.
Vielleicht hilft Gino auch ersteinmal Star of Bethlehem in Kombi mit Mustard (Bachblüten).
(Vielleicht gönnst du dir auch ein Schlückchen , Süße ??. Man ist ja so sehr mit seinen "Kinder". Ich mach´das auch immer so.Hat mir immer gut getan :happy.
Bis zum nächsten großen Knall , ist er bestimmt schon wieder superfit.

Liebe Grüße
mila





Signatur
- sei dir selbst der größte Witz -

Lisa ...
Unglaubliche Kraft
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 832
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.01.2007 - 20:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Liebe Sylvi,

ich habs dir ja schon oft gesagt, du musst dir einfach vor Augen halten das dein Ginokind es sehr gut bei dir hat, und das du wirklich nicht mit ihm leiden musst
Hunde kann man leider nicht so gut austricksen, auch wenn du nach aussenhin gelassen bleibst, wenn du es innerlich nicht bist, merkt Gino das natürlich.
Ihr habt schon soviel geübt und es hat sich auch schon soviel gebessert, diese Geräuschangst kriegt ihr sicher auch noch hin!
Das mit dem Hundepsychologen hab ich dir ja auch schon mal gesagt und ich denke das wäre echt gut, da lernst nämlich DU wie du dich richtig bei ihm verhalten sollst, und wenn du das dann kannst,kann es dein Gino auch
Schau mal die Trainer wären in Berlin:

Tierpsychologin - Gabriele Zuske

Animal Learn Netzwerk

Hm hab jetzt bißchen rumgegooglet aber soviel gibts bei euch gar ned
Aber ich find die erste Adresse hört sich eigentlich ganz gut an!?
Kannst dich ja mal erkundigen
Ihr kriegt das schon hin, ganz bestimmt



Ach und hier noch was,was du vielleicht sofort anwenden könntest, eine Körperbandage (runter scrollen)
Das wird von Linda Tellington Jones eben für ängstliche Hunde angewandt damit sie ein besseres Körpergefühl bekommen, bei Kelly hat es damals sehr gut geholfen


(ich musste den einfach nochmal machen )





Signatur
Auge um Aug führt nur dazu dass die ganze Welt erblindet ~ Mahatma Gandhi

Sylvi ...
Lichtgestalt
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.12.2005
Beiträge: 373
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.01.2007 - 17:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 




Liebe Maila, liebe Lisa,

ich danke euch von ganzen Herzen für eure guten Tipps.

Gino bekommt bereits Bachblüten und er ist auch in der Wohnung entspannt, sobald wir jedoch raus wollen zittert er und macht nicht sein Geschäft, obwohl überhaupt nichts war als wir draußen waren, es war sogar noch hell. Musste richtig weinen als wir zu Hause waren. Ich werde mich am Wochenende mit der Hundepsychologin in Verbindung setzen.

War gestern noch mit ihm beim Tierarzt, weil er auch noch Ausschlag hat, der hat ihm Antibiotikum gespritzt und Tabletten gegen die Flecken und eine Kur gegen die Angst mitgegeben. Seit heute nachmittag bekommt er die und die BAchblüten hab ich erst einmal abgesetzt.

Werde mir dann auch mal einen Tropfen von den Bachblüten einnehmen, dass ich gelöster bin.

Boah ich komm mir vor wie ein Häufchen elend und ich will es nicht.

Wenn ich die Tropfen genommen hab werde ich mich und Gino mal durchklopfen. Warum bin ich nur so ein Weichei. Ich hab stellenweise die selben dämlichen Denkweisen, wie meine Mutter und ich will das nicht.

Ich danke euch für euer sein.

Herzensgruß Sylvi







Signatur
Carpe diem.

Sylvi ...
Lichtgestalt
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.12.2005
Beiträge: 373
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.01.2007 - 18:35Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 




Am Samstag um 17 Uhr kommt die Tierpsychologin.





Signatur
Carpe diem.

Sabsy ...
Unglaubliche Kraft
..................



Status: Offline
Registriert seit: 25.05.2005
Beiträge: 1610
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.01.2007 - 18:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 




Hallo Sylvi

nu hör aber mal auf du
so unnormal ist es halt nicht,
wenn du dich um Gino sorgst.
Dort wo grosse Liebe eben auch grosse Furcht,
dass der geliebten Seele etwas passieren könnte.
Vielleicht ist es etwas extremer bei euch,
aber jetzt solltet ihr das nach so klasse Tipps lässig hinbekommen!
Lasst Euch Zeit und
Angst kann auch Vorsicht sein,
Gino weiss letztens hats draussen geknallt!
Alte Denkweisen, sind nicht immer falsch,
auch deine Mutter wird sehr gute Denkmuster haben!
Also nicht gleich alles analysieren!
Wenn ich das mal so sagen darf!?
Du bist eine so liebevolle Tierbesitzerin,
da gibts nichts zu entschuldigen!
Du machst das alles sehr gut!

Knuddel dich mal durch!
Brauchst nicht zittern, ich bin ganz sanft!





Signatur
Alles Liebe Sabsy





Denkst du an mich, wie ich an dich,
vergessen wir uns beide nicht!

-»(¯`v´¯)-»-»(¯`v´¯)-»-»(¯`v´¯)-»-»(¯`v´¯)-»-»(¯`v´¯)-»-»(¯`v´¯)-»


Sylvi ...
Lichtgestalt
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.12.2005
Beiträge: 373
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.01.2007 - 19:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 





Danke Sabsy, dass hast du schön gesagt.

Aber ich möchte nicht so sein, möchte lockerer sein.

Ich zitter ja net






Signatur
Carpe diem.

Jutta1 ...
Herz
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 07.06.2005
Beiträge: 637
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.01.2007 - 23:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Bussi, Sylvi!

Es ist manchmal schon schwer, sich selbst so zu nehmen, wie man ist. Gerade die Eigenschaften unserer Altvorderen, die wir nicht so schätzen, stoßen uns bei uns selber besonders unangenehm auf. Das ist zwar blöd, aber absolut normal. Kennt jeder/jede. Die besseren Eigenschaften, die wir auch geerbt haben, fallen nicht dumm auf und werden gerne als selbstverständlich angenommen...
Du bist halt im Moment so, wie Du bist. So schrecklich ist es doch auch wieder nicht - für Dich, mein' ich. Für uns ja sowieso nicht. Man selber empfindet es ja alles immer viel intensiver als die anderen um einen herum.
Kurz: Ich finde Dich nicht übertrieben was auch immer. Sabsy hat es doch auch geschrieben, Du liebst eben Deinen Hund und leidest mit. Das geht vielen Menschen so. Ich bin auch immer ganz fertig, wenn es Karlo nicht gut geht.
Also nimm' einen ordentlichen Schluck Bach-Blüten und sei einfach, wie Du bist. Je mehr Du Dich so akzeptieren kannst, wie Du jetzt bist, je sicherer kommst Du in die Lage, Dich zu verändern.
Alles Gute für Dich und Gino und ganz liebe Grüße!





Signatur
http://www.lucky-life.ch/stars/iconshootteal_25x25.gif


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Gino hat Geburtstag Sylvi 0 ritaangel

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
gabriele zuske | tellington körperbandage bestellen
blank