Forum registrieren Login Razyboard


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

merisa ...
Junior Sous Chef
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.09.2007
Beiträge: 990
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.12.2009 - 12:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ginger Cake

Zutaten:
115g Butter, 125g Heller Sirup, 100g Zuckerrübensirup, 75g brauner Zucker, 50 g Ingwer Marmelade ( durch ein Sieb gestrichen), 230g Mehl, 1 TL Backpulver, 1/2 TL Natron, 1-2 TL Ingwer gem., 1 TL Spekulatius- oder Lebkuchengewürz ( im Original stand: Mixed Spice), 2 Eier, 100ml Milch

Zubereitung:
Den Ofen auf 140°C (Umluft) vorheizen. Eine Kastenform buttern.
Die Butter, den Sirup und die Ingwermarmelade erwärmen, auflösen, dabei darauf achten, das es nicht anfängt zu kochen.
Das Mehl, Backpulver, Natron und Gewürze in eine Schüssel geben und vermischen. Die Eier leicht mit der Milch verschlagen und mit der Butter/Sirupmischung zum Mehl geben. Alles gut verrühren, aber nicht mit dem Mixer schlagen.
Den Teig in die Backform geben und etwa eine Stunde backen, bis der Teig aufgegangen ist und an einem Holzstäbchen keine Reste klebenbleiben.

Habe versucht das Rezept so gut es ging aus dem Englischen zu übersetzen, ebenso die Zutaten.
Die Hälfte des Mehles war im Original "Self raising flour". Da es das hier nicht gibt, habe ich das Backpulver dazugegeben.

Der Kuchen kann gut ein paar Tage im voraus gebacken werden. Wenn er luftdicht verschlossen aufbewahrt wird, zieht das Aroma noch besser durch.





Signatur
" The colours of Scotland leave you young inside "
(R. und C. McDonald)

Kuechenengel ...
Chef de Cuisine
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.02.2007
Beiträge: 3853
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.12.2009 - 15:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das klingt ganz köstlich - vielen Dank! Wäre es sehr unverschämt zu verlangen, dass du das Rezept nochmal in der Originalsprache einstellst - ich habe meistens alle englischen Backzutaten im Haus.

LG, Küchenengel





Signatur
Be not forgetful to entertain strangers, for thereby some have entertained angels unawares (Hebrews 13)

Gilla
unregistriert

...   Erstellt am 05.12.2009 - 16:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das klingt sehr gut, danke merisa fürs Rezept, aber was ist heller Sirup und wo gibt es Ingwer Marmelade?

LG Gilla, dann mal mit besonders offenen Augen durch den Supermarkt geht.




merisa ...
Junior Sous Chef
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.09.2007
Beiträge: 990
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.12.2009 - 16:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


@Gilla:
Ingwermarmelade habe ich bei Aldi gekauft, als es englische Marmeladen gab, pur schmeckt sie aber nicht so gut. Im Rezept steht "Ginger Preserve", aber eingelegter Ingwer kann das nicht sein, da im Rezept nichts von kleinschneiden steht.
Heller Sirup steht beim Zuckerrübensirup und bei uns gibt es den auch von Grafschafter, das sind die im gelben Pappbecher.

@Küchenengel:

Hier mal die Zutaten, ich denke die Zubereitung brauchst du nicht auf englisch, oder?

115g butter, 125g golden syrup, 100g black treacle, 75g soft dark brown sugar, 50g Ginger Preserve, 115g self-raising flour, 115g plain flour, 1/2 level tsp bicarbonate of soda, 2 level tsp ground ginger, 1 level tsp mixed spice, 2 large free-range eggs, 100ml milk

Ich hoffe, ich hatte alles richtig übersetzt. Aber da er lecker war, habe ich zumindest nicht alles falsch gemacht.

Wo bekommst du eigentlich englische Backzutaten.?Ich habe schon Schwierigkeiten mit Vanilleextrakt, das ja auch oft in Rezepten angegeben ist.

Liebe grüße
Barbara

[Dieser Beitrag wurde am 05.12.2009 - 23:02 von merisa aktualisiert]





Signatur
" The colours of Scotland leave you young inside "
(R. und C. McDonald)

Kuechenengel ...
Chef de Cuisine
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.02.2007
Beiträge: 3853
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.12.2009 - 23:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Vielen Dank, Barbara, dass du dir nochmal die Mühe gemacht hast. Ja, die Übersetzung ist absolut korrekt, und Ginger Preserve ist auf jeden Fall Ingwer-Marmelade.

Die englischen Zutaten bringe ich mir entweder aus England mit, oder meine Freundin bringt sie mir bei ihren Besuchen mit. Einiges kaufe ich allerdings auch im Internet - es gibt mittlerweile da so viele Möglichkeiten. Vanilla Extract bekommt man von "Spice Islands" hier schon im Supermarkt, auf jeden Fall aber bei "Kaufhof". Ich habe allerdings auch ein Rezept zum Selbermachen. Ist ganz einfach, man braucht nur etwas Geduld, weil es lange ziehen muss. Falls du Interesse hast, schicke ich es dir gerne per PM.





Signatur
Be not forgetful to entertain strangers, for thereby some have entertained angels unawares (Hebrews 13)

merisa ...
Junior Sous Chef
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.09.2007
Beiträge: 990
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.12.2009 - 11:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


@Küchenengel:
Über das Rezept würde ich mich freuen.

Barbara





Signatur
" The colours of Scotland leave you young inside "
(R. und C. McDonald)

Gilla
unregistriert

...   Erstellt am 10.12.2009 - 18:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich hatte den Kuchen gestern gebacken und hatte doch tatsächlich in dem Supermarkt um die Ecke Ingwermarmelade bekommen.
Nur hellen Sirup den gibt es hier nicht, machte mir auch nicht die Mühe noch sonstwo zu suchen und denke es macht keinen Unterschied, ob hell oder dunkel . So wurde der Kuchen eben ein bisschen dunkler.
Hatte die Marmelade auch nicht durch ein Sieb gestrichen, sondern sie gleich so mitverarbeitet, da mich Ingwerstückchen auch nicht stören.... und statt Ingwerpulver gleich frischen Ingwer rein gerieben.
Das Ergebnis sieht so aus:



...und schmeckt köstlich!

Nur das nächste Mal streue ich die Form nach dem Einfetten noch mit etwas Grieß oder Paniermehl aus, damit der Kuchen besser raus geht, denn ein Teil blieb hängen.
Tat dem Geschmack aber nichts an (der Kuchen ist nämlich schon halb aufgegessen) .

LG Gilla




merisa ...
Junior Sous Chef
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.09.2007
Beiträge: 990
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.12.2009 - 23:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Witzig, bei mir ist der Kuchen auch teilweise hängengeblieben. Habe ich an der Stelle die Silikonform wohl nicht richtig gebuttert.

Toll, das er dir auch schmeckt.
Ich backe morgen auch noch einen und probiere auch gleich die Ingwerplätzchen aus. Wenn die was werden stelle ich das Rezept dann auch noch ein.

Barbara





Signatur
" The colours of Scotland leave you young inside "
(R. und C. McDonald)

Gilla
unregistriert

...   Erstellt am 30.01.2010 - 19:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen




Heute ging der Kuchen wunderbar aus der Form, die ich nach dem Buttern mit Paniermehl ausstreute.
Vielleicht lag es aber auch an den leicht veränderten Mengen.
Hatte nämlich versehentlich zuviel Sirup drin, damit der Kuchen nicht ganz so süß wurde auch ein wenig mehr Mehl...und weil ich sooo gerne Ingwer mag auch gleich noch mehr frischen Ingwer reingerieben.

LG Gilla





Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


  • Kanzlei des inhaltlich verantwortlichen Foren-Papas
  • blog des Foren-Papas
  • Owi-Spezialisten
  • Blog zu Verkehrsunfaellen
  • Unsere Presse
  • Linktausch.at


  • Impressum

    Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
    Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



    blank