Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Julia ...
Admin
...............



Status: Offline
Registriert seit: 04.01.2006
Beiträge: 112
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.01.2006 - 19:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wer hat Erfahrungen mit der Benutzung/Handhabung von Geschirren? Pro und Kontra zu Halsband und Geschirren wären für mich auch interessant. Ich überlege, ob ich für unsere Joyce ein Geschirr erwerbe, das ihr zu mehr Sicherheit verhilft. Nach ihrer schweren Krankheit im November 2003 hat Joyce zeitweise Schwankungen und Gleichgewichtsstörungen. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Geschirr nicht nur Joyce Sicherheit gibt, sondern auch mir mehr Möglichkeiten bietet in gefährlicheren Situationen (Hund rutscht ab in einen See) einzugreifen und Joyce zu packen.

Nun habe ich aber schon gehört, dass viele Hunde sich mit einem Geschirr nicht (mehr) gut führen lassen. Wer schildert mir seine Erfahrungswerte? Welche Geschirre haltet ihr für sinnvoll?





Signatur
LG aus Frechen von Julia mit Einstein & Joyce

Doris ...
HuRu Junghund
......



Status: Offline
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 63
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.01.2006 - 19:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi Julia,

das Geschirr könnte Joyce schon helfen, mehr "Körpergefühl" zu entwickeln (ähnlich wie beim Körperband aus der TTeam-Arbeit), insofern ist es ganz sicher nen Versuch wert, auch im Hinblick auf die besseren "Zugriffsmöglichkeiten".
Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass auf Grund der Leinenbefesrtigung in der "Mitte" vom Hund, dieser schlechter zu handeln ist. Bei unserem Rüden Nico, der ziemlich grantig werden konnte, hatte man da kaum ne Möglichkeit auf den vorderen, zähnebestückten Teil einzuwirken, da war Halsband wesentlich besser.
Elia und Willi laufen sowohl im Halsband als auch im Geschirr gleichermaßen gut.
Einfach ausprobieren.

Grüße Doris




DoubleTrouble ...
HuRu Welpe
...



Status: Offline
Registriert seit: 20.01.2006
Beiträge: 11
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.01.2006 - 21:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen



Wir haben ja schon darüber gequatscht. Ich denke für das "Führungsmanko" könnte man durch eine Kombination mit einer Leine eine probate Lösung parat haben.

Am sinnvollsten wäre m.M. ein Norweger Geschirr - gibt es auch in dem Shop, den Du mir gezeigt hast
Am besten find ich allerdings bei denen das Sondergeschirr Damit hättest Du Joyce im Notfall bestimmt richtig gut im Griff

LG
von den 2- und 4beinigen Nachbarn





Signatur
Das Leben ist bunt und wunderbar!

gaby ...
HuRu Welpe
...



Status: Offline
Registriert seit: 22.01.2006
Beiträge: 8
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2006 - 20:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Wer uns gesehen hat, weiss, dass unsere Vierfüssler alle Geschirre haben.
Sie sind ja aus unterschiedlichen Gründen alle leinenführig wie eine Dampfwalze.
Bei den Halsbändern hatten wir immer das Gefühl, dass sie sich den Hals abschnüren.
Da unsere Kiddies sich auf den Skateboards ziehen lassen, war Geschirr eine logische Konsequenz.

Ich habe im Gegensatz zu meiner Vorschreiberin viel eher das Gefühl, die Hunde besser "im Griff" zu haben.
Im Falle von Aika, oder Milo, die mitunter ganz schön rumstänkern können, kann man sie am Geschirr hochheben und siehe da, auf zwei Beinen sind sie leicht zu beeinflussen *fg*.
Eventuell kann man zu dem Geschirr ein Halti nehmen.
Das geht auch.
Am besten gefallen uns die Geschirre aus Neopren. Bislang haben wir sie nur an dem Stand der auf den Tierheimfesten ist gesehen.
LG
Gaby





Signatur
Liebe Grüsse
Gaby
Gebiet51.de

Luna 
HuRu Welpe
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.01.2006
Beiträge: 14
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2006 - 20:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Tja, Geschirre haben unsere Hunde schon - nur meist gehen sie "nur" mit Halsband.
Den Huskies ziehe ich im Winter die Geschirre mit so einem Blinklicht an damit ich sie auf dem dunkeln Feld orten kann, die Schäferhunde gehen auch da nur mit Halsband da sie eh immer um mich rumwuseln.

Ich persönlich handhabe auch lieber mit Halsband, bekomme es natürlich auch mit Geschirr geregelt.
Da die Huskies auch meist ohne Leine laufen, also kaum Zugarbeit machen müssen, reicht uns das Halsband da bis auf die ältere Schäferhündin alle vernünftig an der Leine gehen. Shila geht nun zusätzlich an der Strasse mit Halti und findet es so bescheiden wie die Huskies Geschirre

Gruss

Petra & das Chaotenteam




Julia ...
Admin
...............



Status: Offline
Registriert seit: 04.01.2006
Beiträge: 112
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.01.2006 - 20:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Schön so viele Meinungen zu hören. Umgeguckt habe ich mich jetzt im Internetshop von Inga Zukunft. Sie ist ja die Organisatorin der Huskyfreunde Köln und hat den "Pfotenzauber"-Shop. Bei ihr habe ich die schönen Neopren-Geschirre auch schon an den TH-Infoständen gesehen und mich quasi auch schon dafür entschieden. (Das war auch der Shop, den ich "DoubleTrouble" gezeigt habe.)

Ich werde mal direkt ein Geschirr für Joyce bestellen. Wer den Shop noch nicht kennt:

Pfotenzauber-Shop

[Dieser Beitrag wurde am 24.01.2006 - 20:59 von Julia aktualisiert]





Signatur
LG aus Frechen von Julia mit Einstein & Joyce

Sandra 
HuRu Welpe
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.02.2006
Beiträge: 5
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2006 - 16:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Julia,

auch wenn ich etwas "zu spät" bin (Du hast ja anscheinend schon ein Geschirr bestellt), so wollte ich doch auch noch etwas zu dem Thema "Geschirr" sagen:
1. Wie bereits erwähnt, steigert ein Geschirr gerade bei unsicheren, aber auch änstlichen Hunden deren Selbstwahrnehmung und gibt ihnen Sicherheit.
2. Gerade bei Hunden, die nicht mehr so sicher auf den Beinen sind, bietet sich ein Geschirr an, um sie in brenzligen oder gefährlichen Situationen "aufzufangen" (...natürlich setzt hier die Schwerkraft ab einem gewissen Gewicht auch Grenzen...)
3. Gerade Besitzer von stark ziehenden Hunden sind oft erstaunt, um wie vieles besser sich ihr Hund im Geschirr gebärdet. Obwohl ich zuerst auch skeptisch war, "verpasste" ich meiner Hündin (Pointer-Podenco-Terrier-Mix --->, ja, sie ist so hibbelig, wie es sich anhört !!!) ein Geschirr. Ich befürchtete, daß sie in Husky-Manier ziehen würde, da sie sich ja nun "ins Zeug" legen konnte, aber weit gefehlt ! Sie zieht nur noch leicht, da der für sie so schreckliche Zug am Hals weg ist. Da sie nun nicht mehr mit aller Kraft versucht, dem Halsband durch Flucht nach vorn zu entkommen, ist sie viel gelassener (für ihre Verhältnisse) geworden.
4. Zum Punkt handling: es ist natürlich einfacher, einen Hund mittels Zerren am Halsband in die richtige Richtung zu bugsieren - aber will das ein verantwortungsvoller Halter wirklich ??? Meine Luna ist heute zwar nicht mehr so leicht zu manövieren, jedoch viel besser ansprechbar - und somit aufmerksamer für meine Kommandos. Außerdem ist der Trick, die Hunde vorne hoch zu nehmen hervorragend: wenn ein Hund seines "Vierrad-Antriebes" beraubt ist, so hat man viel bessere Karten am anderen Ende der Leine :o)
5. Ich habe gute Erfahrungen mit den Geschirren der Firma Sabro (www.sabro.de) gemacht. Dort wird man auch sehr gut von Menschen mit viel Hundeverstand beraten.

Ich hoffe, es hat - wenn auch spät - geholfen.




Julia ...
Admin
...............



Status: Offline
Registriert seit: 04.01.2006
Beiträge: 112
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2006 - 11:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Sandra!
Herzlich Willkommen erstmal im Hunderunde-Infoboard. Schön, dass du auch den Weg hierher gefunden hast
Vielen Dank für deine ausführlichen Ausführungen zum Thema Halsband oder Geschirr. Sie haben mich in meiner Entscheidung nochmals bestätigt. Ich hatte das Geschirr ja bereits bei Inga im Pfotenzaubershop bestellt und sie werden extra auf unsere Maße hin angefertigt. Ich bin schon ganz gespannt.

Jeden Tag, wenn ich mit unserer (doch sehr) wackeligen Joyce die Treppe im Hausflur herunter gehe, denke ich daran, dass es mit Geschirr einfach besser wäre. Joyce hätte mehr Sicherheit und ich hätte sie, nicht nur, im Notfall besser im Griff.

Da unsere Joyce noch nie ein Geschirr getragen hat, weiß ich gar nicht, wie es sich auf die Leinenführigkeit auswirken wird. Vielleicht habe ich ja Glück und es wird so wie bei deiner Luna. Mich würd's ja freuen Ich werde Euch auf dem Laufenden halten und Bescheid geben, wenn mein Geschirr eingetroffen ist. Gerne stelle ich auch das ein oder andere Foto ein...





Signatur
LG aus Frechen von Julia mit Einstein & Joyce

Julia ...
Admin
...............



Status: Offline
Registriert seit: 04.01.2006
Beiträge: 112
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.02.2006 - 12:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Es ist da!

Heute ist es angekommen - unser neues Geschirr.
Meine erste Freude wurde umgehend getrübt, weil Joyce förmlich ausgeflippt ist und das olle Dingen am liebsten gleich wieder in den Abstellraum gedonnert hätte. Im Freilauf auf der Wiese hat sie sogar versucht den Brustgurt durchzubeißen Hab's ihr jetzt schlichtweg verboten.

Beim Laufen mit dem Geschirr ist sie auch ganz schön pingelig. Sie wollte keinen Schritt gehen. Als ich sie so ein bisschen zog, biss sie in die Leine. War ihr alles nicht recht. Habe sie dann mit tollen Geräuschen bei Laune halten müssen. Sie ist aber immer wieder langsamer geworden. Sonst hat sie immer wie ein Kaltblüter gezogen und jetzt? Nunja, man bedenke, dass diese Dame noch nie in ihrem Leben ein Geschirr getragen hat.

Ich werde mal sehen. war ja erst der erste Spaziergang mit neuem Geschirr. Werde berichten





Signatur
LG aus Frechen von Julia mit Einstein & Joyce

Luna 
HuRu Welpe
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 06.01.2006
Beiträge: 14
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.02.2006 - 22:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Julia!

Wollte mal hören wer den Kampf gewonnen hat Ich meine geht ihr Gassi mit oder ohne Geschirr?

Den Huskies ziehe ich abends Geschirre an wenn ich aufs Feld gehe - weil da sind die Blinkies dran - , ich bin froh wenn es wieder heller ist, denn die Gesichter sind nicht zu ertragen!

Ich sage ihnen immer wieder "wenn ihr so an mir kleben würdet wie die Schäferhunde, dann bräuchtet ihr auch kein Geschirr"!

Gruss

Petra & das Chaotenteam




More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Geschirr oder Halsband? Tanja 6 windei
Halsband oder Geschirr????? NeueDobiMami 1 dobermanninfo
Halsband vs. Geschirr Nisi 4 quonja
HALSBAND Laaady 26 tokiohotelclub
Halsband Rea 9 hollynadine
Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
inga zukunft | norweger geschirr für stark ziehenden hund | geschirr erfahrungen norweger | kombination geschirr halsband | neopren halti | huskyfreunde köln inga
blank