Forum registrieren Login Razyboard


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Gilla
unregistriert

...   Erstellt am 20.10.2007 - 17:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Auf dem Bild: gedeckte Apfeltorte

Gedeckte Apfel- oder Kirschtorte

Zutaten, Teig :
300 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
100 g Zucker
1 P. Vanillezucker
etwas Salz
½ Eigelb
1 Eiweiß
1 EL Milch
150 g Butter oder Margarine

Apfelfüllung:
1 ½ kg Äpfel
1 EL Wasser
50 -75 g Zucker
½ TL Zimt
50 g Rosinen
etwas Rum oder Rumaroma

Zubereitung:
Mehl und Backpulver mischen und auf ein Backbrett sieben. In die Mitte eine Vertiefung eindrücken.
Zucker, Vanillezucker, Salz, ½ Eigelb, Eiweiß und Milch hineingeben und mit einem Teil des Mehls
zu einem dicken Brei verarbeiten. Darauf das in Stücke geschnittene kalte Fett geben, es mit Mehl be-
decken und von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Sollte er kleben,
Ihn eine Zeitlang kalt stellen. Etwa die Hälfte des Teiges auf den Boden einer gefetteten Springform
( 26 cm ) ausrollen und den Teigboden mehrmals mit der Gabel einstechen.

Bei 200° - 220° C, Heißluft 160° - 18° C, in 15-20 Minuten vorbacken backen

Füllung:
Die Äpfel waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien, in Stücke schneiden und mit Wasser, Zucker, Zimt
und gewaschenen Rosinen auf höchster Stufe der Herdplatte unter Rühren kurz dünsten. Dann kalt stellen.
Die erkalteten Äpfel eventuell nochmals mit Zucker und Rum abschmecken.

Kirschfüllung:
1 kg Sauerkirschen oder 1-2 Gläser Kirschen, je nach Menge und Größe
100 g Zucker
ca. 30 g Kartoffelstärke (Mondamin)

Kirschen waschen, entsteinen und mit Zucker Saft ziehen lassen. Sie dann nur eben kurz aufkochen lassen
und auf ein Sieb zum Abtropfen geben. Von dem Saft ¼ l abmessen und mit dem Mondamin andicken.
Die Kirschen darunter rühren und die Füllung kalt stellen.
Aus dem übrigen Teig eine Platte in Größe der Springform ausrollen, außerdem den Teigrest zu einer finger-
dicken Rolle formen. Sie als Rand auf den vorgebackenen Boden legen und so an die Form drücken, dass der
Rand etwa 3 cm hoch wird. Die kalte Füllung auf den Boden streichen. Die Teigplatte darauf legen und
mit dem restlichen ½ Eigelb und etwas Milch ( verquirlt ) bestreichen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen
oder mit einem Teigrädchen leicht einrädern.

Noch 20 - 30 Min. bei 200° - 220° C.
Bei Einstellung Intensivbacken ( Miele Herd) entfällt das Vorbacken 150- 170° C in 40-45 Minuten





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
für Neumitglieder, oder solche die es werden wollen witzigfrau 0 rawsiebers
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


  • Kanzlei des inhaltlich verantwortlichen Foren-Papas
  • blog des Foren-Papas
  • Owi-Spezialisten
  • Blog zu Verkehrsunfaellen
  • Unsere Presse
  • Linktausch.at


  • Impressum

    Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
    Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



    blank