Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.09.2004 - 09:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da Punky unser Schlafzimmer zum Geburtsort gewählt hatte (das könnt Ihr jedoch vermeiden indem das Schlafzimmer für eure Tiger vorher schon als Spielzimmer tabu ist; das hat auch andere Vorteile das Schlafzimmer für die Stubentiger als Tabuzone zu erklären, das aber an anderer Stelle).

Wir haben ihr Futter und Wasser in die Nähe der Babystation gestellt sowie eine Toilette. Sie hat jedoch diese Dinge zumeist übersehen und ging eine Etage tiefer, wo sie es gewöhnt war zu fressen und auf die Toilette zu gehen.

Ich habe Ihr zusätzlich zum Futter noch Vitaminnahrung aus der Tube gegeben, auf die sie jedoch nicht scharf war, obwohl diese vier sie ganz schön Kraft gekostet haben.






Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.09.2004 - 17:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo

ich habe meine beiden bisherigen katzenmamas 2 tage nach der geburt mit der hand gefüttert, da sie das futter sonnst nicht angenommen haben.

ich finde es wichtig ein gutes futter anzubieten, zusaätzlich vitapaste wenn die katze es mag.
mal ein rohes eigelb
und man der katzenmma auch selbst aufzucj´htsmilch für kitten geben falls sie sehr viele junge hat oder sehr schwach ist





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.09.2004 - 18:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hey Jennifer,
auch ich habe meiner Lady Katzenmilch gereicht, sie wollte diese jedoch nicht. Ich persönlich habe auch nach dem besten Futter gesehen. Erstens, weil sie es brauchen kann, weil viel Kraft von ihr abverlangt wird und weil ich bei meiner einfach so froh war, dass sie es überhaupt geschafft hat obwohl sie damals noch so klein und zierlich war.

Ich achte auch hier bei den "wilden" Katzen oder bei den Nachbars Katzen die hier Hilfe suchen ganz arg darauf dass ältere Katzen, die Babies auf die Welt gebracht haben, bevorzugt behandelt werden.

Mir ist leider ganz arg aufgefallen und aufgestoßen dass die lieben bäuerlichen Nachbarn immer sagen "Katzen sind eigentlich nur süß wenn sie jung sind". Dass die Katzenmama unter großen Schmerzen eben diese Babies zur Welt bringt, das vergessen sei. Und was mir auffiel, eine Nachbarskatzenmami war bisher gesund - kein Durchfall wohl auch keine Würmer.
Jetzt, nachdem die Kleinen flügge sind hat sie Durchfall und wer weiß was noch alles. Erscheint mir logisch: vorher war sie zumindest gesünder als nachdem sie ihre Kleinen sauber gemacht hat. Wenn der Katzenvater noch besonders wurmfreudig war und das ins Erbe mitübergeben habt, dann ist die arme Mama jetzt krank weil sie Mutterpflichten ausgeübt hat.

Toll ... ich bin schon am Paste geben und hoffe dass es hilft ... die Babies hat es auch schon schlimm erwischt .... ich werde mal versuchen mit dem Nachbarn zu reden; aber abwarten war noch nie Hilfe somit ... wird mein Taschengeld wieder weniger )

Lieben Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.09.2004 - 22:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hallo

glaubst du man könnte diesen kleinen auch die wurmtabletten geben die du im internet endeckt hast.

ich werde sie diese woche mal holen. sind ja nicht so teuer.
ich schau mal was drin steht und wie sie sind





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.09.2004 - 05:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich würde es zwar gerne testen, habe aber etwas Angst (Flubenol kenne ich ja) weil es die Tiger schon arg erwischt hat.

Aber eigentlich hast Du recht; denn im Gegensatz zu meinen fressen die es mit Sicherheit. Meine sind verwöhnt, da funktionieren viele Pasten nicht und Tabletten werden auch gemörsert ein Problem. Denn ich weiss unser Notfalltierarzt arbeitet auch mit Tabletten.

Denn es ist tatsächlich so, so schlimm wie die dran sind komme ich mit einer oder zwei Tuben nicht weit.

Danke für die Ermutigung,
der gedankliche Ansatz war zwar da aber ...

Lieben Gruß
Dagmar





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
US nach Geburt freckle73 1 knalli
Gibt es ein Leben nach der Geburt? MaraChin 1 cuisinenet
Gibt es ein Leben nach der Geburt? Babyschritteteam 1 babyschritte
Gibt es ein Leben nach der Geburt ? Mondnixe 0 just_for_fun
Wann Mens nach Geburt? shiraz99 7 knalli
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
katzenmamafutter | katzenmama nach der geburt | katzenlexikon von a bis z
blank