Noch Countdown bis zu einem bestimmten Zeitpunkt bis zum Formel-1-Saisonauftakt 2020 in Australien - Melbourne

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.05.2018 - 20:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Fußball-WM 2018 Russland - Teilnehmer-Vorstellung







Blau: Qualifiziert, Gelb: Nicht dabei.
Text


[Dieser Beitrag wurde am 05.06.2018 - 14:22 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.05.2018 - 20:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Russland



Russland erstreckt sich als größtes Land der Erde von Europa über Asien vom Atlantik bis zum Pazifik und zählt rund 144,3 Millionen Einwohner. In der westlich liegenden Hauptstadt Moskau leben alleine deren 11,5 Mill. Langzeitpräsident Wladimir Putin steht im Kremel aufgrund der prekären Menschenrechtssituation, Annexion der Ukrainischen Krim-Halbinsel, Pro-Assad-Haltung im syrischen Bürgerkrieg sowie staatlichem Olympia-Doping in internationaler Kritik. Russland wurde unter anderem aufgrund seinr Sowjet-Geschichte in den letzten Jahrzehnten immer wieder von von Terroranschlägen heimgesucht, zuletzt im April 2014 in der U-Bahn von St. Petersburg. Die "Sbornaja" des WM-Veranstalterlandes kam nach dem EM-Gruppenaus 2016 sowie dem verbundenen Rausschmiss des Italienischen Startrainers Fabio Capello mit Ex-Innsbruck-Tormann Stanislaw Tschertschessow mit Platz drei ebenso bei der Confed-Cup-Generalprobe 2017 daheim nicht über den erstmaligen Gruppenaufstieg hinaus und rangiert lediglich auf FIFA-Rang 66. Der in die Jahre gekommene Russissche Kader besteht hauptsächlich aus Spielern der heimischen 'Premjer-Liga'. Bekanntere Namen sind Tormann und Kapitän Igor Akinfeev (32), der Brasilien-Stämmige Rechtsverteidiger Mário Fernandes (27), die Mittelfeldspieler Alan Dzagoev (27) und Alexander Golovin (22/alle ZSKA Moskau) sowie Offensivspieler Aleksey Miranchuk (LOK Moskau) und die Angreifer Fedor Smolov (Krasnodar) und Artem Dzyuba (Arsenal Tula). Nur Linksaußen Denis Cheryshev (Villarreal/ESP) und Dreierkeeper Vladimir Gabulov (Club Brügge/BEL) spielen aus dem 23-Mann-Kader im Ausland. Nach einer 1:0-Niederlage in Österreich kam Russland auch zur WM-Generalprobe gegen die Türkei nicht über ein 1:1 hinaus.





WM-Kader:


Tor: Igor Akinfeev (ZSKA Moskau), Vladimir Gabulov (Club Brugge), Andrey Lunev (Zenit St Petersburg).

Abwehr: Vladimir Granat, Fedor Kudryashov (beide Rubin Kazan), Ilya Kutepov (Spartak Moskau), Andrey Semenov (Akhmat Grozny), Sergei Ignashevich, Mario Fernandes (beide ZSKA Moskau), Igor Smolnikov (Zenit St Petersburg).

Mittelfeld: Yuri Gazinskiy (Krasnodar), Alexsandr Golovin, Alan Dzagoev (beide ZSKA Moskau), Aleksandr Erokhin, Yuri Zhirkov, Daler Kuzyaev (alle Zenit St Petersburg), Roman Zobnin, Alexsandr Samedov (beide Spartak Moskau), Anton Miranchuk (Lokomotiv Moskau), Denis Cheryshev (Villarreal).

Angriff: Artem Dzyuba (Arsenal Tula), Aleksey Miranchuk (Lokomotiv Moskau), Fedor Smolov (Krasnodar).


[Dieser Beitrag wurde am 09.06.2018 - 08:39 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.05.2018 - 20:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Saudi Arabien


Das Königreich Saudi Arabien liegt auf der gleichnamigen Halbinsel in Vorderasien. Zentrale Hauptstadt des 31,7-Millionen-Landes ist Riad. Saudi Arabiens grün-weiße "Falken" rangieren mit FIFA-Rang 67 lediglich einen Platz hinter WM-Gastgeber und Auftaktgegner Russland und qualifizierten sich als Sieger der Asien-Gruppe A. Der spanische Nationaltrainer Juan Antonio Pizzi berief ausschließlich Spieler der Saudi-Liga in den Kader.



WM-Kader:


Tor: Yasser al-Mosaileem (Al-Ahli), Abdullah al-Mayouf (Al-Hilal), Mohammed al-Owais (Al-Ahli)

Abwehr: Mansour al-Harbi (Al-Ahli), Yasser al-Shahrani (Al-Hilal), Osama Hawsawi (Al-Hilal), Omar Hawsawi (Al-Nassr), Motaz Hawsawi (Al-Ahli), Ali al-Bulayhi (Al-Hilal), Mohammed al-Burayk (Al-Hilal)

Mittelfeld: Abdulla Otayf (Al-Hilal), Salman al-Faraj (Al-Hilal), Mohammed Kanno (Al-Hilal), Abdullah al-Khaibari (Al-Shabab), Hussein al-Moqahwi (Al-Ahli), Abdulmalik al-Khaibari (Al-Hilal), Hattan Bahebri (Al Shabab), Salem al-Dawsari (Al-Hilal), Taisir al-Jassim (Al-Ahli), Yahya al-Shehri (Al-Nassr), Fahad al-Muwallad (Ittihad FC)

Angriff: Mohammad Assiri (Al-Ahli), Mohammed al-Sahlawi (Al-Nassr)


[Dieser Beitrag wurde am 05.06.2018 - 14:25 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.05.2018 - 20:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ägypten


Die Arabische Republik Ägypten befindet sich mit 94 Millionen Einwohnern im nordöstlichen Afrika. Hauptstadt Kairo ist die größte Metropole des Kontinents. Ägypten holte mit dem Argentinischen Startrainer Héctor Cúper das WM-Ticket durch Platz eins in Qualigruppe E und rangiert auf FIFA-Rang 46. Liverpool-Torjäger Mohamed Salah hat mit 150 Millionen Euro den dreieinhalbfachen Marktwert des restlichen Kaders und ist nach der Verletzung im CL-Finale fraglich. Während Mittelfeld-"Achter" Mohamed Elneny für Arsenal London aufläuft, trägt der bereits 45-Jährige Rekordtormann Essam El Hadary von Al-Taawon (KSA) die Kapitänschleife der "Pharaonen".



WM-Kader:


Tor: Essam El Hadary (Al Taawoun), Mohamed El-Shennawy (Al Ahly), Sherif Ekramy (Al Ahly)

Abwehr: Ahmed Fathi, Saad Samir, Ayman Ashraf (all Al Ahly), Mahmoud Hamdy (Zamalek), Mohamed Abdel-Shafy (Al Fateh), Ahmed Hegazi (West Brom), Ali Gabr (Zamalek), Ahmed Elmohamady (Aston Villa), Omar Gaber (Los Angeles FC)

Mittelfeld: Tarek Hamed, (Zamalek), Shikabala (Zamalek), Abdallah Said (Al Ahli), Sam Morsy (Wigan Athletic), Mohamed Elneny (Arsenal), Mahmoud Kahraba (Al Ittihad), Ramadan Sobhi (Stoke City), Mahmoud Hassan (Kasimpasa), Amr Warda (Atromitos Athens)

Angriff: Marwan Mohsen (Al Ahly), Mohamed Salah (Liverpool)

[Dieser Beitrag wurde am 05.06.2018 - 14:26 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.05.2018 - 20:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Uruguay


Die Republik Uruguay liegt mit Hauptstadt Montevideo zwischen den "Riesen" Brasilien und Argentinien am südlichen Atlantik in Südamerika und zählt lediglich 3,2 Millionen Einwohner. "La Celeste" ("Die Himmelblauen") setzten sich in der WM-Quali als zweiter zwischen den Nachbarn durch und rangieren nach einer 2:1-Niederlage beim Foda-Debüt in Österreich im Herbst auf FIFA-Rang 17. "Uru"-Nationaltrainer Óscar Washington Tabárez hat mit Tormann Fernando Muslera (Galatasaray Istanbul), Kapitän Diego Godin (Atletico Madrid), Rodrigo Bentancur (Juventus Turin) sowie dem Traumsturmduo aus Luis Suárez (FC Barcelona) und Edinson Cavani (Paris SG/beide 31) dennoch einige Stars an Bord. Uruguay war daheim Premieren-Weltmeister 1930 sowie 1950 und konnte bei den Großereignissen immer wieder überraschen.




WM-Kader:


Tor: Martin Campana (Independiente), Fernando Muslera (Galatasaray), Martin Silva (Vasco da Gama)

Abwehr: Martin Caceres (Lazio Rom), Sebastian Coates (Sporting Lissabon), Jose Maria Gimenez, Diego Godin (beide Atletico Madrid), Maximiliano Pereira (FC Porto), Gaston Silva (Independiente), Guillermo Valera (Penarol)

Mittelfeld: Giorgian de Arrascaeta (Cruzeiro), Rodrigo Bentancur (Juventus Turin), Diego Laxalt (FC Genua), Nahitan Nandez (Boca Juniors), Cristian Rodriguez (Penarol), Carlos Sanchez (CF Monterrey), Lucas Torreira (Sampdoria Genua), Jonathan Urretaviscaya (CF Monterrey), Matias Vecino (Inter Mailand)

Angriff: Edinson Cavani (Paris St. Germain), Maximiliano Gomez (Celta Vigo), Cristhian Stuani (FC Girona), Luis Suarez (FC Barcelona)

[Dieser Beitrag wurde am 05.06.2018 - 14:27 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.06.2018 - 21:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Portugal



Die Republik Portugal liegt als westliches Land am Atlantik neben Spanien auf der 'iberischen Halbinsel'. Hauptstadt der 10,3 Millionen Einwohner ist der heurige ESC-Gastgeber Lissabon. Nach dem überraschenden Europameister-Titel 2016 von "Defensivfuchs" Fernando Santos gewann die Europäische 'Selesao' die WM-Qualigruppe B punktgleich mit der Schweiz und wird aktuell auf Weltrang vier geführt. Angeführt von Real Madrids mittlerweile 33-Jährigem Ausnahmestürmer Christiano Ronaldo stechen aus Portugals Kader ebenso Tormann Anthony Lopes (Olympique Lyon), die Innenverteidiger Pepe (Besiktas Istanbul) und Alstar Bruno Alves (Glasgow Rangers/36) sowie die Offensivmänner Bernardo Silva (Manchster City), Gelson Martins (Benfica Lissabon) und Ricardo Quarresma (Besiktas Istanbul) heraus.




WM-Kader:


Tor: Anthony Lopes (Olympique Lyon), Beto (Göztepe Izmir), Rui Patricio (Sporting Lissabon)

Abwehr: Bruno Alves (Glasgow Rangers), Cedric Soares (FC Southampton), Jose Fonte (Dalian Yifang), Mario Rui (SSC Neapel), Pepe (Besiktas Istanbul), Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund), Ricardo Pereira (FC Porto), Ruben Dias (Benfica Lissabon)

Mittelfeld: Adrien Silva (Leicester City), Bruno Fernandes (Sporting Lissabon), Joao Mario (West Ham United), Joao Moutinho (AS Monaco), Manuel Fernandes (Lokomotive Moskau), William Carvalho (Sporting Lissabon), Bernardo Silva (Manchester City)

Angriff: Andre Silva (AC Mailand), Cristiano RonaldoHier geht es zu Ronaldo´s Biographie - [kontextR-Anzeige] (Real Madrid), Gelson Martins (Sporting Lissabon), Goncalo Guedes (FC Valencia), Ricardo Quaresma (Besiktas Istanbul)

[Dieser Beitrag wurde am 05.06.2018 - 14:27 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.06.2018 - 21:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Spanien



Das parlamentarische Königreich Spanien nimmt in Südwesteuropa den Größteil der 'iberischen Halbinsel' ein und wird von der zentralen Hauptstadt Madrid regiert. Die "Selecion" der "La Furia Roja" ("Die rote Furie") setzte sich in Qualigruppe G vor dem später in der Barrage ausgeschiedenen Italien durch und holte zuletzt 2010 und 2012 den WM- und EM-Titel. Der Achte der FIFA-Weltrangliste wird von Julen Lopetegui trainiert. Spaniens größte Stars teilen sich mit David de Gea (Manchester United), den Innenverteidigerin Sergio Ramos (Real) und Gerard Piqué (Barca) sowie Jordi Alaba (Barca), den angeschlagenen Carvajal (Real) und Busquets (Barca) sowie Saul Niguez und Koke (Atletico), Haudegen Andrés Iniesta (Barca), Thiago (Bayern München), David Silva (Manchester City) und Angreifer Diego Costa (Atletico) zwischen den heimischen Schwergewichten Real Madrid, Atletico Madrid und FC Barcelona sowie internationalen Topclubs auf.



WM-Kader:


Tor: David de Gea (Manchester United), Kepa Arrizabalaga (Athletic Bilbao), Pepe Reina (SSC Neapel)

Abwehr: Dani Carvajal, Sergio Ramos, Nacho Fernandez (alle Real Madrid), Alvaro Odriozola (Real Sociedad San Sebastian), Gerard Pique, Jordi Alba (beide FC Barcelona), Cesar Azpilicueta (FC Chelsea), Nacho Monreal (FC Arsenal)

Mittelfeld: Sergio Busquets, Andres Iniesta (beide FC Barcelona), Saul Niguez, Koke (beide Atletico Madrid), Isco (Real Madrid), Thiago (Bayern München)

Angriff: David Silva (Manchester City), Marco Asensio, Lucas Vazquez (beide Real Madrid), Diego Costa (Atletico Madrid), Rodrigo Moreno (FC Valencia), Iago Aspas (Celta Vigo)

[Dieser Beitrag wurde am 05.06.2018 - 14:28 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.06.2018 - 21:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Marokko



Marokko liegt im nordwestlichen Afrika zwischen Atlantik und Mittelmeer und wird durch die 'Straße von Gibraltar' von Europa getrennt. Hauptstadt des 35,7-Millionen-Landes ist Rabat. Die Rot-Weißen "Löwen vom Atlas"-Gebirge des französischen Nationaltrainers Hervé Renard eliminierten als Gruppensieger die Elfenbeinküste und rangieren auf FIFA-Rang 42. Bekanntester Name Marokkos ist der 31-Jährige Kapitän und Innenverteidiger Mehdi Benatia (Ex-Bayern, Juventus Turin). Die Offensivspieler Amine Harit und Hakim Zyyech spielen bei Schalke 04 bzw. Ajax Amsterdam.



WM-Kader:


Torhüter: Mounir El Kajoui (Numancia, Spanien), Yassine Bounou (Girona, Spanien), Ahmad Reda Tagnaouti (Ittihad Tanger)

Abwehr: Mehdi Benatia (Juventus, Italien), Romain Saiss (Wolverhampton Wanderers, England), Manuel Da Costa (Basaksehir, Turkei), Nabil Dirar (Fenerbahce, Turkei), Achraf Hakimi (Real Madrid, Spanien), Hamza Mendyl (Lille, Frankreich)

Mittelfeld: M'bark Boussoufa (Al Jazira, UAE), Karim El Ahmadi (Feyenoord, Niederlande), Youssef Ait Bennasser (Caen, Frankreich), Sofyan Amrabat (Feyenoord, Niederlande), Younes Belhanda (Galatasaray, Türkei), Faycal Fajr (Getafe, Spanien), Amine Harit (Schalke, Deutschland)

Angriff: Khalid Boutaib (Malatyaspor, Turkei), Aziz Bouhaddouz (St. Pauli, Deutschland), Ayoub El Kaabi (Renaissance Berkane), Nordin Amrabat (Leganes, Spanien), Mehdi Carcela (Standard de Liege, Belgien), Hakim Ziyech (Ajax, Niederlande), Youssef En-Nesyri (FC Malaga)

[Dieser Beitrag wurde am 05.06.2018 - 14:29 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.06.2018 - 21:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Iran



Die Islamische Republik Iran liegt als einer der größten Staaten in Vorderasien. Zentrale Hauptstadt der 79,9 Millionen Einwohner ist Teheran. "Die Perser" des portugiesischen Trainers Carlos Queiroz setzten sich in zwei Qualigruppen vor Südkorea durch und liegen lediglich auf FIFA-Weltrang 91. Neben Linksverteidiger Ehsan Hajsafi und Karim Ansarifard (beide Olympiakos Piräus) spielen Sardar Azmoun (Rubin Kasan) sowie Alireza Jahanbahks (AZ Alkmaar) ebenso bei bekannten Vereinen.



WM-Kader:


Tor: Alireza Beiranvand (Persepolis), Rashid Mazaheri (Zob Ahan), Amir Abedzadeh (Maritimo Funchal/Portugal)

Abwehr: Ramin Rezaeian (KV Ostende/Belgien), Mohammad Reza Khanzadeh (Padideh), Morteza Pouraliganji (Al-Saad/Katar), Pejman Montazeri (Esteghlal), Seyed Majid Hosseini (Esteghlal), Milad Mohammadi (Achmat Grosny/Russland)

Mittelfeld: Saeid Ezatolahi (Amkar Perm/Russland), Massoud Shojaei (AEK Athen/Griechenland), Mehdi Torabi (Saipa), Ashkan Dejagah (Nottingham Forest/England), Omid Ebrahimi (Esteghlal), Ehsan Hajsafi (Olympiakos Piräus/Griechenland), Ali Gholizadeh (Saipa), Vahid Amiri (Persepolis)

Angriff: Alireza Jahanbakhsh (AZ Alkmaar/Niederlande), Karim Ansarifard (Olympiakos Piräus/Griechenland), Mahdi Taremi (Al-Gharafa/Katar), Sardar Azmoun (Rubin Kasan/Russland), Reza Ghoochannejhad (SC Heerenveen/Niederlande), Ahmad Abdolahzadeh (Foolad), Saman Ghoddos (Österdund/Schweden)

[Dieser Beitrag wurde am 05.06.2018 - 14:09 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.06.2018 - 21:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Frankreich



Frankreich ist das größte EU-Land und liegt mit Hauptstadt Paris in Mitteleuropa. Die "Grande Nation" zählt 66,9 Millionen Einwohner. Die "Equipe Tricolor" ("die dreifarbige Mannschaft"/nach der Flagge) gewann nach der EM-Finalniederlage 2016 daheim die Qualigruppe A und rangiert auf FIFA-Platz 7. Nationaltrainer Didier Deschamps hat mit 1,08 Milliarden Euro einen der teuersten WM-Kader. Größte Stars der "Le Bleus" ("die Blauen") sind Tormann Hugo Lloris (Tottenham Hotspurs London), die Innenverteidiger Raphaël Varane (Real Madrid) und Samuel Umtiti sowie Paul Pogba (Manchester United), Corentin Tolisso (Bayern München), Blaise Matuidi (Juventus Turin) im Mittelfeld und der Traumsturm aus Antoine Griezmann (Atletico Madrid), Ousmane Dembélé (FC Barcelona), Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain) und Co. Frankreich wurde bei der Heim-WM 1998 Weltmeister sowie 1984 und 2000 Europameister.



WM-Kader:


Tor: Hugo Lloris (Tottenham Hotspur), Steve Mandanda (Olympique Marseille), Alphonse Areola (Paris Saint-Germain)

Abwehr: Adil Rami (FC Sevilla), Samuel Umtiti (FC Barcelona), Benjamin Pavard (VfB Stuttgart), Presnel Kimpembe (Paris Saint-Germain), Raphael Varane (Real Madrid), Lucas Hernandez (Atletico Madrid), Benjamin Mendy (Manchester City), Djibril Sidibe (AS Monaco)

Mittelfeld: Paul Pogba (Juventus Turin), Corentin Tolisso (FC Bayern München), Blaise Matuidi (Paris Saint-Germain), N'Golo Kante (Leicester City), Steven Nzonzi (FC Sevilla)

Angriff: Antoine Griezmann (Atlético Madrid), Thomas Lemar (AS Monaco), Kylian Mbappe (Paris Saint-Germain), Ousmane Dembele (FC Barcelona), Nabil Fekir (Olympique Lyon), Florian Thauvin (Olympique Marseille), Olivier Giroud (FC Arsenal)

[Dieser Beitrag wurde am 05.06.2018 - 14:19 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

More : [1] [2] [3] [4]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Fußball-WM 2018 Russland - Austragungsorte Formel1Fan 11 formel1fan
Fußball-WM 2018 in Russland - Vorschau Formel1Fan 0 formel1fan
WM-Cup Russland 2018 - 05. Spieltag Formel1Fan 20 formel1fan
WM-Cup Russland 2018 - 03. Spieltag Formel1Fan 20 formel1fan
WM-Cup Russland 2018 - 01. Spieltag Formel1Fan 19 formel1fan
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Counter Besucherzähler

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank