ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Balor ...
Auf der Durchreise


...

Status: Offline
Registriert seit: 27.02.2012
Beiträge: 6
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.02.2012 - 13:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Der Log vom 26.02.2011, Sira vorliegend, wir den folgenden Ereignissen dieses Threads zugrund gelegt. Der Thread dient lediglich der Beendigung des Gesprächs und der Geschehnisse. Mitlesen erlaubt und erwünscht. Die folgen Geschehnisse werden hiermit verlegt zum Magierturm nahe Neu Andras.

Ort: Magierturm / Westen
Zeit: 23:39 Uhr
Wetter: Kalt, stürmisch

Die ersten Zeilen gebühren Sira.
Ab sofort: Inplay only!




Sira ...
Administrator & SL
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2012
Beiträge: 16
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.02.2012 - 13:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sie stand da, den Blick auf die Blutlache zu ihren Füßen gewandt, dabei hörbar ausatmend, und blinzelte ein einziges mal. Sie war in dieser Position verharrt, hatte sich nicht bewegt. Das letzte, was sie sah war, dass jener Mann, der soeben höflich an das große Eingangsportal geklopft hatte und eingetreten war, mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden gegangen war und regungslos liegen blieb. Sie bemührte sich ihre Muskeln zu entspannen und die Faust, die ihre Finger bildeten, zu lockern. Sie hatte nicht vor auf das einzugehen, was soeben geschehen war. Nicht noch ein weiteres mal. Nicht auf diese Weise. Eisblaue Augen starrten nunmehr ins Nichts, krampfhaft nachdenkend.
"Es wird Zeit für einen Gefallen. Wir kennen uns mittlerweile so lange und ..."
Sie stockte, wandte den Kopf sacht in seine Richtung und sah in schwarze, pupillenlose Augen. Augen, die ihr so vertraut waren und dennoch hatte sie seit jeher Probleme damit einzuschätzen, was dieses Wesen wohl denken mochte. Was ihn zu all jenen Taten antrieb entzog sich zwar nicht ihrer Kenntnis, jedoch zweifelsohne hin und wieder ihres Verständnisses.
"Vielleicht tust du zum allerersten mal etwas, was ich dir vorschlage."
Sie schloss kurz die Augen, senkte langsam die Lider, auf das wartend, was er ihr entgegnen würde. Ihre Stimme war leise, ruhig.

[Dieser Beitrag wurde am 29.02.2012 - 13:49 von Sira aktualisiert]




Balor ...
Auf der Durchreise


...

Status: Offline
Registriert seit: 27.02.2012
Beiträge: 6
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.02.2012 - 14:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Im Hinblick auf das, was mir deinerseits bereits vor geraumer Zeit angeboten wurde, möchte man annehmen, ich dürfte nicht abgeneigt sein, richtig?
Zeitweise den Blick zu ihr gewandt, dennoch durch sie hindurch blickend, als sei ihre Gestalt vergleichbar mit Luft, war ein Arm um sie gelegt, noch immer, um sie bei sich zu halten, unabdingbar in seiner Nähe, als könnte sie jeden Moment ins Nichts entfliehen. So war es gleich, welchen Weg sie wählte, würden alle 3 Portale sie auf direktem Weg zurück zu ihm führen, einer Endlosschleife gleich. So sicher wie eben das wusste er auch, dass er ohnehin auf einen solchen Versuch ihrerseits vergebens warten würde. Wie Eis schien seine Haut, strahlte eine permanente, winterlich wirkende Kälte aus die dem gleich kam, was er von seinem Besuch kannte. Ebenso diesem Element gleich war auch seine Mimik. Sie kannte es von ihm. Eingefroren, teilnahmslos, ruhig, beizeiten einer Statur gleich, die nur beobachtend wacht über das, was sich in ihrem Umfeld befindet.
Ich möchte dir sagen, meine liebe Sira … Er hob die Stimme, rauen, dunklen Klanges, dabei ablassend von ihrer geistigen Barriere, ohne sich dabei wie üblich bemerkbar zu machen. … ich bin durchaus einverstanden. Zu lange kennen wir uns, als das ich vergessen könnte, welch exzellente Gaben dich auszeichnen. Du hast deinen Teil der Abmachung erfüllt, wofür dir zweifelsohne mein Respekt gebührt. Ich werde somit auch meinen erfüllen, wenngleich ich nicht den gleichen Preis zu zahlen habe. Doch das wusstest du.
Die Blutlache breitete sich aus, bewegte sich auf sie zu, als wolle sie einen Kreis dunkler Farbe um sie bilden, sie einschließend. Er hob langsam, mit einer gar sanft wirkenden Geste die Hand, schnipste mit den Fingern, worauf hin sich eine Fackel nahe des einzigen großen, dunklen Fensters des Raumes entzündete und Siras, jedoch nicht Balors, Spiegelbild in eben jener Lache freigab. Das Messer steckte noch immer an eben der Stelle, an der es zurückgelassen war. Der lange, tiefe Schnitt offenbarte das, was kein Wesen sonst zu Gesicht bekommen sollte. Gar in zwei Hälften geteilt, mochte man meinen, lag er da. Der, der seine Ruhe gestört hatte. Nun war er stumm. Friedlich lag er dort, beinahe perfekt platziert inmitten der finsteren Marmorhalle, einem Kunstwerk gleich, die Augen geschlossen, die Kleidung vollends mit dunklem, frischem Blut getränkt.

[Dieser Beitrag wurde am 29.02.2012 - 14:32 von Balor aktualisiert]




Sira ...
Administrator & SL
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2012
Beiträge: 16
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.02.2012 - 16:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sie hielt noch einen Augenblick so inne und hob erst dann die Lider, als Balor das letzte seiner Worte gesprochen hatte. Sie musste einen Moment über das eben Gesprochene nachdenken um dessen Inhalt überhaupt vollends zu begreifen. In Anbetracht aller Gegebenheiten war es doch eine absolut absurde Situation. Sie fühlte, wie mit einem Male eine unfassbar große Last von ihr abfiel, welche sie bereits so lange mit sich getragen hatte. Endlich konnte sie sicher sein… in jeder Hinsicht.
Du weißt doch, dass ich nicht immer ein schlechtes Gewissen hege, wenn ich anderen etwas Schlechtes tue. Und der Preis war absolut gerechtfertigt … für deine Verhältnisse.
Sie war weiterhin bemüht ruhig zu sprechen, während sie sich zu ihm umwandt, zu diesem Hünen von Wesen, seinen Blick suchend, welcher jedoch praktisch nicht vorhanden war. Wie eh und je schien es ihr, als würde er durch sie hindurch blicken. Sie erinnerte sich, wie viele Gespräche sie mittlerweile bereits mit ihm geführt hatte und nie zuvor war er jemals auf auch nur eine ihrer Bitten eingegangen. Im Gegenteil. Negatives war sie von ihm ebenso gewohnt wie Ablehnung.

Sie hob eine Hand und bettete diese für einen Moment auf seinem Brustkorb, schmunzelnd. Während dessen konnte sie aus den Augenwinkeln beobachten, wie das Flackern des Lichtes dem Blut einen interessanten und schön anzusehenden Schimmer verlieh.

Wüsste ich nicht, dass du keines hast, so würde ich mich fragen wie du es schaffst, dein Gewissen vollends abzuschalten.

Sie wusste, sie hatte in diesen Gemäuern keine Macht. Ihre sonst so schimmernden, welligen Haare wirkten mattschwarz, das Blau ihrer Seelenspiegel hatte sein magisches Leuchten verloren.




Balor ...
Auf der Durchreise


...

Status: Offline
Registriert seit: 27.02.2012
Beiträge: 6
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.02.2012 - 22:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ein kaltes und zugleich teilnahmsloses Lächeln schmückte die blassen, tot wirkenden Lippen, obgleich die Frage, ob er somit Gefühle zum Ausdruck brachte, ungeklärt blieb. Die Berührung war es die Sira spüren lies, dass kein Leben in eben dem Körper steckte, den sie fühlte. Nicht ein solches Leben wie das der Menschen und zumeist auch anderen Wesen, wenngleich er hier stand, lebend und dennoch nicht auf derselben Ebende wandelnd als sie selbst. Kein Atem, kein Herzschlag, unmittelbar dahingehend wirkend, vollends starr und unbeweglich zu verharren.

'Gewissen' ist gleichlautend mit 'Einschränkung'.

Er lockerte den Griff deutlich und senkte seine Hand zu Boden. Kalter, steiniger Boden, auf dessen Oberfläche das zweite der beiden Messen klirrend zum Liegen kam.
Ebenso brauche ich keinen expliziten Grund für meine Taten. Dennoch ist die Grundlage meines Handels nicht völlig ohne Belang.

Er wandte sich von ihr ab. So war es nur eine einfache, langsame Geste, gar in Zeitlupe, in der er ihr den Rücken zugekehrt und den Blick Richtung Wand, geziehrt von einem leuchtend hellen Symbol, möglicherweise ein Zeichen einer unbekannten, fremden Sprache, gewandt hatte. Der Luftzug, frisch durch die Halle wehend, dabei ohne geöffnetes Fenster oder Eingangsportal, ließ den schwarzen Mantel aufwehen.
Was ist wohl der interessante Tod, den ein Wesen ereilen kann, Sira?
Er sprach gefährlich langsam, betonte ihren Namen gar so, als würde er ihn ausspucken und neigte den Kopf nicht viel schneller als seine gesprochenen Worte in ihre Richtung, blickte dabei halb über die Schulter ohne ihren Blick zu suchen.




Sira ...
Administrator & SL
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.02.2012
Beiträge: 16
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.03.2012 - 14:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sie hob den Kopf in seine Richtung, horchte auf, ob seiner Frage. Einen Moment schwieg sie und schien über die Antwort nachzudenken. Dieses Nachdenken selbst fiel ihr nun wieder leichter. Sie hatte sich beruhigt und fühlte sich deutlich besser, auch wenn die Umgebung ihr keinesfalls zusagte.
Es kommt nicht auf die Art und Weise, sondern allenfalls auf das Endergebnis an.
Ein kurzes Grinsen war über ihre Lippen gehuscht. Sie hatte gewusst, was Balor hören wollte und musste gestehen, dass sie diese Ansicht ebenso als richtig erachtete.
Für dich ist das Endergebnis selbst jedoch deutlich wichtiger als für die meisten anderen deiner Art, richtig? Kannst du mir erklären, wie genau es sich mit deiner Aufgabe verhält?
Sie war nicht sicher ob es klug gewesen war, diese Frage zu stellen. Vielleicht kannte sie die Antwort bereits, wollte jedoch nochmals eine Bestätigung ihrer Gedanken. Gleichzeitig wusste sie, dass sie sich hier keinesfalls noch länger aufhalte sollte. Sie sollte gehen, so schnell wie möglich. Zu schwach fühlte sie sich an jenem Ort.
Was Xeleste angeht… Sie holte hörbar Luft. Was soll ich ihr sagen?




Balor ...
Auf der Durchreise


...

Status: Offline
Registriert seit: 27.02.2012
Beiträge: 6
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.03.2012 - 15:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kluge Worte.
Er hatte sich, ebenso langsam wie er sich abgewandt hatte, nunmehr abermals ihr zugewandt, sie von der Seite betrachtend, einen Arm an der verzierten Marmorsäule zu seiner Rechten stützend. Wenngleich er gewusst hatte, dass möglicherweise ihr Wissen über ihn selbst sie zu dieser Antwort getrieben hatte, so war er doch ebenso sicher zu wissen, dass sie ihm nicht nur aus eben diesem Grund zugestimmt hatte.
Letztlich haben wir alle unsere Gründe für das, was wir tun. Du kennst dieses Spiel. Leider handeln viele Wesen keinesfalls aufgrund ihres freien Willens. So auch ich. Und was ich tue? Ich sammle ... Und meine Sammlung ist nett, nicht wahr? Wenngleich du sie nicht sehen kannst, nicht erahnen kannst. Das, was hinter ihr steckt. Das, was sie ausmacht, was sie ist. Und auch wenn ich nicht allein für mich meiner Aufgabe nachgehe, so bietet sie doch attraktive Vorteile.
Auf mehr würde er nicht eingehen, würde nicht weiter sprechen.

Welch nette Überraschung, dass du nach der kleinen Xeleste fragst. Sodann hatte er bereits das Thema gewechselt. Das eisige Lächeln, das auf seinen Lippen ruhte, verschwand und hinterließ eine gewohnt neutrale und dennoch kühle, eingefrorene Mimik, distanziert. Wie wäre es mit der Wahrheit? Die Wahrheit wäre die optimale Entscheidung ... in diesem Falle.
Er nickte langsam, in Zeitlupe, blickte Sira an, forschend, wenngleich möglicherweise bereits wissend, was sie dachte. Mochte sie denken, dass er sie nicht - ganz nach gewöhnlicher Art - zum Lügen anhalten sollte, ohne Gewissen, ohne Reue?

[Dieser Beitrag wurde am 02.03.2012 - 15:10 von Balor aktualisiert]





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
freitag 8.6.2012 ** start EM 2012 ** gundolf 0 tralala
Guter Start 2012 Reiner 0 schkeuditz_handball
Weg zum kl. Magierturm & Schmieden HunterDarkness 7 caphalor
Myrix` Magierturm Maces 17 rikkumaru
El Numari - Magierturm HunterBlade 80 scream_lunatic
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


forenlist.de Deine moderierte Forenliste

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank