Bild



Mitmachen - Gastzugang

Einladung - Mitglied werden

Suchen


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Roswitha ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 08.08.2007
Beiträge: 339
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.09.2010 - 13:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


L'âme blessée du pigeon







Signatur
Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in den Menschen hineinhuschen kann.
Christian Morgenstern

http://www.roswitha-wegmann.ch

Inka 



...

Status: Offline
Registriert seit: 10.11.2009
Beiträge: 203
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.10.2010 - 15:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Frieden als Schweigen
gegen Ungerechtigkeit
macht ihn wirkungslos




<Johannes>
unregistriert

...   Erstellt am 01.10.2010 - 15:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Frieden braucht nicht viel

Ein warmes Bett zum Ausruhen

Liebe, um nicht allein zu sein

Brot um satt zu werden

Arbeit, um dazu zu gehören

Ein freundliches Wort zu Jedermann

Ein Ja zum ausländischen Nachbarn
ohne Heuchelei

Freunde, um voneinander zu lernen

Den Weg der kleinen Schritte, denn
Frieden fängt immer ganz unten an.




Lavida ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 14.12.2006
Beiträge: 4694
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.10.2010 - 08:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Einfach mal die Rollen tauschen
Politiker und Polizisten
werden zu Demonstranten
ENTÄUSSERT ENTMÜNDIGT ENTSORGT





Signatur
www.greenfairplanet.net

Robert ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 25.08.2008
Beiträge: 919
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.10.2010 - 11:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Frieden?! Ja! Aber wie?
Friedensappelle, Demonstrationen, Diskussionen,Plakatkampagnen,Talk Shows, Internetforen und Blogs, so warnend und gut gemeint, ist es nicht tauben Ohren gepredigt, sind es nicht Worte an machtbesessene Psychopathen?
Wegen seiner Weltmachtträume befahl Präsident Truman den Einsatz der Atombombe auf Hiroshima, nicht aus militärisch-strategischen Gründen.
Auf einem radioaktiven Leichenhaufen gründet Amerika seinen Ruhm als erste Nation der Welt.




Anne ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 25.08.2008
Beiträge: 809
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.10.2010 - 12:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die größte Illusion ist zu glauben, dass alle den Frieden wollen.
Bomben, Raketen fallen nicht wie Regentropfen vom Himmel. Krieg ist weder eine Naturkatastrophe noch Schicksal.
Wenn die Macht und Wirtschaftsinteressen einiger die Lebensinteressen und Rechte der Menschheit bedrohen, so müssen wir, die leben wollen, und unser Leben lieben und das unserer Mitmenschen weltweit erhalten wollen, erneut sich zu einem weltweiten Aufschrei zusammenfinden
Nie wieder Krieg! Aller Mut und aller Verstand für die Verwirklichung Frieden.
Da dürfen wir uns nicht von brutalen Polizeieinsätzen
und den Bespitzelungsorganen einschüchtern lassen.




Cecilia ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 28.06.2007
Beiträge: 645
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.10.2010 - 13:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Flieg
friedenstaube
flieg
vom Nordpol
bis zum Südpol
reiche jedem
der dir begegnet
die lächelnde Blume
des Friedens




Lavida ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 14.12.2006
Beiträge: 4694
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.10.2010 - 19:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Frieden auf Erden
überall
einmal im Jahr
Heuchelei
auf allen Kanälen
in allen Medien
in Familien
am Arbeitsplatz
suggestiert man Frieden
reicht sich die Hand
Weihnachten

364 Tage ballt man Fäuste
verborgen als Sprengstoff
in Hosentaschen





Signatur
www.greenfairplanet.net

<EinMensch>
unregistriert

...   Erstellt am 04.10.2010 - 05:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


„Pardon wird nicht gegeben!“ Dies ist einer der am häufigsten zitierten Sätze aus der „Hunnenrede“ von Wilhelm II..

Nach der Ermordung des Grafen von Ketteler sah Wilhelm II. die Chance „deutsche Weltpolitik“ zu betreiben.

Am 27.07.1900 hielt Kaiser Wilhelm II. in Bremerhaven bei der Verabschiedung des Chinacorps seine wohl berühmteste Rede, die „Hunnenrede“.

Wilhelm II. begann seine Rede damit, dass seit Gründung des neuen deutschen Reiches dieses nun zum ersten Mal eine internationale Aufgabe übernehme.

Laut Wilhelm II. war es an den Deutschen zu beweisen, dass Deutschland auf Grund seiner
militärischen Stärke diese Aufgabe zu lösen in der Lage war.

Die heidnischen Chinesen hatten trotz ihrer tausendjährigen Kultur und allen Völkerrechten zum Trotz einen deutschen Gesandten ermordet.

Wilhelm II. befahl seinen Soldaten diese frevelhafte Tat und den Tod vieler Anderer zu rächen.

Jeder Feind sollte gnadenlos getötet werden, damit die Chinesen noch lange an diese Tat erinnert werden und die Deutschen fürchten lernen.

Die Chinesen werden den Deutschen zwar zahlenmäßig
weit überlegen sein, aber die deutschen Soldaten werden, wenn sie nur mutig und gottgläubig sind und die deutschen Tugenden wahren, die Chinesen vernichtend schlagen.

Das Christentum wird dann in das heidnische China gebracht....


hier geht es weiter




Sie kämpfen alle für den Frieden;
der Wille, der sie vorwärts treibt,
ist siegesstark, und ganz entschieden
wird jeder Kompromiss vermieden
bis kein Stein auf dem andern bleibt.

Alfred Döblin




judith 



...

Status: Offline
Registriert seit: 16.06.2009
Beiträge: 951
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.10.2010 - 08:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


„Tomorrow is the most important thing in life. Comes into us at midnight very clean. It's perfect when it arrives and it puts itself in our hands. It hopes we've learned something from yesterday.

Deutsch: Der morgige Tag ist der wichtigste im Leben. Er kommt zu uns um Mitternacht – ganz rein. Er ist makellos, wenn er ankommt und gibt sich in unsere Hände. Er hofft, dass wir vom Gestern etwas gelernt haben.

John Wayne





Signatur
Die Stille kann man nicht synchronisieren.

More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
09.04. Frieden Fidelis 0 just_for_fun
Frieden ist Tatsache Lavida 8 just_for_fun
1000 Frauen für den Frieden Lavida 0 just_for_fun
Geduld zu üben ist die wirksamste Methode, unseren inneren Frieden zu wahren. Pipasi 2 just_for_fun
Postkarten für den Frieden- Artists for Peace! Today we invite you to become an envoy for peace - Recherche des commissionnaires de paix Lavida 3 just_for_fun
Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank