home News Memberlist regist. login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

bsPokemon ...
BestUser
............



Status: Offline
Registriert seit: 29.01.2005
Beiträge: 600
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.10.2006 - 23:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So werde hier auch meine fertige ff posten
Meine erste fertige sogar.

Dankenochmal an alle die ich einbauen durfte und an die die mir so liebe und viele kommis gegeben haben.

Hab euch übelst lieb



Freundschaft oder mehr?


Wie immer laufe ich total verträumt durch die gegend, doch diesmal ist es nicht irgeneine Gegend sondern ein Treffpunkt.
Der Treffpunkt, hier wollen wir uns treffen. Wir des sind acht Girls die sich übers internet kennengelernt haben aber nicht wie die meisten denken in irgendeeinem Chat für bekloppte, neine denn wir haben eins gemeinsam wir stehen auf Zehn Jungs die sich Blazin´Squad nennen und einfach ne geile Band sind.Was des geilste ist wir wollen uns nicht einfach treffen nein wir haben uns entschlossen gemeinsam in Urlaub zu fahren aber nach dem wir in ganz D-land verteilt wohnen war des gar ned so einfach da wir ja zusammen hin wollte, deshalb haben wir ausgemacht wir fleigen nach wie kanns auch anders sein nach England, so nun zum Treff punkt wir hatten unter uns dann ausgemacht das wes am besten ist wir treffen uns an einem Platz da wir nicht fleigen wollten (sry aber dazu kommt später no was dazu) sondern mit nem Bus fahren wollten so dachten wir uns können wir uns noch besser kennenlernen und gleich ausmachen wer mit wem des zimmer teilt da wir leider nicht alle in eins passen. Gut unser Treffpunkt ist Köln und wie meistens bin ich mal wieder zu früh ok diesmal kann ich nicht dafür wenn ich nicht mit dem Zug gefahren wäre wären die mädelz ohne mich gefahren da ich dann zwei stunden nach unserer abfahrt erst angekommen wäre.

Nun gut da steh ich nun am Treffpunkt und wiet und breit ichts zu sehen. Ich schmeiß meine Reisetasche vor mich atme tief durch und Rumps trifft mcih schon eine tasche an der seite,nett wie ich bin dreh ich mich um und fange auch schon zu meckern an "na machts spaß anderen die Rippe zu brechen oder biste einfach nur zu bekloppt um diene Tasche zu tragen?" Die person die ich soeben fertig gemacht habe dreht sich nun langsam um und ich schlag mir ruck artig die hand auf den Mund."Ja ja Bea nett wie eh und jeh" "Sry Thezy ich konnt ja ned ahnen das du des bist" und dann musste ich sie erstmahl umarmen "was machst du denn eigentlich schon hier ich dachte du fahrst später?" Thezy immer noch am grinsen "mei Beca du bist echt manchmal schwer von begriff wir kommen vom gleichen eck und e#wenn du zu mir sagst später fährt kein zug dann kannich ja wohl ned später fahren" ich begriffsstutzig wie ich bin denk mir nichts weiter, bis der groschen fällt "boah des heißt ich bin jetzt fünf stunden neben der dummen tussi gessessen und hab mich gelangweilt obwohl du im gleichen zug saßt" mein blick muss so derbst sein da ich thezy wieder n ujr grinsen seh "ja anscheinend aber ich hatte ne recht nette unterhaltung" Nach fünfzehn weiteren minuten stellte sich echt raus das thezy nen gielen typen neben sich hatte der total nett war und cih neben so ner gesichtbaracke saß die geschnarcht hat bis zu geht nimma.wir redeten noch bissal bis Thezy meinte ic soll ma da rüber schaun. "Huyen" riefen wir beide gleich zeitig denn schon war eine weitere der Truppe da nach Huyen ging es eigentlich ganz schenll es Treaf dann noch Luzie und der ganze rest ein und dann kam unser Bus.
als wir unsere sachen verstaut hatten und drinne saßen begrüßte uns der Busfahrer der sich als peter vorstellte und meinte das wir zwischen köln und calais noch ne truppe mitnehmen müssten da der bus von denen kaputt ist. Des störte uns recht wenig denn wir waren alle zusammen und freuten uns auf unseren gemeinsamen urlaub ungefähr auf halber strecke passierte doch die sache die nicht passieren sollte. Peter meinte so kurz vor dem Rastplatz wo die anderen warteten das wir eben noch halten müssten weil etwas rauch aus dem motorhaube kommt, wir alle natürlcih sehr begeistert. Kurz drauf die freude unser Bus hatte auch den geist aufgegeben.
Drei Stunden nach dem Peter in der zentrale bescheid gesagt hatte kam dann ein neuer Bus und der lies uns erstmal staunen.

"Da steig ihc auf keinen Fall ein, da passen ja ned mal unsere koffer rein." meckerte Steff.
"Wie willst denn da einsteigen? Is ja kein Platz nur lauter not giele Rentner drinne." Grinste Steffi. "Wow Mädez ned nur Rentner scheut mal da was für prachtexemplare da versuchen aus dem Bus zu kommen" zeigte ich auf mehrer jungs die sich grad nach vorne kämpften.

Alle schauten gespannt hin als die Tür sich ffnete und die Kinnlade flog uns runter da waren doch echt Lee, Sam, Kenz und Ollie drinne.
"des sind doch ned wirklich die wo wir deken das ses sind?" "Doch huyen oich glaub scho und wenn die zwei da drüben sie weiter so anstarren denken die wir sind gestört" zeigte Luzie auf Thezy und Debbie hoff ich darf dich so nennen ansonsten ienfach sagen dann schreib ich es um).
Na gut da standen wir nun und warteten drauf das es weiter ging als die jungs ddraußen waren fuhr der Bus weg, wa suns etwas irretierte und zum meckern anfingen lies. "Keine panik die mussten nur die herschaften vom anderen Bus herfahren euer Bus den ihr euch dann mit denen teilt kommt gleich" meinte unser Busfahrer und zeigte auf die Jungs. Dauauf hin mussten wir erstmal alle schnaufen da wir hier nun seit gut vier Stunden sind und eiwie gehts, wir fahren also nun die restlichen gentlich gemütlich im bus sitzen sollten.
"hey ihr na wie gehts wir fahren also jetzt die nächsten Stunden zusammen. Ach übrigens ich bin Ollie, des ist Sam, Kenz und zu guter letzt Lee. Und ihr wie heißt ihr denn alle, gehört ihr überhaupt alle zusammen. Was macht ihr denn in England oder kommt ihr auch aus England. Also wir sind aus England um genauu zu #sagen aus Chingford..."
"boah ey kann es sein das dein Spitzname niragarafall ist? meinte ich dann zu ihm. "ne wieso ders denn?" "na ganz einfach du redest ununterbrochen des ist ja ned normal, zumindest für nen Typen."grinste dann Huyen. Und somit war schon mal des eis gebrochen "so aber zu einer deiner Fragen des sin Huyen, Steffi, Thezy, Luzie, Debbie, Steff, julia und ich bin Beca." zeigte dabei auf jede von den mädelz. "so und wie an ihrem und nun an meiner aussprache hörst sind wir ned von England sonder von hier einfach verteilt in D-land." grinste Luzie. "und drittens und viertens wir gehören zusammen und machen alle zusammen in England und auch um genau zu sein in Chingford urlaub." smilte nun Debbie noch mehr. "ach und nach dem ich au mitreden will uns geht es allen gut." gab steff ihren senf dazu. darauf hin schauten die jungs etwas perplex und wir lachten uns ganz scheckig. "Na gut das ihr gar ned langweilig seid" erhob Sam des Wort. "Ne wir doch ned wir sind immer ganz funny." "sry girls aber ihr habt eine frage ned beantwortet" grinste Lee ganz schelmisch. "Ja wir fahren mit euch die restlichen Stunden" gab Luzie ihm frech zur antwort."so leutz ich will euch ja ned stören aber euer bus ist da zwar ein etwas kleinerer abe erist nigel nagel neu" meinte derBusfahrer an uns gewandt. "will ich auch hoffen sonst erleben sie mcihmal wennich sauer bin" gabichihm zurück "Ja es tut mir auch leid wir konnten ja nicht ahnen das der bus stehen bleibt." "Alter des is ja ned nur ihrer stehn geblieben sondern auch unserer." "Kenz man reis dich zam er kann doch nix dafür" besänftigte ollie seinen Kumpel.

der Bus kam an die fahrer redeten noch nen moment dann wurde unser zeug verstaut und wir konnrten einsteigen. "Wow ich muss sagen der ist echt geil schau mal sogar fernseher an den sitzen wie so erster klasse mäßig." freute sich Sam.
"des is des so genannte kind im manne" scherzte Ollie über Sam, der schmollte kurz darauf einen moment aber nur solange bis der busfahrer meinte das wir auf grund der strapazen die sachen die an bord sind sprich getränke und essen umsonst bekommen. "Des is ja ein geiler Service boah schau mal schatzü wie geil es gibt sämtlich getränke. frinste steffie "ehm Steffie hier gibt es mehrer Personen wen genau meintest du denn, hä wen beforzugst du hier, jaja was gibt es da was wir ne wissen, los rück raus mit der Sprache." "ah aber ich hab sdoch ..ich wollt ...des is.." Boah steff is ja gut des war doch nur wieder son spaß." grinste ich da ich es einfach nur zu funny fand wie Sie schaute selbst die jungs lachten mit obwohl sie warscheinlich fast nichts verstanden hatte da Steffie und Debbie auf Deutsch sprachen. Wir unterhielten uns dann noch ne lange zeit bis wir alle nach einander einschliefen da es doch langsam dunkel wurde und es noch ein langer weg war. "Geil" schwupp warn wir alle kerzen gerade an unseren Sitzen und schuate recht verschlafen. "wasn los" fragte sam verschlafen "Wie wasn los schau dochj mal wo wir sind" "ja in England wo soll ma denn sonst sein" gab Ollie leicht gereizt zurück. Wir mädlez hingegegen freuten uns riesig da wir ja endlich an unserem Ziel wwaren alles zusammen in England. Der trotzigen jungs entgegen freuten wir uns alle.
Kurz drauf gabs nochmal ne rast und dann hieß es endlich aussteigen uns taten schon die knochen weh und des obwohl der bus recht bequem war. "Hey habt ihr lust euch mit uns mal zu treffen, wir bringen auch die anderen jungs mit" "hossa welche andere Jungs denn" grinste ich " ja unsere Kumpels dann könn ma ja mal fett party machen" meinte Kenz "au ja da sind ma dabei sofern eure junggs sweet sind." "naja des könn wir ned beurteilen" meinte Sam leicht angewiedert "bin ja ned schwul" "na egal gut wir kommen mal mit." so dann tauschten wir unsere nummern und gingen zum einchecken in unsr Hotel. "So mädelz nach dem wir alle wissen wer die anderen Juns sind und wir warscheinlich mi t denen party machen sollten wir vllt shoppen gehn" "au ja shoppen" somit schmissen wir unsere koffer in die zimmer machten uns frisch zogen uns um und auf gings.
Kaum zwei Stunden unterwegs musste ich auch schon grinsen da ich die person die vor uns lief doch glatt kannte, neben bei hatte ich doch ein schlechtes gewissen da die mädelz es nicht wussten. Die person kam mit einem riesen strahlen gerade wegs auf mich zu. Steff war die erste die es bemerkte das er auf uns zu lief d#und dem rest blieb es nicht lange unbemerkt.
"Hey Sweety" umarmte mich diese Person.

Etwas beunruhigtr schauute ich zu meinen Mädelz die mich grinsend anschauten.
"Hey du na wie geht´s dir?" "Du bist in England wie sols mir denn gehen? Großartig natürlich."
"Ach ja darf ich dir meine Mädelz vorstellen. Des sind Thezy, Steff, Luzie, Huyen, Julia, Debbie und zu guter letzt Steffie. Und ihr des ist Tom." stellte ich die Personen vor. "Hy Ihr" "hy" kam es einstimmig zurück. "Du wie lange bist in England du hast ja mal wieder keine Ziet angegeben als wie telefoniert haben nur mal wieder -hy ich komm mit Freundinnen nach England und ciao- sowas wie wann wäre recht nett gewesen." schimpfte tom mich "Sry ich war aufgeregt, kennst mich doch ich häte mich schon noch bei dir gemeldetr.Wir gehen ja schließlich Party machen." gab ich ihm ein Küsschen. "na gut dann sims ich dir später und viel spaß ihr alle, Tsüsch" er gab mir noch ein Küsschen und verabschiedete sich mit nem Hände druck von den anderen. Nun ging ihc in deckung gespannt darauf was die anderen sieben sagen würden "Du kennst Tom und sagsst uns nichts davon?" kam Luzie gleich als erste zu wort und die anderen stimmten ihr zu.
2ja sry ich wusste ned wie am schluß dhättet ihr nochgedacht ich verarsch euch" gab ich kleinlaut zu "ey w#des is doch bullshit#, wir freuen uns aber hätten bissal mehr vertrauen gewollt." "ja is ja gut aber d#seid ihr arg böse?" "hhhmm..neeeeeeee" grinste Steff un dumarmte mich was die anderen ihr gleichtaten "wie habt ihr euch kennen gelernt" war debbies frage nach dem wir uns erstmal entschlossen in ein Cafe zu gehen.
dort fing ich an zu erzählen:

"Naja als ich mit meinen Kolleginnen mal wieder beim Party machen war hat uns die Musik ned so wirklich gefallen, sie war halt zum tanzen bissal zu lahm. Aug#fjedenfall haben wir entshclossen den Dj zu fragen ob er was anderes auf lägt. Aber keine rwollte also hab ich mich dann irgendwann überwunden bin hin un dhab ganz freundlich gefragt ob er was anderes auf legen könnte und er meinte nur so ja nein was wäre wenn da jeder kommen würde mit seinen Wünschen. Dann bin ich halt auf dem weg zurück da hat mich dann Tom angesprochen und gemeint was ich denn gern hören würd und ichmeinte so ja Hip Hop zu dem man richtig dancen kann, ned so einschlaf musik. ERso ok wird gemacht und keine halbe stunde später kam affen geile musik und wor denken so giel und shcuan zum Pult hoch und wer steht da an den Decks ...Tom." nun brauchte ich ne Pause und wollte gerade na meiner Cola trinken als mir schon von allen der ja -ja und weiter- Blick zugeworfen wurde.
"is ja gut ihr seid voll schlimm" "wir wer hat uns den ned erzählt das er tom kennt." "ok ok gewonnen. Ja gut nach gut zwei stunden dance aktion bin ic ander bar weil ich mit getränken holen dran war als, grad als ich so mein schein hinhalt zieht einer meine hand weg und meint so des geht auf mich. ich natürlcih wieder zwergen aufstant gemacht bis ich gemerkt hab das es Tom war und er keine Wiederrede dulden lies, dann zahlte er die etränk egrinste mcih an wir gingen zu den anderen und dann stellte er sich vor nach ner stunde ha der club dann zu gemacht wir gingen raus da mient eich so ja gut ich fahr jetzt mit nem anderem Taxi weil ich in die andere richtung zum Bahnhof muss. ihc verabschied mich so und will gerade in mein Taxi rein als tom dazu steigt und meint ja teil ma un sdes taxi ich muss zum Bahnhof. Gut wir fahren zum bahnhof steigen aus zahlen hälfte hälfte beim Taxi. er so ja wo ich hin musss, ich Augsburg, er grinsen cih auch cool beide am smilen. Dann sind ma halt nach Augsburg gefahren ich mich nochmal für die musik bedankt dann menete er so ja dafür möchte er meine nummer. Dann hab ich ihm meine nummer gegeben und wir sind halt hin und wieder zam party machen geganen bis er wieder nahc England ist un deseit dem telefonieren und simsen wir uns regelmäßig. So zufrieden darf ich nun meine Cola trinken.
"ja klar darfst tirnken wir wollen ja ned das verdurstest und wieso hast des ned gleich erzählt ist eigenltlich was zwischen euch gelaufen?" fragte Thezy als erstes.
"nee wir sind nur freunde" meinte ih gleich.
Dann war des thema soweit wireder vom tisch ihn und wier unterhieltne wir uns halt was wir mahcen wenn ersich meldet weil wir ja heut auch noch zu de anderen gehen würden.
"Wisst ihr was ich ruf ihn an und fragihn.
2Au ja geil dann sind wir ned ganz so planlos auf der party" "Ähm Huyen wieso wir die einzige die Tom kennt ist Beca" grinste Steffie "ja ne er hat uns ja vorhin auch gessehen" meinte nun Thezy" "stimmt da muss ihc Thezy recht geben" "hey regt euch doch ned auf Tom is voll locker wenn er euch des nächste mal sieht geht er mit euch um als kennt er euch seid dreißig jahren, satweil is er ned mal so alt." grinste ich "echt?" alle gleichzeitig "hey der hat mich mit ner freundinn in der city gesehen und sie begrüßt wie euch am nächsten tag war die mit ihrem Freund unterwegs und er ging so hin als wär er ein alter kumpel und labert die ganze zeit mit denen bis mal der ihr freund miente woher die zwei sich ekennen und e saen so ja von vor drei Tagen als ers ie und mich zam gesehen hat, der waar voll baff."
"des ja cool na dann kann die party nur cool werden" freuten sich darauf die anderen.
Ich telefonierte kurz mit Tom der dann mie te ersei auch auf der party und freue sich schona auf uns alle.

Ala wir alle gestylt vor dem Haus von Ollie auftaucheten war die prty voll im gange.
"Hey ihr da seid ihr ja endlich wir haben uns shcon gefragt ob ihr auch wirklihc kommt-" gebrüßte uns Lee.
"wir und uns ne Party entgehen lassen, des ein schlechter Schrerz" grinsteihn Luzie frech an.
Dann folgten wir lee zu ner kleinen Ecke wo noch son paar letuz waren un ddann stellten sihc alle vor und ein teil tnazte der andere ging zu bar und der andere unterhielt isich sofern es bei der musik ging etwas.
"sag mal Sam wo ist den Tom?" fragte ich ihn so neben bei "keine ahnung der wartet irgendwo auf son paar chicks die er aus D-land kennt" meinte der nur achsel zucken "ey wir sind keine Chicks" knuffte Thezy ihm in die seite "Wie ihr seid keine Chicks?" und dann sah man wied er groschen fiel, Sam schlug sich die hand vor de Mund und wir zwei konnten uns ein lachen ned verkneifen.
"Boah wie gut das iw rvor der Tür abgemahct hatten" erschrack mih Tom halb zu Tode "wow seid wann so schreckhaft?" scherzte er auch noch drüber "Hey hör auf meine Süße zu ärgern" ergriff Julia partei für mich "sry kommt nie wieder vo r Herrin" Tom knierte sich zu julia runter un dverbeugte sich wie ein als wäre sie der größte pascha aller zeiten. Worauf die anderen mädelz die vom Tanzen kamen natürlich erstmal doof tarrten und nichts kapiertend wärend die anderen sich halb in die hose pisstne vor lachen.
Nach dem hier dann alles aufgeklärt war und so um zirka halb vie am morgen die Polizei kan#m und mente die party soll doch jetzt bitte beenedet werden gingen die ersten auch ganz rasch damit es kein ärger gab dochnur wir konnten nicht gehen denn es fehtlen Debbie und Luzie.
"hey so groß kann doch des haus von ollie gar ned sien, wo is tder überhaupt?" mekerte huyen da sie müde war und gehen wollte.
"ehm leut fällt euch ned etwas auf in der hinsicht wär fehlt" meinte nun Steffie "nö Wasn" fragte STeff dann begann julia zu grinsen "ich weis es" was denn"fragte huyen auch ganz ungeduldig "naja ganz ienfach luzie und lee und debbie und olli fehlen2 klärte julia uns dann und nun musste auch der rest grinsen und nach dem das auf deutsch gesagt wurde war natürlcih jeder der jung sverpeilt da gestanden auser Tom der warscheinlich ahnte was wir damit meinten, da wir die jungs aufklärten das wir wissen wer sie sind nach dem sie uns gefragt hatten woher wir unsdenn alle kennen.
"Boah leute Kommt mal ganz schnell mit" schmunzelte sam "wiseo wasist los" "frag nicht komm aber leise des müsst ihr euch geben"
wir folgten ihm in den Garten und da war es
"mein gott des ist echt zu hart" meinteich zu den anderen "ja voll geil" stimmte Steff mir zu.

Mein Gott was sich uns da bot war einfach zu sweet da lagen doch glatt Luzie mit Lee in einer Ecke und hatte ihren Kopf auf seinem Oberkörper und schlummerten zusammen.
"mein gott die sehen aus wie so zwei schwer verliebte" meinte ich zu den anderen. "Ich glabu die sind schwer verliebt ahb se aufjedenfall vorhin knutschen sehen" grinste tom "Was und des sagst du uns ned?" boxte ich ihm in die Schulter. "Au, sry wusst ja ned das so ne alte Spannerin bist." "boah na warte" und schon rannten ir durch des ganze Haus wobei die anderen leise die Tür des Zimmer schloßen und uns verpeilt ansahen. "Ihr könnt sagen was ihr wollt aber die zwei wären des perfekte Paar, beide total einen an der Klatsche" gab Julia ihre meinung zum besten. "Ja ne Tom aht uns erzählt sie seien nur gute Freunde aber ich find auch das se gut zam passen würden." grinste Jay in die Runde "na gut aber es fehlen noch zwei leute" mischte soch Marcel ein. Die anderen suchten weiter während Tom und ihc immer noch unseren unfug trieben, bis wir plötzlich vor zwei uns sehr bekannten Menschen stehen blieben "Ahh Debbie ey wir suchen deuch schon überall." umarmte ich sie "Ach ihr sucht uns es sah eher danach aus als würdest du vo rTom weglaufen."
wie immer lief ich knallrot an "Och man der ärgert mich ja auch immer." "Ich dich ärgern wer hat mich den eben verprügelt" schmollte Tom "Wie verprügelt?" fragte Ollie recht irritiert. "Ich hab ihn nicht verprügelt nur eine rein geboxt nämlich so" und zur demo boxte ich Tom nochmals "Da siehste die Weiber heut zu Tage alle gewaltätig. "Boah Tom ey was bist denn auch für ein weichei?" stand Debbie mir zur Seite. Dann schnappte ich mir Debbie und wir liefen zu den anderen die es sich nach erfolgloser Suche im Wohnzimmer gemütlich gemacht hatten.

"Na was lief da zwidschen dir und Ollie" quetschte ich sie gleich aus "Wir haben uns nur bisschen unterhalten und nen Spaziergang gemacht." "ajy" "nichts aja des is t die wahrheit." protestierte sie "ja is ja gut wenn du des sagst glaub ich des dir." und dann trafen wir bei den anderen ein.
"schaut ma wen ma gefunden haben." "na endlcih ich will heim ins Bett." rief Steff überglücklich und wir verabschiedeten uns von den Jujngs die noch dablieben um Lee zu helfen da des Haus d#total verwüsstet war. Wir boten zwar an zu helfen aber des lehnten sie dann Gott sei dank ab, da wir zu nicht mehr im Stande waren. Im Hotel begaben wir uns erstmal alle ins größte Zimmer un dredeten bnoch ein bisschen was wir den Morgen tun würden und natülich über die Jungs.

Na h etlicher zeit fielen wir dann alle tot in unsere Betten.
Am nächsten Morgen oder eher gesagt am nachmittag des tages wurde ich ganz unsanft von meinem handy geweckt. Nach dem unbekannter Teilnehmer dran stand fragte ich nich erstmal wer des denn sein könnte und nahm pampig ab "Wers stört so mitten in der nacht?" "Hey süße wir haben zwar schon vier uhr nachmittags aber egal." "Tom alter du weist doch wie lange ich schlaf wenn ich sauf und ned zur arbeit muss und wie kannst du nur so fit sein nach gestern?" "Ja sry aber wir müssen un streffen aber wenns geht ohne deine ganzen girls weil die Jungs dabei sind, also komm in ner Stunde zu Lee." und schon hatte er aufgelegt. "Nein Tom lass mich doch ned antworten wieso auch bin ja bloß ich" führte ich dann ein selbst gespräch aber machte mich dann auch ganz mühsam auf den weg ins bad und unter die dusche.

Als ich des Hotel verließ schliefen die anderen noch alle was ich auhc lieber tun würde.
Auf dem weg zu lee versuchte ich immer wieder tom zu erreichen doch er hatte sein Handy ausgemacht. Als cih dann endlich bei lee ankam klingelte ich und promt wurde mir die türe von Mus aufgemacht. Der sah jedoch auch nicht wirklich fit aus und meinte nur im Wohnzimmer und leif vorran.
"Boah man ey wir hatten gesat#gt in ner Stunde." meckerte mich Tom an "Halt die Luft an ich bin grad mal zehn inuten zu spät und auserdem hast du des ausgemacht und einfach aufgelegt sonst hätte ich dir sagen könn das ich vorher duschen geh." "ja jetzt setzt dich mal hin" "wieso sollte ich eigentlich alleine kommen?" darauf sah tom die jungs an die etwas beschämt auf den boden sahen.
"Ey ich will wieder in mein Bett also raus mit der Sprache." "naj ades ist so.." begann Lee "mann ganz einfach die jungs hier stehen auf eine von deine freundinnen und da ich dich kenne dachten sie ich könnt dich herholen und kannst ihnen Typs geben wie se die jenige rum bekommen da du sie ja bissal kennst und evtl auch weist ob se auch auf einen voon ihnen stehn." beendete tom den satz.
"was heist den hier rum kriegen?" "gott jetzt mach hier ned einen auf eitel du weist ganzt genau was ich mein" giftete Tom mich weiter an woraufhin ich langsam echt wütend wurde da cih ned wusste wieso.
"Sag mal hast du den Arsch auf oder was, wieso machst mich eigentlich die ganze Zeit so blöd an?Hab ich irgendwas gemacht."giftete ihc nun zurück zu meinem erstqaunen stand er auf und ging.
"Ehm nur kurz bevor du nach gehst kannst du uns wegen den GHirls helfen?" "ja von mir aus wer steht den auf wen?"
"geil danke du bist ein schatz.Also ich steh auf Luzie, Muss auf Stefie, Ollie auf Debbie, Stu auf Steff, Sam auf Thezy, chris auf Huyen und der Jay hier steht auf Julia."
ein grinsen huschte über mein Gesich da ich ja durch des Gespräch vor dem zubett gehen erfuhr das genau die mädels auch auf die jungs stehn und des veplüffte mcih dann auch noch zu gleich so viel auf einmal und da ich nichts sagte wurden die jungs auch noch nervös und fingen an rum zu zappeln
"kriegt euch wieder ein jungs, naja ich kann nur soviel sagen dass jeder von euch chancen hat aber wie ihr sie erobert kann ich euch ned sagen da müsst ihr euch was einfallen lassen.2 "wie meinst des mit chance" "ja ganz einfach die mädles sind von euch ned abgeneigt wenn du verstehst und mehr sag ich ned weil die mich sonst killen." die jungs schienen es begriffen zu haben da sie sich bei mir bedankenten.
"Ach du sag mal was läuft da eigentlich zwischen dir und Kenz?" fragte mich dann Sam "zwischen mir und Kenz, wie kommst drauf das da was läuft ihc kenn den doch kaum" fragte ich ihn leicht irritiert darauf hin grinsten alle nur leich t shcief "Oh nein Jungs bitte sagt mic ned das ich des gemacht hab was ich denke gemacht zu haben" "Naja ich weis ned was du gedacht hast aber ich weis was ihr gemacht habt" meinte nun Chris "sag blos du kannst dich ned erinnern das ihr wie wild gewordene letz mit eineander geknutshct habt" fragte mus nun erstaunt "och shit, ne des ist sone sache wenn ich zuviel alk trinke und dann auch noch so viel untershciedlichen dann weis ich ned immer alles nur noch so bruchstücke von dem was war. Ihr könnt mir ned sagen ob ich sonst noch anderen shit gebaut hab?" hilfesuchend blickte ich da die jungs nun an. "naja sag ma mal so man hat euch nur knutschen gesehen mehr war ned dazu war er glaub zu dicht. aber ich kann dir sagen Tom war richtig angepisst, er meinte immer nur von wegen du hättest ihm versprochen dmait auf zuhören" "MIST, ja wenn ich zu viel drink neige ich dazu rumzuknutschen, jetzt weis ich auch weshalb er so ddrauf war, egal jetzt jungs viel glück ich muss nun ehct los." alle verabschiedeten sich von mir und ich ging dann richt ung Hotel, wo ich dann gleich zu frühstücksaal ging da ich schon Thezy am Fenster sah.

"Guten Morgen" begrüßte ich alle mitnannt. "Wo warst denn du?" fragte julia gleich als erste. "bei den jungs die ham angerufen ich soll dringend vorbei kommen, achja ihr dürft euch freuen sie stehn auch auf euch undmacht euch gefasst." danne rzählte ich ihnen was los war und Luzie musste natürlich mal wieder voll lachen "ja klar lach mich aus" "ne des ist einfach nur zu sweet" "Luuzie wasn daran sweet sie hat ein versprechen gebrochen" schimpte Steffie sie aus und die anderen stimmten ihr zu. dann endschieden wir des thema sein zu lassen und uns umzuziehen da wir nahc london city fahren wolltn und und bissal die sehenswürdigkeiten anzusehen. "hey ihr alle" begrüßte uns Jay dicht gefolgt von Mus. "Hey" grüßten wir zurück.
"Sag mal Stefie und Julia habt ihr vllt Bock auf ein Eis?" fragten sie gleich direkt drauf los, wir anderen grinsten und nach dem die zwei nicht antworten und man langsam sah das es den jung in dem kreis voller mädelz unangehnem wurde so ohne dazustehn antworteten Debbie und ich wie auch kommando mit ja für die beiden und schubsten sie in Rcihtung jungngs wünschten viel Spaß und gingen weiter.
"na was glaubt ihr wie lange wird es dauern" "ich wette heut kommen sen ich biede zam" "au ja des ddenke ich auch" "wisst ihr was ihr ruft jetzt alle die jungs an und fragt nach nem Date für heut" bestimmte ich jetzt mal so eben. "spinnt du und du . "was heist hier ob se spinnt des wis ma doch das ses tut, aber sie hat irgendwie recht wir dürfen ned immer so shcüchtern sein ich ruf jetzt ollie an. Stellte Debbie sich zu mir auf die setie wofür sie nen knutscher von mir bekam. Auch die anderen gaben nach lange, überreden nach nur Luzie traute sich einfach ned waorauf Steff, Huyen und mich auf die seite zog. "Wisst ihr was wir rufen lee na und sagen ihmn er soll sie an rufen" und schon holte ich men handy raus und rief ihrn an er wollte erst auch nicht und meinte auch er sii zu schüchtern aber wir drei konnten ihn dann doc überreden und somit wurde jde der Mädelz innerhalb von zwei stunden zu einen Date verholfen.
"Ja toll aber wa sist mit dir?" fragte Huyen an mich gewandt und auch die anderen schauten mich fragend an "Na ich schau das ich Tom find und mach was mit ihm" nahc dem ich des gesagt hattte kam eine erleichterung auf den Gesichtern der anderen.

So nach dem die Dates ja erst heud abend waren hieß ees wir konnten erstmal richtig shoppen gehn, weil plötzlich keine der anderen mehr die richtigen klamotten hatte.
"Was denkt ihr wie läufts bei den vieren?" "Keine ahnung aber ich hoff mal gut sonst nerven die uns am schluß noch das es ned klappt." grinste Luzie.
Als wir in den laden kamen den wir uns bis zum Schluß afugehoben hattten wurden wir auch glecih auf anhieb fündig "war ja klar das der letzte laden wieder perfekt ist" nörgelte ich da ich ned so besonders auf shopen stand.Was mich jedoch nicht wirklich hinderte was zu kaufen.
"Na wie findet ihr des?" fragte Debbie und posierte ala Heidi Klum vor uns herum. "naja ich find des Top passt ned wirklich zum Rock" meinte Steff. "Ja da muss ich ihr zustimmen. "Echt na gut aber der Rock ist doch endsgeil." "ja klar du und deine Röcke des is ja nimma normal aber shcau mal hier des Top passt perfekt dazu" grinste Luzie. Nach dem sie des Top dazu anzog stimmten wir alle zu und shcon wurde es gekauft.
Auch wir anderen griffen so richtig zu und kauften uns alle ien gesamtes Outfit.

*Am Abend im Hotel*
"ahh ich krieg meine Haare ned hin" stürmte die verzweifelte Debbie zu uns ins Zimmer "man süße du bist ja no ned mal angezogen, wenn ma jetzt deine haare machen ruinierst du dir nur deine Frisur." wies sie Thezy drauf hin. Schwupp war sie wieder verschwunden.
Stefie und julia die gleichzeitig mit uns im Hotel eintrafen waren ganz begeistert und erzählten auch nur etwas von date heut abend und fingen an sich auhc fertig zu machen.
Nach und nach wurden alle fertig und sahen perfekt gestylt aus.

Debbie hatte ihren neuen Jeans Rock an der so Falten schlug (dieser Schulmädchen look kein peil wie der heißt hoffe ihr versteh *g*) mit nem schönen schwarzen schulterfrein Top des sich am nacken zusammenbinden ließ und wunderbar zu ihren schwarzen Schuhen passte und die kombi lies sie auch nicht zu overdressed ausehen sondern einfach schick und perfekt. Damit konnte sie sich im Crowns Club sehen lassen da es doch eine etwas noblere Disco war wo sie mit Ollie hinging.
Stefie konnte sich richtig gemütlich in Jeans und Shirt stecken da Mus und sie in den Park gingen und zuvor ins Kino gehen.
Auch Luzie konnte bequem in Jeans sneakers und Shirt gehnda Lee sie zum Rummel einlud.
Thezy und Huyen hingegen viel die auswahl doch etwas schwerer da die jungs meinten sie sollen sich schick anziehen aber wofür des sollte ne überraschung sein. Daher zogen sie nen schwarzen seitlich shcief runtergehenden rock und ne schwarze hose an und dazu zum Rock von Huyen ein Weinrotes top des sn der gleichen seite wied er Rock nach unten gin und Thezy zog ein Neckholder Top in Samtrosa dazu an.
Steff hatte auch noch ein recht gutes los gezogen da Stu sie zum Kart fahren ein lud und sie somit auch ihre bequemeren klammotten anziehen konnte was jetzt ned hieß ihre älteste jeans uns älteste shirt aber halt normal gekleidet.
Zum schluß hatten wir dann noch Julia sie zog ne Dunklere jean an wozu sie ein Babydoll und Schwarze schuhe trug da sie essen ging und danach evtl auch noch etwa party in den clubs machte.
Dann wurden sie auch schon nach einander abgeholt worauf es jedesmal erstaunte Gesichter von dem eweilgen Begleiter kam und ein "WOW" vor dem Hallo.

*Bei Stefie und Mus*

"Hab ich dir eigentlich scho gesagt wie umwerfend du aussiehst?" fragte Mus Stefie auf dem Weg zum Kino "ja und zwar schon mindestens zehn mal" grinste sie und wurde abermals etwas rot im Gesicht "So dann muss ich dir es jetzt noch ein letztes mal sagen du siehst echt hammer spitze aus"
"Dankeschön" "nichts zu dnaken ich sage nur die Wahrheit" meinte mus darauf und ergriff ihre Hand und leif so weiter.
Im Kino konnten sie sich dann erst nicht endscheiden was für eine art film sie schauen möchten endschieden sich dann em ende dann für Ice Age 2 damit se was zum lachen hatten. der gedanke ging auch auf die zwei mussten relatif viel lachen des war auch ned zu ende als der Film aus war da mus dann immer wieder passagen aus dem film wieder darstellte was so lustig war das es die ganze zeit so weiter ging bis se im Park sich auf eine Bank setzten und auf den See der im Mondschein glitzerte shcauten. Die beiden sagten kein Wort bis Mus dann endlich azu Wort kam
"Du bist echt bezaubernd" "Danke aber so lnagsam reicht ich wies ja scho gar nicht mehr was ich sagen soll vor lauter kompliemente" "Ja gut aber es stimmt du bist echt die Hübseste und klügste Frau mit der ich je auswar." kaum hatte erdes ausgesprochen lagen die zwei sich auch schon in den armen und küssten sich. Irgendwann so ca zwei stunden später brachte Mus die dann ins Hotel zurück und verabschiedete sihc nochmal mit nem Kuss von Stefie. "Bis morgen meine Süße und träum shcön" "ja du auch, bis morgen." total verträumt gign sie dann in ihr zimmer und stellte leise ihre musik an und träumte vor sich in.

*Bei Debbie und Ollie*

Vor dem Crowns Club war eine riesen schlange und Debbie wollte sich gerade hinten anstellen als ollie sie and er hand packte und mit nach vorne nahm "Hey Ollie" "hey Mike, wir dürfen doch gleich rein oder?" "na klar bei ner so hübschen begleitung doch immer" grinste der Türsteher Mike an. "Ja da sieshte mal was ich für glück hab meine Freundinn icst nicht nur inteliegent sondern auch wunderhübsch" "na herzlichen Glückwunsch und viel Spaß euch beiden" die zwei gingen an ihm vorbei liesen sich Armbänder geben und gingen dann ganz hineine "Deine Freundinn?" fragte dann Debbie nach der Zeit wo sie sich hinsetzten. Dann erst begriff Ollie was er gerade eben gesagt hatte und lief puderrot an was Debbie noch mehr zum schmunzeln brachte und völlig loslachen musste sie dann als er auch noch anfing zu stottern von wegen es tue ihm leid.
"Na schon ok, aber eigentlich weis ich wie meint Freund küsst im gegensatz zu dir." Erstaunt über das was sie gerade gesagt hatte drank sie erstmal einen gräftigen schluck ihres Cocktails. Ollie der dann endlich begriff was sie eigentlich gerade zu ihm gesagt hat fing an zu grinsen "Heißt des ihc darf dihc küssen?" ein schüchterner Blick udn schon war es soweit der erste Kuss war zustande gekommen. Danach strahlten die beiden regerecht um die Wtte trunken etwas und tanzten so ziemlich die ganze nacht bis irgendwann des licht anging und sie die letzten leute im Club auser der dort arbeiten leute waren. Sie machten sich langsam auf den weg was sich etwas schwerer rausstellte als gedacht da die zwei nun soviel getrunken hattendas sse nicht mehr ganz gerade laufen konnten und dazu kam das sie sich ständig küssten, irgendwann hiel t Ollie ein Taxia n und sie fuhren zum Hotel wo sie sich nochmals küsstne und ollie sich dann auch den weg zu sich anch hause machte. Debbie lief schnurrstracks auf ihr zimmer und fiel sofort in ihr bett.

*Bei Luzie und Lee*

Lee wartete unten in der Empfangs halle auf Luzie und als er sie dann sah freute er sich wie ein schlukind auf seine schultüte.
"hy" "hy" kam es von beiden recht schüchtern. dann gingen sie ganz stumm zum Rummel der icht sehr weit weg war vom Hotel.
Dort angekommen tauten die zwei dann etwas auf und unterhielten sich so über allgemeine sachen oder fragten sich gegenseitig über den anderen aus. Bei sachen die sie fahren wollten stellten sie sich dann an. und irgendwann kam es dann wie auf jeden rummel die Eisterbahn war als nächstes dran.
Luzie reute sichschon wahnsinig drauf s#da sie die liebte. als dann biede im Wagen saßen un des los ging war ichts weltbewegendes halt die normalen gummifiguren, doch plötzlich schrie Luzie auf wich zurück und lehnte sich dann an Lee. Denn was luzie nicht wusste war das es auch lebende geister dort gab, draußen stand ncihts davon was wohl daran leigen sollte das ide leute so besser zu erschrecken waren. Als die fahrt endlcih aus war und luzie mit lee raus ging sind sie gerade wegs auf den weg zum süßigkeiten stand geganegn. "boah lee du hättest mir doch sagen können das des ned nur atrappen sind ich bin voll erschrocken." "ich habs gemerkt" schmunzelte dieser. Am Stand angekommen sah sich Luzie die sachen an während Lee ein Lebkuchen herz kaufte und es vo hind um Luzies hals hängte die erstmal wieder erschrocken ist da sie damit nicht gerechnet hatte.
Als sie sich dann umdrehte sah sie lee und musste grinsendann schaute sie was auf dem herz stand "Like You" daraufhin musste sie noch mehr grinsen und gab Lee einen Kuss auf die Backe worauf beide Rot anliefen. "Danke schön" "bitte und was mach ma jetzt der Rummel schließt in zehn minuten."
"Wie wäre es mit einfach spazieren gehn?" schlug Sie vor und dann gigs auch schon los richtung Hotel da dort ein beleuchteter Garten war und er ienfach sehr shcön war. Acuh beim laufen redeten sie über sämtliche sachen irgendwann nach so zwei stunden in denen sie mal auf ner bank saßen ode sichin die wiese setzten um ne pause zu machen standen sie vor der Hotel tür und verabschiedeten sich. Doch da beide so schüchtern waren dauerte es ewig bis sich Lee endlich den Ruck gab und ihr nen kurzen kuss auf den mund gab, dann war plötzlich stille und Lee verabsciedete sich gganz schnell und ohne das Luzie hätte reagieren können war er auch schon weg. "Super luzie wieder toll gemacht da kann ja nichts zu stande kommen" schimpfte sie auf dem weg ins bett sich selbst.

*bei Steff und Stu*

"na fertig zum starten" fragte Stu steff nach dem sie widerwillen so nen häßlichen overall angezogen hatte. "Boah junge grins ned so blöd ich find des ned lustig des teil ist einfach scheiße." "ach komm schon siehst richtig süß drin aus" und schwupp wurde er rot was dann Steff wieder besänftigte.
"wie wäre es mit ner kleinen wette?" sclug dann steff vor "au um was?" "kien peil wie wärs mit den getränken für heut abend" "ja gut aber des wird teuer für dich süße" grinste "Wieso für mich du glaubst doch nicht ernnsthaft das due gegen mich gewinnst?" lachte sie ihn aus da er reinschaute wie so ein hund dem man auf den schwanz getreten ist "keine sorge ich werd ned verlieren aber ich hoff du kannst verlieren, obwohl ich tröste dich danahgerne" meinte er nun zuckersüß und dann ging es auch schon los sie hockten sich in die karts und los gings die erste Runde war dann relativ gleihstand doch dann war ja klar zog Steff ab durch die mitte wie man so schön sagt und gewann des spiel.
"Siehste ich hab doch gesagt duu hast null chance" grinste sie stu an als er auch aus dem cart stieg. "Ja Ja ich hab dich gewinnen lassen" "ja und deshalb schmollst ja uach so oder" neckte sie ihn auf dem weg zur bar doort tranken sie dann erstmal was bevor sie noch ein paar runden fuhren und nach einigerzeit war steff dann endlich froh wieder aus diesem schauslichen anzug rauszukommen. "ok ich nehm alle szurück du siehst ohne des teil viel heißer aus" musterte sie stu von oben bis unten "na des kann ich aber nur zurück geben" die beiden grinsten sich an und gingen nochmal zu bar um sich getränke zu holen undspielten dann noch ne prtaie billiard wobei Steff sich immer relativ ungeschickt anstellte damit stu ihr helfen musste. nach dem sie dann keine lus tmehr hatten setzten sie sich in eine ecke und redetenetwas "du bist echt voll sweet Steff" "Danke" dann kamen sich ihre gesichter immer näher bis sie sich schließlich küssten. danach grinsten sie sich an unddann ging ne knutscherei los das man denken könnte es gäbe kein morgen. bei einem kleinen zwischen stopp fragte Steff ob sie nochmal ne partie spielten und er bejahte und diesmal zeigte Steff was sie drauf hatte "sag mal was geht denn jetzt vorhin hast ned mal den queue halten könn und nun zockst mich ab" war stu recht ersteunt gewesen "ja aber war doc hgut ich wollt nur mal wissen wie es ist wenn ein heißer typ versucht einen des spiel beizubringen" grinste sie und küsste ihn worauf erihr verzieh und sie sich langsam auf den weg machten da sie jedoch am anderem ende der stadt waren beschloss Steff bei stu zu pennen was ihn natürlich ned erschütterte sie schrieb nnur ne sms and die anderen und kuschelte sihc dann an stu der ihr klammotten gab.

*bei thezy, huyen und Sam und Chris*

den zweien wurden nach etlichen komplimenten die augen zugebunden und in ein auto gesetzt nach etwa ner halben stunde fahrt kamen sie an die jungs nahmen sie jeweils an der hand und führten die zwei in richtung eines see´s.
dann bekamen sie die augenbinden ab und die zwei staunten icht schlecht sie waren in einem total noblem restaurant das auf einer art steg mitten im see war. "Wow" kam aus beiden mündern gleichzeitig und die jungs freuten sich wie schneekönige das es den zweien so gefällt.
"Ach ja ich hoff ihr seit ned böse das wir was zu viert machen aber wir sind etwa snaja...wie sag ihc des etzt am besten naja zurückhaltender." erklärte sam stottern die situation "ne des is doch ne coole idee und ne voll süße überraschung viel Thezy ihn vor lauter freude um den hals. Huyen stimmte ihr vol und ganz zu und dann setzten sei sich und gaben ihre bestellung auf.
die vier redeten über so ziemlich alles und jeden bis das essen kam und es dann doch mla still war bis zudem zeit punkt als chris der sich etwas im gesicht bekleckerte und sam so dermaßen zum lachen anfangen musste. die anderen sahen sich nur fragend an und redeten immer auf sam aein was den sei der zeigte immer nur auf chris backe bis endlcih bei den anderen der groschen fiel und sie mit lachten udn chris sich die soße wegwischte. nahc dem essen kam dann eine kleine pause befor der nachtisch kam un din der lachten alle richtig herzhaft da sie die ganze zeit witze riesen.
Nach dem der nachtisch gegessen war fuhren die jungs die zwei zum hotel und verabschiedeten sich gentleman like mit nem küsschen von den zweien.
"wir hoffen es hat euch geflalen und vllt können wir ja wieder was zam machen." "auf jeden fall jungs des war echt ein voll genialer abend" grinsten Thezy und Huyen um die wette.

*bei jay und Julia*

Die zwei gingen in ein restaurant das wie ien lounge ausgestatet war richtig gmeütlich. "wow hier ist es aber schön" staunte julia "nicht so schön wie du" smilte jay sie an "jay du bist ech voll sweet" die zwei bestellten sich ihr essen und nach dem sie heut ja schon essen waren fanden die zwei relativ viel gesprächstoff, die tatsache das das eis nicht mehr gebrochen werden musste war rlativ hilfreich denn schon als das essen kam fütterten die zwei sich gegenseitig.. nach dem essen kuschelten die zwei sich noch zusammen in ner anderen ecke auf ein sofa mit ihren getränken wobei jay ihr den arm um sie gelegt hatte und ihren arm streichelte. die zwei saßen dort so lange bis der laden dan schloß "na noch lust auf party?" sah er sie hoffnungsvoll an "na mit dir doch immer so lange auf mcih aufpsast" grinste sie worauf er heftigst nickte und näher auf sie zu kam "keine sorge ich lass dich so schnell nicht mehr aus den augen, dazu mag ich dich viel zu sehr." dann kam wa skommen musste und die zwei küssten sich. als sie sich von einander lösten schauten sie sich direkt in die augen und ggrinsten bis über beide ohren.
Sie gingen anschließend noch in nen recht angesagten klub wo sie tanzrten bis auch dieser irgendwann shcloss und jay seine Freundinn heim brachte. "schlaf gut meine zuckermaus." küsste er sie nochmal "du auch" und der letzte kuss für diese nacht viel.


-wundert euch bitte nicht das ich jetzt ned mit so detials komm aber ihr werdet später erfahren wieso kommt alles noch-


*wieder bei allen im Hotel*
Nach dem die ienen mehr oder die anderen weniger geshclafen hatten trafen sich fast alle im Frühstücksaal.
"wo ist denn Steff" fragte Julia die nahc dem sie als letzte ins bett kam natürlich nichts von der sms wusste.
"die ist bei stu der weg war zu lange die kommt irgendwann im laufe des tages." meinte Luzie gähnend
"So ihr dann erzählt mal wie liefs" fragte ich die anderen gleich neugierig. nach dem dann alle ihr date haar klein schilderten beglückwünschten wir erstmal die sogenannten paare.
Nach dem wir uns dann richteten und steff auch bei uns eintraf und alles erzählte freuten wir uns alle auch für sie. "hey mäsels die jungs wollen sich im park mit uns treffen" gab ich die sms weiter die ihc grad bekam ohne auf eine antwort zu warten daich wusst ewie sie lautete schrieb ich back das wir kommen würden.
Dcoh vor dem treffen hatten wir noch etwas zeit und soit schauten wir uns bischen die stadt an. Dann liefen wir langsam richtugn park wo wir die anderen auch schon sahen die paare begrüßten sich erstmal alle mit nem fetten knutscher während die andern nur grinsten uns sich zur begrüßung umarmten.
"So und nun?" fragten wir gleich drauf los. "wie was nun wir chillen jetzt hier etwas" meinte marcel und flaggte sich längs auf den boden.
jeder edete mit jedem "ähm ihr drei ich will euch ja nd stören aber beca sag ma was is tdenn mit tom los der is ja vol miesdrauf" unterbrah Luzie des gespräch zwischen Kenz, Lee und mir wobei ihr lee nur an den lippen hing.
"kein peil" antwortete cih nur und fing an mich weiter mti den zweien zu unterhalten luzie ging uu den anderen mit denen sie sichgerade unterhielt und zuckte nur mit den schultern "sie sagt sie hat kein peil" meitne luzie zu den anderen. Ich würd sagen des problemvon den zweien is tnoch ned geklert gab Mus von sich. "wie welches problem denn?"
"naja so viel wie uns tom anvertraut aht ist er sauer weil beca mit kenzauf der party genknutscht aht weil sie ihm versprochen hat nciht mehr so viel zu d#saufen weils sie wenn se viel trinkt anscheinend gern knutscht." gab Ollie sein wissen zum besten, "ach so ja dees stimmt aber was ist denn so schlimm dran sie weis wenigstens wann sie aufhören muss" "ja schon aber ise hat ihm anscheinend versprochen endweder keinen zu knutshcen oder weiniger zu trinken" meinte nun Chris.
"sagt mal woher wisst ihr des denn alle, des wissen ja nd mal wir" fragte dann julia ganz erstaunt. "des wissen wir von dem tag als wir sie gefragt haen ob wir euch zu dates überreden könnten" grinste jay und küsste seine süße. "ach so" meinten die mädelz drauf hin. irgendwan gingen dann lee, kenz und ich zu den anderen hin und wir untehielten uns darüber was wir heute och so machen könnten nach demes wunderbares wetter war entschlossen wir uns noch inn der wiese liegen zu bleiben. alle machten es sich richtig bequem was soviel hies die paaare hockten sich zam selbst Luzie und lee überwanden sich und hockten sich zam und alberten etewas rum. Sam, Chris und die zwei ihrer herzen entschlossen sich etwas um den see zu spazieren der keine 100 meter von uns entfernt war. Ihc legte mich zu kenz der sich mit Jay und julia unterhiel, da wir die sache mit dem knutschen geklärrt hatten und uns recht gut verstanden.
"sag mal du hast heute morgen gar nicht erzählt wies bei tom lief" meinte irgendwann julia in die stille rein. "genau" meinte dann Debbie und stefie die dicht neben uns lagen
"ja da gibt es ned viel zu erzählen" meinte ich geknickt. "wie, wieso erzähl" und dann rückte ich mit der sprache raus wie beschissen der abend für mcih war.
ich hatte die ganze zeit über versucht tom zu erreichen doch er ging ja nciht ans telefon und zu hause war er auch nicht als cih dann auf dem weg ins hotel war hatte ich dann Kenz getroffen wir haben uns in ein Cafe gesetzt und etwas geredet ujnd auch des thema der party angesprochen. uns beidenwar gleich klar das es ur der alkohol war un dkeiner irgendwelche gefühle hatten. irgendwann brachen wir dann auch auf und kenz hat mcih ahlt noch zum hotel gebracht weil er sowieso da vorbei muss. am eingagn haben wir uns dann zur verabschiedeung umarmt und erging, plötzlich stand tom vor mir und hat mcih angeschrieen von wegen ich sei doch kommplett beshceuert, cihsoll mcih noch mal beschweren das ich nur scheiß tippen abbekomm, kein wunder wennn ich mich mit solchen prolls wie kenz einließe. und schwupp war er auch schon verschwunden und leiß mich allein und recht verdattert zurück. ich kinnt ihrgendwie ned verstehn was jetzt eigentlcih sache war dann hab ich mcih halt ins hotel zimmer verzogen bissal erngeschaut und dann seit ihr nahc und nach gekommen.
"gott, des heißt tom is tsauer weil er denkt du und du ihr habt was mitnander?" zeigte Debbie erst auf mich und dann auf kenz "ja" war alles was ich sagen konnte.
"wieso hast duu ih eigenltich versprochen keinen mehr zu küssen"
"ich habihmnicht versprochen keinen mehr zu küssen, sondern nur versprochen keinen der wie kenz, SRY aber so aufreißer zu knutschen" "ach kein thema ich bin ainer des weis jeder" grinste der "ja deswegen ist er ja sauer weil es ha tmal einer geschaft mcih rumzukriegen im ssuff und deshalb habicc ihmn versprochen nicht mehr mit solchen typen was anzufangen" gab cih nun als erkärung "ach so ja ok des versteh ich dann." ggab jay mir recht auch kenz stimmte der ganzen sache zu.

Nach dem wir dann noch gut zwei stunden dort rum gegammelt sind hatten wir beschlossen aufzubrechen.
"na was mach ma jetzt?" war natürlich wieder die erste frage anch dem wir planlos durch die gegend liefen.
"ich bin für kino" grinste Luzie da ein neuer film raus kam den sie unbedingt sehen wollte "und was anschaun? "ice age 2"
"ach ne da war ich gesterndrinn" meinten Mus und steffie gleichzeitig.
"ja ihr müst ja ned mit" empörte sich sam ironisch
"na danke des nenn ich mal ned netten kumpel da woll ma alle was zusammen machen un du grenzt uns aus" "och musi war doch ned bös gemint aber ich will den film sehn" sprach sam dann zu ihm in so ner du bist ja ein kleiner junge stimme.
dann stimmten wir ab und so kam raus das doch mus und steffie noch mal rein gehen konnten ob sie wollten oder nicht.
als wir alle an der theke der kasse ankommen wurden wir erstmal alle recht doof angestarrt, kommt wohl nicht so oft vor das ne riesen gruppe auf einmal kommt.
nach dem wir dann unsre karten hatte was lönger dauerte weil die dame an der kasse einfach nicht begriff das wir uns ned einzeln in nen saal setzen sondern zam sitzen hatte es am schlus geklappt und wir hatten ne ganze reihe für uns.
Während des film mussten natürlich alle wieder extrem lachen, mus der ja nicht reinwollte ging natürlich am meisten ab, was uns noch mehr amüsierte.
Des ende vom lied war dann das Sam und jayihn damit aufzogen und wir anderen uns schlapp lachten.
nach dem einige zu denen hauptsächlich wir mädelz zählten müde wurden brachten uns die jungs gentleman like noch in unser hotel und wir verabredeten uns für morgen abend da wir in nen club wollten.

Nach dem wir am morgen aufgewacht sind und uns erstmals ganz genüßlich ein frühstück reinzogen und dann wieder nen anderen teil der stadt anschauten ging es wieder in s hotel zum stylenda wri doch mehrere leuz sind da dauert des schon.
Am schluss hatte keine aber auch wirklich keine ein kleidungsstück von sich an jede lieh sich dort ein kleid, ne hose und ein top fehlte nur noch das die unterwäsche ausgehliehen wird aber so weit ging gott sei dank dann doch nicht.
Komplett fertig saßen wir dnan in unserer lobbxy und warteten auf die jung swelche nun shcon zehn minute zu spät waren "nein die herren der schöpfung kommen auch mal" grinste Debbie die jung san die langsam und lässig auf uns zu kamen "ja sry babe aber wir mussten uns ja aufstylen und wir sind ja viele" Machte kenz seinen macho spruch "!. guter mann ich bin nihct dein babe sondern sein babe und 2. wir sind weiber und waren pünktlich" gings sie s#dann zu ollie und gab ihn ein kuss.
Nach dem wir die begrüßung hinter uns hatten gingen wir los ins 4004 der club war echt sowas von geil verscheidene areas und jeder hatte sein musik style dabei.
irgendwann verschwanden dann alle auf verschiedene tanzflächen oder an die bars so das ich dann alleine da stand "Toll lasst mich allein bin ja nur ich" lies ich mein standart spruch los "Bist duu so sauer auf mcih das icch niemand mehr bin?" fragte mcih plötzlich ein emir bekannte stimme "oh Tom hab dich gar ned gesehen." "ich wollt mcih bei dir entschuligen" meinte der nur etwas verlegen. "ach kein problem schatzi" und chon knuddelte cih ihn wieder durch.
Wir entschlossen uns dann auf die tanz fläche zu gehen als wir dort ankamen tanzten wir richtung Julia und jay wo wir dann auch richtig abgingen bis tom mich wieder zur bar zog "was solln der scheiß jetzt es war doch richtig lustig gr#erade." "ja egal komm geh ma in ne andere area" er versuchte mich dann mizuziehen doch wenn ich was nicht will dann passiert des auch nicht und ich hatte keine lust wo anders hin zugehen also ging ich nach dem ich mich los gerissen hatte richtung jay und julia und dann sah ich den grund für Toms verhalten.
"es tut mir so leid des wollt ich dir ersparrn2 meinte der nur etwas traurig als er sah wo ich hin kuckte.

"wow des ist ja mal ned schlecht die fressen sich aj gleich auf" grinste ich.
"sag mal bist du ned entäuscht oder so?" fragte Tom nach dem ich nochmal grinsend rüber sah.
"wieso denn Tom ey ich bin nihct mit Kenz zusammen wieso sollte es mich stören das er grad ne andere versucht abzuschleppen." "ja aber vorm hotel habt ihr euch doch umarmt und geküsst" "ja und dich um arm cih ja auch und ich hab kenz nen kleinen schmatzer gegeben so wie ich dich eigentlich imer begrüße" "oh" "ja oh aber gut das ich dir ned lang böse bin großer" und dann gab ich ihm nen schmatzer auf die backe und wir liefen in richtung jay und julia.
"na ihr zwei auch wieder da" smilte julia zu mir ich zog sie dann etwas weg da die jungs begannen sich mitten auf der tanzfläche über irgendwas zu unterhalten und wir zwei tanzen wollten und noch dazu des nervig ist wenn mittendrin zwei leute stocksteif da stehn.
Nach dem die jungs noch nach drei songs so dran standen zogen wir sie in unsere sitzecke wo die anderen auch schon warteten.
"leute ich hab kein bock mehr2 kam aus mehrehn mündern gleichzeitig woraufhin wir beschlossen unsere sachen zu packen auser kenz der meinte nur er hätte was ganz wichtiges zu erledeigen
"ja die tussi da hinten abschleppen, ne" rief ihm Stu zu "ja und hast ein problem damit, willste du haben" stenkerte Kenz zurück da er schon etwas mehr getrunken hatte und somit den leichten homor nicht mehr verstand
"mann kenz geh zu diener tusse " schimpte Ollie ihn deshalb nur und schwupp weg war er
Wir anderen packeten unsere sachen und gingen nach hause oder was hies nach hause die hälfte der mädelz ging zu den jujngs und m#bei der anderen hälfte war es genau anders herum.

"bist du noch arg sauer auuf mich weil ich so zickig war" fragte mcih tom auuf dem weg zu sich weil ich mein zimmer hergeben musste da Debbie nicht mit zu Ollie konnte und die zwei sich auf keinen fall trennen wollten
"ach schpatzal dir kann ich doch gar ned böse sein schon gar ned bei sonen hundeblick" "danke schön ich weis auch end was ich da schon wieder für mist gebaut hab" wollte er grade weiterreden "boah tom hör auf ich hab doch gerade gesagt ich bin nicht sauer also ist des thema nun geessen und jetzt beweg deinen hintern mir ist kalt." keine sekunde später hatte cih auch schon seine jacke an "wow heute bist aber ein gentleman" neckte cih ihn etwas. nach knapp zehn minuten kamen wir endlich bei hm an un kuschelten uns auch gleich in sbett und schauten noch ne film wovon ich ned viel mit bekam da ich gleich einschlief.

Bei den anderen verlief es eigentlich nicht viel anders bis auf die tatsache das kein film lief oder eigentlich könnt eman sagen schon wenn irgenndwo ein spanner saß *g* nein aber nun ernst die anderen kuschelten oder bei manchen eher knutscheten etwas un dschliefen dann acuh ein zu mehr wären sie in dieser nacht auch nicht fähig gewesen da wir alle sehr lange unterwegs waren und einige auch ziemlich tief ins glas geshcaut hatten.

der nächste morgen begann für uns mit einem ziemlich schlimmen kater.
"hier" Tom reichte mir ein glas mit nem aufggelösten aspirin welches ich dankbar annahm und ausdrank. "ich darf doch mal diene Dusche verwneden" setzte cih meinen Hundeblick auf "ja von mir aus aber willst ned lieber im hotel duschen mit frischen sachen danach?" "wieso ich kann doch hier auch friscche sacchen anziehen" grinste ihn an und ging langsam auf seinen schrank zu "boah ey du bist echt schlimm warte ich hol dir was raus du machst nur unordnung in meinem schrank" und schon hielt er mcih und agb mri klammoten von sich. Als ch aus der dusche kam war er such schon fertig gestylt nach demer vor mir wach war hatte er auch schon geduscht.
"Tom aber ma im ernst die sachen sind dir doch zuz klein oder2 "Weshalb solln die mir zu klein sein" "na ganz einfach die sitzen perfekt die sachen" "ja bisschen klein sidn se aber stehen dir echt gut" "na gut dann kann ich sie ja behalten" er schüttelte nur nden kopf und wir machten uns auf dem weg zum hotel.
Dort angekommen gingen wir in in mein zimmer wo wir Debbie im Arm von ollie schlafend vor fanden
"gott des ist dohc einfach zu sweet" und shcon hatte ich meine digi cam und schoß ein fotot von denen zwei.
die anderenschliefen auch noch deshalb beshclossen wir uns in die stadt zuu verziehen da wir sie nicht wecken wollten.
Dort trafen wir dann auch Lee umd Luzie die uns als erstes sahen und uns zu sich an den platz winketen da sie gerade frühstückten wir setzten uns dazu und bestellten uns auch was zu essen. Wir redeten noch über den gestrigen tag und darüber was wir denn heut so machen wollten.
Nach dem die anderen nicht da waren entschlossen wir uns troz unseres katers fafür in den vergnügungspark zu gehen.

Im Park angekommen gings natürlich als erstes zur Silversta (ich nehm die sachen die ich vom europa park eknn, hoff mal stört kein).
"wow da ist der kater wie weggeblasen" grinste Luzie "joa du sagst es" grinsten wir mädelz uns an "mir ist irgendwie ends heiß hät ma uns ned a kühleren tag uassuchen können?" "boah lee mekere doch ned immer so aber hast recht uaf zur wasser rtusche abkühlen" grinste Tom

Nach und nach standen die anderen auch auf mit nem morz kater
"boah ollie geh duschen du richst ja voll nach alk" schimpfte Debbie ihn zum guten morgen "ach denkst du du richst besser?" "ja sowieso, ich geh nach dir" "nö endtweder beide gleichzeitig oder keiner" grinste er voll fies.
Nach kurzem überlegen stimmten sie zu und ging schon vor.
Der rest hatte anscheinend kein problem damit da die sich einfach aneinander kuschelten und liegen blieben.
Am abend kamen wir dann im Hotel an wo zu unserem erstaunen doch die ganze gruuppe an einem tisch saß und relativ gut aussah für ihr stimmung
"wo wart ihr denn" fragte JAy "wir waren im Vegnügungs park" "ihr schweine und wir" schimpften alle "ihr habt geschlafen wie steine" verteidigten wir uns.

"war ja klar das die ausrede kommt"
"au sweety und als nächstes sagtst du uns wenn wir dich geweckt hätten wärst du mit gekommen?" scherzte ich zu Steff rüber.
"was soll denn des heißen?" "na Steff du bist vllt der größte morgen muffel den wir kennen" schimpte Luzie mit ihr.
"grml Thema wechsel"
"au ja mädelz was haltet ihr davon mit uns in den Park zu gehen? Wir wollten heut noch Fußbal spielen?"
"au ja jungs gegen mädchen"
"Ne du Huyen so wars ned gemeint" war Chris geschockt, "stimmt" gab Kenzie zu "des is nichts für mädchen" nun saßen da ne reihe geschockter mädelz die bald wem den hals umdrehen würden.
"was zum henker heißt hier wir könen ned fußball spielen?" giftete Stefie Mus an.
"was wieso ich ihc hab doch gar nichts gesagt." verdeitigte er sich.
"blicke sagen mehr als
Tausend worte"
Auf dem Fußballplatz gings ertsmal wieder mit dem ihr mädchengs n könnt kein Fußball spielen los.
nach dem wir uns dann genügend mit den jungs gestritten hatte, oder eher wir endlcih spielen durften gings dann los.
und wie konnte es sein die jungs spielten so unfair das wir dann irgendwann endtschieden den spies umzudrehen.

"na wie war des mit mädchen können kein Fußball spielen?" ärgerten wir mädchen unsere Jungs.
Doch wir konnten ja nicht ahnen das sie einfach nicht verlieren können.
Die jungs waren natürlich eingeschnappt da wir des spiel fünf zu zwei gewonnen hatten, deshalb gab es keine revance sondern wir flaggten usn auf die wiese und liesen die jungs weiter allein spielen.
Dann waren sie auch wieder happy.

"mädels was mach ma heute?" fragte ich mal eben in die Runde.
"Wie wäre es mit feiern", "boah blos ned, ich bin noch halb dicht von gestern.""da muss ich ihr zustimmen ich auch und bock hab ich auch keine"
mittendrinn stand cih dann auch auf worauf mich die anderen schief ansahen.
"was´n mit dir los?" fragte Luzie gleich.
"nichts bin gleich wieder da" "toll erst ein themja nafangen und dann ned zu ende machen." scherzte Huyen.
2du wirst es überleben ich muss nur mal was nach schauen gehen.

ich entfernte mich langsam von der gtuppe und ging auf ein mädchen zu des llein auf ner Bank saß und setzte mcih dazu
"na so allein hier" fragte ich sie.
"ehm ja ich bin neu hier und kenn keinen, und du auch allein"
Na wenn du die gruppe dadrüben allein findesst, ja
" grinste ich sie an und zeigte zu meinen peeps..
"ok versteh ich" grinste sie mich an.
"aber nun zu dienem allein. cih bin Becca und du" "ich heiß Jacky" "na siehste des hätt ma ja mal geklärt und nun gehts zu den anderen und dank dir haben wir auch en beshcäftigung für heut." ich packte sie freundschaftlich an der hand und zog sie zu den anderen mit.
"mädelz darf ich euch mal wen vporstellen, des ist Jacky und dank ihr hab ich ne idee für unsere beschäftigung. Wir zeigen ihr die Stadt, wir kennen sie ja jetzt ein bisschen." "hi Jacky und gebongt." begrüßten sie alle und grinsten sie an.
nach dem die Jungs fertig waren mit spielen, kamen sie total erschöpt zu uns rüber. Nach gut zehn minuten mussten wir dann extremnst zum lachen anfangen da die Jungs Jacky nicht mal auffiel, eher gesagt sie redeten mit ihr aber registrierten gar nicht das sie neu ist. Den hammer hatte dann natürlich sam wieder rausgehauen nach dem er mit ihr am längsten mit ihr redete kam er irgendwann zu uns geschlichen und fragte uns doch allen ernstes ob er verückt sei da Jacky ihm über haupt nicht bekannt vorkam.
"mann müsst ihr immer über mich lachen" wurde er mal wieder rot.
"mann jungs ihr redet die ganze zeit und man müsste denken so langsam kennt ihr uns doch das es auffällt wenn plötzlich jemand neues da ist, oder etwa nicht.
"nö so was fällt uns doch ned auf" verdeigten sich Jay und Marcel
"ihr seid echt schnarchbacken. Na gut dann nochmal für alle zum mitschreiben die junge dame hier ist Jacky und neben bei gesagt wir verlassen euch mal da wir noch was vorhaben." gab Steff zum besten stand auf und forderte uns auf endlcih in die gänge zu kommen.
"wie wo geht ihr denn hin?"
"wir zeigen Jacky die stadtr da sie neu ist, was sonst?" grinste Huyen chris auf seine frage hin an.
"ja was denn acuh sonst ihr kennt euch ja auch so gut aus nach den paar tagen die ihr shcon hierseit , ne?" neckte Oli uns worauf er einen seiten hieb von Debbie bekam "au" jammerte der nur gespielt "wir kennen uns sehr wohl gut genug hier aus." und dann gingen wir auch schon los.
Wir liefen erstmal in richtung city um ihr die ienkaufsmöglichkeiten zu zeigen was dann erstmal gut drei stunden in anspruch nahm, danach gings dann zurück da wir ihr die sehenswürdigkeiten ein anderes mal zeigen wollten. nach gut weiteren drei stunden standen wir ratlos in irgendeíner straße.
"so und wer ruft ejtzt einen der jungs an, wiel ich hab kein bock weier zu laufen" beschwerde sich Ju "mann des kann doch ned so schwer sein wir sind den weg doch voll oft mit den jungs gelaufen" grübelte Luzie "ja aber überleg mal hat eine von uns mal wirklich aufgepasstr wo wir hin gelaufen sind?" musste ich und steffie dann lachen. Nach einer weiern Stunde des herumirrens entschloss sich Luzie dan Lee anzurufen da sie keinen Bock mehr hatte genauso wie der rest. Und die tatsache das lee unser misgeschick nicht verpetzen würde war am höchsten, da die anderen es warschenlich brühwarm den anderen erzählt hätten.
"hey lee sag mal wie kommen wir wieder in die stadtr wir stehen in der East end street" fragte sie ihn gleich gerade aus doch das war ihr fehler denn lee war noch mit den anderen jungs zu Tomi gegangen und konnte gerade nicht ans handy und somit ging Oli ans handy "wie war des mt wir kennen uns aus" zogen uns die jungs die ganze zeit auf nach dem sie sich anch etlicher zeit dazu entschieden uns zu holen weil der weg etwas kompleziert war zu erklären.
"sag mal wie seit ihr denn da hinten in die gegend eigentlich gekommen, da müsst ihr ja voll falsch gelaufen sein" fragte uns irgendwann jay.
"wieso falsch wir sind doch auch mal die edison street endlang zum park gelaufen" gab thezie als antwort worauf die jungs erstmals enn lachkram bekamen und wir recht verdutz reinsahen.
"mein gott ihr seid echt so helden mädelz des war die erikson street und ned die edison street" bekam Tom dann irgendwann zwischen dem ganzen gelache raus
"oh" kams nur von uns und dann liefen wir schweigend weiter bis wir wieder im Park waren wo wir uns an dan Cafe am rand setzten umnoch etwas zu trinken.

"sag mal was isn mit unserm kenz los" fragte Huyen irgendwann Tiom, jay und ein paar von uns mädelz die sich gerade so unteielten. "wieso" "na aj schau ihn mal an so still und schüchtern kennt man ihn gar ned" "ich glaub unsern matcho hats erwischt" grinste sich Tom einen ab uns zeigte auf das objekt der begierde welches keines geringere als Jacky war. nach dem wir es dann begriffen mussten auch wir grinsen was er natürlich mitbekam
"was grinst ihr denn soshceiße zu mir rüber" fragte er leicht irritiert. "ach nichts" kam von uns allen gleichzeitig. worauf wir uns noch mehr angrinsten.
Was dannn geschah war aber auch noch echt zu hart von kenz.

"leutz ich hab voll Hunger" gab T




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.11.2006 - 01:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So hab ma eben was nachschauen wollen in der ff und gesehen ichhab nur nen teil hier rein gepostet


"leutz ich hab voll Hunger" gab Tom zum besten.
"alter du hast immer Hunger" grinste Kenzie ihn an und klopfte ihm auf die schulter.
Jedoch so hart das Tom der nicht darauf vorbereitet war leciht nach vorne ging und sein Getränk voll über Jacky schüttete.
Kenzie der darauf total geschockt Jacky ansah und soch tausendmal dafür endschuldigte verabschiedete sich dann plötzlich von uns uns verschwan.
"sagt mal leute ist der imma so drauf, ich hab doch gesagt es ist ned so schlimm" frate uns dann Jacky.
2wir die wussten wiso er ging grrinsten nur "ne ned wirlich aber der ändert sich schon wieder keine angst.
"ich hab immer noch Hunger" beklagte sich Tomy
"mann tommi wir wissen es langsam wir gehen ja shcon" schimpte ihn Thezy.
"ehm leute könnten wir nur vllt bei mir vorbei dass ich mir schnell was anderes anzihen könnte, wenn es euch nichts ausmacht." "natürlich kein problem geh ma bei dir vorbei.
Dann machten wir uns auf den weg und als wir merkten wo sie iengezogen ist mussten wir wieder lachen da sie genau in das Haus neben Kenzie eingezogen ist.
"leutz wir holen Kenzie auch ab" grinste ich "wo wohnt er denn" fragte Jacky noch.
Ich zeigte auf Nachbar haus und ging schon mal los dicht gefolgt von Lee, Luzie chris und huyen.
Dort klingelten wir dann wo ein verdutzter Kenzie uns die tür öffnete.
"komm wir gehen essen" zog ich ihn raus.
als wir wieder rüber gingen blieb er als er Jacky und den rest ausm haus kommen sah wie angewurzelt stehen und starrte sie nur an.

"Was macht ihr denn bitte im haus her drinn" fragte Kenz die jungs "na ich wohn hier also sind se mit rein während ich mich umgezogen hab, nach dem jemand mich voll gesuggelt hat" grinste sie ihn an.
doch irgendwie wunderte ich mich denn er war plötzlich wieder der macho nicht wie vorher so etwas verwirrt.
"tja ich wollt dich halt sweet machen." smilte er sie an.

Nun viel uns die Kinnlade runter was er nun sagte nah dem verhalten haut mittag war des jetzt der höhepunkt.
wir begaben uns langsam zum Essen eher gesagt shnell imbiss da wir großen hunger hatten.
"so allen einen guten apettit" und schon hatte Tom sienen Burger im mund und schmatzte laut "man tom reiss dich mal bisschen zam du bist hier ned zu hause." schimpfte Ju ihn. Daraufhin wurde er rot wir lachten alle und er riss sich zusammen.
nach dem Essen wo dann alles gesittet ablief gingen wir ncohmal ne runde in den park und beschlossen was wir morgen machen wollten.
"ich bin für party2 shlug Kenzie vor und wir stimmten alle zu. Dann gings auch schon nach hause da kenz am nächsten am hotel wohnte begleitete wir mädelz ihn und der rest der jungs beggab sich zu sich nachhause, das erste mal seit die paare entstanden sind sogar ohne ihr partnerinnen.
"sag mal Jacky hast du ne Freund" kam Kenzie irgendwann wieder etewas schüchterner mit der frage raus.
"ne nicht da ich wüsste" grinste sie ihn an.
"ih glaub jacky steht genauso auf Kenzie wie er auf sie2 grinste Steffie, Steff an und die gab es an Ju, Huyen,Debbie, Luzie und mich weiter.wir nickten nur und redeten so über dies unddas bis wir vor Jackys haus standen und uns mit ner umamrung von ihr und kenzie verabschiedeten und gingen natürlich drehten wir uns nach dernächsten kurve wieder umm um zusehen ob noch was läuft undtatsächlcih die zwei küssten sich nach fünf minuten "man ich hätt spo gern gehört was sie gesagt haben" sagte Debbie leicht deprie "morgen erfahren wir es mit sicherheit wenn nicht killen wir sie einfach" grinste Steffie sie an und wir begaben uns so lnagsam in unser hotel wo wir auch gleich ins bettchen gingen damit wir morgen nicht all zu lange schlafen da wir morgen schon wieder früh raus gehen da wir uns zusammen zum frühstücken treffen wollten.

"ich hab noch ne SMS von Chris bekommen" freute sich Huyen "ich hab auch eine von Mus und ich soll euch allen eine gute nacht wünschen" hüpfte Steffie durch unser Zimmer.
"so nach dem eure gantzen handys gerade geklingelt haben würde ich sagen jeder von euch hat ne sms2 meinte ich leicht genervt da ich müde war "du hast auch eine" meinte Ju dan und reichtemir mein handy.
"und von wem lass mich raten Tom2 meinte Luzie und ich nickte nur und ging inmein bett.
"willste ned lesen" starrten mich die mädels an
"nein bin zu müde" kopf schütelnd verliesen ise das zimmer und die anderen gingen auch in ihr bett und shcliefen dann.
Am näcsten Morgen der für unsere verhältnisse zu früh begann lief schon mal für nen teil schlecht die eine hälfte hatte nähmlich vershclafen undd die andere hälfte war ienfach nur shclecht gelaunt ohne Grund, na gut der grund war warcheinlich das sei morgens nicht mehr mit den mädchen im zimmer gerechnet haben sondern den jungs da des in letzter zeit shcon zum alltag gehörte und keine ihren schatz abknutschen konnte.
Aufjedenfall kurz bevor wir das hotel verliesen stieg die stimmung langsam an und die ersten unterhielten sich.
Gesprächsthema number one waren natürlich Jacky und Kenzie.
"ich würde gern wissen was die zwei gesprochen haben"
"ja ich auch, ich hoff einer von beiden erzählts uns""
"wenn ned dann voltern wir Jacky" grinste Debbie ganz fies
"debbie ich glaub dir tut der umgang mit ollie ned gut sowas aus deinem mund zu hören" warf Stefie ein
"stimmt sonst kommt sowas eigentlich von dir oder Becca" grinse Luzie uns zwei an
"gar ned wahr" demonstrierte ich
"nein du bist die unschuld vom lande"
"ne bin cih ned ich bin die unschuld aus der Stadt" grinste ich nun
"aber zum umgang dann müsste ich mich eigenltich von euch vernahlten" überlegte Debbie
"na wenn das so ist geh doch wenn wir ned gut genug für dich sind" spielte Steffie auf beleidigt
"och süße war doch nur spaß, ohne euch wär ich doch aufgeschmissen" "wiss ma shcon" grinsten Steffie und ich und klopften uns gegenseitig auf die schulter weil die andern ihr augen verdrehten
"mann ihr seid echt zu hart ihr zwei"
"boah steff ned nur wir swei du gehörst doch genauso dazu, eigentlich wir alle sonst würden wir ja gar end zam passen"
"stimmt" grinsten alle wir hackten uns alle ien und gingen weiter zu Ollie wo das Frühstück statt finden sollte.
Dort angekommen klignelten wir. Nichts. wir klingelten nochmals. Immer noch nichts. "ok irgendwas läuft hier gerade schief, Debbie wieso macht dein lover ned auf." Debbie zuckte nur mit den schultern
"aber des ist schon der ort wo wir uns treffen wollten oder?" fragte ju so nebenbei nach dem nach unser Surm klingel aktion sich immer noch nichts rührte.
"ja klar wir können uns ja ned alle ihren." meinte Steff
"na gut was mach ma denn jetzt wen ruf ma an, Becca wieso zum henker grinst du so?" fragt huyen mich dann plötzlich.
"na ihr habt doch mit bekommen das ich gestern noch ne sms bekommen hab" "ja na und was hat Tom geschrieben?" fragte Luzie
"er hat geschrieben das des frühstück zu ihm verlegt wurde und ich euch des sagen soll" grinse ich.
"boah becca tom wohnt auf der anderen seite" schimpften mich die anderen
"warte mal du willst doch ned sagen das du die sms erst jetzt gelesen hast?" schaute mich luzie geschockt an
"doch warum denn ich war gestern zu müde und heut hab ich ned mehr dran gedacht" zuckte ich mit den schultern.
Huyen nahm Ju am arm und ging los mit worten wie "man oh mann ne sms vergessen oder zu müde sein des gibt es doch gar ned" die anderen stimmten ihr zu und gingen auch los
"ja sry kann dohc vorkommen" ebdshcldigte ich mich und ging ihnen nach.Endlcih nach dem wir nach ner geschlagenen dreiviertel stunde bei tom anklamen klingelten wir und uns öfnete Tom die Tür
"na ihr kommt aber zu spät" "wiss ma bedank dich bei der" zeigten die anderen auf mich, tom schaut emich nur verwirrt an
"mann ichahb doch schon gesagt das es mir elid tut" dann gingen wir erstmal rien und setzten uns an den tisch wo erstmal jeder ihren shcatz und die andern begrüßte.
"so nun erzählt mal wieso becca dran ssschuld st das ihr zu spät seid" grinsten die jungs mich an
"na die dame hat gestern die sms von tom ned gelesen"
"ja und und wieso seid ihr dann trozdem zu mir" fragt Ollie
"na ganz einfach die hat die sms erst gelesen als wir vor deiner Türe stenden"
nun mussten erstmal die jungs lachen
"na ihr findet es lustig oder was" "ja klar" girnsten die noch mehr "könnten wir nun frühstücken mischte ich mich nun wieder ien"
und darauf hin nickten alle und wir aßen
"du hast echt erst vorhin die sms gelesen, wie des denn warst du ned neugierig?" fragte Kenz mich
"mann gestern war ich zu müde und heute früh hatte idhsie vergessen" meinte ich dann nur
"also ich würde kein auge zu bekommen die könnte ja von meinem schatz sein " grinste MUs und gab Steffie nen kuss
"oh ja weil ihc ja so viele schatzis hab" gab ich ironisch zurück und aß weiter mein brötchen.
Nach dem wir aufgegessen hatten begaben wir uns wieder in richtung Park zum chillen
was uns da geboten wurde war aber echt zu viel für uns.

da kam doch glatt so ne tusse auf uns zu gesteuert oder eher gesagt Kenzie und schmisss sichihm um den hals und knutschte ihn ab.
"wer ist denn des bidde" fragt uns Jacky ganz aufgelöst
"Das ist seine ex freundin" klärte und Jay auf
Nach dem sie ihn wieder los lies schaute er erst zu jacky dann zu ihr und irgendwi wusste er andcheinend nicht was er machen sollte doch ehe er etwas machen konnte ging jacky auch schon
"du mieses arschloch" war alles was sie sagte als sie bei ihm vobei ging.
Wir mädelz leifen ihr natürlich sofort nach
"hey ned weinen" trösteten wir sie.
"ja sry ich weis ja das ihr mich etzt für völig verrückt haltet nach dem ich ihn kaum kenn"
"wieso sollten wir dich für verrückt halten?"
"uns gings nciht anders als dir" versuchten wir sie weiter zu trösten.
"wie ich schnall des ned ihr seid doch alle mit einem zusammen" "nicht alle" warf ihc ein doch das bemerkte keiner.
Dann erzählten wir ihr die ganze geschichte.
"du hast ihn geküsst" schaute sie mic geschockt an
"ja aber wir waren beide hacke dicht und es lief auch nicht mehr und es ist alles geklärt" komentietrte cih die sache gleich
"musste das sein" raunzte ich rüber zu thezy und Ju weil die natürlich gleich ALLES erzählten.
"ja sry" meinten die nur.

irgendwann kamen dann auch langsam die jungs zu uns her, darunter auch Kenz jedoch mit seiner flamme.
"alles ok" fragten die jungs.
Wir schauten sie nur stumm an und sie verstanden.
Jacky schaute kurz zu Kenzie, stand auf und lief nachhause.
Ich folgte ihr die anderen folgten auch.
"halt nein wartet cih glauvb des ist keine gute idee wenn wir alle ihr nachlaufen" meinte ich die anderen nickten und meinten ih sollte mich bei ihnen melden. Dann verabschiedete ich mich und ging Jacky nach.

"hey Jacky, warte mal" rief ich.
"wasn los?"
"wie gehts dir?" fragte cih mitfühlend
"ja passt schon ich konnte mir des nur ned mitansehen"
"schon gut ihc versteh dich ja vollkommen, würde genauso reagieren"
schweigend gehen wir weiter zu ihr nachhause dort setzten wir uns in ihr zimmer und kurz drauf gings schon los.
"sag mal wieso bist du eigentlich mit keinem der Jungs zusammen"
"naja der richtige ist nicht dabei" meinte ihc leicht traurig.
"na des schon depri so allein zwischen pärchen oder?"
"ja aber nun thema wechsel, ich bin hier um dich heiter zu stimmen"
"ja gut weiost was scheiß auf die männer wir machen einen trauf, nur wir zwei" grinste sie
"au ja und dann angeln wir unseren traumboy" meinte ih nun auch.
wir beschlossen den anderen bescheid zu sagen und auch die meinten das des ne gute idee sie.
Kurz drauf gingen wir uns etwas frisch machen und stylten uns ein bisschen und gingen dann los
Im Club angekommen steuerten wir die Bar an und genehmigten uns einen kurzen und drehten uns zur tanzfläche um und schauten icht schlecht.
"des sind doch Tom und Kenz dort" schaute sie zu der anderen theke auf der anderen seite des clubs der sich so langsam füllte.
2ja was machen denn die da?" fragte ich dann und bekam ein schulter zucken zur antwort
Die zwei saßen doch glatt echt an der Bar und kaben sich die Kante in dem sie einen kurzen nach dem anderen sauften und neben bei des ganze zeug mit bier runter spülten.
"wasn mit denen los so kenn ich die zwei gar ned, naja ok kenz vllt scho aber Tomi ned" überlegte cih laut.
"naja glücklich schaun se beide ned gerade aus" gab Jacky mir zu antwort.
Wir entschieden jedoch nicht gleich hinzugehen da wir ja nicht wussten was wir dann hätten sagen sollen, da wir nicht wussten wieso sie sich zu saufen.
Während wir so im Club tnazten schaute ich immer wieder besorgt zu den zweien rüber.
"Ehm Becca ich will dir ja jetzt ned zu nahe treten aber kann es sein das Tom mehr als nur ein Freund für dich ist" fragte mich sie geradeheraus.
Erst scheute ih mich etwas doch irgendwann endtschied ich das es besser ist wenn ich gleich die wahrheit sage.
"ja irgendwie schon es hat nur halt nie geklappt mit uns seid wir uns kennen und somit haben wir irgendwann still und jeder für sich entschlossen das wir nur freunde sind" meinte ich dann.
"merkt man mir des so an?" setzte cih nach
"sagen wir mal so heut im park ned aber jetzt wie du ihn so beobachtest merkt man des schon arg"
2Toll und was mach ich jetzt ich kann doch ned zusehen wie die zwei sich die kannte geben" meinte ich leicht traurig
"nein des weden wir jetzt auch beenden" und shcon zog sie mich in die richtung der jungs
"ehm Jacky du weist das Da kenz hockt" " ja weis ich aber ich möchte sowieso gewissehit haben wegen der tussi heute" grinste sie mich aufmunternt zu
"hey jungs" grinste die diese an die vor lauter schreck das wir bei ihnen waren ihr getränk über die hosen kippten.

"was macht ihr denn hier" fragte Tom uns total geschockt da Kenz gerade nciht in der lage war.
Nebenbei trockneten sie mit servetten ihre hosen ab.
Naja wir wollten zusammen einen drauf machen udn hr wieso sauft ihr euch die birne zu" gab ich ihm wütender als gewollt zurück.
"ähm ...naj...ach is doch egal" meinte KEnz und stand auf und ging.
"ich geh ihm mal nach, klär du des ier" nickte mir Jacky zu Tom zu.
ich nickte nur.
"so und kannst du mir saen wieso ihr euh mal soeben mit dem ganzen zeugs hier voll laufen lässt"
fragte ich gespannt an tom hin
"ehm naja weil Kenz auf Jacky steht und seine Ex ihm des heut vermasselt hat." gab er nun zurück.
"ach und du saufst aus guter Freundschaft mit?" ich wieder patzig
"ich hatte meinen eigenen Grund" gab er nun genauso patzig zurück
"Was interssiert dich des eigentlich" fragte er mich dann aufeinmal nur diesmal war ich es die rumdrückste "du ..naweil .. man Tomy du bist mein bester freund ich mach mir halt sorgen"
"bester freund ich scheiß darauf dein bester freund zu sein" dann stand er auf und ging richtung ausgang eher gesagt torkelte.

Bei Jacky und Kenz lief es jedoch besser ab.
"man kenz bitte warte" lief sie ihm hinter her
"was denn" "na was wohl ich möchte ne erklärung für heut mittag" schuate sie ihn ernst an
"stimmt ja hast recht, sie ist meine ex und ich hab echt keinen schimmer was des vorhin sollte." "na dann wieso hast du nicht gleich was gesagt"
"weil ich zu geschockt war cih hab mich so auf dich gefreut und dann akm die und du bist abgehauen und ach ich weis nicht ich wusste nicht ob du mir glaubst wen ich dir des erzähl" meinte er leicht verlegen
Jacky ging langsam näher zu kenz in und gab ihm nen kuss auf den mund.
"ich glaub dir aber" grinste sie 2aber ich warne dich das nächste mal kommst nicht so einfach davon" hob sie ihren zeige finger
Kenz der überglücklich war umamrte sie und küsste sie dann.
Danach gingen sie auf die Tanzfläche und tanzten.
Na gut dachte ich mir dann eben nicht.
Als ich dann zu Jacky wollte und sie mit Kenz tanzen sah, überlegte cih mir des ganze nochmal.
Na gut was die jungs können kann ich auch sagte cih mir dann.
ich ging an die Bar und bestellte mir erstmal nen hammer Cocktail den ich dann auch auf ex ausdrank, als wäre es irgendeinschnaps.Und danach ging mit dem andern zeugs weiter.Des bekamen dann auch die anderen zwei mit und kamen zu mir rüber
"na ihr seht aus als ob alles geklärt ist" lallte ich sie an.
"ja schon und bei dir würd ich sagen du gebst dir die kante" grinste Kenzie mcih an, Jacky stupste ihn an um zu zeigen das dies ned der richtige zeitpunkt war für scherze.
"na was passiert" meinte sie dan nund legte den arm tröstend um mich
"Er scheißt auf mich" meinte ich traurig.
"na ich glaub so hat er es nicht gesagt oder" schaute sie mich misstrauisch an.
Kenz wurde natürlich hellhärig und sah uns gespannt an
"nein nicht genauso aber so ähnlich" schnüfte ich
"Ja dann erzähl mir mal was er gesagt hat" zog sie mir alles aus der nase
"na nachdem ihr weg seid habich halt mit ihm geredet von wegen wieso er sich zu säuft und ermeinte des is seine sache und was es mcih angeht, dann hab ich halt gesagt das ich mir sorgen mach weil er mein bester freund ist..und dann hat er gesagt er scheist auf meine freundschaft." schluchste cih jetzt vollkommen.
"mann weib du bist doch echt doof" schnauzte cih Kenz mich an
"Hey schnauz sie nicht an sie kann doch nichts dafür" schimpfte Jacky mit ihm
"oh bitte was heist hier sie hat keine Schuld der kerl liebt sie seit sie sich kennen und was macht sie sie trampelt auf seinen gefühlen rum" und zu mir gewandt "du bist echt des letzte so mit den gefühlen andere zu spielen" sagte er noc angewiedert zu mir und verlies den club
"geh ihm nach" sagte ich leicht unter schock von dem was ich gehört hatte.
"spinnst du der soll sich beruhigen du brauchst jetzt jemanden" tröstete sie mich und ging mit mir nachhause und rief auch die anderen an um ihnen bescheid zu geben.
"ich wusste eas ned, mann jeder weis doch das ich des ned merk" jammerte ich die ganzen Mädelz voll
"ja komm jetzt lass den kopf ned hängen" trösteten sie mich
2wenn du ned schon stirnhagel voll wärst würd ich jetzt vorschlagen einen saufen zu gehen" grinste Luzie und die anderen mussten grinsen da cih nicht nur heulte wegen der sache mit tommy sondern auch noch nebenbei jammerte wegen meinem kater der sich natürlich gerade dann bemerkbar machte durch des viele heulen.

"wisst ihr was scheiß auf die jungs" übernahm nun Ju des Thema
"du weist das du glücklich bist in deiner bezieheung?" fragte ich sie leicht grinsend
"ja weis cih aber du grinst und des wollt ich" darauf musste ich noch mehr grinsen und die anderen freuten sich darüber
"wisst ihr was morgen machen nur wir mädelz was zusammen" stimmte dann Luzie ein und allle sagten zu.
So der nächste Tag war angebrochen, doch nach unserem gestrigen Entschluss was zusammen zu machen flies noch etwas Alkohol und somit kann man sich vorstellen wie wir drauf waren.
Wir waren alle verkatert aber wir standen auf und gingen Frühstücken, Jacky die bei mir übernachtet hatte duschte dann auch gleich bei uns und lieh sich dann auch sachen von uns aus da sie keine lust hatte nach hause zu gehen.
"so und wo gehts jetzt hin" fragte Ju
"hmmm gute Frage ich bin für Park oder ein schickes Cafe" schlug Steff vor.
"dann würd ich sagen wir gehen einfach in des park cafe auf die Terasseda haben wir beides zam" schlug Huyen vor.
Wir stimmten alle zu und gingen dann richung Park
"ok location wechsel" meinte Thezy plötzlich
"was warum..." doch weiter kam jacky ned
"hey süße" wollte Kenz sie gerade mit nem kuss begrüßen doch sie schupste ihn nur weg und sah ihn angewidert an er hingegen sah sie recht entgeistert an.
"hey ihr" kam dann von den anderen jungs die ihre freundinnen jedoch mit nem Küsschen begrüßten.
Ich sah kurz durch die runde bis mein blick auf tom fiel wir schauten uns kurz in die augen und dann wieder aufn boden. Ich ging dann auch weg richtung cafe.
"was soll den der mist jetzt" fragte kenz Jacky
"des fragst du noch du hast gestern meine Freundinn derbst fertig gemacht und willst das ich des einfach sop vergesse?" schrie sie ihn regelrecht an. "was ich hab doch gar nichts gemacht" wehrte er sich
"nichts gemacht du hast becca als doof bezeichnet und gemeint sie tritt auf ander leutz gefühlen rum und was hast du da gemacht denkst wohl du bist der größte oder wie"machte sie ihn zu schnecke.
"worum gehts eigentlich" mischten sich die anderen mit ein "ja baer echt wir verstehen nur bahnhof"
"na ganz einfach Kenz hält sich für was weis ich wen und meint er hätte des recht andere fertig zu machen die sowieso schon feritg mt den nerven sind."
"man ey des hat se sich doch selbst zu zu schreiben"
Stu tippte Steff leicht an "worum gehts denn nun endlivh" "naja ich weis ned ob ich des einfach so sagen kann" "ne steff des könn ma ned des wäre glaub ned fair" meinte Debbie die neben ihr stand und auch schon von Ollie gelöchert wurde genauso wie die anderen auch.
"was heißt hier selbst schuld" ging der streit zwischen den beiden weiter
"na ganz einfach sie ist halt ne doofe kuh wo auf den gefühlen von anderen rumtrampelt"
"boah kenz ey jetzt gehst aber echt zu weit, immerhin hast du dich mit ihr gut verstanden und du selbst bist an den gefühlen von ihm ned unschuldig du hast schließlich auch als dicht warst mit ihr geknutscht." schimpfte nun auch steffie mit ihm.
des hatte dann doch gesessen den er war still
"na was hats dir jetzt die sprache verschlagen" stichelte Jacky weiter.
"man ihr weiber seid doch alle gleich doof, allles zicken." schimpte er nun weiter.
"so stopp halt mal worum geht eigentlcih mir wird des echt zu doof jetzt" mischte sich nun endlich mus mit ein.
"na ganz einfach es geht darum das die liebe Becca mal wieder auf den gefühlen von tomy rumgetreten ist" lies Kenz endlcih die bombe platzen.
"oh" kams dann von den jungs nur bei tom schien der funke gesprungen zu sein.
"sag ma ihr streitet euch nur wegen mir?" darauf kam ein nicken von Jacky und kenz
"ihr seid doch nicht mehr ganz dicht des geht euch gar ncihts an und um eins klar zu stellen mischt euch ned ein." schimpfte er mit uns
"was heißt hier ned mit einmischen, weißt du wie duuns die ohren voll von wegen du willst sie und dann so was wie gestern, ich bin dafür das die bitch sich schleicht."
*WUMM*
Die hatte gesessen. Jacky scheuerte kenz mit voller wucht eine so das er nur noch siene backe halten konnte.
dann ging sie zu tom "und nun zu dir was bildest du dir eigentlich ein, sie wollt dir gestern eigentlich sagen das se dich mehr mag, des ist halt schwierig für sie und dann macht se sich sorgen und du fährst sie so an."
"wie aber warum, naja jetzt ist es eh zu spät2 meinte er nur traurig
"dir ist nicht mehr zu helfen, jetzt sag ich dir mal was die hat sich gestern die kante gegeben mit zeug des se normaler weise ned anschaut, hat sich von kenz fertig machen lassen. Ich denk wenn dir was an ihr liegt dann geh jetzt zu ihr hin und klär des ein für alle mal" schaute sie ihn nun aufmunternd zu.Tom lächelte nur.
"wo ist sie hin" fragte er dann noch
"sie ist ins cafe vorgegangen" meinten die anderen mädelz alle gleich zeitig und schon ging er los.
Die anderen gingen sich im park nen shcönen platz suchen.
Kenz versuchte auch öfters mit Jacky zu reden doch sie blockte voll ab.





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.11.2006 - 01:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Als ich am Cafe ankam bestellte ich mir gleich was zu drinken.
Dann hieß es auch schon warten da ich ja nicht wusste wie lange die sich da hinten streiten, sehen konnt man sie von hier aus auch nicht.
Nach meiner zweiten großen Coke wurde mir dann doch etwas langweilig un dich holte mein handy raus und zocjte dort ein spiel und hoffte inständig das die bald kommen.

"darf ich mich zu dir setzten?" total überrascht schaute ich nach oben und konnte nur geschockt nicken.
Die bedienung brachte mir soeben meine Dritte coke und fragte meinen gegenüber was er möchte und ging dann wieder.
"was führt dich hier her und wo sind die anderen?"
fragte ich dann nach dem ich mich so etwas vom schock gelöst hatte.
"die sind im Park und ich wollt mit dir reden" stammelte er rum
"was willst du mit mir reden?"
Gestottere meines gegenüber
"mann Tom ich glaub du hast mir gestern genügend gesagt." meinte ich
"ja dafür wollte ich mich ja auch entschuldigen, war nicht so gemeint."
"weist du eigentlich wie sehr du mich damit verletzt hast mit deinem Spruch" meinte ich
sauer zu ihm.
"tut mir ja leid aber ich war nun mal so geladen"
"und warum wenn ich fragen darf cih sag dir ich mach mir sorgen und du fährst mcih so an"
"ist nicht so wichtig. Stimmt es was Jacky gesagt hat?" fragte er mich dann plötzlich
"was soll stimmern ich hab keine ahnung was sie gesagt hat." fragte ich
"ehm naja da du...

"was naja du?" fragte ich dann noch mal nach, da mir ich mir doch etwas unbehaglich vorkam.
"naja sie meinte du stehst auf mich" rückte er endlich mit der Sprache raus und schaute auf seine cola.
Peng des hatte gesessen ich glaub ich saha us als hätte mir ein zug übers gesicht gefahren.
Nach dem ich im moment nicht dazu fähig war zu antworten und einfach nur da saß wurde Tom wohl etwas mulmig denn er holte geld raus legte es auf den tisch.
"ok ich seh schon, is besser wenn ich geh"
ehe ich mich versah ist er aufgestanden und in die richtung der anderen gelaufen.
*man becca wenn du jetzt ned handelst bist selbst schuld* dachte ich bei mir, schmisss auch geld auf den Tisch und lief Tom hinterher.
Ich rief ihn und er blieb auch stehn kurz drauf stand ich vor ihm un dtat des was warscheinlich keiner von mir erwartete, ich nahm meinen ganzen mut zusammen und küsste ihn.
"es ist wahr" meinte ich dann nur und wartete auf ne antwort.
ich glaub wir standen da ein paar minuten und ich wurde immer hipeliger
"boah tom nun sag doch bitte was, des macht mich ganz kirre" stupste cih ihn dann endlich an.
Darauf hin kam nur ein lächeln von ihm dann zog er mich zu sich hin und küsste mich nochmal doch diesmal richtig leidenschaftlich.
Nach dem Kuss lösten wir uns langsam und schauten uns an "deshalb scheiß ich auf deine Freundschaft" meinte er grinsend
"oh mein Gott des hätten wir echt leichter haben lönnen" grinste ich und druckte ihm noch nen kuss auf.
"ja aber wir zwei und einfach des ist unmöglich"
"besser spät wie nie" und dann küssten wir uns nochmal endslang.
"so und was mach ma jetzt" fragte ich nach gut zehn minuten wo wir und küssten angrinsten und wieder küssten.
"wir gehen zu den anderen, müssen wieder dafür sorgen das sich Jacky und Kenz vertragen" nach dem ich ja des ganze gespräch vorhin von den beiden ned mitbekam standen in meinem gesicht demnach viele fragezeichen.
"klär mich bite auf" Tom nam mich dann an er Hüfte und fing an richtung der anderen zu laufen und erzählte mir die ganze Geschichte.
Dort angekommen lief ich gerade wegs auf Jacky zu
"du hast ihn geschlagen?" fragte ich sie völlig geschockt
"ja natürlich was der gesagt hat konnte ich doch ned so stehn lassen" meinte sie nun grimmig.
"wow halt stopp...du warst doch gar ned da...des heißt ja...warte mal so wie ihr gerade gekommen seid.." kam es von den Mädels nun erstaunt.
"Ja ehm nun ja wir haben mit einander geretet."
"nur mit einander geredet?" grinste Jacky mich an
"ja na gut aber nun komm shcon du kannst Kenzie ned so schmorren lassen nur wegen mir" gab ich ihr nun den endscheidenden schupfer in Kenzies richtung.

"öhm Kenzie könn ma mal kurz reden" scherte sie mit dem Fuß."ja klar"
dann stand er auf und ging ein paar schritte von den anderen weg.
"also was ist, wills tmir wieder eine scheuern oder wieder zeigen das ich dir egal bin"
"nein kenzie ich will mich bei dir entschuldigen dass cih dich vorhin so abgewisen hab aber ich war stinksauer, aber nach dem des zwischen Tom und Becca geklärt hat." Kenzie bekam ein grinsen und küsste sie.
"ho warte mal wie die sache zwischen den beiden ist geklärt" stoppte er kurz nach dem.
"ja die zwei haben sich ausgesprochen und ned nur gesprochen" grinste sie in an und küsste ihn nochml.
Dann kamen sie wieder zu den anderen
"boah alter stehst zehn minuten bei uns und erzählst uns nicht das ihr es endlich geschaft habt" haute er Tom auf die Schulter
Plötzlich schauten alle abwechslnd Tom und mich an.
"ja sry is ja gut könnt ihr vllt aufhören uns so anzustarren, für alle zum mitschreiben ja wir sind zam." meinte er dann und kam zu mir und gab mir nen kleinen kuss.
#"na wenn wir schon dabei sind wir sind auch wieder zam." meinte dann Jacky grinsend.
"ok will au mal wieder was sagen wir sind hier mit jedem von dem mädels zusammen" grinste Sam
"ehm sam ich glaub du meinst mit einem von denen zamk" grinste ihn lee an.
"ja hab ich doch gesagt" schüttelte er den kopf und ging zu seiner süßen hin.

"na gut das des geklärt ist." grinsten wir uns an.
Wir verbrachten dann den ganzen Tag im Park und hatten ne menge fun.
Am abend verabschiedeten wir uns dann und es wurde ausgemacht das morgen nur die pärchen was zusammen machen.


*bei Luzie und lee*

"na süßer wo gehen wir denn hin." fragte Luzie ganz aufgeregt weil lee so ein geheimnis daraus macht.
"sag ich ned, lass dich überraschen." grinste er sie nur fies an.
"boah des is volterung was du da machst.".
"ich weis, werde es dir trozdem ned sagen."
dann schwiegen beide bis er plötzlich stehen blieb
"so da sind wir." grinste er sie an
Sie gingen in des Restaurant rein und wurden dann auch zu ihrem Platz geführt.
"wow ist des schön" schaute sie sich weiter im restaurant um.
"freut mich wenn es dir gefällt aber des ist nicht die einzige überraschung danach gehts noch weiter aber idh dachte wir essen erst mal was."
Dann bestellten sie ihr essen und redeten über alle möglichen sachen, dann aßen sie.
"schmeckts dir?" fragte er sie gespannt.
"au ja willst mal kosten." und schon gba sie ihm ne gabel voll zum probvieren.
Er gab ihr auch zum probieren, langsam wurden sie dann auch fertig und lee bezahlte und nahm sie dann an der hand und lief mit ihr richtung Themse.
Dort angekommen ging er in richtung eines kleines bootes.
"so des meine zweite überraschung" sagte er ganz stolz.
"ein boot?" fragte Luzie etwas verpeilt.
"neine süße eine fahrt auf der Themse" haöf er ihr auf des boot.
Kurz drauf fuhren die zwei dann auf der Themse endlang und genossen den Sonnen untergang
"man is des schön, des ist des süßeste was ich bis her erlebt hab" und gab Lee nen kuss, den er erwiderte.
Die zwei fuhren dann noch eine ganze weile und kuschelten sich auf deck in decken ein und kuschelten miteinander.
Als auch diese überraschung zu ende ging, gingen sie zu Lee und schauten da noch ein paar filme im Bett und schliefen dann auch irgendwann ein.

*Debbie und Ollie*

"na was machen wir heute?" fragtre Ollie seine süße
"hmm keine ahnung wie wäre es mit Kino?"
"ja des ne gute idee" und dann gingen die beiden zusammen ins kino
"wow in einer Nachmittags vorstellung ist aber ned viel los" grinste Debbie.
"ja is dohc gut hab ich mehr von dir" gab ihr Ollie ein fieses grinsen zurück.
"denk nicht mal im Traum daran junger Mann." jnufte sie ihm in die Seite
Dann gingen sie in den saal und setzen sich auf ihre sitze und Debbei kuschelte sich gleich an Ollie ran.
Dann begann auch schon der Film.
Am ende des films gingen beide händchen haltend raus.
"so und was jetzt?"
"folgen sie mir bitte" machte Ollie ein knickser vor ihr. "ah ok schatzi du machst mir gerade angst" grinste sie ihn an da er empört drein schaute.
"hey ich bin ein gentleman" Debbie nickte gab ihm nen Kuss und folgte ihm.
"ach hab ich schon gesagt das cih uns ein bisschen was für uns geplant hab" schielte Ollie, Debbie von der seite an.
"ne hast ned und was is des kannst mir des sagen?" fragte sie ihn ganz neugierig.
"naja ich könnte es aber ich mach es nicht" ärgerte er sie.
"toll wir gehen zu dir nahchause, des hättest du mir ja sagen können" schimpfte sie ihn
"man kannst du nur nörgeln?" fragte er leicht säuerlich. "sry" gab sie kleinlaut zurück und staunte ne schlecht als sie in der Küche ankam, da war doch glatt ein Candle light dinner vorbereitet.
"omg und ich jammer auch noch, des tut mir so leid." ollie verzah ihr natürlich gleich und die zwei setzten sich und aßen ganz gemütlich zu abend und auch die beiden kuschelten sich danach ins bett und schauten noch ein paar filme bis sie letzendlich einschliefen.

*Jacky und Kenz*

"so lass mich raten du hast auch ne überraschung für mich" schaute Jacky Kenzie erwartungsvoll an.
"ehm ne wollte zwar aber ichdacht edes wäre ja langweilig wenn alle des selbe machen und außerdem hab ich angst das mir wieder eine schnallst wenn dir was ned passt" gab er ernst zurück.
Jacky schaute ihn nur fassungslos an "sag das der letzte teil ein scherz war".
"naja sollte aber irgendwie bin ich mir bei dir nie sicher" gab er nun kopfkratzend zu.
Jacky schnaufte total tief durch.
"ok kenzie jetzt mal im ernst was für ne beziehung soll des denn sein, wen du so von mir denkst?" Kenz shcaute sie lange Zeit an.
"könntest du bitte was sagen denn langsam komm ich mir voll verarscht vor."
"ja man du hast mich halt geschokt wie du abgegangen bist bei Becca von daher habich halt angst was falsches zu sagen. Ich ag ned das dich vonmir trennst wegen meiner großen klappe"
"ich hab nichtrs gegen deine große klappe Kenzie es ist nur was meine freunde angeht binich nun mal rigeros. Es gibt ned um sonst den spruch ~liebe kommt und liebe geht, doch wahre freundschaft bleibt für immer bestehn~ ich hab schon mal mich fürs falsche endschieden." dann schauten sich die zwei an und küsstensich lange"ich glaube wir dachten beide des selbe und haben es blos ned gesagt." grinste Jacky. "nun gut und was machen wir jetzt" "wie wäre es mit Party oder willst was essen oder film schaun?"
"ne du party ist perfekt." grinste Jacky ihn an dann gingen die beiden auch schon los zum nächsten Club.
"kennst den Club no?" fragte er als sie nach ner stunde fahrt mt dem auto endlcih ankamen.
"natürlich des is doch der wo des ganze Trama anfing"schaute sie zu Kenzie rüber.
"nein falsch des is der wo des Drama aufhört" er gab ihr noch nen kuss und stieg aus.
Die beide gingen hinein und suchten sich als erstes nen platz an der Theke und bestgelletn sich ihre getränke.
"na willste tanzen" zeigte Kenz auf die Tanzfläche.
"was fü´r ne frage" und shcon zog sie ihn hinter sich her und die beiden tanzten zu mehreren Song
"boah schatzi ich hab Durst" meinte Jacky dann auser atem.Kenzie nickte nur und dann gingen sie was trinken. Die beiden unterielten sich noch bisschen darüber wie es jetzt weiter gehen sollte, irgendwann hatten sie dann aber keinen bock mehr zu tanzen und auch ncht sich während der gespräche dauernd anzuschrien müssen also gingen sie.
"weist du was mich traurig macht?" fragte Jacky dann irgendwann. "ne was denn" "na das die mädelz jetzt dann wieder back nach Dland müssen, gerade als cih richtige friends habe müssen se gehen" "och gott stimmt des hab ich ja vollkomen verdrängt aber ich glaub die anderen auch" Kenzie nahm Jacky tröstend in den arm.
"kann cih bei dir pennen meine ellis sind ned daheim und unser haus sieht noch so arg nach neueinzug aus" fragte Jacky nach ner weile wo sie im auto heim fuhren.
"ja klar kein Thema." zuhause angekommen ging jacky nur schnell ehim um ein paar sachen zu holen und kaum war sie wieder bei Kenz zogen sie sich um und aßen noch ne kleinigkeiten schalteten die Musik an und kuschelten sich zusammen ins bett.

*Steffie und Mus*

"so wir gehen mal richtig Spaß haben" grinste mus
"ach ja und wo ist des" "nana so neugierig aber ich spann dich ned auf die Volter wir gehen in den Freizeit park" strahlte er.
"au ja des wrd echt spaßig." freute sie sich schon wie ein kleines kind.
Dort angekommen wollten beie zahlen als Mus böse meinte er zahlt des.
Drinnen angekommen stiegen sie acuh schon ins erste gerät ein, danach kamen sie grinsend raus
"des war ja mal sau geil und nun" fragte steffie ihn dann
"wie wäre es mit geisterbahn?" fragte Mus verschmitzt.
"denkst ich hab angst und du musst mich bechützen" fragte sie ihn, er nickte nur eifrig.
In der Geisterbahn musste sich Steffie des lachen verkneifen und tat mus nen gefallen und kuschelte sich an ihn ran worüber er sich sehr freute.
Draußen angekommen musste Steffie aber so lachen
"man is des geil so die puppen so derbst lustig" auch mus musste auf Steffies darstellungen hin mitlachen.
Immer noch lachend gingen ie beiden zu den nächsten geraät und danach zm nächsten. Irgendwann bekamen die zwei dann jedoch hunger uns suchten sich ne bude zum essen, danach gings weiter die zwei hatten einfach nur spaß den ganzen abend.
"liebe besucher der park schließt in einer halben stunde wir bitten sie langsam zu ausgang zu gehen." kam eine durchsage.
"ach schade und nun?" fragte Steffie
"na es ist spät wie wäre es wenn wir in die abend aufführung von nem Film gehen." schlug er vor und Steffie stimmte zu.
Dann schauten sie sich ein Film an
"*gähn* jetzt bin ch aber voll müde"
"ja geht mir genauso lass uns nach hause gehen." nahm mus sie in den arm und ging richtung nach hause.
"man Mus wann findest denn deinen Schlüßel" meckerte Steffie shcon.
"ja kein ahnung muss den verloren haben" dann klingelte er Sturm doch keiner machte auf.
"mist keiner da, lass ma in garten hinter gehen" dann nam er die hand von Stefie.
Doch auch hinten war kein reinkommen.
"und nun?" "na los wir hocken uns gemütlcih auf die Hollywood schaukel wir haben auch decken im Schuppen." meinte mus etwas bedrückt
"ach passiert dir des öfters, wohl so ne masche bei girls oder?" grinste sie ihn an.
"nein..des..ach..ne..wirklich" stotterte er nun
"mus schon in ordnung war ein scherz" lachte sie ihn nun aus. "na toll de war ein blöder scherz" meinte er nun bockig und lies sich in die schaukel fallen.
"ach komm schon" setzte siesich dazu und er legte den arm um sie.
"komm jeder hält mich für so nen macho selbst du"
"hallo dann wäre cih ja wohl ned mit dir zam" die zwei redeten noch bisschen über des Thema und irgendwann schlief Steffie dann in Mus seinem Arm ein und er dekcte sie noch mehr zu.

*zwischenbillanz in sicht der leute*

"na da ist die hälfte der paare ja schon unterwegs" grinste Tom in die runde.
"ja scho und hast dir was für mich ausgedacht wenn ned geh ich gleich wiedder." fragte ich ihn ernst.
Daraufhinsah er mich ganz geschockt an und fing dann an zu grinsen.
"ja ich hab was für dich" dann beugte er sich zu mir und gab mir nen kuss
"und du meinst des reicht?" grinste ich herrausfordernt an und er kam nochmal zu mir und küsste mich nochmal
"und reicht des?" ich schüttelte den kopf.
"boah ihr zwei ihr seid ja schlimm könnt ihr ned warten bis wir weg sind" maulte Sam uns an.
"hey lass die zwei doch wir waren für sie warscheinlich ned besser." schimpfte Thezy ihn.

"wenn wir schon von überraschungen reden Steff wir müssen los" mischte sich Stu nun einund packte nach Steffs hand die nur noch bye sagen konnte und schon waren sie weg. "toll so warens nurnoch 3 und ewr geht als nächstes" fragte cih in die Runde
"oder wisst ihr was nach dem wir euch aufregen denk ich ist es bvesser wenn ihr uns jetzt allein lässt weil ich mich nun mit meiner freundinn beschäftige" meinte Tom dann.
Die anderen grinsten nur blöd uns standen dann aber auch auf um zu gehen
"tut nichts was wir nicht auch tun würden" war noch Jays kommentar befor die Tür zu fiel.
"na endlich" schnaufte Tom.
"so und welchen film schau ma nun an" machte ich es mir auf der couch bewuem." und hatte schon den tv an und zappte rum.
Tom kam zu mir und zuckte mit den schultern.
Dann kam ich auf eine meiner lieblings sendungen Rosamunde Pilcher (des sind voll die schnulzen aber die landschaft is voll geil und hin und wieder ne schnulze is auch gut, und ich liebe die filme)
"nein bestimmt ned" schaute mich tom an. "da hilft auch der dackel blick nicht, ich shcau mir des ned an." "ach komm bei mir in dland hast dir des auch angeschaut." versuchte ich ihn zu überzeugen
"ja weil ich dachte des beeindruckt ich ich stand schließlich damals schon auf dich." gab er nun klein laut zu
"ja und du kannst mich auch jetzt noch beeindrucken wenn des mit mir anschaust, hast dann auch nen wunsch frei" legte ich meinen dackelblick witer auf.
"gut dann bekomm cih nacher ne masssage von dir" grinste und ich stimmte zu und dan kam er zu mir und schaute sich Tapfer diese schlimme schnulze mit mir an.

"was die beide jetzt wohl machen?" fragte er in die Runde worauf die Jungs nur grinsten
"hey des muss ned alles so enden" hatte Ju den gedanken von Jay gleich durchschaut.
"ach komm glaubst die schauen nur nen film, die sind nach ich weis ned wie langer zeit endlcih zusammen, da hamse ja etwas nachzuholen."
"boah ihr denkt echt nur an des eine oder" mischte sich nun auch Steffe ein.
"ne ich denk auch ncoh an was anderes" grinste Stu
"toll und des wäre" "na wie weit es bei uns heut geht" flüsterte er Steff ins Ohr
"da ich sags ja ihr denkt nur an des eine" schupste sie ihn etwas weg zog ihn aber gleich wieder zu sich zurück und gab ihm einen Kuss.
"ja aber du bist auch ned besser."
"ich aber weiblich ich denk ned immer an des eine." grinste sie
"ach übrigends leute wir verziehn uns dann auch mal." nahm sie Stu an der hand und ging auch schon weg.
"so Ju wir gehen auch mal" grinste jay sie an

*jay und Ju*

"so ich schlag vor du ziehst dich besser mal um" schatue er an iht runter.
"was wieso was passt die an den Klamotten ned?" fragte sie und schaut auch an sich rutner.
"nichts du siehst gut aus aber so wie wir angezogen sind kommen wir da ned rein, ich geh mich auch schnell umziehen." "und an was dachtest du was cih anziehen soll."
"eher schick" grisnte er sie an und ging ddann um sich umzuziehen.
"eher schick was bin ich denn jetzt lau ich vllt wie eirn penner rum" schnatterte sie vor sich herum zog sich aber dann auch um. "boah wenn der kommt des gibt erstmal ärger" schimpfte sei weiter.
"wer bekommt ärger" fragt ein verdutz drein schauender jay.
"ehm.. naja du" "was warum" "na du hast des vorhin hingestellt als würde ich wie ein penner rumlaufen" nörgelte sie und sah ihn an "warum zum Teufel hast du nen Anzug an, wo gehen wir denn hin?"
"lass dich überraschen und sry wegen vorhin so wollt ihc des ned sagen aber da wo wir hingehen stehen die leut nunmal ned auf alltags klamotten"
"achso" "du siehst umwerfend aus" gab er ihr nen Kuss und nam sie bei der hand und öffnete anschlißend Gentleman like die Tür seines Autos
"wow was so ein Anzug ned alles ausmacht" grinste sie ihn an als er sich auf den Fahrer sitz nieder lies." dann startete er den wagen und fuhr los, nach ner etwas längeren Fahrt kamen sie wo an wo ihr die Tür aufgemacht wurde und man ihr aus dem Auto half, Jay gab jemanden seine Auto schlüßel und ging zu ihr und hielt seinem Arm Ju hin die sich einhakte und ned schlecht staunte als sie ienen riesen raum betrat "Des is ja voll schön hier" sagte sie sich immer noch umschauend
"freut mich das es dir gefällt" dann ging er zur theke sagte irgendwas dann wurden sie schon an einen schön eingedekten Tisch geführt.
"so und nun sag mir bitte warum wir hier sind in diesem total abgefahrenem schuppen?" "weil ich dir ne überraschung bieten wollte und nur zur info des hier ist eine art wellnes Hotel und ich hab uns da eine suit gemietet." grinste er sie an
"du willst mich verarschen oder?" fragte sie völlig geschockt
"nein wieso is des ne schlechte Überraschung? ihc dacht eso wären wir mal ganz allein ohne meine geschwister oder deine mädelz." redete er drauf los.
Ju stand auf und ging zu dem nun etwas sehr irritertem Jay und küsste ihn
"des is ja des schönste was ich je bekommen habe"
Dann kam auch schon des Essen und sie setzte sich wieder hin und die zwei genossen ihr essen.
"so na dann folgen sie mir bitte junge dame" machte Jay weiter auf Gentleman und grinste wie ien Honigkuchenpferd.
"aber sicher der herr" hackte sie sich bei ihm ein und folgte ihm ins Zimmer.
"boah Jay des is ja endsgeil" freute sich ju.
"na gefällts dir?" fragte er und sie sah in total verpeilt an
"sag ma red ich chinesisch? glaubst ich sag ich find es geil und in wirklichkeit find ich es scheiße?" fragte sie ihn grinsend
"hätt ja sein können" schaute er sie an.
"und nun?" fragte sie nach dem sie ihm nen Kuss aufdrückte.
"na nun massiere ich dich"
"au ja des find ch ne ganz gut idee" freute sie sich.
DEn ganzen Abend über verwöhnte er Ju und sie genoss es schlicht und ienfach.


*Stu und Steff*

"man stu ich hab kein Bock mehr zu gehen kommen wir irgendwann an deinem ach so tollen ort an" nörgelte Steff langsam da sie schon seit 2 Stunden irgendwo hin liefen. "boah weib echt so langsam gehst mir voll auf den Sack"
"sach ma wie redest du denn mit mir, seid wann bin icd hier ein weib?" blieb sie abprupt stehen.
"ähm ja so wars ned gemeint nur ich bin bissal genervt von deinem gemeker und hab extra versucht ne tolle überraschung zu bereiten" gab er kleinlaut mit schmollmund zu.
Steff grinste gab ihn nen kuss "so dann führe mich weiter."
Steff: ehm Stu da is es dunkel
Stu: Ich weis
Steff: Da is es sehr dunkel
Stu: Ja des hat ein park am abend an sich das es dort dunkel ist, keine angst süße ich pass auf dich auf.
Dann gingen die zwei weiter und es fing an leicht heller zu werden.
"oh mein gott Stu" staunte Steff ned schlecht.
"gefällts dir?"
"obs mir gefällt des is der reinste wahnsinn.
Die beiden kamen an einem kleinerem Feld am see an der im Park war dort war auf einem Steg lauter faggeln und am ende ein riesen picknick korb mit Decke und lauter kerzen.
Als die zwei endlcih ganz ankamen setzten sie sich hin und Stu fütterte seine süße mit den Sachen die er eingepackt hatte.
"des hast aber ned selbst gemacht oder" fragte Steff irgendwann erstaunt über die leckereien.
"doch natürlich" schaute er sie ernst an, dann legte Steff ihren *du weist man soll nicht lügen* Blick auf."ich schwöre ich sag die wahrheit" doch nun musste er grinsen
"achja ich möchte aber die ganze Wahrheit hören"
"ja ich habn alle die sachen echt alle selbst in den Korb gemacht" grinste er ganz stolz "nur hergestellt hat meine mom" kam dann leise dazu.
Steff die erstmal ne runde lachen musste bekam sich dann wieder ein und küsste ihn dafür.
Die beiden hatten auch noch eine menge Spaß und aßen die sachen die er selbst eingepackt hat made by mama noch restlich auf.

*Huyen, Thezy, Sam und Chris*

"so ich schlagen vor wir gehen ins Kino" meinte Huyen zu den restlichen übrig gebliebenen und die stimmten auch zu.
Nach dem Film gingen sie noch zu McDonalds und aßen etwas bevor sie noch einen gemütlichen Spaziergang im Park machten danach verschwanden die beiden Pärchen getrennt von einander und gingen zu den Jungs nachhause.

Nach dem nun alle mädelz wieder zusammen waren erzählte jede was sie erlebt hatte, am meisten freuten wir uns über Ju´s gigantisches Hotel erlebnis.
"woa des ja geil aber ich bin auch so glücklich" grinste Luzie.
"ja der abend gestern war einfach einer der besten die ich bis je hatte" schwärmte eine nach der anderen.
Doch dann kamen wir zum Thema des uns gar ned gefiel unsere Heimreise.
"mädelz wir müssen langsam mal dran denken das wir bald fahren" stoppte Steff unsere freude.
"ja leider aber ich werde nicht lange von Olie getrennt sein." strahlte Debbie und wir sahen sie recht verpeilt an
"na ich hab mich doch hier in London um den Studien platz beworben und meine Mom hat gestern angerufen und gesagt ich hab die stelle bekommen" freute sie sich und wir bejubelten sie erst mal alle.
Dann sahen wir alle Ju und Luzie an
"ihr habt euch doch auch an Unis hier beworben habt ihr acuh schon ne nachricht erhalten?" fragte Jacky dann.
Die beiden schüttelten den kopf holten aber glecih ihre Handys raus und riefen zu hause an, wir warteten alle sehr gespannt und als des grinsen auf Luzie gesicht sahen wussten wir sie hatte es auch geschaft doch das gesicht von ju beunruhigte uns etwas den sie sah traurig aus und kurz vor den tränen.
Als sie auflegte ging cih gleich hin.
"hey süße wasn los ned weinen"
"ach ich wein nur weil ich euch so vermissen werd und anders seits bin cih voll happy weil ich auch hier studieren kann." weinte sie nun fast.
"boah man süße wir dachten du hättest es ned geschaft." gab Debbie ihr nen klaps.
"sagt mal wer steht denn eigentlich noch auf der liste die in Deutschland bleiben." fragte ich dann
"also ich geh wieder zurück und mach hier meine schule fertig wenn ich meine Eltern überreden kann und ich hoffe Debbie, Luzie und Ju helfen mir dabei" grinste Steffie in die drei an und die nickten eifrig.
"toll dann würde ich sagen das so ziemlich jede hier unseren Traum in London zu wohnen erfüllen kann, bin ja gespannt ob wir ne wohnung finden" grinste ich. "wie du acuh" starrte mich Ju an.
"ich hab doch gesagt ich frag ob ich hier her versetzt werde per international weg und ja es hat geklappt" freut eich mich nun mit den anderen.
Die einzigen die nun etwas traurig drein schauten waren Thezy, Huyen. "sag mal Steff wieso bist du eigentlich auch so happy sag blos du bleibst auch hier" fragte Huyen sie.
Sie nickte "ja ich werd zu meinem Dad ziehen halts bei meiner mom nicht merh aus." meinte sie nun.
dann waren die anderen ends down.
"ach ihr zwei Kopf hoch eure eltern bekommen wir auch dazu das ihr her dürft." versuchten wir anderen sie aufzumuntern was auch klappte.
Die einzige die sich darum keine sorgen machen musste war Jacky sie zog ja mit ihren Eltern hier her, freute sich trozdem da sie schonu voll zu uns gehörte.

"ja ich hoffe es doch mal hab kein Bock allein in d-land zu versauern und ihr seit hier." war Thezy frustiert.
"aber mal ne andere sache wie sagen wir es den Jungs?" fragte Ju.
"ich bin dafür das wir sie zappeln lassen" rieb sich Luzie die Hände und grinste fies.
"au ja erst fangen wir an das wir ja morgen fahren und so und dann lass ma die bombe platzen." meinte dann auch Debbie grinsend.
"ihr seit gar ned boshaft oder" grinste ich sie an.
alle schütteln lachend ihren Kopf.
Dann ging ich kurz raus zum telefonieren.

"hallo Frau Hilz ich wollte fragen ob sie schon bescheid wissen wegen dem Umzug von Thezy?"......
"des heißt ich kann es ihr sagen und ne zustimmung geben?"..... "ok danke wir melden uns sofort sobald wir in deutschland sind.
Dann rief ich noch bei Huyens mum an und dort verlief des gespräch ned anderst.

Ich gin gwieder zu den anderen und hatte ein fettes grinsen im Gesicht.
"thezy und Huyen ihr dürft eure Jungs auch schocken"
"häh wie" kam von beiden nur die andern freuten sich da sie es schon geschnallt hatten, dann begrieffen auch die zwei es und plötzlich war keine mehr zu halten wir schrien und hüpften durch unser zimmer bis plötzlich die Jungs vor uns standen.

"ehm stören wir" fragte Kenzi.
"ja eigentlcih schon" grinste Jacky ihn an.
doch darauf ging keiner ein.
"was feiert ihr denn schönes?" versuchte Lee sein Glück. "na ganz einfach wir freuen uns endlcih wieder nach deutschland zu kommen" grinste ich mit den anderen Mädelz um die Wette.
WUMM des hatte gesessen die Jungs waren sprachlos, traurig und erstaunt zu gleich.
"jetzt brauch ich nen Stuhl" meinte Tom nur und lies sich auf nem Stuhl nieder die anderen taten ihm glecih und suchten sich nen fleck wo se sich insetzten konnten.
Wir liesen sie weinter zappeln und jeder merkte schon das er gleich platzte und ich war natürlich die erste.
"du tom sag mal hast du eigentlich in deiner Wohnung platz?" fragte ich ihn.
ER schaute mich nur iritiert an.
"Warum für was denn?"
"naja ein gutes hats ja das wir vier ne wohnung bekommen" grinste dann Debbie. Die jungs sahen nun noch mehr iritiert aus.
"von was redet ihr eigentlich?" platzte Tom dann endlich raus.
"ja sag mal Tom hast jetzt Platz für Drei Personen ist auch nur für eine Woche und die anderen zwei werden ned oft da sein" verwirrte ichihn och mehr.
So langsam wurden die jung komplett bekloppt und schüttelten den Kopf
"bitte Mädelz klärt uns auf" flehten sie da sie es nicht mehr aushielten.
"Na gut Tom ich muss dir mitteilen das cih die für eine Woche drei Mitbewohner beschaft" "du hast was und wen wenn ich fragen darf, also wirklich ne des kannst vergessen" meinte er dann entschlossen.
"du willst echt das Huyen, Thezy und Becca in ein Hotel gehen bis se ne wohnung haben" schimpfte Jacky ihn.
"höh was wie ach man nun klärt uns endlcih auf ich kan nicht merh" jammerte er
"man ir verderbt uns den ganzen Spaß, wir haben uns nur gefreut weil wir nach deutschland zurück gehen" meinte ich dann.
"ja aber warum des verstehen wir ja ned" fragte nun Jay
"weil wir nur unsere sachen packen, ein paar sachen organiesieren müssen und dann wieder hier sind für immer" lies Debbie die Bombe platzen.
Im ersten augenblick war ich ecth froh das die Jungs saßen.
Dann hatten sie es verdaut und jeder lief zu seiner freundinn un umarmte und knutschte sie ab vor freude.
"Man ihr seit aber schnell checker hoch drei" zogen wir sie auf.
"hallo wenn ihr so um den ehißen brei redet wie soll ma des da verstehen. Aber ich kanns ned glauben das du echt herziehst" freut esich Tom weiter.
Wir redeten dann noch ein bisschen.
"sag mal wieso müssen eigentlich Thezy und Huyen zu Tom und die anderen ned?" fragte Sam
"ach samy Thezy kann auch zu dir es ist nur die wohnung wo wir hinziehen is tnoch ned fertig und die anderen sind ja in´m wohnheim und Steff bei ihrem vater und Steffie zieht mit ins wohnheim" klärte ich ihn auf
"ja klat zieht thezy zu mir" nahm er sie in arm.
"ne du die zieht ned zu dir die kann bei dir pennen aber mehr auch ned" mischte ich mich doch dazu.
"was warum bist gegen unsere beziehung oder was" fragte er stink sauer.
"man sam laber doch ned so nen müll.
Ganz einfach Thezy und Huyen dürfen nur her weil ich hier auf sie aufpassen muss und sie müssen bei mir wohnen damit die eltern zufrieden sind."
"achso na dann penn ich halt bei euch immer" grinste er.
"ja aber schon cih auch" smilte Chris und Tom nickte ganz eifrig.
"woho ne ne du des is meine erste eigene wohnung da pennt ihr ned die ganz zeit dort da werden wir drei ja kire." sagte ich dann
"aber" "ne nichts aber jungs die mädlez können bei euch opennen und ihr mal bei ihnen aebr ihr braucht ned denken das ihr gleich zu uns zieht."

Die drei schauten recht beleidigt.
"ihr brauch ned so schaun Becca hat recht." grinste Thezy "ja schon da haben wir ne eigene wohnun gund dann wollt ihr gleich dazu" meinte auch Huyen.
"aber jungs nehmt des ned so zu herzen euren kumpels gehts ned anders nur die sind schlimmer dran wir wohnen in nem Mädchen wohnheim da sind jungs verboten" versuchte Ju die dre aufzumnuntern was auch hinhaute nur sahen diesmla die anderen geschockt auf. "wie bitte" kam von Jay
"ach nehmt es ned so schwer wir werden ja bei euch dann pennen" gab sie ihm gleich nen schmatzer die anderen wollten natürlich auch.
"nur mal so neben bei wann kommt ihr dann back.2 fragte Lee dann.
"hmm des is unterschiedlich" meinte dann Steff.
"ja Ju kommt zum beispiel vier tage nach mir" meinte Debbie.
"ja und ich komme schon übermorgen da cih nur ein paar dokumente holen muss und meine alten schulsachen zurückgeben muss." freute sich Steffie und wurde dafür von Stu ggeknuddelt.
"ja und wir kommen warscheinlich mit Becca oder" fragte Thezy an mich gewandt.
"job wir kommn in 8 oder 9 Tagen je nach dem wie schnell des jetzt dann mit euren unterlagen geht da des noch ned alles ganz fertig ist.
"joa und der rest kommt in eine rwoche und ich will doch hoffen das ihr un sabholt?" fragte dann Stefie.
Dann hießes noch ien gemeinser Abend und auf die nacht packten wir dann auch unsere Koffer wir waren ganz froh das die rückreise nicht wieder mit dem Bus war.
Dann war es endlcih soweit die Koffer waren gepackt und wir standen am Flughafen Die jungs und Jacky wollten uns unbedingt dort hinbringen.
Wir verabschiedeten uns von allen.
Gingen ins Flugzeug und schon startete es.
In Deutschland hies es erstmals auch abschied nehemen da wir ja in deutschland verteilt wohnten.
Bei jedem leif alles wie geplant, Steff war die erste die zurück flog und uns benachrichtigte genauso wie die anderen.
Nur bei Thezy, Huyen und mir dauerte es doch länger da sich die behörden gänge doch inzogen.
Nach drei Wochen heis es aber auch für uns London here we comes.
Die anderen holten uns am Flughafen ab und zu unserem erstaunen hatten sei unsere Wohnung schon fertig gemacht.
Eine woche darauf fing auch schon unser neuer alltag an. Schule, Arbeit und Studium.
Jede von uns war auch weiterhin mit den Jungs glücklich wir trafen uns regelmäßig feierten weiterhin unsere Partys.
An einem Abend wo wir wieder mal zusammen waren sprachen wir über unser zusammen kommen und es freute uns halt doch das wir Mädelz alle den sleben Traum hatten und uns kennegelernt hatten.
"am besten is jedoch das Becca und Tom zusammen sind" meinte Kenzie als wir uns am Schluß verabschiedeten zum nachhause gehen.
"Wieso" fragten Tom und ich.
"na ganz einfach manchmal wird aus ner langen und guten Freundschaft mehr" grisnte er und wir stimmten zu.
Wir verabschiedeten uns von einander und gingen nach hause.
Dann ging es schon wieder nach dem neuen Alltag weiter in den wir uns alle so wunderbar eingeöhnt haben.Wir Mädelz freuten uns auch so sehr endlich die Freunde gefunden zu haben mit denen wir uns den rest unseres Lebens sehen konnten.

ENDE





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Freundschaft oder mehr? bsPokemon 226 blazin_fanclub
Nicht mehr so viel los Katie 6 blazin_fanclub
lang nicht mehr da gewesen jacqueline 17 blazin_fanclub
Lee oder Stu?????? SamsLady 21 blazin_fanclub
Neu oder alt???!!! FlavasLady 5 blazin_fanclub
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
SchmouverLi (30)





Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
servetten falten | niragarafall | falsche freundschaft-sprüche | sims 2 hollywoodschaukel | faggeln im sturm | beenden eirn freundschaft sprüche | marcel soch | sprüche mti freundschaft
blank