German Rat Breeders Association

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

sweety ...
Senior
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.08.2006
Beiträge: 383
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.02.2007 - 18:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,
ich hatte ja mal ne zeitlang überlegt mir Frettchen anzuschaffen und mich in Foren registr. und belesen und treffen mitgemacht, mich dann aber gegen diese anspruchsvollen tiere entschieden.Hat jemand von euch vill Frettchen, wenn ja wo und wie hält er sie? wie funktioniert das mit ratten wenn vorhanden? und möchte jemand noch Bücher darüber haben, ich habe drei die ich nur 1x las und nichtmehr brauche, in Top zustand zu verkaufen.Pm erwünscht bei Intresse.LG





Signatur
Süße Grüße Jana & Rats


18109 Rostock - Lichtenhagen
Zucht von Farbratten Standart & Dumbo in den Farben: Mink, Chocolate, Siam, Russian & engl. Blue, Fawn, Platinum, Lilac & Havanna

Panda ...
greise Ratte
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 299
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.03.2007 - 08:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


*

[Dieser Beitrag wurde am 24.06.2010 - 09:07 von Panda aktualisiert]




Lex ...
sehr erfahrene Ratte
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.06.2006
Beiträge: 119
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.03.2007 - 09:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Jo es interessiert mich!
Ich lese gerne solche Tiergeschichten! Geht es den beiden denn gut? Wenn ja dann is das doch was schönes -> wenn auch nicht für dich. Find ich klasse das du dich so um die kleine gekümmert hast! war die ehemalige Besitzerin evtl Frauenfeindlich und hatte selbsthass? (Wenn s den Kerlen so Prächtig ging und dem armen Weib so dreckig)????

Meine Erfahrungen mit Frettchen sind sehr beschrenkt da ich noch nie welche hatte... Meine Bekannte hat ein Weibchen und das habe ich mal mit Cappo (Ratte) spielen lassen aber er hatte Angst. Er versucht alles unter zu ortnen was sich bewegt und frech is er auch aber das Frettchen war ihm zu wild...

lG Lex





Signatur
Rechtschreibfehler bitte ich zu überlesen! (Stört euch bitte nicht dran *g*) Sandra aus 45145 Essen, www.Lexy-Rats.de.tl

Panda ...
greise Ratte
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 299
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.03.2007 - 09:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die Jahre zogen ins Land, neuer Freund, neue Wohnung, neue Ausbildung...

Ich hatte derzeit 2 Ratties, für die ich einen schönen Selbstbau gebaut hatte. Er war ziemlich groß und sogar mit PVC ausgelegt. Wir waren happy... aber mein Frend (mein jetziger) stand eigentlich nicht so auf Tiere aller Art. Er hatte zwar vor Jahren mal Echsen gezüchtet (mit 5 großen Terrarien) aber die Ziten waren vorbei. Seine Aussage: "Ich will keine Viecher mehr"

Eines Tages waren wir mal wieder auf Tour-de-Zooläden um einige Sachen für die Ratties zu besorgen. Endstation war der Kölle Zoo in Stuttgart Zuffenhausen. Ich hab die Angewohnheit immer alle Tiere anzugucken und dann erst mein Zeug zusammenzusammeln, irgendwie macht das doch fast jeder so, also iere angucken Haben uns also nix dabei gedacht, bis wir beide vor einem Gehege stehen geblieben sind. Dort waren ca. 10 kleine Frettchen drin, aberso richtig kleine, so kleine hab ichnoch nie gesehen. Die hätten locker auf eine hand gepasst. Sie schriene teilweise erbärmlich nach ihrer Mutter und krochen ziellos umher. Das Peisschild sagte: 200 Euro das Stück - Klasse. Viel zu jung, und dan noch so en heftiger Preis, daß die Leute angeregt werden, sich Einzeltiere zuzulegen.

Einer der Kleinen sah nicht wirklich gut aus, sein After hing irgenwie blutig hinten raus und war Kotverschmiert. Er war auch etwas kleiner als die anderen und hatte eine Narbe am Bauch. ich fragte, was das für eine Narbe sei. "Die ist von der Kastration" war die Antwort. Ich konnte es nicht fassen, daß so kleine Babies schon kastriert wurden! Ich sprach den Typ noch auf den kleinen an, dessen After so entzünde war, da meinte er, daß sie von Vorneherein mit "Ausschuss" rechnen, da die Babies aus Neuseeland kommen, von einem Züchter. Viele überleben nicht mal den Transport.

Schlimmer gehts nicht. Ich stand als recht bedröpelt da, bis ich auf einmal die unglaublichen Worte aus dem Munde meines Freundes (!!!) hörte: "Komm, den nehmen wir mit!"

Ich etwas komisch dreinschauen auf den klenen geguckt, wieder auf meinen Freudn - dann kamen wie automatisiert die Worte aus meinem Mund: Aber so ein kleines Frettchen darf man doch nicht alleine halten, eigentlich darf garkein Frettchen alleine gehalten werden!"

Er verdrehte die Augen und verschwand daraufhin zwischen den regalen. Ich stand noch 10 weitere Minuten am Gehege und bemitleidete diese Tierchen. Was sie schon alles mitmachenn mussten...

Da tauchte mein Freund mit dem Mitarbeiter weider auf, grinste mich an und sagte: "Such dir noch einen zweiten aus"

Ich konnte es nicht fassen, also warf ich einen Blick ins Gehege und bemerkte, daß alle gleich aussahen, bis auf der kleine kranke. Der war dunkelbraun, die anderen waren alle hell. (Ich kenne mich bis heute überhaupt nicht mit Frettchenzeichnungen aus *schäm*). Aso picke ich wahllos einen der kleinen hellen heraus, Fähe waren ohnehin nicht mehr im Gehege, alles nur Rüden.

Mein Freund versuchte nun noch einen Rabatt auszuhandeln, da der kleine ja so krank war. Die Zooladenmitarbeiter gaben nicht nach. Wir durften uns dann einen Sack Futter und 2 Geschirrchen aussuchen, gratis.

400 Euro gingen über die Ladentheke, ich freudestrahlend, mein Freund den Tränen nahe (wegen den 400 Euro). Klar hatte ich en mieses Gewissen, sowas unterstützt zu haben. Aber seien wir mal ehrlich, wer stand noch nie im Zooladen und musste mit sich selbst ringen, die Tiere dort zu lassen. Zumindest war unser Snickers (wie er dann getauft wurde) in Sicherheit und konnte dem Tierarzt vorgestellt werden. Der andere kleine wurde Twixie getauft, also Snickers und Twixie Da sie wie so übergrüße Schokoriegel ausgesehen hatten

Anfangs wohnten sie in dem Selsbtbau, denn sie waren ja noch klein. Die Ratties zogen in einen Gitterkäfig um, der Selbstbau war für 2 ohnehin etwas groß. Als sie heranwuchsen, ließ ich ihnen einen Käfig anfertigen, er wurde selbst geplant und geschweißt. Er hatte nochmal den selben Wert wie die 2 Frettchen zusammen gekostet hatten. (Momentan steht der Käfig im Keller). Er hat die Maße 2 Meter breit, 1 Meter tief, und 1,70 hoch. Ein riesen Monster also.

Wir waren mit den rettls sehr glücklich, sie waren auch traumhaft lieb. Chaotisch aber lieb. Es gab viel zu erleben, sie waren immer für einen kleinen Spaß aufgelegt. Man konnte alles mit ihnen machen.

Ich hätte nie geglaubt daß ich mich von den 2en nochmal trennen müsste. Das wollten wir beide auch überhaupt nicht. Wieder ging es um die Wohnungssuche, da meine Ausbildung ganz woanders war und auch mein Freund näher am Arbeitsplatz wohnen wurde. Zudem konntn wir nicht länger in der Wohnung bleiben (bei seinen Eltern im Haus) und sie war auch etwas klein.

Nach langer Suche sagte uns eine Vermieterin zu, welche eine super schöneund große Wohnung anbot, zu fairem Peis. Doch die Frettchen mussten draußen bleiben. Ich ahnte es schon, aber mein Freund sagte, da er keine andere Wohnung finanzieren kann, und wir fingen an nach einer Lösung zu suchen. Es fand sich weiterhin keine Wohnung, in die wir die Fretts mitnehmen konnten. Zumal der Käfig ja auch riesig war.
Also nahmen wir Kontakt mit einer netten Familie auf, die den Frettchen ein Zimmer bauen wollte. Wir besuchten sie, sie besuchten uns und eines Tages zogen Twixie und Snickers in ihr neues Zimmer. Ich werde den Tag nie vergessen, als das Auto mit meinen beiden Frettchen drin enfach wegfuhr. Einfach weg. Ich musste tagelang heulen und war am Boden zerstört. Ich besuchte die kleinen noch 2 mal und wir haben auch heute noch Mailkontakt. Die 2 haben sich prächtig entwickelt.

Der Hammer war: Als wir anriefen um für die Wohnung zuzusagen, sagte diese dumme F****e nur: Ach, die Wohnung ist nun andersweitig vergeben!" Klasse, die hatte uns versprochen daß wir rein dürfen und dass sie solange wartet bis wir die Frettchen gut unterhatten.

Dies hat mich eines gelehrt: Ic werde nie nie nie wieder Tiere weggeben aufgrund einer Wohnung. Vorher bleib ich wo ich bin oder was weiß ich....

Und da ich nun auch noch wegen der Allergie meines Freundes meine Rattenzucht aufgben musste, habe ich für lange Zeit erstmal genug vom Thema Tiere wegeben. Es macht einen kaputt. Wenn man mit Tieren aufgewachsen ist und immer Tiere um sich herum hatte, macht einen das absolut fertig. Ich werd nun lange keine Tiere mehr aufnehmen weile s einfach zu sehr wehtut. Außerdem hab ich furchtbare Angst da sich wieder soetwas entwickeln könnte, ich möchte aber keine Tiere mehr weggeben. Die Angst ist stärker und das ist auch gut so momentan.

Danke fürs Lesen, hoffe es hat überhaupt jemand durchgeschafft *g* Damit das getippe nicht umsonst war...

Nicole




Panda ...
greise Ratte
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 299
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.03.2007 - 09:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi Lex,

Ratten fallen unter das natürliche Beuteschema der Frettchen, hattet also Glück. Es dauert meist nicht sehr lange bis ein Frettchen ein Kleintier getötet und angefressen hat. Ratten und Frettchen muss man unbedingt voneinander fernhalten, und wenn nötig räumlich trennen (d.h. wenn man Ratties UND Frettchen hat). Sonst werden die Ratties und die Freddls ihres Lbens nicht meh froh

Freut mich daß es zumindest jemand gelese hat. Ich poste gleich noch ein paar Fotos, um das Ganze rund zu machen.

edit: Sorry wegen der vielen Fehlenden Buchstaben, aber meine neue Tastatur ist noch etwas "hart" gefedert, da passiert das schon mal häufiger..

[Dieser Beitrag wurde am 12.03.2007 - 09:36 von Panda aktualisiert]




Panda ...
greise Ratte
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 299
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.03.2007 - 09:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen




Twixi beim Spielen auf dem Bett



Snickers auf dem Bett



Liebslingsbeschäftigung Schuhe-graben



Am Tag als die 2 zu uns kamen noch im Karton



Twixi das brave Schmusetier



Total wild auf Vitaminpaste die 2







Ich wede euch nie vergessen




Lex ...
sehr erfahrene Ratte
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.06.2006
Beiträge: 119
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.03.2007 - 10:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Jo habs geschafft trotz lese-rechtschreib-schwäche^^
süße tiere! Naja mein kater wird ja auch von Cappo gejagt und normalerweise gehört sich das ja auch anders herum... Ich wusste nicht das Frettchen auf Ratten gehn ich dachte dass sie bestenfalls ne maus Packen... Nun es is ja gut gegangen ich habe sie ja nicht zusammen eingesperrt sondern nur auf n Sofa gehabt so das sie sich verstecken und jagen können (spielerisch natürlich). aber er wollte ja nicht spielen. Kein Wunder.
Lex





Signatur
Rechtschreibfehler bitte ich zu überlesen! (Stört euch bitte nicht dran *g*) Sandra aus 45145 Essen, www.Lexy-Rats.de.tl


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Frettchen!!! Astrid 0 mandysourell12
Frettchen Sylvia 1 kessylausi
Frettchen haegse2 8 tierfan
Frettchen Jay 2 tiertalk
Frettchen Alice 16 haustierforum
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
Nicodemus (32), Lilly (30)




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
rattenzucht stuttgart | frettchenzeichnungen | frettchen rostock | rattenzüchter stuttgart | frettchen dauerranz | frettchen geschwollener after | dauerranz frettchen | www.lexy-rats.de.tl
blank