Das Forum der Katzenstube über Katzenbabies, Wurmkuren, Ernährung und vieles mehr

Tausche Homepage gegen Katzenfutter | Rezeptbibliothek | Gedichte, Feste & Brauchtum | | Schwäbisch kochen & backen | Backen für Ostern | Katzenbücher |Katzentagebuch |Katzenkratzbäume| |Weihnachtsbäckerei| |Holzofen| |Katzenlexikon|
|Katzenkochbuch|
Tier-Drogerie.de - Denn VORBEUGEN ist besser als HEILEN!
Dieses Forum hier diente nur als Notforum - ich möchte es aber jetzt wieder aktivieren; speziell auch wegen der Katzendiabetes und Niereninsuffizienz meiner Kater. Informationen über Medikamente, Erste Hilfe etc. zu finden und werden auch aktuallisiert, damit im Notfall Hilfe und Information gewährleistet ist.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

jennifer ...





Status: Offline
Registriert seit: 27.05.2004
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.01.2005 - 13:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hier möchte ich euch erzählen was meine kleine freitag in ihrem leben bis heralles durchmachen musste.


Mai 2003
Meine schwester rief mich an und fragte was man machen müsste wenn man eine Katze ins Tier Heim bringen muss.
bei ihrem freund auf dem Innenhof läuft eine kleine Katze rum der es sehr schlecht geht.
der besitzer des hofes und hauses sucht die katze überall weil er sie erschlagen will, sie treibt sich hier rum und das ginge nicht.
meine Schwester und ihr freund hatten diese katze (meine freitag) in der wohnung versteckt.

nun ja das ich keine katze ins tierheim gebe ist ja klar.
nun kam dieses Häufchen elend zu mir.
sie war ca.5 mon. alt und ihr zustand war eine Katastrophe.
sie war so abgemagert das sie grade noch laufen konnte, aber nicht mal aufs sofa springen konnte.
ich gab ihr erstmal etwas zu trinken und zu essen
und dann hat sie geschlafen fast 2 tage lang.
sie hatte fieber und war sehr schlapp.
sie legte immer wieder ihren kopf in meine hand und sah mich an.


Juni 2003

Freitag wie wir sie dann ja nannten erholte sich ziemlich gut und schnell.
sie war zwar immer noch klapperdünn aber sie frass ordentlich und gewann langsam freunde am leben.
zu diesem Zeitpunkt dachte ich das erste mal darüber nach ob es sein könnte das eine so junge katze schon trächtig sein konnte.
alle meine bekannten lachten mich aus.
sie lachten nicht mehr lange als ich ihnen zeigte das freitags zitzen angeschwollen waren ect.

der Ta allerdings machte uns darauf aufmerksam das irgendwas mit freitags becken nicht stimmte und e gut sein könnte das sie die jungen nicht gebären kann.
wir waren in Alarmbereitschaft.


August 2003

3 kleine kater und 1 katze erblickten das licht der welt.
(übrigens fast genau 63 tage nachdem Freitag zu mit kam, sie mus also grade 3 tage tragend gewesen sein als wir sie fanden)
die geburt war schwer sehr schwer.
ich habe freitag den kopf gehalten und mit der anderen hand gegen die hinterbeine als stütze gedrückt.
in unserer wohnung waren 30 grad, was die sache nicht leichter machte.
bei den ersten 3 babys habe ich die fruchthülle entfernt die nabelschnur durchtrennt, sie trocken gerieben.
bei dem letzen hat sie es dann selbst gemacht.

Freitag umsorgte ihre kinder grad so wie es sein musste.
schon am 4 tag sprang sie mitten in der nacht über den balkon in die freiheit und ließ uns mit den kleinen sitzen.
erst als ich nachts mit einekitten das schrie draussen rumlief kam sie wieder.
freitag hatte für die 4 kitten 3Zitzen aber das ging.


nach 12 wochen wurden die kitten paarweise abgegeben .(2 hat meine Schwester 2 meine freundin)
Freitag hat nicht einmal gesucht wo ihre kinder sind.


Ganz wichtig wir beschlossen freitag zu behalten.erst sollte sie nämlich mit einem kitten vermittelt werden


September 2003
Freitag wurde kastriert, das hat sie besser überstanden als erwartet
Februar 2004

Freitag ist immer noch sehr dünn und irgendwie habe ich das gefühl sie ist etwas behindert.
mal geht es ihr besser , dann hat sie wieder durchfall ,durchfallmittel helfen so lange sie wirken.


20 September 2004

freitag wird angefahren.
hier nur noch mal alles in kürze da es im foum berreits steht.

erst dachten wir freitag hatte glück bis sie sich tage später erbrach nichts mehr frass und vor mir weglief, um nicht zu zeigen wie schlecht es ihr geht.
ich bin mit ihr in die tierklinik hannover gefahren.
sie musste dort 1woche auf der intensivstation bleiben._akute pankreatis-----ihre bauchspeicheldrüse hatte schon angefangen sich zu zersetzen.

freitag war rechts und links an einen tropf angeschlossen .
hinten am bein lag eine kanüle , sie bekam morphium ,AB ,
keiner wusste ob sie überlebt.
irgendwann ging es ihr besser
das ist ein par tage nach dem sie zu hause war.(sie war überall noch nackt rasiert am bauch und den beinen


Oktober 2004

freitag muss nach fast 4 wochen keine medikamente mehr nehmen.
sie darf ab diesem tag nur noch eine speziell diätische futter, da sie bei der kleinsten veränderung durchfall bekommt.

meine vermutung freitag sein behindert hat sich vielfach bestätigt
freitag leidet an verschiedenen krankheiten und ihr gehirn wurde durch die unterernährung etwas geschädigt
freitag leidet an:
-einer augentrübung in beiden augen(späterer blindheit nicht ausgeschlossen)
-einem beckenschiefstand(das becken war als baby gebrochen und ist unbehandet schief zusammengewachsen)
-durch den beckenschiefstand kann sie nur sehr steif laufen, springen auch nicht so gut.(sie kommt beim pringen immer mit allen 4 pfoten gleichzeitig auf)
-athrose die aber wohl erst akut wird wenn freitag ca.5 jahre ist.

sie muss nun 1x im jahr geröngt werden in welchen stadium sich die arthrose befindet.
ihre lebenserwartung liegt eher nicht so hoch bei ca. 7 jahren


Januar2005
Freitag geht es ziemlich gut.
sie hat gut zugenommen. ist allerdings immer noch eher schlank.
sie ist nach ihrem klinikaufenthalt viel lebendiger geworden. geht immer noch gern raus. hat nun aber angst vor autos ...zum glück
im moment frisst sie zwar eher schlecht und sie friert sehr leicht aber sie ist ja auch nur ne halbe portion.
sehr süs sie steht immer auf der heizung und wärmt ihre pfoten
oder schläft hinterm fernseher auf ihrer tierdecke





Signatur
Viele Grüsse von Jennifer, Asrael, Nepomuk und Freitag
"Erst wenn jene einfache und über jeden Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im Wesentlichen das Gleiche sind wie wir, ins Volk gedrungen ist, erst dann werden die Tiere nicht mehr rechtlose Wesen sein."

Mo. 





Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2004
Beiträge: 909
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.01.2005 - 16:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Jennifer !

Ja, Deine Freitag hat wirklich schon ein schlimmes Leben hinter sich. Ihre Geschichte geht einem ans Herz.

Was ein unendliches Glück für sie, daß sie einen liebenden Menschen wie Dich gefunden hat, der ihr immer wieder weiter hilft !

LG Mo.





Signatur
Eine Katze ist nur technisch ein Tier -
ansonsten ist sie göttlich !




dagmar ...
undefiniert




Status: Offline
Registriert seit: 01.04.2004
Beiträge: 1645
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.01.2005 - 17:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das arme kleine Ding, wenn man sich überlegt, wieviel schlimmes so ein Tier durchmacht und wie schön es doch ist, wenn es die Chance hat in liebenden Händen wieder gesund zu werden.

Einfach so ein bischen ausgleichende Gerechtigkeite für alles Grauen, was es zuvor gab. Hoffentlich geht es ihr noch recht, recht lange gut - für jeden schlimmen Tag mindestens einen schönen Monat bei Dir!

Lieben Gruß von Daggi





Signatur
Ich erhebe nicht den Anspruch alles richtig gemacht zu haben oder das "einzig richtige" hier im Forum zu schreiben - aber ich erhebe den Anspruch immer das bestmögliche für meine Katzenfamilie versucht zu haben!
Das Katzentagebuch gibt es unter http://katzenstube.de unser Katzenlexikon befindet sich unter http://katzenlexikon.katzenstube.de unsere Katzen und Tiergechichten gibt es unter http://geschichten-aus-der.katzenstube.de

peggy 





Status: Offline
Registriert seit: 19.10.2004
Beiträge: 367
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.01.2005 - 20:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Jennifer,

einfach schön für Freitag, daß sie bei Dir ein so schönes und beschütztes Leben nun führen kann.

Schlimm, was die Maus schon erlebt hat, aber sie dankt Dir bestimmt jeden Tag für ihr schönes neues Leben bei Dir.

LG
Peggy.





Signatur
Peggy und ihre Rasselbande.

Jemand der nicht bereit ist seine Katze zu verwöhnen, bekommt niemals die Belohnung, die sie bereit ist demjenigen zu schenken, der sie verwöhnt.


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Freitags Session mgsmusiccollector 2 rumpelstar
Treffen Freitags hotelmeister 10 forrelle
freitags tunier KCyanni 43 kgsupersoaker
Freitags und Samstags BrudaTim 7 fmg11
Freitags in Holland Reisepass 11 vfv06
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Besucherzähler kostenlos Impressum Katzenlexkon





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
augentrübung bei jungen katzen | katze mit beckenschiefstand | pankreatis katze | schön für freitag | pankreatis bei katzen | pankreatis katzen | augentrübung katze | katzentagebuch das leben einer katze | katzentagebuch ab geburt | xxl poster geschädigte
blank